matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenSonstigesAbschreibung. Lösung falsch?
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Sonstiges" - Abschreibung. Lösung falsch?
Abschreibung. Lösung falsch? < Sonstiges < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Abschreibung. Lösung falsch?: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:27 So 24.09.2017
Autor: betina

Aufgabe
Ein LKW wurde im Januar für 50.000€ angeschafft.
Sein Wiederbeschaffungswert beträgt 60.000€.
Die Nutzungsdauer laut AfA-Tabelle beträgt 8 Jahre, die geschätzte betriebliche Nutzungsdauer beträgt 10 Jahre.

Berechne den kalkulatorischen Abschreibungsbetrag für den Monat November des aktuellen Jahres.

Hallo,

leider komm ich nicht auf das Lösungsergebnis. ´

Ich würde jetzt [mm] \bruch{AW x Monat}{betriebliche ND} [/mm] rechnen.


[mm] \bruch{50.000 € x1(Monat November)}{10Jahre} [/mm] = 5.000€

Als Lösung steht aber nur 500€.

Ist die Lösung falsch oder hab ich was falsch.

Danke schonmal!

        
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:04 So 24.09.2017
Autor: Infinit

Hallo Betina,
ohne ein wenig Zusatzinfo kommen wir da wohl kaum weiter. Was ist denn biteschön das aktuelle Jahr?
Weiterkin kenne ich aus alten Basisvorlesungen von vor 30 Jahren, dass in den Zähler der Größe die Differenz zwischen Neubeschaffungswert und Restwert eingeht, was in Deinem Beispiel dann wohl 10000 € wären.
Mehr kann ich dazu eben auch nicht sagen, und so stelle ich das Ganze mal auf "teilbeantwortet".
Viele Grüße,
Infinit

Bezug
                
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Kalkulatorische Abschreibung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:11 So 24.09.2017
Autor: Diophant

Hallo Infinit,

das hat hier mit einer Abschreibung für die Steuer nichts zu tun sondern es geht um ein Instrument der Kostenrechnung.

Gruß, Diophant

Bezug
                
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:43 So 24.09.2017
Autor: betina

Hallo Infinit,

sehe jetzt auch grade, dass das Jahr in meiner Aufgabenstellung fehlt. Lese beim nächsten Mal nochmal drüber bevor ich's abschicke. [weisswerd]

Bezug
        
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:08 So 24.09.2017
Autor: Diophant

Hallo,

du schreibst doch selbst, dass es um eine kalkulatorische Abschreibung geht. Also muss man den Wiederbeschaffungswert zugrunde legen, nicht den Kaufpreis. Nutzungsdauer sind die  10 Jahre und jetzt kommt das entscheidende: in der Aufgabe sollst du den Abschreibungsbetrag für einen Monat berechnen, nicht für ein Jahr. Damit kommt mann direkt auf die 500.- €.


Gruß, Diophant

Bezug
                
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:54 So 24.09.2017
Autor: betina

Hallo Diophant,

heißt also, wenn ich in der Prüfung den Begriff "kalkulatorische Abschreibung" lese, dass ich mich immer auf den Betrag des Wiederbeschaffungswertes beziehen muss?

Heißt also nach deinen Erklärungen muss ich das in den Taschenrechner eingeben, um auf die 500€ zu kommen.

[mm] \bruch{60.000€}{12Monate x 10Jahre} [/mm]

12 Monate, weil ich mich nur auf den einen Monat, also sprich November beziehen muss. Deswegen nochmal durch 12  teilen. Richtig?

Wofür sind dann die anderen Angaben da?  50.000€ und 8 Jahre?


lg Betina


Bezug
                        
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:23 So 24.09.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Hallo Diophant,

>

> heißt also, wenn ich in der Prüfung den Begriff
> "kalkulatorische Abschreibung" lese, dass ich mich immer
> auf den Betrag des Wiederbeschaffungswertes beziehen muss?

Das hatten wir alles schon einmal. Die Frage kann ich dir nicht beantworten, da musst du schon deine Unterlagen zu Rate ziehen. Die kalkulatorische Abschreibung ist wie schon gesagt ein Instrument der Kostenrechnung. Kostenrechnung wiederum ist der Oberbegriff über eine Reihe von Methoden, mit denen Unternehmen alles mögliche darstellen, von den Kosten für einen Artikel/ein Projekt über die Kosten von Abteilungen bis hin zu Kennzahlen und Controlling. Wie man dabei vorgeht, das bleibt doch jeder Firma selbst überlassen. Insbesondere darf man sich damit auch selbst in die Tasche lügen, ohne dass dies irgendjemand externes interessiert. Und das ist der Unterschied zur steuerrechtlichen Abschreibung, wo man Gesetze und Vorschriften zwingend befolgen muss.

Also musst du als Student/Studentin so vorgehen, wie du es gelernt hast, und das können wir dir wie gesagt nicht abnehmen.

> Heißt also nach deinen Erklärungen muss ich das in den
> Taschenrechner eingeben, um auf die 500€ zu kommen.

>

> [mm]\bruch{60.000€}{12Monate x 10Jahre}[/mm]

>

> 12 Monate, weil ich mich nur auf den einen Monat, also
> sprich November beziehen muss. Deswegen nochmal durch 12
> teilen. Richtig?

Ja klar. Die Wiederbeschaffungskosten werden so einfach auf die Nutzungsdauer (in Monaten) verteilt.

> Wofür sind dann die anderen Angaben da? 50.000€ und 8
> Jahre?

>

Wahrscheinlich soll man in dieser Aufgabe eben genau das zeigen: das man den Unterschied zwischen steuerrechtlicher und kalkulatorischer Abschreibeung kennt (die wie gesagt außer den Methoden nichts miteinander zu tun haben) und somit in der Lage ist, mit den richtigen Daten zu rechnen.


Gruß, Diophant

Bezug
                                
Bezug
Abschreibung. Lösung falsch?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:49 So 24.09.2017
Autor: betina

Danke für eure Hilfe!

Hab mich nochmal mit dem Thema genauer befasst.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 4h 41m 1. questionpeter
UAlgGRK/Ideale
Status vor 6h 35m 4. chrisno
SDiffRech/Ableitung
Status vor 7h 25m 1. mathstu
UFuTh/Meromorphe Funktionen
Status vor 7h 46m 9. Peter_123
UStat/Prüfen auf Verteilung
Status vor 8h 25m 7. mathstu
UWTheo/Verteilungsfunktion berechnen
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]