matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMuPadBasis einer Matrix mit muPAD?
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "MuPad" - Basis einer Matrix mit muPAD?
Basis einer Matrix mit muPAD? < MuPad < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "MuPad"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Basis einer Matrix mit muPAD?: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:44 Di 22.08.2006
Autor: kathrin18

Hallo,

ich habe ein Frage zu dem Programm MuPAD. Kann man mit diesem Programm die Basis bzw. Basen einer Matrix / Linearspann bestimmen??

Wäre super, wenn jemand darüber bescheid weiß, dann kann ich meine Ergebnisse kontrollieren!!

~~~ VIELEN DANK für eure Mühe ~~~

        
Bezug
Basis einer Matrix mit muPAD?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:39 Mi 23.08.2006
Autor: mechanix

Hallo Kathrin,

also ich selber kenne mich nicht mit Matrizen aus (noch nicht im Unterricht gehabt), daher weiß ich jetzt auch nicht, was du mit Basen und Linearspann meinst. Ich habe bisher leider nur Determinanten bestimmt.

Leider gibt es das Mupad-Tutorium offenbar nicht mehr online. Hier habe ich eine (sehr) ausführliche Seite zu dem Datentyp Matrize gefunden:
[]http://www.sciface.com/support/doc/40/de/Dom/Matrix.html

Etwas weiter unten sind beispiele. Vielleicht helfen dir die ja.

Hier ist nochmal das Paket linalg beschrieben, das man auch dazu benutzen kann:
[]http://www.sciface.com/support/doc/40/de/linalg/index.html

gruß
mechanix

Bezug
        
Bezug
Basis einer Matrix mit muPAD?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:26 Mi 23.08.2006
Autor: BKM

Hallo. Hier der original Aufruf einer (der ) Basis einer Matrix in MuPad! Ist ihnen damit geholfen?
Aufruf:
linalg::basis(S)
Parameter:S:  eine Menge oder eine Liste von -dimensionalen Vektoren; ein Vektor ist eine  oder  Matrix eines Domains der Kategorie Cat::Matrix ?Rückgabewert:
Eine Menge bzw. Liste von Vektoren.
Verwandte Funktionen:
linalg::intBasis, linalg::sumBasis, lllint
Details:
linalg::basis(S) entfernt alle Vektoren in S, die in der linearen Hülle von S liegen. Das Ergebnis ist eine Basis für den Vektorraum, der von S erzeugt wird.
Ist S eine Liste, so bleibt die Reihenfolge der Vektoren in S erhalten.
Alle Vektoren in S müssen über demselben Komponentenbereich definiert sein.
Der Komponentenbereich der Vektoren in S muß ein Körper sein, d.h. der Kategorie Cat::Field angehören.
Beispiel 1: ?Wir erzeugen das Domain der Matrizen über :
MatQ := Dom::Matrix(Dom::Rational):
und bestimmen eine Basis des Vektorraums, der von den Vektoren ,  und  erzeugt wird:
v1 := MatQ([3, -2]):
v2 := MatQ([1, 0]):
v3 := MatQ([5, -3]):
linalg::basis([v1, v2, v3])

Wird statt einer Liste eine Menge von Vektoren übergeben, so enthält die Basis nicht notwendigerweise dieselben Vektoren. Die Anordnung der Vektoren und damit auch die Auswahl der entsprechenden linear unahängigigen Teilmenge zu einer Basis hängt von der internen Ordnung für Mengen ab (vgl. sysorder und DOM_SET):
b := linalg::basis({v1, v2, v3}):
op(b, 1)


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "MuPad"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 28m 8. Gonozal_IX
UStoc/Stochastische Unabhängigkeit
Status vor 1h 02m 4. Al-Chwarizmi
UAlgGRK/Menge in der Potenz
Status vor 9h 33m 7. Diophant
STrigoFktn/cos2(x)=sin2(2x)
Status vor 13h 22m 2. fred97
UAnaR1FolgReih/Grenzwertbestimmung a_n
Status vor 18h 30m 4. Gonozal_IX
UStoc/Markov Kette: Definitionen
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]