matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenWahrscheinlichkeitsrechnungBaumdiagramm
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung" - Baumdiagramm
Baumdiagramm < Wahrscheinlichkeit < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Baumdiagramm: Aufgaben
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:15 Mi 27.09.2006
Autor: LaraBln

Aufgabe
In einer Urne liegen 12 Buchstaben, 7 mal K und 5 mal I. Es werden nacheinander 3 Buchstaben gezogen. Mit welcher Wahrscheinlichkeit
ensteht so das Wort "KIK" wenn mit Zurücklegen gezogen wird?

Ein Würfel wird 3 mal geworfen.Mit welcher Wahrscheinlichkeit fallen dabei mindestens 2 Sechsen? Mit welcher Wahrscheinlichkeit  kommt überhaupt keine 6?

guten abend
liebe mathefreunde :-)
ich schaff die Aufgaben nicht alleine und wäre total froh wenn mir dabei jemand helfen könnte!!!!
Vielen Dank
Lara

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt

        
Bezug
Baumdiagramm: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:30 Mi 27.09.2006
Autor: Teufel

Hallo!

Die Wahrscheinlichkeit das erstemal ein K zu ziehen ist ja [mm] \bruch{7}{12}. [/mm]
Die Wahrscheinlichkeit dann ein I zu ziehen ist [mm] \bruch{5}{12} [/mm]
(es bleiben immer 12 Kugeln, da man ja wieder zurücklegt!)
Und die Wahrscheinlichkeit für noch ein K ist wieder [mm] \bruch{7}{12}. [/mm]

Dann gibt es die sogenannte Pfadregel. Wäre besser wenn man dazu auch einen Pfad hätte in einem Baumdiagramm, aber naja ;). Die gesuchte Wahrscheinlichkeit für KIK würde sich aus dem Produkt der einzelnen Ergebnisse berechnen.

[mm] p("KIK")=\bruch{7}{12}*\bruch{5}{12}*\bruch{7}{12} [/mm]

Das kannst du dann noch zusammenfassen, in % angeben... wie es dir beliebt ;)



Bei dem Würfel kannst du es ja mal mit einem Baumdiagramm versuchen.
Ich skizziere mal...
[Dateianhang nicht öffentlich]

bei den kleinen Strichen müsstest du wieder 1-6 ranschreiben und von jedem dieser kleinen Striche nochmal 6 abzwaigen, da man ja 3mal würfelt... also lass dir viel Platz! Die [mm] \bruch{1}{6} [/mm] zeigen nur an wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das Ergebnis zu kriegen. Es ist eh übrall gleich groß, also kannst du's ja auch weglassen ;)

Dann verfolgst du die Pfade, die für dich wichtig sind. Also nimmst du erstmal 2 6en. Dann könntest du die Wege (1;6;6), (2;6;6;), ..., (6;6;1) etc. nehmen, da dort jeweils 2 6en vorkommen. Und dabei multiplizierst du immer die Wahrscheinlichkeiten, an denen du vorbei kommst. Diese sind ja hier immer leider nur [mm] \bruch{1}{6}, [/mm] also hast du für jedes Tripel (das sind diese Teile -> (1;6;6)) eine Wahrscheinlichkeit von [mm] (\bruch{1}{6})³=\bruch{1}{216}. [/mm] Aber da du ja mehrere dieser Tripel hast, musst du die ganzen Wahrscheinlichkeiten von ihnen addieren! Also [mm] \bruch{1}{216}+\bruch{1}{216}+... [/mm] so viele Tripel wie du gezählt hast.

Und bei der Wahrscheinlichkeit für "Keine 6" kannst du das selbe machen.

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: GIF) [nicht öffentlich]
Bezug
        
Bezug
Baumdiagramm: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:57 Mi 27.09.2006
Autor: LaraBln

Vielen Dank du hast mir echt geholfen!!!!!
LG Lara

Bezug
                
Bezug
Baumdiagramm: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:02 Do 28.09.2006
Autor: Teufel

Freut mich!

Und die {1}{216} sollten natürlich [mm] \bruch{1}{216} [/mm] sein... hab's berichtigt!

Naja, damit hast du auf alle Fälle 2 wichtige Regeln: Pfadregel und Summenregel. Später kommt man ja noch zu Aufgaben, wo es Selbstmord wäre ein Baumdiagramm zu zeichnen.

Aber man könnte das mit den Würfeln auch noch etwas abkürzen, wenn man etwas mit vertraut ist.

Du kannst es einfach nur in "6" und "nicht 6" unterteilen, wobei "6" immer die Wahrscheinlichkeit [mm] \bruch{1}{6} [/mm] hat und "nicht 6" [mm] \bruch{5}{6}. [/mm] Würde sich hier anbieten!

Bezug
        
Bezug
Baumdiagramm: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:12 Do 28.09.2006
Autor: Varphi

Aufgabe 1:

In einer Urne liegen 12 Buchstaben, 7 mal K und 5 mal I. Es werden nacheinander 3 Buchstaben gezogen. Mit welcher Wahrscheinlichkeit
ensteht so das Wort "KIK" wenn mit Zurücklegen gezogen wird?


Mit Baumdiagramm:

1. Stufe im Baum hat die Wahrscheinlichkeit [mm] \bruch {7} {12} [/mm]
2. Stufe im Baum hat die Wahrscheinlichkeit [mm] \bruch {5} {12} [/mm]
3. Stufe im Baum hat die Wahrscheinlichkeit [mm] \bruch {7} {12} [/mm]

Ergo: [mm] \bruch {7} {12} \bruch {5} {12} \bruch {7} {12} \approx 0,14178 [/mm] [mm] 0,14178*100 = 14,178 % [/mm]

Mit Rechnen:
Die Bedingung ist also: Mit Zurücklegen und Mit Reihenfolgen

für P(A) = Anzahl aller für A günstigen Ereignisse
           Die Anzahl aller möglichen Ereignisse

Anzahl aller für A günstigen Ereignisse: [mm]7*5*7[/mm]
Weil du 3 mal ziehst. Beim ersten mal Ziehen sind es 7 Möglichkeiten ein K zu bekommen, beim zweiten Zug sind es 5 Möglichkeiten ein I zu bekommen und beim 3. Zug sind es wieder 7 (wegen zurücklegen) Möglichkeiten eine 7 zu bekommen.


Anzahl aller möglichen Ereignisse = [mm]12*12*12[/mm]

Weil du 3 mal ziehst und du jedesmal die Buchstaben wieder zurücklegst.
(Erstes Mal 12 Möglichkeiten, 2. Mal wieder 12, 3. Mal wieder 12)

Für P(A) ergibt sich dann:

P(A) = [mm] \bruch {7*5*7} {12*12*12} \approx 0,14178 [/mm]

[mm] 0,14178*100 = 14,178 % [/mm]

Ohne Gewähr ;)


Aufgabe 2:

Ein Würfel wird 3 mal geworfen.Mit welcher Wahrscheinlichkeit fallen dabei mindestens 2 Sechsen? Mit welcher Wahrscheinlichkeit  kommt überhaupt keine 6?


P(mindestens 2 Sechsen) = P(2x Sechs) + P(3x Sechs)

P(2x Sechs) = [mm] {3 \choose 2} * \bruch {1} {6}^2 * \bruch {5} {6}^1 = [/mm]

P(3x Sechs) = [mm] {3 \choose 3} * \bruch {1} {6}^3 * \bruch {5} {6}^0 = [/mm]

Beide Ergebnisse addieren... dann mal 100 rechnen :)




P(keine Sechs)=[mm] {3 \choose 0} * \bruch {1} {6}^0 * \bruch {5} {6}^3 = [/mm]
Ergebnis mal 100 rechnen...


Sorry, hab keine Ahnung wie man hier Baumdiagramme zum Besten gibt, auf jeden Fall sind das die Ergebnisse. Er hat sein Bestes getan.

Greetz :)








Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 0m 2. leduart
UKomplx/Eulersche Formel
Status vor 7m 4. Richie1401
ULinASon/Eigenschaften Pseudoinverse
Status vor 24m 2. leduart
UAnaR1FunkStetig/stetig fortsetzbar
Status vor 57m 3. AlfredGaebeli
UAnaRn/Parameterintegral
Status vor 1h 10m 2. fred97
UStoc/Beweis einer Teilmenge
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]