matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenSchulPhysikBerechnung der Beschleunigung
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Deutsch • Englisch • Französisch • Latein • Spanisch • Russisch • Griechisch
Forum "SchulPhysik" - Berechnung der Beschleunigung
Berechnung der Beschleunigung < SchulPhysik < Physik < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "SchulPhysik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Berechnung der Beschleunigung: Lesen von Formeln
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:29 Do 17.09.2009
Autor: rick7

Hallo liebe Leut,

ich habe folgende Frage und zwar könnte mir bitte jemand
erklären wie man unten stehende Formeln zu lesen und zu rechnen
hat.
Vielen Dank!

1.   S = [mm] \bruch{1}{2}at² [/mm]

2.   a = [mm] 2\bruch{s}{t} [/mm] (t sollte eigentlich t² sein aber das lässt sich nicht darstellen)

3.    t = [mm] \wurzel{\bruch{2s}{a}} [/mm]


Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.


        
Bezug
Berechnung der Beschleunigung: Zeit, Strecke, Beschleunigung
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:03 Do 17.09.2009
Autor: karma

Hallo und guten Tag,

t steht für die Zeit,
S für die zurückgelegte Strecke,
a für die konstante Beschleunigung.

Wenn ich aus dem Stand 10 Sekunden lang mit [mm] $1\frac{m}{s^2}$ [/mm] beschleunigte,
hätte ich eine Strecke von  50 Metern zurückgelegt;
das ergibt die Formel
[mm] $S=\frac{1}{2}*a*t^2=\frac{1}{2}*1*100$. [/mm]

Wenn ich nach 10 Sekunden konstanter Beschleunigung
eine Strecke von 50 Metern zurückgelegt hatte,
dann beschleunigte ich mit [mm] $1\frac{m}{s^2}$; [/mm]
das ergibt die Formel
[mm] $a=\frac{2*S}{t^2}=\frac{100}{100}\frac{m}{s^2}=1\frac{m}{s^2}$ [/mm]

Wenn ich aus dem Stand mit [mm] $1\frac{m}{s^2}$ [/mm] beschleunigte,
dann hätte ich für die ersten 50m 10 Sekunden gebraucht:
[mm] $t=\sqrt{ \frac{2*S}{a} }=\sqrt{100}\ [/mm] Sekunden$.

Schönen Gruß
Karsten

Bezug
                
Bezug
Berechnung der Beschleunigung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:31 Do 17.09.2009
Autor: rick7

@Karma
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

nette Grüße,
Patrick

Bezug
        
Bezug
Berechnung der Beschleunigung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:44 Do 17.09.2009
Autor: Al-Chwarizmi


> 2.   a = [mm]2\bruch{s}{t}[/mm] (t sollte eigentlich t² sein aber
> das lässt sich nicht darstellen)


Hallo rick,

[mm] t^2 [/mm] lässt sich sehr wohl darstellen, auch im Nenner.

Dabei solltest du aber nicht den Exponenten "hoch 2" von
deiner Tastatur nehmen, sondern tippen:

       t ^ 2


LG

Bezug
                
Bezug
Berechnung der Beschleunigung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:24 Mi 30.09.2009
Autor: rick7

Hallo Al-Chwarizmi,

vielen Dank für Deinen Hinweis.

nette Grüße,
rick

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "SchulPhysik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 46m 1. joseph2014
ULinASon/Rechtsinverse
Status vor 1h 47m 7. Sax
UAnaR1/Integration
Status vor 3h 02m 2. Richie1401
MSons/Kreuzmultiplikation
Status vor 3h 15m 13. Richie1401
SAnaSonst/definitions und wertebereich
Status vor 3h 20m 16. tobit09
UAnaR1/Maximum, Minimum
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]