matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMathe Klassen 8-10Betragsungleichung
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Deutsch • Englisch • Französisch • Latein • Spanisch • Russisch • Griechisch
Forum "Mathe Klassen 8-10" - Betragsungleichung
Betragsungleichung < Klassen 8-10 < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe Klassen 8-10"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Betragsungleichung: Rückfrage, Korrektur
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:27 So 29.01.2017
Autor: Dom_89

Aufgabe
Bestimme alle x [mm] \in \IR [/mm] von |2-2x| [mm] \ge [/mm] 7+3x



Hallo,

hier einmal meine Lösung:

|2-2x|=0 [mm] \Rightarrow [/mm] x = 1

1. Fall x [mm] \ge [/mm] 1

2-2x [mm] \ge [/mm] 7+3x
[mm] x\le-1 [/mm]

2. Fall x < 1

-(2-2x) < 7+3x
x > -9

[mm] \IL [/mm] = [mm] {-9>x\le-1} [/mm]

Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich die Fälle so richtig aufgestellt habe und was dann genau meine Lösungsmenge ist !?


        
Bezug
Betragsungleichung: Antwort (fehlerhaft)
Status: (Antwort) fehlerhaft Status 
Datum: 15:48 So 29.01.2017
Autor: M.Rex

Hallo

> Bestimme alle x [mm]\in \IR[/mm] von |2-2x| [mm]\ge[/mm] 7+3x

>
>

> Hallo,

>

> hier einmal meine Lösung:

>

> |2-2x|=0 [mm]\Rightarrow[/mm] x = 1

>

> 1. Fall x [mm]\ge[/mm] 1

Die Fallunterscheidung ist leider Falsch, wenn x>1 ist, wird der Term im Betrag negativ, aus
[mm] |2-2x|\ge7+3x [/mm] wird dann [mm] -(2-2x)\ge7+3x [/mm]
Im ersten Fall  ist also der Fall x>1 zu betrachten.


Im zweiten Fall ist dann der Fall [mm] x\ge1 [/mm] zu betrachten, da dann gilt [mm] 2-2x\le0, [/mm] wird aus [mm] |2-2x|\ge7+3x [/mm] dann [mm] 2-2x\ge7+3x [/mm]

Zur Kontrolle: Einer der Fälle hat keine Lösung, der andere ergibt dann eine Lösung.

Marius

Bezug
                
Bezug
Betragsungleichung: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:22 Mo 30.01.2017
Autor: Dom_89

Hallo,

vielen Dank für die Antwort!

Ich finde es leider etwas schwer sich das so vorzustellen :(

Ich habe ja den Betrag nach x = 1 aufgelöst. Wenn ich mir jetzt mal einen Zahlenstrahl aufzeichne, kann ich ja zunächst nur irgendwo die 0 und die 1 auftragen.

Wenn man nun x>1 einsetzt, so wird, wie du schon geschrieben hast, der Betrag negativ und ich muss $ [mm] -(2-2x)\ge7+3x [/mm] $ ausrechnen.

Nun hätte ich aber gesagt, dass ich mir im zweiten Fall |2-2x| [mm] \le [/mm] 1 anschauen muss - oder ist das jetzt unglücklich formuliert?

Wenn ich mir dann wieder meinen Zahlenstrahl anschaue. woher weiß ich dann, in welchen Bereich mein x hier liegt?

Bezug
                        
Bezug
Betragsungleichung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:35 Mo 30.01.2017
Autor: Diophant

Hallo,

>

> vielen Dank für die Antwort!

>

> Ich finde es leider etwas schwer sich das so vorzustellen
> :(

>

> Ich habe ja den Betrag nach x = 1 aufgelöst.

???

> Wenn ich mir
> jetzt mal einen Zahlenstrahl aufzeichne, kann ich ja
> zunächst nur irgendwo die 0 und die 1 auftragen.

>

> Wenn man nun x>1 einsetzt, so wird, wie du schon
> geschrieben hast, der Betrag negativ

Falsch. Ein Betrag wird niemals negativ, höchstens der Inhalt von Betragsklammern kann negativ sein. Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben: in deinem eigenen Interesse solltest du mehr Sorgfalt auf die sprachliche Ausgestaltung deiner Fragen und Überlegungen verwenden. Sonst versteht man nicht, wo das Problem liegt und antwortet auf Dinge, die gar nicht das eigentliche Problem sind. Kurz: es gibt Missverständnisse!

> und ich muss
> [mm]-(2-2x)\ge7+3x[/mm] ausrechnen.

>

Für den Fall x>1 musst du genau obiges tun. Nur nicht 'ausrechnen', sondern die Ungleichung lösen. Wenn du hier richtig rechnest, wirst du eine Lösungsmenge bekommen, die zur Annahme x>1 im Widerspruch steht.

> Nun hätte ich aber gesagt, dass ich mir im zweiten Fall
> |2-2x| [mm]\le[/mm] 1 anschauen muss - oder ist das jetzt
> unglücklich formuliert?

Nicht unglücklich, sondern unsinnig.  Im zweiten Fall geht es jetzt um

[mm] 2-2x\ge{0}\ \gdw\ x\le{1} [/mm]

Dann wird aus deiner Ungleichung folgendes:

[mm] 2-2x\ge{7+3x} [/mm]

Und das führt dich dann vollends zur Lösungsmenge (da im Fall x>1 die Lösungsmenge leer ist).


Gruß, Diophant

Bezug
                
Bezug
Betragsungleichung: Korrekturmitteilung
Status: (Korrektur) fundamentaler Fehler Status 
Datum: 11:26 Mo 30.01.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Im zweiten Fall ist dann der Fall [mm]x\ge1[/mm] zu betrachten, da
> dann gilt [mm]2-2x\le0,[/mm] wird aus [mm]|2-2x|\ge7+3x[/mm] dann
> [mm]2-2x\ge7+3x[/mm]

>

Wie soll denn das zugehen?

Gruß, Diophant

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe Klassen 8-10"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 27m 3. leduart
z-transformation/z transformation und dann?
Status vor 4h 02m 14. Tipsi
IntTheo/Flächenmaß berechnen
Status vor 4h 39m 4. leduart
Algebra/Gleichung auflösen
Status vor 5h 45m 7. Tipsi
UAnaR1FunkInt/Faltungen abschätzen
Status vor 7h 07m 3. Teekanne3d
UAnaR1FolgReih/Potenzreihe
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]