matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMuPadFor-Schleifen
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "MuPad" - For-Schleifen
For-Schleifen < MuPad < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "MuPad"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

For-Schleifen: Was ist falsch?
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:53 Sa 09.05.2009
Autor: qwert123

Aufgabe
[mm] Matrix_1 [/mm] :=matrix([ [1,2], [2,3], [3,4] ]):

[mm] Matrix_2 [/mm] :=matrix([ [1,2,3,4], [4,5,6,7] ]):

[mm] Matrix_3 [/mm] := array (1..3, 1..4):

for i from 1 to 3 do
   for j from 1 to 2 do
      for k from 1 to 4 do
         [mm] Matrix_3 [/mm] [i,k] := [mm] Matrix_1 [/mm] [i,j] * [mm] Matrix_2 [/mm] [j,k] + [mm] Matrix_3 [/mm] [i,k];
      end_for:
   end_for:
end_for:  

Error: Recursive definition [See ?MAXLEVEL]

Wie bekomme ich die For Schleifen zum luafen??
Es kommt immer die Fehlermeldung:
Error: Recursive definition [See ?MAXLEVEL]

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.
Bitte um schnelle antwort.. Danke.

mfg Dennis

        
Bezug
For-Schleifen: Vermutung
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 15:52 Sa 09.05.2009
Autor: weightgainer

Hallo qwert123,
ich kenne diese Sprache nicht, aber vielleicht helfen dir meine Vermutungen weiter:

1. Du willst offenbar die beiden ersten Matrizen multiplizieren. Das geht aber nicht, weil die Anzahlen der Zeilen und Spalten nicht zueinander passen. Entweder hast du in der ersten Matrix eine Spalte zu wenig oder in der zweiten Matrix eine Zeile zu viel. Davon hängt dann natürlich auch die Korrektur des Programms ab.

2. Der erste Fehler kann aber eigentlich nicht der Grund für das Meckern sein, denn die Fehlermeldung deutet auf eine falsche Indizierung hin. Du hast geschrieben:
[mm] Matrix_3 [/mm]  [i,k] := [mm] Matrix_1 [/mm]  [i,j] * [mm] Matrix_2 [/mm]  [j,k] + [mm] Matrix_3 [/mm]  [i,k];

Wenn du dir die Matrizen mal auf Papier schreibst, findest du bestimmt schnell die Fehler.
Die ersten beiden Variablen (i und j) müssen die Ergebnismatrix durchlaufen. Ich löse das jetzt mal so als wäre in der zweiten Matrix eine Zeile zu viel (siehe Fehler 1). Dann muss also sowohl i als auch j von 1 bis 2 laufen, denn die Ergebnismatrix ist eine 2x2 Matrix.
Das fängt also jetzt so an, dass i=1 ist und j=1 ist und damit der Eintrag links oben in der Ergbnismatrix ermittelt werden soll. Du weißt offenbar, wie das geht (Zeile * Spalte) und musst nun richtigerweise die dritte Schleife über die Anzahl der Spalten der ersten Matrix (die genauso groß ist wie die Anzahl der Zeilen der zweiten Matrix) machen, also von 1 bis 3 (bzw. 4, je nachdem, wie das in 1. falsch ist).
Für den Eintrag rechts oben im Ergebnis sieht das dann so aus (a{x,y} sind die Einträge aus der ersten, b{x,y} die aus der zweiten Matrix - damit er die Farben anzeigt, hab ich sie nicht als Index geschrieben):
Ergebnis{1,2} = a{1,1}*b{1,2} + a{1,2}*b{2,2} + a{1,3}*b{3, 2}

Dieses Beispiel musst du nur noch verallgemeinern:
[mm] Matrix_3 [/mm]  [i,j] := [mm] Matrix_1 [/mm]  [i,k] *  [mm] Matrix_2 [/mm] [k,j] +  [mm] Matrix_3 [/mm]  [i,j];

Das sollte es inhaltlich korrekt tun und ich vermute, dass dann auch dein Rechner nicht mehr meckert. Die genaue Fehlerbeschreibung kann ich nicht geben, weil ich die Sprache nicht kenne, aber durch die falschen Indizes kam es bestimmt zu einer für den Rechner nicht verarbeitbaren Siuation.

Gruß,
weightgainer

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "MuPad"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 5h 33m 6. Tipsi
IntTheo/Flächenmaß berechnen
Status vor 8h 46m 10. HJKweseleit
GraphTheo/Hyperwürfel teilen
Status vor 13h 08m 3. matux MR Agent
UAlgGRK/Ringerweiterung
Status vor 13h 08m 2. Gonozal_IX
MaßTheo/Fast überall
Status vor 14h 28m 3. Schreim
USons/Quasireguläre Hexagone
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]