matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenIntegrationIntegration
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Integration" - Integration
Integration < Integration < Funktionen < eindimensional < reell < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integration"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:27 Do 10.08.2017
Autor: Rocky1994

Guten Abend,

ich möchte gerne das folgende Integral berechen:

[mm] \integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{3-2*x-x^{2}}} dx} [/mm]

Die Lösung von http://www.integralrechner.de verstehe ich nicht. Vielleicht kann mir das einer von euch erklären?

Mein Ansatz:
[mm] \integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{3-2*x-x^{2}}} dx}=\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{4-(x+1)^{2}}} dx} [/mm]

Jetzt würde ich x+1 substituieren aber wie oder liege ich da falsch?

LG Rocky1994

        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 03:31 Fr 11.08.2017
Autor: fred97


> Guten Abend,
>  
> ich möchte gerne das folgende Integral berechen:
>  
> [mm]\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{3-2*x-x^{2}}} dx}[/mm]
>  
> Die Lösung von http://www.integralrechner.de verstehe ich
> nicht. Vielleicht kann mir das einer von euch erklären?
>  
> Mein Ansatz:
>  [mm]\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{3-2*x-x^{2}}} dx}=\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{4-(x+1)^{2}}} dx}[/mm]
>  
> Jetzt würde ich x+1 substituieren

gute Idee


>  aber wie

Wie Wie ? Mach doch

> oder liege ich
> da falsch?
>  

Nein


> LG Rocky1994


Bezug
        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:44 Fr 11.08.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Guten Abend,

>

> ich möchte gerne das folgende Integral berechen:

>

> [mm]\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{3-2*x-x^{2}}} dx}[/mm]

>

> Die Lösung von http://www.integralrechner.de verstehe ich
> nicht. Vielleicht kann mir das einer von euch erklären?

>

> Mein Ansatz:
> [mm]\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{3-2*x-x^{2}}} dx}=\integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{4-(x+1)^{2}}} dx}[/mm]

>

> Jetzt würde ich x+1 substituieren aber wie oder liege ich
> da falsch?

Wie FRED schon sagte liegst du richtig. Eigentlich hätte dir selbst auffallen müssen, dass das auf eine elementare Stammfunktion hinausläuft. Wenn du alternativ

[mm] u=\frac{x+1}{2} [/mm]

subtituierst, siehst du das vielleicht noch leichter ein.


Gruß, Diophant

Bezug
                
Bezug
Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:18 Fr 11.08.2017
Autor: Rocky1994


> Wie FRED schon sagte liegst du richtig. Eigentlich hätte
> dir selbst auffallen müssen, dass das auf eine elementare
> Stammfunktion hinausläuft. Wenn du alternativ
>  
> [mm]u=\frac{x+1}{2}[/mm]
>  
> subtituierst, siehst du das vielleicht noch leichter ein.
>  

Ich verstehe nicht ganz wie man auf [mm]u=\frac{x+1}{2}[/mm] kommt und dann weiter macht. Wäre echt klasse, wenn ihr mir das nochmal erklären könntet!

LG Rocky1994

Bezug
                        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:37 Fr 11.08.2017
Autor: Steffi21

Hallo,

machen wir zunächst u:=x+1

[mm] \bruch{du}{dx}=1 [/mm]

dx=du

jetzt bekommst Du


[mm] \integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{4-u^2}} du} [/mm]

erkennst Du jetzt auch die alternative Variante?!

Steffi





Bezug
                                
Bezug
Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:45 Fr 11.08.2017
Autor: Rocky1994

Die Alternative Möglichkeit sehe ich immer noch nicht. Kann man nicht Nichteinhaltung substituieren:

[mm] v=4-u^{2} [/mm]
v'=-2u

dv/-2u=du

und dann zu Behaupten [mm] u=\wurzel[n]{4-v}? [/mm]

EDIT: Bringt mich auch nicht weiter => verwerfen

LG Rocky1994

Bezug
                                        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:02 Fr 11.08.2017
Autor: fred97

$ [mm] \integral_{}^{}{\bruch{1}{\wurzel{4-u^2}} du} [/mm] = [mm] \integral_{}^{}{\bruch{1}{2 \wurzel{1-(\frac{u}{2})^2}} du} [/mm] $

Jetzt substituiere [mm] $v=\frac{u}{2}$ [/mm] und beachte, dass die Funktion

[mm] \bruch{1}{ \wurzel{1-v^2}} [/mm] die Stammfunktion [mm] $\arcsin [/mm] v$ hat.

Bezug
                        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:46 Fr 11.08.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Ich verstehe nicht ganz wie man auf [mm]u=\frac{x+1}{2}[/mm] kommt
> und dann weiter macht.

​Lies die gegebenen Antworten gründlicher durch. Ich habe nicht umsonst den Begriff Elementare Stammfunktion verwendet. Diese heißen so, weil sie die Stammfunktionen der sog. elementaren Funktionen sind (bzw. hier die elementare Grundfunktion zu einer gegebenen Ableitungsfunktion). Und in einer einigermaßen gut sortierten Formelsammlung sind sie zu finden, ebenso bei []Wikipedia.


​Gruß, Diophant

Bezug
                                
Bezug
Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:55 Fr 11.08.2017
Autor: Rocky1994

Mir ist schon bewusst, dass ich auf das Integral

[mm] \integral_{}^{}{\bruch{1}{1-x^2}dx} [/mm]

Kommen muss.

Ich verstehe aber nicht wie ich zum einen auf [mm] \bruch{x+1}{2} [/mm] komme und zum anderen wie ich von dort aus auf das oben genannt. Soll jetzt nicht frechklingen aber genau das das mit der Integralrechner auch gesagt und ich hab's nicht verstanden. Kann mir das einer von euch kurz schritt für Schritt erklären?

LG Rocky1994

Bezug
                                        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:12 Fr 11.08.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Mir ist schon bewusst, dass ich auf das Integral

>

> [mm]\integral_{}^{}{\bruch{1}{1-x^2}dx}[/mm]

>

> Kommen muss.

Wie kommst du darauf? Das ist falsch, es geht um das elementare Integral

[mm] \int{ \frac{1}{\sqrt{1-x^2}} dx}=arcsin(x)+C[/mm]
>

> Ich verstehe aber nicht wie ich zum einen auf
> [mm]\bruch{x+1}{2}[/mm] komme und zum anderen wie ich von dort aus
> auf das oben genannt. Soll jetzt nicht frechklingen aber
> genau das das mit der Integralrechner auch gesagt und ich
> hab's nicht verstanden.

Na ja, wenn man sich von vornherein auf solche Hilfsmittel verlässt und nicht selbst anfängt nachzudenken, dann ist das kein Wunder (soll jetzt auch nicht frech klingen).

​> Kann mir das einer von euch kurz

> schritt für Schritt erklären?

​Ich werde es tun, obwohl ich über deine Arbeitsweise innerlich den Kopf schütteln muss.

​Es sei

[mm]\begin{aligned} u&= \frac{x+1}{2}\ \gdw\\ 2u&=x+1 \end{aligned}[/mm]

mit

[mm] \frac{du}{dx}=\frac{1}{2}\ \gdw\ dx=2*du [/mm]

​Wenn man damit in deine zweite Version des Intergals eingeht (wo du korrekt quadratisch ergänzt hast), dann bekommt man

[mm]\begin{aligned} \int{ \frac{1}{\sqrt{4-(x+1)^2}} dx}&= \int{ \frac{1}{\sqrt{4-4u^2}} du*2}\\ &= 2* \int{ \frac{1}{2}* \frac{1}{\sqrt{1-u^2}} du}\\ &= \int{ \frac{1}{\sqrt{1-u^2}} du}\\ &= arcsin(u)+C\\ &= arcsin\left(\frac{x+1}{2}\right)+C \end{aligned}[/mm]


​Gruß, Diophant

Bezug
                                        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:00 Sa 12.08.2017
Autor: HJKweseleit


> Mir ist schon bewusst, dass ich auf das Integral
>
> [mm]\integral_{}^{}{\bruch{1}{1-x^2}dx}[/mm]
>  
> Kommen muss.
>  
> Ich verstehe aber nicht wie ich zum einen auf
> [mm]\bruch{x+1}{2}[/mm] komme und zum anderen wie ich von dort aus
> auf das oben genannt. Soll jetzt nicht frechklingen aber
> genau das das mit der Integralrechner auch gesagt und ich
> hab's nicht verstanden. Kann mir das einer von euch kurz
> schritt für Schritt erklären?
>  
> LG Rocky1994


Du bist doch selber schon auf die Idee gekommen, x+1 zu substituieren. Dann stößt du auf den Ausdruck [mm] \wurzel{4-u^2}. [/mm] Wenn du nun in Formelsammlungen nachschaust, stellst du fest, dass [mm] \wurzel{1-u^2} [/mm] dir helfen würde. Also musst du versuchen, die 4 in eine 1 zu verwandeln, beispielsweise so: [mm] \wurzel{4-u^2}=\wurzel{4(1-\bruch{u^2}{4})}=2\wurzel{1-(\bruch{u}{2})^2}. [/mm]
Und damit ergibt sich eine weitere naheliegende Substitution.

Ganz oft muss man sich durch mehrere Substitutionen durchhangeln, um weiter zu kommen, weil eine "Gesamtsubstitution" schwer oder gar nicht zu erkennen ist oder sich eine Untegral dann noch weiter in mehrere Summanden aufspaltet. Integrieren ist viel schwerer als Differenzieren.

Merkregel: Differenzieren kann man alles, integrieren kann man nix.

Bezug
                                                
Bezug
Integration: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:40 Sa 12.08.2017
Autor: fred97

Das alles hab ich schon  gestern erzählt



Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integration"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 3m 6. Windbeutel
LaTeX/Graphenverlauf "verfeinern"
Status vor 1h 43m 10. fred97
UAnaR1FolgReih/Weierstraß Approximationssatz
Status vor 12h 14m 4. leduart
USons/Nullstellen
Status vor 12h 45m 5. X3nion
UAnaR1FolgReih/Potenzreihe kompl. Koeff.
Status vor 22h 02m 6. Ice-Man
USons/Lineares Gleichungssystem
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]