matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenFormeleditorLaTeX im forum
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Formeleditor" - LaTeX im forum
LaTeX im forum < Formeleditor < Verbesserungen < Internes < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Formeleditor"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

LaTeX im forum: fragen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:10 Fr 22.10.2004
Autor: andreas

hi

ich wollte mal fragen, woran es liegt, dass man einzelen zeichen nicht mehr im mathematischen formelcode darstellen kann, also warum [mm] x [/mm] zu "[mm] x [/mm]" und nicht zu dem "LaTeX-mathematikmodus-[mm] \! x [/mm]" führt? ich fand das eigentlich immer ganz praktisch, da ich das von LaTeX-dokumenten so gewöhnt war und es meist auch ästhetischer wirkt.

dann wollte ich noch wissen, wie man ein großes beta darstellt, das von der selben schriftart ist, wie das [m] \Gamma [/m]? oder anders gefragt: wie kriegt man hier im forum eine schriftart der "times"-familie im mathematik-formel-modus?

hoffe auf hilfe (vielleicht versteht ihr den strang auch als anregung, wenn die entsprechenden features nicht mehr bezeihungsweise nicht vorhanden sind)!

grüße
andreas

        
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:13 Fr 22.10.2004
Autor: Stefan

Lieber Andreas!

Die erste Frage wird gerade im Projektteam diskutiert (es geht darum den Server zu schonen). Ich sage dir Bescheid, wenn wir uns entschieden haben.

Wärest du jetzt im Projektteam (was du ja bedauerlicherweise nicht bist), könntest du mitdiskutieren und deinen Einfluss geltend machen. Willst du es dir nicht noch einmal überlegen? :-)

Liebe Grüße
Stefan

Bezug
                
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:28 Fr 22.10.2004
Autor: andreas


> Die erste Frage wird gerade im Projektteam diskutiert (es
> geht darum den Server zu schonen). Ich sage dir Bescheid,
> wenn wir uns entschieden haben.

da bleibt mir wohl dann nichts anderes übrig, als abzuwarten.  ich war heute nur sehr erstaunt, da das - meiner erinnerung nach - früher immer funktionerte. beruigend zu wissen, dass mich meine erinnerung nicht gänzlich im stich gelassen hat. :-)
  

> Wärest du jetzt im Projektteam (was du ja
> bedauerlicherweise nicht bist), könntest du mitdiskutieren
> und deinen Einfluss geltend machen. Willst du es dir nicht
> noch einmal überlegen? :-)

da bleibe ich bei meiner alt bewährten meinung.


hat vielleicht noch jemand eine idee zur zweiten frage?

andreas

Bezug
                        
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:32 Fr 22.10.2004
Autor: Stefan

Lieber Andreas!

> da bleibt mir wohl dann nichts anderes übrig, als
> abzuwarten.  ich war heute nur sehr erstaunt, da das -
> meiner erinnerung nach - früher immer funktionerte.
> beruigend zu wissen, dass mich meine erinnerung nicht
> gänzlich im stich gelassen hat. :-)

[ok]
    

> > Wärest du jetzt im Projektteam (was du ja
> > bedauerlicherweise nicht bist), könntest du
> mitdiskutieren
> > und deinen Einfluss geltend machen. Willst du es dir
> nicht
> > noch einmal überlegen? :-)
>  
> da bleibe ich bei meiner alt bewährten meinung.

Ist wirklich sehr, sehr schade, wir hätten dich sehr gerne bei uns. (Und auf Sachen, die dich stören, könntest du ja aktiv Einfluss nehmen.) Naja, da kann man nichts machen. Aber einen Versuch war es allemal wert.  :-)

Zur zweiten Frage wird dir sicherlich Marc antworten. Kein anderer weiß es nämlich. :-)

Liebe Grüße
Stefan

Bezug
        
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:55 Sa 23.10.2004
Autor: Marc

Hallo andreas,

> ich wollte mal fragen, woran es liegt, dass man einzelen
> zeichen nicht mehr im mathematischen formelcode darstellen
> kann, also warum [mm] x [/mm] zu "[mm] x [/mm]" und nicht zu dem
> "LaTeX-mathematikmodus-[mm] \! x [/mm]" führt? ich fand das
> eigentlich immer ganz praktisch, da ich das von
> LaTeX-dokumenten so gewöhnt war und es meist auch
> ästhetischer wirkt.

Das ist teilweise wieder aufgehoben. Bei starker Beanspruchung des Servers wird aber auf das Rendern von Primitiv-Formeln verzichtet.
  

> dann wollte ich noch wissen, wie man ein großes beta
> darstellt, das von der selben schriftart ist, wie das
> [m]\Gamma [/m]? oder anders gefragt: wie kriegt man hier im forum
> eine schriftart der "times"-familie im
> mathematik-formel-modus?

Keine Ahnung wie man das in LaTeX macht. Ich kann aber die LaTeX-Präambel anpassen, wenn du mir sagst, was ich da reinschreiben soll (wahrscheinlich ein neues LaTeX-Paket einbinden?)
  
Viele Grüße,
Marc

Bezug
                
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:11 Sa 23.10.2004
Autor: andreas

hi marc

erstmal danke für die antworten. das problem kommt eher daher, dass das hier verwendete LaTeX den ausdruck [mm] \Beta [/mm] gar nicht kennt, sondern statt eime großen beta dann einen riesigen abstand erzeugt.
was mich auch etwas wundert ist eben die standard-schriftart im LaTeX-modus. bei dem mikTeX das ich daheim verwende, ist die eben aus der times familie hier ist das ja eher eine [m] \text{arial} [/m]-schriftart oder so?


grüße
andreas

Bezug
                        
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:16 Mo 03.01.2005
Autor: moudi

Hallo Andreas

Dein [mm]\backslash[/mm]Beta ist kein Standard [mm]\TeX[/mm] rsp. [mm]\LaTeX[/mm]-Befehl. Habe ich in meiner [mm]\LaTeX[/mm]-Bibel nachgeschaut. Ich weiss nicht wieso miktex diesen Befehl kennt, kommt wahrscheinlich aus einem package oder sonst hält  miktex nicht  den Standard ein.
[mm]\backslash[/mm]Beta macht auch keine Sinn, da es wie das Lateinische B aussieht.

mfG Moudi

Bezug
                                
Bezug
LaTeX im forum: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 01:47 Di 04.01.2005
Autor: andreas

hallo Moudi

> Dein [mm][mm]\backslash[/mm]Beta[/mm] ist kein Standard [mm][mm]\TeX[/mm][/mm] rsp. [mm][mm]\LaTeX[/mm]-Befehl.[/mm] Habe ich in meiner [mm][mm]\LaTeX[/mm]-Bibel[/mm] nachgeschaut. Ich weiss nicht wieso miktex diesen Befehl kennt, kommt wahrscheinlich aus einem package oder sonst hält  miktex nicht  den Standard ein.[/mm][/mm][/mm][/mm]
> [mm][mm][mm][mm] [mm][mm]\backslash[/mm]Beta[/mm] macht auch keine Sinn, da es wie das Lateinische B aussieht.

das stimmt. aber im forum wird der gewöhnliche text ja standardmäßig in einer sans-serifen-schriftart und nicht in einer latin-type-schriftart dargestellt und zu dem zeitpunkt wusste ich noch nicht, wie ich LaTeX zu einer latin-type-schriftart zwinge, was ich ja in der zwischenzeit weiß!.


grüße
andreas

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Formeleditor"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 20m 3. Mandy_90
UStoc/Geordnete Stichproben mit Wdh.
Status vor 21m 59. zweidreivier
MSons/Kann man beim Roulette verlier
Status vor 2h 40m 3. matux MR Agent
Logik/Reduktion
Status vor 5h 25m 4. fred97
ULinAAb/Permutationsgr./ Transposition
Status vor 18h 39m 2. UniversellesObjekt
Algebra/Ideale/Lokalisierung
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]