matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-NumerikMachinenzahl Intervall
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Uni-Numerik" - Machinenzahl Intervall
Machinenzahl Intervall < Numerik < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Numerik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Machinenzahl Intervall: Frage (reagiert)
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 10:34 So 13.11.2016
Autor: Schmetterling99

Hi,
ich habe Probleme bei dieser Aufgabe
Es seien die Maschinenzahlen M die Menge aller Gleitkommazahlen mit 5 Bit Mantisse und 3 Bit für den Exponenten (inklusive Vorzeichen). Wie viele Elemente in M liegen im Intervall [0,1]? Skizziere qualitativ deren Verteilung.

Ich weiß, dass das Vorzeichen 1 Bit benötigt und dass die Mantisse die Ziffern vor dem Exponenten sind und der Exponent Informationen über die Größenordnung gibt. Aber ich komme nicht darauf, wie ich jetzt bestimmen soll, wie viele Elemente in M liegen und wie die im Intervall verteilt sind.

Gruß

        
Bezug
Machinenzahl Intervall: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:00 Mo 14.11.2016
Autor: Schmetterling99

Ich habe immer noch Interesse die Aufgabe zu lösen. Also falls jemand Tipps hat, immer her damit.
Ich glaube, dass ich so anfangen muss:
1,00000 erstes Element
1,10000 zweites
1,01000 drittes
1,00100...
Wo kommt aber mein Exponent, das Intervall und das Vorzeichen zum Ausdruck?

LG

Bezug
                
Bezug
Machinenzahl Intervall: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:41 Mo 14.11.2016
Autor: abakus

Hinter dem Komma gibt es 32 mögliche Kombinationen aus Nullen und Einsen.
Hilft das weiter?

Bezug
                        
Bezug
Machinenzahl Intervall: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:58 Mo 14.11.2016
Autor: Schmetterling99

Mir ist klar, wie die 32 Möglichkeiten zustande kommen. Ich habe ja
1, und dann fünf "Felder", die ich mit 0 und 1 auffüllen kann. Also [mm] 2*2*2*2*2=2^{5} [/mm]  Möglichkeiten.
Ich frage mich nur, muss ich nicht irgendwie berücksichtigen, dass dem Exponenten 2 Bits und dem Vorzeichen 1 Bit zugeschrieben werden?
Und auch berücksichtigen, dass ich nur das Intervall [0,1] mir anschauen soll?
Danke für deine Hilfe.

Viele Grüße

Bezug
                                
Bezug
Machinenzahl Intervall: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:34 Mo 14.11.2016
Autor: abakus


> Mir ist klar, wie die 32 Möglichkeiten zustande kommen.
> Ich habe ja
> 1, und dann fünf "Felder", die ich mit 0 und 1 auffüllen
> kann. Also [mm]2*2*2*2*2=2^{5}[/mm]  Möglichkeiten.
>  Ich frage mich nur, muss ich nicht irgendwie
> berücksichtigen, dass dem Exponenten 2 Bits und dem
> Vorzeichen 1 Bit zugeschrieben werden?

Da es um das Intervall [0,1] geht müssen die Exponenten zwangsläufig negativ sein.

>  Und auch berücksichtigen, dass ich nur das Intervall
> [0,1] mir anschauen soll?
>  Danke für deine Hilfe.
>  
> Viele Grüße


Bezug
                                        
Bezug
Machinenzahl Intervall: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:32 Fr 18.11.2016
Autor: Schmetterling99

Danke!

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Numerik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 10m 3. losPollos
UAnaR1FolgReih/Taylorreihe mit Restglied / O
Status vor 3h 52m 6. Gonozal_IX
UAnaR1/Pos. homogen & unterhalbstetig
Status vor 8h 04m 6. Gonozal_IX
ULinAAb/Vielfachheiten Geo u. Algebr.
Status vor 9h 50m 2. Diophant
ULinASon/Lineare Optimierung
Status vor 1d 0h 58m 6. matux MR Agent
OpRe/Opti:Min.problem:lösbar,unlösb
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]