matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenExtremwertproblemeMax. Flächeninhalt Dreieck
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Extremwertprobleme" - Max. Flächeninhalt Dreieck
Max. Flächeninhalt Dreieck < Extremwertprobleme < Differenzialrechnung < Analysis < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Extremwertprobleme"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Max. Flächeninhalt Dreieck: Aufgabe 1
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:28 Do 03.07.2014
Autor: Laurilein

Aufgabe
Gegeben ist die Funktion f:f(x)= x²* [mm] e^{2-x} [/mm] ;Def.menge = R

Die Punkte O(0|0), P(u|0) und T(u|f(u)) mit u>0 sind die Eckpunkte des Dreiecks TOP. Finde heraus, für welchen Wert der Parameters u der Flächeninhalt des Dreiecks maximal wird.

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

Danach sollte man noch den Limes für u gegen [mm] \infty [/mm] berechnen.

Ich weiß, dass A = 0,5gh = 0,5* u * f(u)
Aber dann weiß ich nicht weiter.. wie soll ich da jetzt bitte den maximalen Flächeninhalt rausfinden???

LG und DANKE !

        
Bezug
Max. Flächeninhalt Dreieck: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:37 Do 03.07.2014
Autor: fred97


> Gegeben ist die Funktion f:f(x)= x²* [mm]e^{2-x}[/mm] ;Def.menge =
> R
>  
> Die Punkte O(0|0), P(u|0) und T(u|f(u)) mit u>0 sind die
> Eckpunkte des Dreiecks TOP. Finde heraus, für welchen Wert
> der Parameters u der Flächeninhalt des Dreiecks maximal
> wird.
>  Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen
> Internetseiten gestellt.
>  
> Danach


Wonach ? Nach dem Frühstück ?

> sollte man noch den Limes für u gegen [mm]\infty[/mm]
> berechnen.

Unfug !!!!


>
> Ich weiß, dass A = 0,5gh = 0,5* u * f(u)

Ja, das ist der Flächeninhalt, also

   [mm] A(u)=\bruch{u*f(u)}{2}. [/mm]

Die Aufgabenstellung kann man auch so formulieren:

  bestimme [mm] u_0>0 [/mm] so, dass der Graph der Funktion A in [mm] (u_0|A(u_0)) [/mm] einen Hochpunkt hat.

FRED

> Aber dann weiß ich nicht weiter.. wie soll ich da jetzt
> bitte den maximalen Flächeninhalt rausfinden???
>
> LG und DANKE !  


Bezug
                
Bezug
Max. Flächeninhalt Dreieck: Rückfrage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 14:04 Do 03.07.2014
Autor: Laurilein

Also muss ich die Nullstellen der Ableitung berechnen?

f'(x) = 2x * [mm] e^{2-x} [/mm] + x² * [mm] e^{2-x} [/mm] * (-1)

gleich null setzen: 0 = x * [mm] e^{2-x} [/mm] * (2-x)   (bereits vereinfacht)

und dann bekomme ich zwei nullstellen x1 = 0 und x2 =2

also ist u = 2 damit der flächeninhalt maximal wird?

Bezug
                        
Bezug
Max. Flächeninhalt Dreieck: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:18 Do 03.07.2014
Autor: Diophant

Hallo,

> Also muss ich die Nullstellen der Ableitung berechnen?

>

> f'(x) = 2x * [mm]e^{2-x}[/mm] + x² * [mm]e^{2-x}[/mm] * (-1)

>

> gleich null setzen: 0 = x * [mm]e^{2-x}[/mm] * (2-x) (bereits
> vereinfacht)

>

> und dann bekomme ich zwei nullstellen x1 = 0 und x2 =2

>

> also ist u = 2 damit der flächeninhalt maximal wird?

Sorry, aber das hat hier nichts mit einer ernsthaften Arbeitsweise zu tun. Hast du FRED's Antwort gründlich durchgelesen? Nein. Sonst hättest du versucht, seinen Ansatz nachzuvollziehen.

Du benötigst zuerst eine Zielfunktion für die fragliche Fläche. Wenn du diese hast, dann leite ab sund setze die erste Ableitung dieser Zielfunktion gleich Null.


Gruß, Diophant

Bezug
                                
Bezug
Max. Flächeninhalt Dreieck: Rückfrage
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:23 Do 03.07.2014
Autor: Laurilein

Lieber Diophant,

wenn du nichts kannst, außer mir ständig zu sagen, dass ich nicht gründlich arbeite, mir keine Mühe gebe oder lieber mal die antworten nachvollziehen sollte, dann antworte mir bitte nicht mehr. Ich versuche mein bestes und habe momentan echt nur das bedürfnis nach hilfe und nicht nach moralaposteln, die meine arbeitsweise kritisieren. Vielen Dank !

Zudem muss ich mir das ganze thema selber erarbeiten und habe noch nie etwas von dem wort ziefunktion gehört.



Bezug
                                        
Bezug
Max. Flächeninhalt Dreieck: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:30 Do 03.07.2014
Autor: fred97


> Lieber Diophant,
>
> wenn du nichts kannst, außer mir ständig zu sagen, dass
> ich nicht gründlich arbeite, mir keine Mühe gebe oder
> lieber mal die antworten nachvollziehen sollte,

Auch ich muss sagen, dass Du antworten , die man Dir gibt überhaupt nicht richtig wahrnimmst !



> dann
> antworte mir bitte nicht mehr. Ich versuche mein bestes

Tatsächlich ? Ich hab Dir oben gesagt, dass es um das Maximum diesr Funktion geht:

  

   $ [mm] A(u)=\bruch{u\cdot{}f(u)}{2}. [/mm] $

Warum , in Gottes Namen, bearbeitest Du dann die Funktion f ????


Wenn Du mich zum Bäcker schickst, damit ich Dir ein Kürbiskernbrot kaufe (und das schreibst Du mir deutlich lesbar auf einen Zettel), so würde ich von Dir sicherlich einen Anschiss bekommen, wenn ich mit fettigen Bratwürsten ankäme, stimmts ?

FRED


> und
> habe momentan echt nur das bedürfnis nach hilfe und nicht
> nach moralaposteln, die meine arbeitsweise kritisieren.
> Vielen Dank !
>
> Zudem muss ich mir das ganze thema selber erarbeiten und
> habe noch nie etwas von dem wort ziefunktion gehört.
>
>  


Bezug
                                        
Bezug
Max. Flächeninhalt Dreieck: Über Sinn und Unsinn
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:35 Do 03.07.2014
Autor: Diophant

Hallo,

> Lieber Diophant,

>

> wenn du nichts kannst, außer mir ständig zu sagen, dass
> ich nicht gründlich arbeite, mir keine Mühe gebe oder
> lieber mal die antworten nachvollziehen sollte, dann
> antworte mir bitte nicht mehr.

Ok. Es ist deine Zeit, die dabei draufgeht, nicht meine.

> Ich versuche mein bestes

Das glaube ich dir schlichtweg nicht.
 

> habe momentan echt nur das bedürfnis nach hilfe und nicht
> nach moralaposteln, die meine arbeitsweise kritisieren.

Das hast du falsch verstanden. Es hat mit Moral nichts zu tun, sondern wenn man so wie du oben getan hast an die Mathematik herangeht, darf man sich nicht wundern, wenn es nicht klappt. Klarer ausgedrückt: das ist zum Scheitern verurteilt, auf der anderen Seite gibt es halt auch einen Weg, auf dem man weiterkommt. Und dieser Weg stünde eigentlich jedem offen...

Und dann solltest du dich vielleicht nochmal mit Sinn und Zweck unseres Forums auseinandersetzen, dann verstehst du meine Reaktion vielleicht ein Stück weit.


Gruß, Diophant  

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Extremwertprobleme"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 12m 1. Takota
UAnaR1/d' Hospital
Status vor 44m 2. Eisfisch
SStatHypo/Konfidenzintervall, Näherung
Status vor 1h 50m 3. Tipsi
IntTheo/Flächenmaß berechnen
Status vor 3h 31m 3. angela.h.b.
UAnaR1FolgReih/konvergenzkriterien
Status vor 3h 41m 2. Al-Chwarizmi
GraphTheo/Hyperwürfel teilen
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]