matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenFormeleditorNeuer Texteditor
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Formeleditor" - Neuer Texteditor
Neuer Texteditor < Formeleditor < Verbesserungen < Internes < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Formeleditor"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Neuer Texteditor: Beta-Test
Status: (Umfrage) Aktuelle Umfrage Status (unbefristet) 
Datum: 18:09 Mi 25.08.2010
Autor: Marc

Liebe Mitglieder,

ich freue mich außerordentlich, dass wieschoo sich die Mühe gemacht hat, den frei verfügbaren Open-Source-Editor []CKEditor an die Bedürfnisse des MatheRaum anzupassen und darüberhinaus dem Editor einen neu programmierten Formeleditor an die Seite zu stellen. [applaus]
Damit ist es nun weitgehend möglich, Texte online im WYSIWYG-Modus zu erstellen, also beim Schreiben sofortdirekt zu sehen, wie der fertige Artikel aussehen wird. Nützlich z.B. für Formeln: [mm]\frac{\sqrt{x+\red{y}}}{3}[/mm]
Bevor der Editor standardmäßig aktiviert wird, möchte ich Interessierte User um einen Test und ihr Feedback bitten. Jeder User kann dazu in seinem Profil unter
Einstellungen zur Bedienung des Portals->Beteiligung an Beta-Tests
den neuen Texteditor aktivieren und auch wieder deaktivieren.
Vielen Dank!
Feedback schreibt bitte einfach in diese Diskussion.


Und um Euch den neuen Texteditor schmackhaft zu machen, hier zwei Screenshots:
[Dateianhang nicht öffentlich] [Dateianhang nicht öffentlich]

Weitere technische Anmerkungen zum Beta-Test, werde ich laufend aktualisieren:

* Im Beta-Test wird der neue Texteditor nur für das Schreiben neuer Artikel verwendet. Zum Bearbeiten vorhandener Artikel wird der alte "Editor" verwendet, damit Fehlfunktionen verbessert werden können.
* In Planung für den neuen Editor ist noch die Möglichkeit, Bilder und Dateien komfortabel in den Artikel einzufügen.



Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: png) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: png) [nicht öffentlich]
        
Bezug
Neuer Texteditor: Aktiviert?
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:16 Mi 25.08.2010
Autor: ONeill

Hallo Marc!

Schaut vielversprechend aus, aber ist der Editor bereits aktiviert? Bei mir erscheint bisher noch der alte. Ja, Beta-Test-Teilnahme ist aktiviert.

Schönen Abend noch,
Christian

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:58 Mi 25.08.2010
Autor: Marc

Hallo Christian,

> Schaut vielversprechend aus, aber ist der Editor bereits
> aktiviert? Bei mir erscheint bisher noch der alte. Ja,
> Beta-Test-Teilnahme ist aktiviert.

Das war wieder einmal dämlich von mir...[bonk]

Vielen Dank für den Hinweis, sollte nun funktionieren.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:12 Mi 25.08.2010
Autor: Kroni

Hallo Marc und wieschoo,

das freut mich, dass es ein wenig 'Bewegung' gibt :)

[mm] $\frac{5}{2}$ [/mm]

Mal schauen, ob das hier als Bruch dargestellt wird.

Was ich generell nochmal fragen wollte: Waere es moeglich (insb. mit diesem neuen Editor), dass man sich hier eigene \renewcommands anlegen kann, so dass man seine eigenen Abkuerzungen verwenden kann? Das waere dann noch schoener :)

Ansonsten werde ich dann mal ein bisschen weiter testen, was hier alles funktioniert und was noch nicht.


EDIT: Sorry, hatte das [code][/code] vergessen...

Viele Gruesse,

Kroni


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:22 Mi 25.08.2010
Autor: Kroni

Ich wollte hier nur mal ein bisschen das Zitieren probieren, weil es scheinbar in diesem Thread schief gegangen ist...


> [mm]\frac{5}{2}[/mm]
>  



Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Entwarnung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:24 Mi 25.08.2010
Autor: Kroni

So,

es scheint, als sei das nur ein komischer Fall gewesen, der sonst nicht vorkommt, weil ja mein Cite ganz gut funktioniert hat :)

LG

Kroni


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:58 Mi 25.08.2010
Autor: Marc

Hallo Kroni! :-)

> Was ich generell nochmal fragen wollte: Waere es moeglich
> (insb. mit diesem neuen Editor), dass man sich hier eigene
> [mm]\renewcommands[/mm] anlegen kann, so dass man seine eigenen
> Abkuerzungen verwenden kann? Das waere dann noch schoener
> :)

Hm, ja, das steht schon lange auf meiner TODO-Liste, ist aber nicht ganz trivial, da die Formelgrafiken auf einem externen Server erstellt und gecacht werden (sollen; für den Beta-Test werden sie noch hier erstellt). Hinzu kommt noch der Sicherheitsaspekt. Während ich das schreibe habe ich aber eine Idee für eine Lösung bekommen, mal schauen, ob sie sich umsetzen lässt.

> Ansonsten werde ich dann mal ein bisschen weiter testen,
> was hier alles funktioniert und was noch nicht.

Das wäre toll, vielen Dank! :-)

Viele GRüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:01 Mi 25.08.2010
Autor: Kroni

Hi,

ah, ok, ich erkenne das Problem. Mal was ausprobieren:

[mm] $\renewcommand{\i}{\mathrm{i}} \i \renewcommand{\abc}{a^2+b^2} \abc$ $\abc$ [/mm]

Also, wenn ich die \renewcommand  hier direkt zwischen den Befehlen $$ einfuege, dann kann ich mir ja selbst die Befehle definieren. Ist die Deklaration allerdings nicht unmittelbar im $$-Abschnitt, so ist die Def. wieder verloren...

Ich weiss leider nicht, ob es moeglich waere, fuer den 'Compilierungsvorgang' alle TeX-Befehle gleichzeitig zu compilieren, so dass die Definitionen bekannt sind? So dass man quasi am Anfang eines jeden Artikels die neuen Def. hinschreibt, und die dann ueber das gesamte Dokument bestand haben?

Falls das ginge, koennte man ja quasi jedem das Recht auf eine 'Standard-Editor-Vorlage' geben, indem dann die Definitionen stehen...

LG

Kroni






Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:03 Mi 25.08.2010
Autor: felixf

Moin Marc, und moin Kroni!

> > Was ich generell nochmal fragen wollte: Waere es moeglich
> > (insb. mit diesem neuen Editor), dass man sich hier eigene
> > [mm]\renewcommands[/mm] anlegen kann, so dass man seine eigenen
> > Abkuerzungen verwenden kann? Das waere dann noch schoener
> > :)
>  
> Hm, ja, das steht schon lange auf meiner TODO-Liste, ist
> aber nicht ganz trivial, da die Formelgrafiken auf einem
> externen Server erstellt und gecacht werden (sollen; für
> den Beta-Test werden sie noch hier erstellt). Hinzu kommt
> noch der Sicherheitsaspekt. Während ich das schreibe habe
> ich aber eine Idee für eine Lösung bekommen, mal schauen,
> ob sie sich umsetzen lässt.

Ich hab auch eine Idee, mich wuerd interessieren was ihr davon haelt.

Wie waer's, wenn man nur Abkuerzungen der Art  [mm] \name [/mm] -> LaTeX-Code  zulaesst, also ohne Parameter.

Das Forum wuerde diese dann kurzerhand einsetzen, bevor die Formel zum Rendern geschickt wird, und auch wenn jemand ein Posting zitiert, wird automatisch die Ersetzung vorgenommen damit derjenige der's zitiert das Ergebnis auch wieder rendern kann. (Das Zitieren ist eins der Hauptprobleme bei der ganzen Geschichte: der Zitierende hat im Zweifelsfall nicht die Abkuerzungen, die der Originalautor benutzt, oder benutzt die Abkuerzungen gar fuer etwas anderes.)

Das liefert zwar nicht die volle Freiheit von Makros mit Parametern, aber macht schon einiges einfacher und duerfte vor allem nicht allzu schwer zu implementieren sein.

LG Felix



Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 14:08 Di 14.02.2012
Autor: wieschoo

Jetzt habe auch ich den Beitrag entdeckt [lupe]

Du meinst, dass man sich ne einfache "Suchen und Ersetzen"-Liste erstellt, die kurz vorm absenden einmal den Quelltext ändert.

Da stellt sich wieder die Frage, wie komfortabel es dem Nutzer gemacht werden soll mit der Verwaltung dieser Liste.

Und wo sollte das abgespeichert werden?

Wenn ich da jetzt noch einen extra-Knopf hinzufüge, dann könnte man ein Formular aufblenden. Da ist ganz simpel. Aber wie speichern wir das dann? Da muss wieder ne Schnittstelle zur Datenbank...

Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:20 Do 16.02.2012
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:31 Mi 25.08.2010
Autor: Pappus

Guten Abend,

ich habe eben nicht sehr erfolgreich den neuen Editor ausprobiert.

Leider habe ich nicht gefunden, wie man den vorhergehenden Text (die Frage) zitieren kann (gut jetzt habe ich den Zitierbutton gefunden, sorry!) und jetzt brauche ich nur noch eine detaillierte Anweisung, wie ich Grafiken hochladen kann. (Aaaahá, kommt noch, alles klar, nochmal sorry!)

Ansonsten ist der Editor sehr gut aufgeräumt. Gefällt mir gut.

Gibt es die Möglichkeit eventuell unterschiedliche Fonts im Fließtext zu verwenden? Ich würde lieber eine Proportionalschrift verwenden.

Da ich sehr viele Grafiken verwende(n möchte), werde ich bis auf weiteres den alten Editor benutzen. Bitte weiter machen: Das sieht sehr vielversprechend aus!

Gruß

Pappus


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:43 Mi 25.08.2010
Autor: Marc

Hallo Pappus,

danke für deinen Test!

> ich habe eben nicht sehr erfolgreich den neuen Editor
> ausprobiert.
>
> Leider habe ich nicht gefunden, wie man den vorhergehenden
> Text (die Frage) zitieren kann (gut jetzt habe ich den
> Zitierbutton gefunden, sorry!) und jetzt brauche ich nur
> noch eine detaillierte Anweisung, wie ich Grafiken
> hochladen kann. (Aaaahá, kommt noch, alles klar, nochmal
> sorry!)
>  
> Ansonsten ist der Editor sehr gut aufgeräumt. Gefällt mir
> gut.
>  
> Gibt es die Möglichkeit eventuell unterschiedliche Fonts
> im Fließtext zu verwenden? Ich würde lieber eine
> Proportionalschrift verwenden.

Bisher gilt noch das Motto: Weniger ist mehr. Das, was da ist, soll erstmal funktionieren. Aber dein WUnsch ist notiert! :-)

> Da ich sehr viele Grafiken verwende(n möchte), werde ich
> bis auf weiteres den alten Editor benutzen. Bitte weiter

Das geht genauso gut (bzw. umständlich) mit dem neuen Editor. Beim alten Editor muss ja [img]1[/img ] eingegeben werden, dass kann man im neuen Editor genauso machen.

> machen: Das sieht sehr vielversprechend aus!

Das wird wieschoo freuen :-)

Viele GRüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:53 Mi 25.08.2010
Autor: abakus

Hallo,
ich habe ein Problem mit der Fenstergröße des Editors. Obwohl mein Laptop auf die für ihn mögliche Anzeigengröße eingestellt ist, verschwinden die Schaltflächen "OK" und "Abbrechen" am unteren Rand und sind nicht zugänglich (das Fenster lässt sich auch nicht für diesen Zweck nach oben schieben oder scrollen).
Ich weiß also nur aus dem vorgestellten Screenshot, dass es diese Schaltflächen gibt.
Ich wechsele gleich mal von Opera zum IE, um das Resultat dort zu sehen.
Gruß Abakus

Nachtrag: Mit dem IE ließ sich zwar das Smiley-Fenster öffnen, der Formeleditor aber nicht.
Ich melde mich nochmal.

Der Netscape-Navigator scheint schon zu alt zu sein, da läuft gar nichts.

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:08 Mi 25.08.2010
Autor: abakus

Hallo,
bin wieder auf Opera. Nachdem ich noch eine Symbolleiste abgeschaltet habe, ist nun auch Platz für die beiden Schaltflächen unten.
Das mit Netsape war Käse. Ich hatte damit keinen neuen Artikel geschrieben; nur den vorhandenen bearbeitet.
Gruß Abakus

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:10 Do 26.08.2010
Autor: wieschoo

Sollte jetzt behoben sein. Den Text schreibe ich mit dem IE8 und der Formeleditor sollte jetzt auch gehen. (Da war ein Komma zu viel)

Ich würde bei solchen Fehlermeldungen darum bitten im Internetexplorer unten links auf das gelbe Warndreieck zu klicken und die Fehlermeldung hier einzufügen (inklusive Browserversion).

Ist jetzt auch bei dir das Problem behoben?


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:05 Mi 25.08.2010
Autor: ONeill

Hallo Marc!

Jetzt geht auch der neue Editor ;-)
Bei den Pfeilen würde ich (als Chemie-Mensch) gerne noch
\rightleftharpoons sehen, da sind ja noch einige Plätze frei.
Schön wäre natürlich auch noch der Vorschau-Button, gerade jetzt wo alles neu ist. Ansonsten schon einmal vielen Dank für die Mühe.

Gruß Christian


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:08 Mi 25.08.2010
Autor: Kroni

Hi,

der 'Vorschau'-Buttion ist das liegende Dreieck neben dem [mm]\Sigma[/mm]-Button oben. Der rendered dann die [mm]\LaTeX[/mm]-Befehle.

Dauert zwar momentan ein wenig, aber das liegt ja daran, dass die Bilder auf dem Server hier gerendert werden, wie Marc sagte.

LG

Kroni

Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:20 Mi 25.08.2010
Autor: ONeill

Nabend!

< der 'Vorschau'-Buttion ist das liegende Dreieck neben dem Summen-Button < oben. Der rendered dann die Latex-Befehle.

Ok danke. Das sollte man vielleicht für Vollpfosten wie mich noch umbenennen, wenn es denn soweit ist. ;-)

Gruß Christian



Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:08 Mi 25.08.2010
Autor: fencheltee

auf diesen thread unten wollte ich antworten.. das rendern dauert zwar ewig lange, aber irgendwann hat das ding wohl keine lust mehr gehabt, wie soll man denn da noch was lesen? ;)

es geht um die mmmmmmmxxmmmmmmm dinger unten

> Berechnen Sie die ersten Ableitungen der folgenden
> Funktionen:
>
> [mm]f_{1}(x)[/mm] = x * ln((x + [mm]e^{x})^{2})[/mm]
>  
> [mm]f_{2}(x)[/mm] = [mm](\bruch{1 + x}{x})^{n}[/mm]
>  
> [mm]f_{3}(x)[/mm] = [mm]\bruch{ln(x)}{x^2}[/mm]
>  
> [mm]f_{4}(x)[/mm] = [mm]4^{x*ln(x)}[/mm]
>  
> [mm]f_{5}(x)[/mm] = [mm]e^{2x}[/mm] * arcsin(x - 1)
>  
> [mm]f_{6}[/mm] = [mm]sin(x^2[/mm] + 1) * cos(4x)
>  Ich hab mal angefangen und wollt von euch wissen ob ich
> richtig liege oder auf dem falschen Dampfer bin. Ich
> schreibe erstmal die ersten Lösungen hin, die anderen
> kommen dann noch danach
>  
> 1)
>  Also ich hab mir das so angedacht, ich teil die Funktion
> in Unterfunktionen
>  
> [mm]f_{1}(x)[/mm] = [mm]g_{1}(g_{2}(g_{3}))[/mm] * [mm]g_{4}[/mm]
>  
> [mm]g_{1}[/mm] = ln(x)
>  [mm]g_{1}'[/mm] = [mm]\bruch{1}{x}[/mm]
>  
> [mm]g_{2}[/mm] = [mm]x^2[/mm]
>  [mm]g_{2}'[/mm] = 2x
>  
> [mm]g_{3}[/mm] = x + [mm]e^x[/mm]
>  [mm]g_{3}'[/mm] = 1 + [mm]e^x[/mm]
>  
> [mm]g_{4}[/mm] = x
>  [mm]g_{4}'[/mm] = 1
>  
> => [mm]f_{1}'[/mm] = [ mmmmmmmmmm28mmmmmmmmmm * mmmmmmmmmm29mmmmmmmmmm ] + [ mmmmmmmmmm30mmmmmmmmmm *
> mmmmmmmmmm31mmmmmmmmmm * mmmmmmmmmm32mmmmmmmmmm * mmmmmmmmmm33mmmmmmmmmm ]
>  
> und jetzt nur noch einsetzen:
>  mmmmmmmmmm28mmmmmmmmmm = [ 1 * ln((x + mmmmmmmmmm35mmmmmmmmmm ] + [ x * mmmmmmmmmm36mmmmmmmmmm
> * 2(x + mmmmmmmmmm37mmmmmmmmmm * (1 + mmmmmmmmmm38mmmmmmmmmm ]
>  
> 2) Hier haben wir nur eine Verknüpfung und eine Division:
>  
> mmmmmmmmmm29mmmmmmmmmm = n * mmmmmmmmmm30mmmmmmmmmm * mmmmmmmmmm31mmmmmmmmmm
>  
> 3) Hier sehe ich nur eine Division:
>  mmmmmmmmmm32mmmmmmmmmm = mmmmmmmmmm33mmmmmmmmmm =
> mmmmmmmmmm28mmmmmmmmmm
>  
> 4) Hier haben wir eine Verknüpfung und in der Verknüpfung
> eine Multiplikation, also
>  
> mmmmmmmmmm35mmmmmmmmmm = (x * ln(x)) * ln(4) * mmmmmmmmmm36mmmmmmmmmm * (ln(x) +
> 1)
>  
> Stimmt das bis hier hin. Bei der vier war ich mir an einem
> Punkt nicht ganz sicher, wenn
>  
> g(x) = mmmmmmmmmm37mmmmmmmmmm ist dann die Ableitung g'(x) = ln(4) *
> mmmmmmmmmm38mmmmmmmmmm * (ln(x) + 1) ?
>  
> Die anderen kommen Funktionen kommen noch nach :)

gruß tee


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Link
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:32 Mi 25.08.2010
Autor: Marc

Link auf den zitierten Artikel, zur Reproduktion des Fehlers:

/post?p=708585&type=statement + zitieren


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:28 Do 26.08.2010
Autor: wieschoo

Sollte nun behoben sein.


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:17 Do 26.08.2010
Autor: fencheltee

wenn man unter nen bereich n ok-smiley setzt, dann rendert, und nachher den cursor hinter diesen smiley setzt und enter drückt, wird der absatz irgendwo oben gemacht, nur nicht nach dem smiley ;-)

weiss jetzt nich obs n bug oder feature ist

gruß tee 


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: nicht reproduzierbar
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:54 Do 26.08.2010
Autor: Marc

Hallo T,

> wenn man unter nen bereich n ok-smiley setzt, dann rendert,
> und nachher den cursor hinter diesen smiley setzt und enter
> drückt, wird der absatz irgendwo oben gemacht, nur nicht
> nach dem smiley ;-)

Deine BEschreibung reicht nicht aus, um das Verhalten zu reproduzieren. Könntest du ein Text-Beispiel bringen?

> weiss jetzt nich obs n bug oder feature ist

Solche komplexen und undurchsichtigen Verhaltensweisen von Software sind hier immer ein Feature ;-)

Viele Grüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:51 Do 26.08.2010
Autor: M.Rex

Hallo Marc.

Ich werde mich dietage mal an die neuen Funktionen herantasten, das sieht aber bisher mal richtig gut aus.

Marius


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Alter Editor
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 06:52 Do 26.08.2010
Autor: luis52

Moin Marc,

bin leider kein grosser Clicker vor dem Herrn. Wird es kuenftig auch noch den alten Texteditor geben?

vg Luis

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:44 Do 26.08.2010
Autor: Marc

Moin Luis,

> bin leider kein grosser Clicker vor dem Herrn. Wird es
> kuenftig auch noch den alten Texteditor geben?

Ja, den muss es weiter geben, da nicht jeder Internetnutzer JavaScript aktiviert hat (JavaScript ist die Programmiersprache, in der der neue Editor geschrieben ist).

Allerdings habe ich vor, die automatische Formelerkennung in den Beiträgen zu deaktivieren, d.h., wenn man eine Formel haben will, dann wird man ihren LaTeX-Befehl in Dollarzeichen einschließen müssen.

Übrigens kann man den Eingabebereich des neuen Editors genauso nutzen wie den des alten, du kannst hier auch wie gehabt z.B. schreiben [b]fetter Text[/b] oder $y=x^2$. Wenn du sofort sehen willst, wie das dann später aussieht (sozusagen "Vorschau") klicke auf das Dreieck-Symbol oben rechts.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Ich glaub, das wird toll
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:05 Do 26.08.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo,

ich glaube, daß dieser Formeleditor am Ende sehr komfortabel sein wird.

Daß man sich seine Formel gleich beim Schreiben anschauen kann, ist ganz prima! Bestimmt wird man in Zukunft weniger Verkrutztes produzieren und sehen müssen.

Kritik:

die Symbole sind für mich nicht selbstredend, und ich fänd's gut, wenn auf dem Button des Formeleditors steht "Formeleditor", da, wo man zitiert "zitieren" usw.

Wie die Artikelvorschau funktioniert, habe ich nicht gefunden.

Vielleicht ist das zum Lachen, aber ich weiß nicht, was mit "Latex rendern" gemeint ist.

Gruß v. Angela


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: StrgC
Status: (Frage) teilw. beantwortet Status (unbefristet) 
Datum: 09:27 Do 26.08.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo,

ich wollte eben aus einem Zitat so eine schöne Formel mit StrgC übernehmen.
Das ging nicht.

Gruß v. Angela


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:50 Do 26.08.2010
Autor: wieschoo

Danke für den Hinweis.
Leider geht das zur Zeit nur im Quelltextmodus, wie bisher.
Das liegt direkt jedoch am CKeditor.  Aber es findet sich bestimmt eine Lösung.


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:05 Do 26.08.2010
Autor: wieschoo

Als Übergangslösung befindet sich jetzt ein neuer Button in der "Toolbar".
Damit kann man die markierte Formel "Als Text einfügen". Ist die Formel wie gewohnt eingefügt, muss man leider auch noch zusätzlich auf "Latex rendern" [schock] klicken.

Übrigens zum "rendern":
http://de.wikipedia.org/wiki/Rendern

zu "Latex rendern"
Mir war klar, dass die Namensgebung nicht gut ist. Allerdings musste da etwas stehen. Vorschläge zur Umbennung der Buttons (äh Knöpfe) würden mich freuen:
- "Latex-Grafiken-umsetzen"
- "Formeln generieren"
fand ich nicht so prickelnd.


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:25 Do 26.08.2010
Autor: Marc

Hallo wieschoo,

> Als Übergangslösung befindet sich jetzt ein neuer Button
> in der "Toolbar".
>  Damit kann man die markierte Formel "Als Text einfügen".

Das finde ich nicht so gut, da jede neue Schaltfläche zur Unübersichtlichkeit beiträgt, und der Komfortgewinn ist auch eher gering.
Ich habe den Button deswegen wieder deaktiviert, und stattdessen das textuelle Einfügen editorweit standardmäßig aktiviert.
Es muss jetzt noch die Alt-Beschreibung der img-Tags so geändert werden, dass sie von Dollarzeichen umschlossen werden. Erledigt!

> Ist die Formel wie gewohnt eingefügt, muss man leider auch
> noch zusätzlich auf "Latex rendern" [schock] klicken.

Das ist im Augenblick nicht tragisch, finde ich.

>  Mir war klar, dass die Namensgebung nicht gut ist.
> Allerdings musste da etwas stehen. Vorschläge zur
> Umbennung der Buttons (äh Knöpfe) würden mich freuen:
>  - "Latex-Grafiken-umsetzen"
>  - "Formeln generieren"
>  fand ich nicht so prickelnd.

Der Knopf rendert ja nicht nur Formeln, sondern wandelt auch manuell geschriebene Textmarkierungen um. Das sollte die Bezeichnung ebenfalls berücksichtigen. Mein Vorschlag ist bisher "Vorschau", aber das weckt sicher bei einigen Nutzern die Erwartung, dass man in einem separaten Bereich den fertigen Artikel angezeigt bekommt, ist also nicht so gut.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:19 Do 26.08.2010
Autor: M.Rex

Hallo

>  
> >  Mir war klar, dass die Namensgebung nicht gut ist.

> > Allerdings musste da etwas stehen. Vorschläge zur
> > Umbennung der Buttons (äh Knöpfe) würden mich freuen:
>  >  - "Latex-Grafiken-umsetzen"
>  >  - "Formeln generieren"
>  >  fand ich nicht so prickelnd.
>  
> Der Knopf rendert ja nicht nur Formeln, sondern wandelt
> auch manuell geschriebene Textmarkierungen um. Das sollte
> die Bezeichnung ebenfalls berücksichtigen. Mein Vorschlag
> ist bisher "Vorschau", aber das weckt sicher bei einigen
> Nutzern die Erwartung, dass man in einem separaten Bereich
> den fertigen Artikel angezeigt bekommt, ist also nicht so
> gut.

Träfe es "Formelvorschau"?


Marius

> Viele Grüße,
>  Marc
>  


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:26 Do 26.08.2010
Autor: Marc

Hallo Marius,

> > Der Knopf rendert ja nicht nur Formeln, sondern wandelt
> > auch manuell geschriebene Textmarkierungen um. Das sollte
> > die Bezeichnung ebenfalls berücksichtigen. Mein Vorschlag
> > ist bisher "Vorschau", aber das weckt sicher bei einigen
> > Nutzern die Erwartung, dass man in einem separaten Bereich
> > den fertigen Artikel angezeigt bekommt, ist also nicht so
> > gut.
>  
> Träfe es "Formelvorschau"?

[kopfkratz3] Wie gesagt, der Button hat nicht nur Einfluss auf die Formeln, sondern auch auf die Textmarkierungen wie z.B. Fettdruck.[ballon]

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:09 Do 26.08.2010
Autor: reverend

Hallo ihr,

vielleicht Schriftbild anzeigen, oder WYSIWIG prüfen?
Oder, wenn auch zu lang: Vorschau Bildschirmdarstellung?

Grüße
reverend


Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:24 Do 26.08.2010
Autor: M.Rex


> Hallo ihr,
>  
> vielleicht Schriftbild anzeigen, oder WYSIWIG prüfen?
>  Oder, wenn auch zu lang: Vorschau Bildschirmdarstellung?
>  
> Grüße
>  reverend
>  

Oder "Artikelvorschau" bzw. Formatierungsvorschau?

Marius


Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Vorschlag
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:37 Do 26.08.2010
Autor: Loddar

Hallo!


Oder "Artikel aktualisieren" bzw. "Ansicht aktualisieren" ...


Gruß
Loddar



Bezug
                                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Idee
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:04 Fr 27.08.2010
Autor: Loddar

Hallo!


Vielleicht könnte man dieses "Dreieck" zur Voransicht in ein Auge umdesignen.


Gruß
Loddar



Bezug
                                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:34 Fr 27.08.2010
Autor: reverend

Hallo auch,

> Vielleicht könnte man dieses "Dreieck" zur Voransicht in
> ein Auge umdesignen.

gute Idee!
Aber bitte kein Auge im Dreieck. [anbet]

[streber]reverend



Bezug
                                                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:04 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Das Dreieck sollte an das "Play" bei einem CD-Spieler erinnern. Hab noch ein paar (schlechte) Versuche.

[Dateianhang nicht öffentlich]

Soll man sich daran wirklich aufhalten? Ich werde es nicht tun. Vielleicht hat jemand eine prima Idee? Das Format ist Gif mit 15px mal 15px.


Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Problem beim Kopieren
Status: (Frage) statuslos Status (unbefristet) 
Datum: 22:39 Do 26.08.2010
Autor: ONeill

Hallo!

Ich habe gerade eine Frage eingestellt und dabei ein Problem gehabt. Ich wollte den Mittelwertstrich über einem Buchstaben haben, wusste es auswendig nicht und habe dann von einer Webseite den Latex Befehl kopiert. Danach hatte ich Probleme mit dem Cursor. Also diesem schwarzen Strich, der zeigt, wo man gerade schreibt.
Ich habe das grade noch ein wenig getestet. Wenn ich hier im Editor einen Satz kopiere und dann weiter schreiben will, kommt es teilweise (nicht jedesmal) zu dem Problem das der Cursor fehlt, eventuell nach mehrmaligem Klicken wieder da ist oder auch nicht.

Bin ich der einzige mit dem Problem? Nutze die aktuelle Version von Firefox und Win7, falls das wichtig sein sollte.

Gruß Christian


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:50 Do 26.08.2010
Autor: M.Rex


Hallo Christian

>  Ich habe das grade noch ein wenig getestet. Wenn ich hier
> im Editor einen Satz kopiere und dann weiter schreiben
> will, kommt es teilweise (nicht jedesmal) zu dem Problem
> das der Cursor fehlt, eventuell nach mehrmaligem Klicken
> wieder da ist oder auch nicht.

Das Problem hatte ich auch schon. Wenn ich dann einmal in die Zusammenfassungsbox klicke, kann ich danach aber wieder wie gewohnt weitermachen.

>  
> Bin ich der einzige mit dem Problem? Nutze die aktuelle
> Version von Firefox und Win7, falls das wichtig sein
> sollte.

Nein, ich Nutze Windows XP und Firefox 3.XXX (aktuellste Version). Ich kann dietage auch mal Firefox 4.0 (Beta) probieren.


>  
> Gruß Christian
>  

Marius


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:00 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo


>
> Hallo Christian
>  
> >  Ich habe das grade noch ein wenig getestet. Wenn ich hier

> > im Editor einen Satz kopiere und dann weiter schreiben
> > will, kommt es teilweise (nicht jedesmal) zu dem Problem
> > das der Cursor fehlt, eventuell nach mehrmaligem Klicken
> > wieder da ist oder auch nicht.
>  
> Das Problem hatte ich auch schon. Wenn ich dann einmal in
> die Zusammenfassungsbox klicke, kann ich danach aber wieder
> wie gewohnt weitermachen.
>  
> >  

> > Bin ich der einzige mit dem Problem? Nutze die aktuelle
> > Version von Firefox und Win7, falls das wichtig sein
> > sollte.
>  
> Nein, ich Nutze Windows XP und Firefox 3.XXX (aktuellste
> Version). Ich kann dietage auch mal Firefox 4.0 (Beta)
> probieren.

Das Problem tritt bei jedem Firefox.

Hi,

Wenn ich hier im Editor einen Satz per Strg+V einfüge verschwindet auch bei mir der blinkende schwarze senkrechte Strich. Allerdings kann ich   weiterschreiben.

Hab gerade auch das Problem gehabt. Es tritt genau auf, wenn man
- einen Satz einfügt
- und sofort ein Zeichen eingibt (ohne blinkenden Cursor)
- an eine andere Stelle im Text klickt zum weiterschreiben

Zur Zeit bleibt dir nichts anderes übrig als außerhalb des Editor zu klicken und dann wieder hinein.

@Marc
Das ist ein Bug direkt im CKeditor. Es liegt an der Zeile:config.forcePasteAsPlainText = true;





Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:59 Fr 27.08.2010
Autor: Marc

Hallo wieschoo,

> @Marc
>  Das ist ein Bug direkt im CKeditor. Es liegt an der
> Zeile:config.forcePasteAsPlainText = true;

Das ist aber doch eine Zeile, die ich selbst eingefügt habe; du meinst, dadurch wird der Bug im CKEditor offenbar? Hast du mehr Infos zu dem Bug, möglichweise wird er ja in einer neueren Version behoben.

Viele GRüße
Marc


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:00 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Ich habe einmal mit dieser Zeile den Editor(ohne Modifikationen) laufen lassen und einmal ohne diese Zeile.
Es liegt definitv daran.
Auch die Version 3.4 ist davon befallen.


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:33 Fr 27.08.2010
Autor: Marc

Hallo wieschoo,

> Ich habe einmal mit dieser Zeile den Editor(ohne
> Modifikationen) laufen lassen und einmal ohne diese Zeile.
>  Es liegt definitv daran.
>  Auch die Version 3.4 ist davon befallen.

Hmm, das ist ja nicht so schön. In der Theorie finde ich die jetztige Lösung aber immer noch besser als einen separaten Button. Ich werde mich dann mal bei Gelegenheit auf Fehlersuche in dem Originalcode vom CKEditor machen.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Bug-Report Original-Editor
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:44 Di 07.09.2010
Autor: Marc

Bug-Report zum Original-Editor:
[]
http://dev.ckeditor.com/ticket/5684



Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Eingabefenster u. Vorschau
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:14 Fr 27.08.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo,

darf man sich was wünschen?

Falls ja:

ich würde mir wünschen,

1. daß man sich die Größe des Eingabefensters wie zuvor selbst einstellen kann.Ich hab' manchmal gern etwas Überblick...

2. Ich wünsche mir eine Vorschau wie zuvor, also so, daß man exakt sieht, wie es im Post aussehen wird.

Gruß v. Angela




Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:22 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

zu 1.
meinst du die Breite?
Die Höhe lässt sich per Maus einstellen, indem du in der unteren rechten Ecke die drei schrägen Striche nach unten ziehst.


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: alles i.O.
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:16 Fr 27.08.2010
Autor: angela.h.b.


> zu 1.
>  meinst du die Breite?
>  Die Höhe lässt sich per Maus einstellen, indem du in der
> unteren rechten Ecke die drei schrägen Striche nach unten
> ziehst.
>  

Oh.
Danke.
Wußt' ich nicht.
Breiter brauch ich's nicht. Ist alles i.O. jetzt.

Gruß v. Angela


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:14 Fr 27.08.2010
Autor: Marc

Hallo Angela,

> darf man sich was wünschen?

Klar.

> Falls ja:
>  
> ich würde mir wünschen,
>
> 1. daß man sich die Größe des Eingabefensters wie zuvor
> selbst einstellen kann.Ich hab' manchmal gern etwas
> Überblick...

Ich fände es auch gut, wenn es wieder aktiviert würde, ich weiß gerade nicht, warum es nicht mehr funktioniert.

> 2. Ich wünsche mir eine Vorschau wie zuvor, also so, daß
> man exakt sieht, wie es im Post aussehen wird.

Wozu?
Im Augenblick würde ich lieber das Ideal verfolgen, dass alles bereits während der Eingabe so aussieht, wie es veröffentlicht wird. Und an diesem Ideal sind wir mMn nach schon sehr nah dran. Daher die Frage: Was erhoffst du dir von einer Vorschaufunktion?
Die einzigen Unterschiede zwischen Eingabeansicht und veröffentlichter Endversion sind mMn folgende:
* Im Forum steht ein Kasten um den Artikel mit Meta-Angaben zum Artikel (Datum, Autor etc.)
* Zeilenumbrüche sind unterschiedlich. Das ist aber auch gut so, denn so ist der Artikel lesbar mit verschiedenen Bildschirmbreiten.
* Bilder werden noch nicht direkt innerhalb des Eingabebereichs angezeigt, aber das ist in Planung.

Mehr Unterschiede sehe ich gerade nicht, hast du mehr im Sinn?

VIele Grüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:20 Fr 27.08.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo Marc,

genau die Zeilenumbrüche habe ich im Auge.

Gruß v. Angela


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:55 Fr 27.08.2010
Autor: Marc

Hallo Angela,

> genau die Zeilenumbrüche habe ich im Auge.

Okay, das ist auf den ersten Blick verständlich, aber auf den zweiten abzulehnen. Begründung: Auf jedem Browser, d.h. bei jedem Internetnutzer werden die Zeilenumbrüche anders gesetzt und das ist auch richtig so. Nur so ist es doch möglich, dass der Artikel auf einem schmalen und auf einem breiten Bildschirm lesbar bleibt (zu beachten ist dabei auch, dass auch eine Druckversion jedes Artikel angeboten wird). Der Autor eines Artikels sollte sich also nicht darauf verlassen, dass der Artikel mit derselben Bildschirmbreite gelesen wird wie er geschrieben wurde, d.h., der Autor sollte ganz von Zeilenumbrüchen abstrahieren. Zeilenumbrüche sollten nicht am Ende einer Zeile, sondern am Ende einer logischen Texteinheit (im allgemeinen ein Paragraph) gesetzt werden.
1: Ganz schlecht ist
2: es daher, so
3: wie ich
4: gerade jetzt zu 
5: schreiben.
Dieser letzte Satz sieht zwar auf den meisten Bildschirmen gleich aus, aber auf schmaleren Bildschirmen müssen ggfs. weitere Zeilenumbrüche eingefügt werden, und dann sieht es so aus:
1: Ganz schlecht
2: ist
3: es daher, so
4: wie ich
5: gerade jetzt
6: zu
7: schreiben.
Übrigens verlässt sich die geschachtelte Diskussionsansicht auch darauf, dass jeder Artikel in unterschiedlichen Breiten dargestellt werden kann und lesbar bleibt.

Und das letzte schlagende Argument gegen eine Vorschaufunktion, um zu sehen, wie die Zeilenumbrüche aussehen werden, ist das: Selbst im Browser des Autors wird der Vorschaubereich und die Endversion des Artikels im Forum im allgemeinen mit einer unterschiedlichen Breite angezeigt.

So, ich hoffe, ich konnte uns damit die Arbeit ersparen, eine Vorschaufunktion zur Verfügung zu stellen ;-) (nein, eine Vorschaufunktion wäre technisch kein Aufwand, ist ja im wesentlichen schon vorhanden.)

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:09 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Ich hab die Breite wieder variabel eingestellt, man kann sich den Eingabebereich über den ganzen Tisch ziehen.[grins]


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:23 Fr 27.08.2010
Autor: reverend

Hallo wieschoo,

das mit der Breite ist nett, solange die von Marc oben benannte Umbruchsfunktion bei der Anzeige davon nicht betroffen ist, sondern nur die Eingabe.

Ärgerlich sind ja z.B. Posts mit großen Grafiken, die dann die Anzeigebreite vergrößern und damit leider auch die Breite der Textzeilen. Die dazugehörige Erläuterung bzw. Frage ist dann oft kaum noch ohne Mauspingpong lesbar.
Die Eingabe sollte die Produktion solcher Posts nicht unterstützen, sondern sogar tunlichst verhindern, denke ich. Hängt natürlich immer vom Aufwand ab.

Grüße und Dank für die ganze Arbeit!
reverend

Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:02 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo


> Hallo wieschoo,
>  
> das mit der Breite ist nett, solange die von Marc oben
> benannte Umbruchsfunktion bei der Anzeige davon nicht
> betroffen ist, sondern nur die Eingabe.

Es ist nur der Eingabebereich davon betroffen. Umbrüche setzt man nur mit der ENTER-Taste.

> Ärgerlich sind ja z.B. Posts mit großen Grafiken, die
> dann die Anzeigebreite vergrößern und damit leider auch
> die Breite der Textzeilen. Die dazugehörige Erläuterung
> bzw. Frage ist dann oft kaum noch ohne Mauspingpong
> lesbar.
>  Die Eingabe sollte die Produktion solcher Posts nicht
> unterstützen, sondern sogar tunlichst verhindern, denke
> ich. Hängt natürlich immer vom Aufwand ab.

Der Ansatz wäre solche großen Grafiken erst gar nicht zu zulassen. Oder im Beitrag nur Thumbnails (Vorschaubilder) anzuzeigen. Allerdings ist das Marc's Part.



Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Farben
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:19 Fr 27.08.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo,

die Funktion, mit der man Dinge farbig markieren kann, finde ich sehr praktisch.

Kann man das eigentlich so hinkriegen, daß in A[mm]\subset[/mm]B das Teilmengenzeichen unumständlich mitangemalt wird?

Gruß v. Angela


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:21 Fr 27.08.2010
Autor: M.Rex

Hallo Angela

> Hallo,
>  
> die Funktion, mit der man Dinge farbig markieren kann,
> finde ich sehr praktisch.

Ich auch.

>  
> Kann man das eigentlich so hinkriegen, daß in A[mm]\subset[/mm]B
> das Teilmengenzeichen unumständlich mitangemalt wird?

ja, mit \red{A\subset B}, das ergibt [mm] \red{A\subset B} [/mm]

>  
> Gruß v. Angela

Marius


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:17 Fr 27.08.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo Marius,

ich meinte auf die Weise "markier' und klick". Das wär doch schick.

Gruß v, Angela


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:29 Fr 27.08.2010
Autor: Marc

Hallo Angela,

> die Funktion, mit der man Dinge farbig markieren kann,
> finde ich sehr praktisch.

[ok]

> Kann man das eigentlich so hinkriegen, daß in A[mm]\subset[/mm]B
> das Teilmengenzeichen unumständlich mitangemalt wird?

So wie in deinen Beispiel werden Formeln hoffentlich in Zukunft gar nicht mehr eingegeben [schockiert], hoffentlich werden nämlich die Buchstaben mit in den Formelbereich geschrieben, also $A\subset B$ statt A $\subset$ BAber ich merke gerade, dass das ein frommer Wunsch bleiben wird, denn es wird sicher viele User geben, die den Formeleditor nur für einzelne Zeichen statt ganzer FOrmeln nutzen werden. Hat jemand eine Idee, wie man diesem Unheil entgegen wirken kann?

Dass in einem markierten Bereich auch die Formeln mit farbig werden, wenn man die Textfarbe ändert, finde ich eigentlich keine schlechte Idee und sollte machbar sein. Das setze ich oben auf die TODO-Liste.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:31 Fr 27.08.2010
Autor: reverend

Hallo Marc,

> So wie in deinen Beispiel werden Formeln hoffentlich in
> Zukunft gar nicht mehr eingegeben <IMG title=schockiert alt="<img" src="/editor/extrafiles/images/schockiert.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/schockiert.gif"> src="/editor/extrafiles/images/schockiert.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/schockiert.gif">, hoffentlich
> werden nämlich die Buchstaben mit in den Formelbereich
> geschrieben, also [mm]A\subset B[/mm]statt
1:
2: > [mm]\subset[/mm] B
> Aber ich merke gerade, dass das ein frommer


> Wunsch bleiben wird, denn es wird sicher viele User geben,
> die den Formeleditor nur für einzelne Zeichen statt ganzer
> FOrmeln nutzen werden. Hat jemand eine Idee, wie man diesem
> Unheil entgegen wirken kann?

Der Wunsch ist sehr fromm. Ich schau mal nach, ob ich Dir nicht irgendeinen religiösen Preis verleihen kann...
Die Idee, die ich gerade äußern wollte, scheint zum Teil schon verwirklicht zu sein. Indem ich nämlich auf den Zitier-Button gegangen bin, bekomme ich die Formeln in einem gestrichtelten Kästchen dargestellt.

Genau das wäre doch auch eine praktikable Lösung: Ich schalte bei der Eingabe zwischen Text- und Formelmodus hin und her, und bekomme so ein Kästchen angezeigt, wenn ich Formeln schreibe. Vielleicht wäre es besonders nett, wenn das Kästchen schon TeX-gerendert würde, sobald ich eine Stelle außerhalb anklicke.

Die Versuchung, A und B aus dem Beispiel irgendwoanders hinzuschreiben statt neben das Untermengen-Zeichen, wäre so gering, dass man hoffentlich keiner Religion bedürfte, um ihr zu widerstehen. Womit wir wieder am Anfang wären...

> Dass in einem markierten Bereich auch die Formeln mit
> farbig werden, wenn man die Textfarbe ändert, finde ich
> eigentlich keine schlechte Idee und sollte machbar sein.
> Das setze ich oben auf die TODO-Liste.

Das wäre übrigens trotzdem praktisch!

Grüße
reverend

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: oops
Status: (Frage) statuslos Status (unbefristet) 
Datum: 13:33 Fr 27.08.2010
Autor: reverend

Oh, was ist meinem letzten Post denn gerade passiert?
Das Vorschau/Rendering-Dreieck lieferte kein Ergebnis, und die Darstellung des Posts hat nicht viel mit der zu tun, die ich gerade im Editor noch vorliegen hatte.

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:59 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Das sind nicht die Formeln. Das ist der Bereich um die Codeblöcke, damit die sich abgrenzen.

Ich hätte auch schon eine Idee, wie man das mit den Formeln anstellen könnte. Allerdings weiß ich nicht, ob der DAU das auch einfach ignoriert?

Idee:
Formeln erhalten einen Rand. Verlässt man den Bereich um die Formeln wird die Grafik erstellt.
Ein Doppelklick auf die Formel lässt die Grafik verschwinden und öffnet wieder den Formelnmodus.

DAS ABER:
Das lässt sich nur realisieren, wenn ein neuer "Knopf" in der Toolbar erscheint mit dem man die Formelumgebung einschaltet.


PS: Übrigens kann man jetzt schon per Doppelklick die Formeln bearbeiten.


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:02 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Es gibt jetzt einen neuen Stil "Formel". Wenn man eine Formel eingeben möchte, dann kann man beim Stil diesen eben auswählen und die Formel hineinschreiben. Verlässt man den Bereich, dann wird die Formel automatisch "Ansicht aktualisieren" ausgeführt.


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:04 Fr 27.08.2010
Autor: Marc

Hallo wieschoo,

> Es gibt jetzt einen neuen Stil "Formel". Wenn man eine
> Formel eingeben möchte, dann kann man beim Stil diesen
> eben auswählen und die Formel hineinschreiben. Verlässt
> man den Bereich, dann wird die Formel automatisch "Ansicht
> aktualisieren" ausgeführt.

Von der Idee her finde ich das gut [applaus] (steht ja auch auf der Projektseite als Wunsch von mir), die Umsetzung allerdings noch nicht. MIch stört vor allem, dass man nach Verlassen des Formelbereichs sich an ganz anderer Stelle im Text befindet. Das liegt natürlich daran, dass die gesamte Eingabe neu gerendert wurde. So führt das zu Irritationen, die den Nutzen komplett aushebeln. Es müsste mMn so sein, dass nur der Formelbereich ersetzt wird... es ist aber nicht schlimm, wenn wir da keine Lösung finden oder sie erstmal zu kompliziert ist, denn das können wir immer noch machen und einen riesigen Komfortgewinn bei der Formeleingabe haben wir auch so.

Viele Grüße,
Marc



Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:29 Fr 27.08.2010
Autor: reverend

Hallo wieschoo,


> Es gibt jetzt einen neuen Stil "Formel".

Klasse, habe ich gleich mal ausprobiert. Marcs Rückmeldung habe ich auch gelesen und teile die Einschätzung, aber ich finde, Ihr seid da auf einem guten Weg. Das wird noch eine richtig komfortable und leicht verständliche Eingabe - sie ist jetzt schon in den meisten Dingen besser als vorher!

Grüße
reverend



Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Ladezeit
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:37 Fr 27.08.2010
Autor: reverend

Hallo Marc, hallo wieschoo,

da der neue Editor ja einen umfangreicheren Programmcode hat als der alte und auch Javascript u.U. erst noch geladen wird, kann es zu kleinen Verzögerungen kommen, wenn der Editor aufgerufen wird.

Bei langsamen Rechnern oder langsamen Verbindungen (ich nutze beides) ist das ein bisschen ärgerlich, aber verständlicherweise nicht zu vermeiden.

Ein unerfahrener Nutzer würde derweil aber die Seite vielleicht schon wieder schließen, weil kein Hinweis erfolgt, dass gerade noch der Editor und u.U. Javascript geladen werden, sondern die Stelle des Eingabefensters normales Hintergrundgrau zeigt, bis das Laden erfolgt ist. Erst dann "reißt das Fenster auf".

Könnte es hier einen Hinweis "Editor wird geladen" geben?

Grüße
reverend

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:51 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Hi,

Das Problem gibt es eigentlich nicht, da zuerst das alte Eingabefeld geladen wird und später der Editor sich darüber schreibt.
User mit langsamen Rechner und/oder kein Javascript sehen den alten Texteingabebereich.

Der Quelltext ist noch nicht komprimiert (und somit etwas langsam; wobei ich eigentlich keinen Unterschied merke)


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:38 Fr 27.08.2010
Autor: felixf

Moin,

> Das Problem gibt es eigentlich nicht, da zuerst das alte
> Eingabefeld geladen wird und später der Editor sich
> darüber schreibt.

also bei mir ist da erst ein paar Sekunden lang grau, bevor der neue Editor auftaucht. Das alte Eingabefeld bekomme ich nicht zu sehen.

LG Felix



Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:18 Fr 27.08.2010
Autor: Arcesius


> Moin,

> also bei mir ist da erst ein paar Sekunden lang grau, bevor
> der neue Editor auftaucht. Das alte Eingabefeld bekomme ich
> nicht zu sehen.
>

Das kann ich in meinem Fall bestätigen. Ist bei mir auch so.

> LG Felix



Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: wo ist Vorschau und Zitieren?
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:39 Fr 27.08.2010
Autor: Sharona

Hallo Marc,

ich wollte hier gerade zitieren - aber der Button ist futsch und die Vorschau auch [haee]


Liebe Grüße
Sharona



Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: "Zitat" vorhanden und Weiteres
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:06 Fr 27.08.2010
Autor: Sharona

Öhm <IMG title=grins alt="<img" src="/editor/extrafiles/images/grins.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/grins.gif"> src="/editor/extrafiles/images/grins.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/grins.gif">

Was sind denn das für Beschreibungen, wenn man auf Quellcode klickt?

Und außerdem ist man automatisch, wenn man seinen Artikel editiert aus dem Beta-Test heraus!


> Hallo Marc,
>
> ich wollte hier gerade
> zitieren - aber der Button ist futsch und die Vorschau auch
> <IMG title=haee alt="<img" src="/editor/extrafiles/images/haee.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/haee.gif"> src="/editor/extrafiles/images/haee.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/haee.gif">
>

na "Zitieren" geht doch ;-) -- aber Vorschau?

Sorry
LG
Sharona

Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:00 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo


> Öhm <img title="grins" alt="<img">
> src="/editor/extrafiles/images/grins.gif"
> _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/grins.gif">
> src="/editor/extrafiles/images/grins.gif"
> _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/grins.gif">
>  
> Was sind denn das für Beschreibungen, wenn man auf
> Quellcode klickt?

Das sind die Smilies, die nicht erkannt wurden. Bei welchen Post tritt das genau auf, damit man es nachvollziehen kann. In deinem erwähnten Thema finde ich ihn nicht.

>  
> Und außerdem ist man automatisch, wenn man seinen Artikel
> editiert aus dem Beta-Test heraus!

Siehe Marc's Post. Beim editieren wird der Editor nicht geladen, damit man eventuelle Fehler beseitigen kann.

>  
>
> > Hallo Marc,
>  >

> > ich wollte hier gerade

Das "hier" kann nicht stimmen. Ich kann den Fehler leider nicht rekonstruieren.

> > zitieren - aber der Button ist futsch und die Vorschau auch
> > <img title="haee" alt="<img">
> src="/editor/extrafiles/images/haee.gif"
> _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/haee.gif">
> src="/editor/extrafiles/images/haee.gif"
> _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/haee.gif">
>  >

>
> na "Zitieren" geht doch ;-) -- aber Vorschau?
>  
> Sorry
>  LG
>  Sharona


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:57 Sa 28.08.2010
Autor: Sharona

Hallo wieschoo,

>
> > Öhm <IMG title=grins alt="<img">
> > src="/editor/extrafiles/images/grins.gif"
> > _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/grins.gif">
> > src="/editor/extrafiles/images/grins.gif"
> > _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/grins.gif">
> >
> > Was sind denn das für Beschreibungen, wenn man auf
> > Quellcode klickt?
> Das sind die Smilies, die nicht erkannt wurden. Bei
> welchen Post tritt das genau auf, damit man es
> nachvollziehen kann. In deinem erwähnten Thema finde ich
> ihn nicht.

das war genau dieser Threadabschnitt, den du hier zitiert hast. Ich hatte es gerade eben noch einmal hier versucht, aber der Texteditor ist momentan etwas unkooperativ ;-)

LG
Sharona

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:43 Fr 27.08.2010
Autor: felixf

Moin,

apopos zitieren -- an wen muss ich mich jetzt bei kaputten Zitaten wenden, an Marc oder an wieschoo[#000000]?[/#000000]

Es gibt naemlich immer noch das Problem, dass sowas wie [mm] $\IZ[i]$ [/mm] in einem Post (also $\IZ[i]$ mit Dollarzeichen anstelle [mm] oder aehnliches) beim Zitieren zu argen Problemen fuehrt...

Wer will kann ja versuchen das hier zu zitieren ;-)

LG Felix



Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:37 Sa 28.08.2010
Autor: Marc

Hallo Felix,

> apopos zitieren -- an wen muss ich mich jetzt bei kaputten
> Zitaten wenden, an Marc oder an
> wieschoo[#000000]?[/#000000]

Dafür bin ich verantwortlich :-), da der Server den zitierten TExt vorbereitet und an den Editor sendet.
Das Zitatproblem wird hoffentlich behoben sein, wenn die Foren-Artikel von dem (neueren) Wiki-Parser (für unsere Vorwissen-Datenbank) berechnet werden. Dieser Übergang rückt nun mit dem neuen LaTeX-Editor etwas näher, da nun auf eine automatische Formelerkennung (also Textpassagen, die nicht von Dollarzeichen umschlossen sind) verzichtet werden kann.
Die Umsetzung wird allerdings noch dauern, da erstmal der Texteditor brauchbar werden muss und ich dafür eigentlich schon keine Zeit mehr habe.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:26 Fr 27.08.2010
Autor: Arcesius

Ach du meine Güte, bis ich kapiert hab, dass man die Befehle zwische '$' setzen muss im Vergleich zu früher, damit man das rendern kann.. ^^

Aber jetzt wo ich das kapiert hab muss ich sagen, dass ich eigentlich ganz begeistert bin.. Und zwar nicht nur von den neuen Funktionen, sondern auch das Design des Editors ist viel "smoother".. :)

Gute Arbeit!

Grüsse, Amaro

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:01 Fr 27.08.2010
Autor: wieschoo

Du kannst wie gewohnt$...$, [m]...[/m],[mm]...[/mm],[math]...[/math]eingeben und dann das Dreick anklicken. Oder du verwendest bei "Stil". "Formel"


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:20 So 29.08.2010
Autor: Arcesius

Hallo

Kann es sein, dass wenn man einen Beitrag bearbeiten möchte, immernoch das alte Eingabefenster erscheint, oder ist das nur bei mir so?
Ist das absicht?

Grüsse, Amaro

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: das muss so
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:22 So 29.08.2010
Autor: ONeill

Hi!

Das muss so, wird irgendwo in einem der früheren Mitteilungen auch erwähnt. ;-)

Gruß Christian

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:52 Do 02.09.2010
Autor: Arcesius

Hallo

Ich hab grad ein kleines Problem mit dem Smilies (und hab in den bisherigen Mitteilungen nix dazu gefunden.. ), weiss nur nicht obs temporär ist und ich grad das Pech habe, es gerade dann zu Probieren wenns ein Problem damit gibt.

Wenn ich das Smiley-Fenster öffne, dann werden bei ca. 23 Smilies die Bilder nicht angezeigt.. Sollte das anders sein? ^^

Grüsse, Amaro

Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:03 Do 02.09.2010
Autor: Marc

Hallo Amaro,

> Wenn ich das Smiley-Fenster öffne, dann werden bei ca. 23
> Smilies die Bilder nicht angezeigt.. Sollte das anders
> sein? ^^

Nein, das ist volle Absicht, dadurch wollte ich eine thematische Sortierung herstellen (abgesehen von der ersten Gruppe, wo die häufigsten Smileys stehen). Ich habe jetzt aber die leeren Klammern entfernt, so dass die Irritation nicht mehr ganz so groß ist.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: prinzipielle Probleme?
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 02:31 So 29.08.2010
Autor: felixf

Moin,

mir ist vorhin aufgefallen, dass es mit einem JavaScript-Editor zwei prinzipielle Probleme gibt; ich bin mir nicht sicher ob sich diese ueberhaupt beheben lassen. Aber vielleicht hat ja wer eine Idee :)

Und zwar:

1) Wenn ich ausversehen das Tab mit dem Editor drinnen schliesse, und das Tab wiederherstelle (was bei Firefox ja mittlerweile geht), bekomme ich ein leeres Editorfenster zurueck. Ich bin mir grad nicht 100%ig sicher ob das beim alten Editor auch so war, ich glaube aber nicht.

2) Damit zusammenhaengend ist das Problem der nicht mehr vorhandenen Vorschau, die den bisherigen Text an den Server schickt: hatte man nach der Vorschau das Fenster geschlossen (z.B. Browser abgestuerzt oder sogar der ganze Rechner), so bekam man beim naechsten Editoraufruf den letzten Text der in der Vorschau angezeigt wurde wiederhergestellt. Da der neue Editor keine explizite Vorschau hat und den Text erst an den Server schickt, wenn man auf "Senden" klickt (nehme ich zumindest an?), hat man keine solche Sicherheitskopie mehr.

Beides kann sehr frustrierend sein wenn man eine laengere Frage, Mitteilung oder Antwort schreibt und ploetzlich hat man sich verklickt, die falsche Taste gedrueckt, oder der Browser oder Computer streikt einfach.

Bei 1) kann ich mir vorstellen, dass man das programmiertechnisch loesen kann. Bei 2) muesste man vermutlich so etwas wie ein autosave machen, was regelmaessig (alle paar Minuten?) den aktuellen Text zum Server schickt.

Das wollt ich nur mal loswerden, da ich es vorhin mal geschafft hab die falsche Taste zu erwischen und dann alles nochmal schreiben musste; war gluecklicherweise nicht viel ;-)

LG Felix



Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Wiederherstellung von Eingabe
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:01 Mo 30.08.2010
Autor: reverend

Hallo,

ich bekam gerade über dem neuen Editor die bisherige Anzeige:Letzte Texteingabe wiederhergestellt.
Eine Texteingabe, von der Du Dir zwar eine Vorschau angesehen hattest, die Du aber (bisher) nicht endgültig abgeschickt hast, konnten wir wiederherstellen, siehe Textformular unten.
Gegenbenenfalls kannst Du Deine alten Eingaben jetzt einfach fortsetzen, oder einfach löschen.

(Nebenbei ist das unterstrichene Wort etwas überzählig buchstabiert.)

Das Interessante daran ist folgendes:

1) Ich habe einen Beitrag editiert (alter Editor) und die Vorschau angesehen - und endgültig abgeschickt.
2) Trotz der zitierten Ankündigung war die Texteingabe im neuen Editor nicht wiederhergestellt, sondern es erschien das leere Eingabefenster.

***

Das schien zum schon vorliegenden Thema zu passen.
Felix schrieb:

> Bei 2) muesste man
> vermutlich so etwas wie ein autosave machen, was
> regelmaessig (alle paar Minuten?) den aktuellen Text zum
> Server schickt.

Das könnte den Verkehr womöglich unnötig erhöhen. Falls das kein Problem ist, wäre es aber eine schöne Lösung, zumal für Menschen, die wie ich z.T. an bis zu 6 Arbeitsplätzen im Netz sind.

Ansonsten würde aber auch schon eine lokale Kopie, womöglich als Cookie, genügen.

Übrigens war der Text auch beim alten Editor weg, wenn man einfach den Tab oder das Fenster schloss - es sei denn, man hatte eben gerade eine Vorschau anzeigen lassen. Klar, da wurde ja der Text schon einmal geschickt und Text- und Formelgrafik kamen gerendert zurück.

Grüße
reverend


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:24 Mo 30.08.2010
Autor: felixf

Moin!

> > Bei 2) muesste man
> > vermutlich so etwas wie ein autosave machen, was
> > regelmaessig (alle paar Minuten?) den aktuellen Text zum
> > Server schickt.
>  
> Das könnte den Verkehr womöglich unnötig erhöhen.

Das ist das was mich an der Loesung am meisten stoert: sie verursacht Traffic und lastet den Server aus.

> Ansonsten würde aber auch schon eine lokale Kopie,
> womöglich als Cookie, genügen.

Das waere gut, die Frage ist wie gut das umsetzbar ist.

> Übrigens war der Text auch beim alten Editor weg, wenn man
> einfach den Tab oder das Fenster schloss - es sei denn, man
> hatte eben gerade eine Vorschau anzeigen lassen. Klar, da
> wurde ja der Text schon einmal geschickt und Text- und
> Formelgrafik kamen gerendert zurück.

Nicht ganz: ich hab grad mal den Beta-Test deaktiviert um das zu testen. Wenn ich im Editor was schreibe, den Tab schliesse, und dann im Firefox unter History -> Recently Closed Tabs den gerade geschlossenen Tab auswaehle, bekomme ich den Tab samt Eingabe im Editorfenster zurueck!

Wobei es mit dem neuen Editor jetzt auch zu funktionieren scheint. Ich teste mal etwas weiter...

LG Felix


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:28 Mo 30.08.2010
Autor: felixf

Moin,

> Wobei es mit dem neuen Editor jetzt auch zu funktionieren
> scheint. Ich teste mal etwas weiter...

das lag wohl nur daran dass ich per Vorschau zwischen alten und neuen Editor umgeschaltet hab; wenn ich es mit einem neuen Post teste, ist es weg.

Das Problem scheint zu sein, dass Firefox beim wiederherstellen des Tabs den Editor neu laedt und initialisiert, und wenn das fertig ist schon vergessen hat dass es noch Text reinschreiben muss :)
(Das technische Problem ist vermutlich, dass Firefox nicht einfach die technischen Javascript-Interna 1:1 wiederherstellt -- und CKEditor nicht einfach ein Textfenster ist was man stumpf mit dem gleichen Text fuellen kann. Ich befuerchte dass sich das nicht beheben laesst...)

LG Felix



Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Buttons funktionieren nicht
Status: (Frage) statuslos Status (unbefristet) 
Datum: 14:22 So 29.08.2010
Autor: Karl_Pech

Hallo Zusammen,


Ich weiß im Moment noch nicht wieso, aber keine einzige der Schaltflächen des Editors in der Werkzeugleiste funktioniert bei mir, wenn ich da drauf klicke. Ich benutze den IE 8.0.6001.18702 . JavaScript ist bei mir aktiviert und ich habe sowohl matheraum.de als auch vorhilfe.de zu den Ausnahmen des Popupblockers hinzugefügt. (D.h. Popups von diesen Seiten werden akzeptiert.) Woran kann es noch liegen? Benutzt der Editor eventuell iFrames?



Viele Grüße
Karl

P.S. Oder wurde der Editor vorläufig teilweise deaktiviert, um einige Sachen zu verändern? In diesem Fall: Betrachtet diesen Beitrag als Spam. ;-)




Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:27 So 29.08.2010
Autor: Karl_Pech

Unter Firefox 3.6.8 funktionieren die Schaltflächen.


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:00 So 29.08.2010
Autor: felixf

Moin,

> Ich weiß im Moment noch nicht wieso, aber keine einzige
> der Schaltflächen des Editors in der Werkzeugleiste
> funktioniert bei mir, wenn ich da drauf klicke. Ich benutze
> den IE 8.0.6001.18702 . JavaScript ist bei mir aktiviert
> und ich habe sowohl matheraum.de als auch vorhilfe.de zu
> den Ausnahmen des Popupblockers hinzugefügt. (D.h. Popups
> von diesen Seiten werden akzeptiert.) Woran kann es noch
> liegen? Benutzt der Editor eventuell iFrames?

kannst du alle Plugins/Addons (z.B. den Popupblocker) deaktivieren und gucken, ob es dann funktioniert? Und falls es dann geht, der Reihe nach alle wieder einschalten und schaun wann es aufhoert zu funktionieren?

Ansonsten hat man halt das typische JavaScript-Problem, dass jeder Browser das ganze leicht anders interpretiert... Ein Grund warum mir JavaScript sehr suspekt ist ;-)

> P.S. Oder wurde der Editor vorläufig teilweise
> deaktiviert, um einige Sachen zu verändern? In diesem
> Fall: Betrachtet diesen Beitrag als Spam. ;-)

Ich denke nicht...

LG Felix



Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:48 So 12.09.2010
Autor: Karl_Pech

Hallo Zusammen,


> kannst du alle Plugins/Addons (z.B. den Popupblocker) deaktivieren und gucken, ob es dann funktioniert?


Ich meine, das habe ich tatsächlich noch nicht probiert. Nach dem Deaktivieren:


[Dateianhang nicht öffentlich]


Funktionieren die Werkzeugleisten-Knöpfe auch weiterhin nicht.



Viele Grüße
Karl




Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Original-Demo / Fehlerkonsole
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:42 So 29.08.2010
Autor: Marc

Hallo Karl!

> Hallo Zusammen,
>  
>
> Ich weiß im Moment noch nicht wieso, aber keine einzige
> der Schaltflächen des Editors in der Werkzeugleiste
> funktioniert bei mir, wenn ich da drauf klicke. Ich benutze
> den IE 8.0.6001.18702 . JavaScript ist bei mir aktiviert

Funktioniert bei dir denn die []Demo des Original-Editors?
Und falls ja, gibt es beim IE auch eine "Fehlerkonsole" wie beim Firefox, in der JavaScript-Fehler angezeigt werden? Das wäre nett, wenn du da mal nachsehen und uns berichten könntest.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:35 Mo 30.08.2010
Autor: Karl_Pech

Hallo Felix & Marc,


Eine Fehlerkonsole sollte es beim IE eigentlich geben. Früher war es jedenfalls so, daß unten links im Browserfenster ein Warnsymbol erschien, wenn's mit JavaScript Probleme gab. Beim Draufklicken erschien dann das Fehlerfenster. Offenbar hat man den Browser jetzt jedoch "verbessert" und dieses Feature deaktiviert. Sollte also noch jemand JavaScript-Debugging im IE betreiben wollen, so müssen vorher folgende IE-Optionen verändert werden:


[Dateianhang nicht öffentlich]


Als ich das getan habe und anschließend die Demo-Seite aufrief, erhielt ich eine Fehlermeldung. Hier ist die Darstellung im (offenbar neu hinzugekommenen) IE8-JS-Debugger:


[Dateianhang nicht öffentlich]


Danach funktionierten sämtliche Knöpfe der Werkzeugleiste nicht. Allerdings konnte ich im Editor mit einem Rechtsklick problemlos das Kontextmenü zum "Rotkäppchen"-Bild öffnen und mir die Bildeigenschaften anschauen:


[Dateianhang nicht öffentlich]


D.h. der Fehler kann schonmal nicht am IE-Popupblocker liegen. Ich habe dann die Vorhilfe-Seite mit eingeschaltetem Debugger und anschließend das VH-Eingabefenster zum Schreiben eines Artikels aufgerufen. ( Sonst wäre dieser Artikel nicht hier. :)) Ich bekam jedoch keine Fehlermeldung vom IE-Debugger aber die Knöpfe der CK-Werkzeugleiste funktionierten trotzdem nicht.



Viele Grüße
Karl





Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: png) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 3 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:49 Mo 30.08.2010
Autor: Karl_Pech

Hallo Zusammen,


Ein Unterschied zwischen Firefox und dem IE, der mir gerade aufgefallen ist, ist folgende Meldung in der Statuszeile, die nur beim IE auftritt und auch dann nur, wenn man auf eine Schaltfläche des CK-Editors zeigt:


[Dateianhang nicht öffentlich]


Eine kurze Google-Suche lieferte dazu []folgende Diskussion mit einem Lösungsansatz am Ende. Könnte das hier auch irgendwie helfen?



Viele Grüße
Karl





Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: png) [nicht öffentlich]
Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:05 Di 31.08.2010
Autor: wieschoo

Hi,

das Problem hatte ich schon einmal. Wenn man allerdings den Lösungsansatz nimmt also (href="#"), wird trotz einem "return false;" beim on​click-event zum Anfang der Seite gesprungen. Was wieder ein neues Problem herbei schafft.

Wenn du auf einen Smiley klickst. Erscheint in der Regel bei Fehlern unten links ein Warndreick. Klicke bitte darauf. Der Inhalt würde mich interessieren.


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:33 Di 31.08.2010
Autor: Karl_Pech

Hallo wieschoo,


> Wenn du auf einen Smiley klickst. Erscheint in der Regel bei
> Fehlern unten links ein Warndreick


Bei mir erscheint dieses Dreieck, warum auch immer, nicht. (Obwohl ich die IE-Einstellungen, wie schon oben beschrieben, verändert habe.) Tut mir Leid, daß ich nicht mehr zur Lösung des Problems beitragen kann. Im Übrigen scheint es, daß ich im Moment der Einzige mit diesem Problem bin; Sonst hätten sich andere IE8-Nutzer bereits gemeldet.
Gut, daß es noch Firefox gibt. ;-)



Viele Grüße
Karl




Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:20 So 03.10.2010
Autor: Karl_Pech

Hallo wieschoo,


Ich habe gerade festgestellt, daß man die Schaltflächen des Editors direkt mittels der Eingabe von JavaScript in der Adressleiste des Browsers beeinflußen kann. Ich bin darauf gekommen, als ich mir den Quelltext des Editors angeschaut habe.


[mm] $\bullet$ [/mm] Die Eingabe von java​script:void(window.parent.CKEDITOR.tools.callFunction( 20, window)) in der Adresszeile des Browsers bewirkt die Einrastung der Quelltext-Schaltfläche des Editors.

[mm] $\bullet$ [/mm] Die Eingabe von java​script:void(window.parent.CKEDITOR.tools.callFunction( 21, window)) bewirkt das Anzeigen des Informationsfensters des Editors, so als ob man die '?'-Schaltfläche gedrückt hätte:


[Dateianhang nicht öffentlich]


Ich habe alle Nummern von 0 bis 22 ausprobiert aber nur die obigen Nummern haben funktioniert. Kennst Du die Nummern für die anderen Schaltflächen? Dann könnte ich den Editor nämlich auch jetzt schon mit dem Internet Explorer verwenden auch wenn das eigentliche Problem mit den Schaltflächen noch nicht behoben ist.



Viele Grüße
Karl




Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Zitat-/Editortest
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:55 Mo 30.08.2010
Autor: Marc


> Ich quadriere ja beide Seiten:
>  
> dann habe ich ja rechts:  [mm]4^2[/mm] * 2
>
> Oder nicht...wegen der Wurzel 2...wären ja 32 zunächst?


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:58 Mo 30.08.2010
Autor: Marc

Hallo schachuzipus,

weißt du noch, was du gemacht hast, um dein vermurkstes Zitat zu erhalten? Editor aufgerufen, Zitat-Button geklickt, Text geschrieben und abgeschickt, und der Fehler wurde erst nach dem Absenden sichtbar?

> > Ich quadriere ja beide Seiten:
>  >  
> > dann habe ich ja rechts:  [mm]4^2[/mm] * 2
> >
> > Oder nicht...wegen der Wurzel 2...wären ja 32 zunächst?




Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:01 Mo 30.08.2010
Autor: schachuzipus

Hallo Marc,

Begrüßung, dann zitiert, dann ok-smilies per Hand, also eckige Klammer auf usw. eingefügt und meinen Sermon in den Text geschrieben.

Schaue dir mal die erste Antwort an, meine Herren, was da alles für ein Unsinn steht ...

Das hatte ich bereits mehrfach, ich glaube, ich kann mit dem neuen Editor nicht umgehen.

War ein paar Tage weg und alles ist anders.

Achtung smilie!

;-)

Gruß

schachuzipus

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:24 Mo 30.08.2010
Autor: Marc

Hallo schuzipus,

> Begrüßung, dann zitiert, dann ok-smilies per Hand, also
> eckige Klammer auf usw. eingefügt und meinen Sermon in den
> Text geschrieben.
>  
> Schaue dir mal die erste Antwort an, meine Herren, was da
> alles für ein Unsinn steht ...
>  
> Das hatte ich bereits mehrfach, ich glaube, ich kann mit
> dem neuen Editor nicht umgehen.
>  
> War ein paar Tage weg und alles ist anders.

D.h., du hast gar nicht mitbekommen, dass es sich nur um einen Test handelte? Dann deaktiviere am besten deine Beteiligung an diesem Beta-Test (wie, steht oben im Thread-Start), denn fehlerhafte Artikel sollten deswegen nicht im Forum entstehen und stehen bleiben.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:08 Mo 30.08.2010
Autor: Marc

Original-Diskussion

Hallo nochmal,

> Ich quadriere ja beide Seiten:
>  
> dann habe ich ja rechts:  [mm]4^2[/mm] * 2
>
> Oder nicht...wegen der Wurzel 2...wären ja 32 zunächst?

[ok]

asfdasd



Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:43 Di 31.08.2010
Autor: wieschoo

Ich war (und bin) auch noch bei der Suche nach dem Smileyproblem. Das Problem war, das zwischenzeitlich der Smiley im alt-Attribut auch die eckigen Klammer hatte und der Editor versucht hatte das Smiley zweimal zu interpretieren.

Allerdings macht er das jetzt nicht mehr. Also most-wanted: Zitierproblem mit Smilies. Hier tritt es nicht auf:
http://matheraum.de/post?p=709290&type=statement


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Scrollbar spinnt...
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:48 Mo 30.08.2010
Autor: reverend

Hallo,

noch ein interessantes Phänomen: Wenn die Eingabe länger wird, erscheint ja ein Scrollbar im Eingabebereich rechts.
Nun habe ich mein (Firefox 3.6.6-)Fenster gerade schmaler als sonst, so dass nicht das ganze Matheraumfenster angezeigt wird.
(Screenshot s. Anlage)

Wenn ich auf den up/down-Scrollbar im Eingabebereich gehe (nicht auf den des Browserfensters!) und dort klicke, bewegt sich der Eingabebereich weder rauf noch runter, dafür springt aber das ganze (MR-)Fenster nach links, so dass ich dessen linke Spalte wieder ganz sehe, dafür aber nur noch Teile des Eingabebereichs.

Scrollen per Mausrad funktioniert dagegen anstandslos.

Grüße
reverend

[Dateianhang nicht öffentlich]




Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: reproduzierbar
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:52 Mo 30.08.2010
Autor: Marc

Hallo reverend,

> Wenn ich auf den up/down-Scrollbar im Eingabebereich gehe
> (nicht auf den des Browserfensters!) und dort klicke,
> bewegt sich der Eingabebereich weder rauf noch runter,
> dafür springt aber das ganze (MR-)Fenster nach links, so
> dass ich dessen linke Spalte wieder ganz sehe, dafür aber
> nur noch Teile des Eingabebereichs.

Dieses Phänomen tritt bei mir auch dann auf, wenn der Textcursor (durch Linke-Maus-Klick oder durch Tastenbewegung) an eine Stelle springt, die nicht sichtbar war; dann wird das EIngabefenster so horizontal verschoben, dass der Cursor sichtbar wird. Diese Aktion ist meiner Vermutung nach durch dein Scrollen ausgelöst worden.
Ich merke gerade, dass durch jeden Klick auf Scrollbar oder up/down-Button das Eingabefenster horizontal ins Blickfeld gerückt wird.
Sieht mMn nach einem Feature aus ;-)
Wenn es aber stört (bitte melden! :-)), kann man es bestimmt auch abstellen.

Viele GRüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:22 Mo 30.08.2010
Autor: reverend

Hallo Marc,

> > Wenn ich auf den up/down-Scrollbar im Eingabebereich gehe
> > (nicht auf den des Browserfensters!) und dort klicke,
> > bewegt sich der Eingabebereich weder rauf noch runter,
> > dafür springt aber das ganze (MR-)Fenster nach links, so
> > dass ich dessen linke Spalte wieder ganz sehe, dafür aber
> > nur noch Teile des Eingabebereichs.
>  
> Dieses Phänomen tritt bei mir auch dann auf, wenn der
> Textcursor (durch Linke-Maus-Klick oder durch
> Tastenbewegung) an eine Stelle springt, die nicht sichtbar
> war; dann wird das EIngabefenster so horizontal verschoben,
> dass der Cursor sichtbar wird. Diese Aktion ist meiner
> Vermutung nach durch dein Scrollen ausgelöst worden.
>  Ich merke gerade, dass durch jeden Klick auf Scrollbar
> oder up/down-Button das Eingabefenster horizontal ins
> Blickfeld gerückt wird.
>  Sieht mMn nach einem Feature aus ;-)

Ich hatte doch aber die ganze Schreibbreite des Eingabefensters schon im Browser. Durchs Scrollen ist das Fenster ja gerade aus dem Blickfeld gerückt worden. Außerdem sollte sich durch Bildscrollen ja die Cursorposition nicht ändern, oder? Vielleicht wollte ich ja nur noch mal was weiter oben nachgucken und dann da weiterschreiben, wo ich war...

Es passiert übrigens nicht, wenn das Browserfenster maximiert ist, auch dann nicht, wenn nicht das ganze Eingabefenster angezeigt werden kann.

>  Wenn es aber stört (bitte melden! :-)), kann man es
> bestimmt auch abstellen.

So, wie es jetzt ist, störts mich - sogar erheblich.
Sonst noch jemanden?

Grüße
reverend


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Scrollbar vertikal
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:12 Do 02.09.2010
Autor: Infinit

Hallo an alle,
das Verhalten mit dem vertikalen Scrollbar kann ich bestätigen. Ich halte es schon für störend, denn gerade, wenn man einen längeren Beitrag noch mal durchlesen will, geht dies nicht, da ich nicht mehr an den Textbeginn komme.
Viele Grüße,
Infinit


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: doppelte Dollarzeichen $$
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:57 Mo 30.08.2010
Autor: Loddar

Hallo liebe Mitstreiter und Mittester!


Mir ist gerade aufgefallen, dass im neuen Editor die Schreibweise mit den doppelten Dollarzeichen als "Einrahmung" der Formeln nicht (um auch die Formeln etwas einzurücken) funktioniert, da hier jedes Dollarzeichen nunmehr separat "verarztet" wird.


Gruß
Loddar



Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Doppeldollar
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:09 So 26.09.2010
Autor: Infinit

Hallo Loddar,
das habe ich auch schon gemerkt und vermisse es, da ich dann sicher sichein konnte, dass der entsprechend umrahmte Ausdruck in einer Zeile auftritt und somit optisch hervorgehoben wird. Wäre schön, wenn dies wieder so gehen könnte.
Viele Grüße,
Infinit


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:41 Do 30.09.2010
Autor: wieschoo

Ich habe kein Unterschied festgestellt.

nicht mehr so:

Testtexter testen [mm]a=b[/mm] Texte mit Test.

sondern so:

Testtexter testen
[mm] $a=b\,$ [/mm]

Texte mit Test.

dargestellt werden?


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Zitat Problem
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:17 Mo 30.08.2010
Autor: rainerS

Hallo Marc,

ich habe gerade einen Post teilweise zitiert, und nach dem Abschicken Unsinn erhalten, siehe die erste Version hier: http://www.vorhilfe.de/hist?i=709385

Aktionen:
1. "Hallo " eingetippt
2. Zitierbutton geklickt
3. Text unterhalb der Formlen gelöscht und meinen eigenen Text geschrieben.
4. Abgeschickt.

Bis zum Abschicken sahen die beiden Formeln gut aus.

Viele Grüße
   Rainer


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: nicht reproduzierbar
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:59 Mo 30.08.2010
Autor: Marc

Hallo Rainer,

> ich habe gerade einen Post teilweise zitiert, und nach dem
> Abschicken Unsinn erhalten, siehe die erste Version hier:
> http://www.vorhilfe.de/hist?i=709385
>  
> Aktionen:
>  1. "Hallo " eingetippt
>  2. Zitierbutton geklickt
>  3. Text unterhalb der Formlen gelöscht und meinen eigenen
> Text geschrieben.
>  4. Abgeschickt.
>  
> Bis zum Abschicken sahen die beiden Formeln gut aus.

Danke für'S Feedback.
Ich habe es noch nicht geschafft, den Fehler zu reproduzieren. Dass exakt die URLder Grafik in die mm-Tags rutscht, ist schon sehr merkwürdig.
Ich fürchte, das müssen wir noch etwas im Auge behalten und weitere Nebenbedingungen sammeln.

Viele GRüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:00 Di 31.08.2010
Autor: schachuzipus

Hallo zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem, etwa hier:

(link kopieren und einfügen klappt nicht - sehr ärgerlich!!)

Gemeint ist meine Antwort auf babapapas Frage im Forum LA, Dimension Teilräume o.ä.

Beim Zitieren gibt's nur Murks, wie man dort nachsehen kann.

Das ist bisher bei jeder meiner paar Antworten mit dem neuen Editor passiert ...

Ich schreibe wie üblich "meine" Formeln umrahmt von Dollarzeichen zwischen die entsprechenden Zeilen, die ich kommentieren möchte.


Kann man alternativ den alten Editor wieder bekommen, so dass ich weiterhin meinen Fließtext schreiben kann und per Vorschau kontrollieren kann...

Ich komme mit dem neuen Teil nicht klar, kann aber auch nicht genau sagen, woran das liegt.

Gruß

Ralf

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:58 Di 31.08.2010
Autor: Marc

Hallo Ralf,

> Kann man alternativ den alten Editor wieder bekommen, so
> dass ich weiterhin meinen Fließtext schreiben kann und per
> Vorschau kontrollieren kann...

s.o. (Threadstart)

> Ich komme mit dem neuen Teil nicht klar, kann aber auch
> nicht genau sagen, woran das liegt.

Bevor du den Editor deaktivierst, könntest du mir bitte folgenden Gefallen tun?
1. Starte erneut eine Antwort auf eine Frage, die zu dem Murks führt.
2. Zitiere die Frage im neuen Editor
3. Wechsle zum Quellcode (Button rechts oben im neuen Editor)
4. Kopiere den Inhalt und schicke ihn mir per E-Mail (marc(at)matheraum.de)

Das wäre toll.[daumenhoch]

Vielen Dank,
Marc


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:23 Di 31.08.2010
Autor: schachuzipus

Hallo Marc,

ich habe es an der besagten Frage mehrfach versucht, also auf "weitere Antwort" geklickt, zitiert, dann auf "Quellcode" und dabei ist dann mein Firefox 3.6.8 sauber abgeschmiert ...

Werde es aber bei der nächsten Frage, die ich beantworte (und die Formeln und Text enthält) nochmal probieren.

Ich schick's dir dann rüber.

Gruß

Ralf


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:54 Di 31.08.2010
Autor: Marc

Hallo Ralf,

> ich habe es an der besagten Frage mehrfach versucht, also
> auf "weitere Antwort" geklickt, zitiert, dann auf
> "Quellcode" und dabei ist dann mein Firefox 3.6.8 sauber
> abgeschmiert ...
>  
> Werde es aber bei der nächsten Frage, die ich beantworte
> (und die Formeln und Text enthält) nochmal probieren.
>  
> Ich schick's dir dann rüber.

Ist eigentlich nicht mehr nötig, am oben zitierten Text sieht man schon, woran es gescheitert ist. (Und zwar hat dein Browser die Attribute des img-Tags umsortiert, so dass der Texteditor sie nicht durch Formeln ersetzen konnte.)

Danke für deine Geduld bei diesem nicht ganz für dich freiwilligen Test :-)

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:58 Di 31.08.2010
Autor: schachuzipus

Hallo Marc,

ja, es klappt nun offenbar alles so wie gewollt ;-)

Ich werde den neuen Editor weiterhin nutzen und mal weiter Knöpfe probieren ...

[konfus]

Schönen Abend

Ralf


Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:21 Mi 01.09.2010
Autor: Marc

Hallo Ralf,

> ja, es klappt nun offenbar alles so wie gewollt ;-)

Was aber nicht daran liegt, dass der Editor seit "deinem" Fehler aktualisiert worden wäre...
Wenn die Nebenbedingungen wieder stimmen, müsste der Fehler wieder auftreten.

Viele Grüße,
Marc


Bezug
                                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:15 Mi 01.09.2010
Autor: schachuzipus

Hallo Marc,

gestern Abend hat es zuhause am PC mit Firefox schön geklappt, heute auf der Arbeit (IE) gibt's wieder nur Kappes beim Zitieren ...

http://www.vorhilfe.de/read?t=709591


Ich mache alles wie immer ...

Das ist echt doof ...

Gruß

Ralf

Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:12 Mi 01.09.2010
Autor: wieschoo

Der IE macht aber auch, was er will.[motz]
Jetzt sollte das Problem behoben sein.

Könntest du bitte trotzdem, deinen Artikeltext manuell verbessern. Da nicht automatisch die letzten Texte mit korrigiert werden. Es wird nur in der Zukunft das Zitat richtig interpretiert und in Formeln umgewandelt.


Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:36 Fr 03.09.2010
Autor: schachuzipus

Hallo,

> Der IE macht aber auch, was er will.<IMG title=motz alt=[motz] src="/editor/extrafiles/images/motz.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/motz.gif">
> Jetzt sollte das Problem behoben sein.

Hmmm ...  http://www.vorhilfe.de/read?i=710076

habe nur per Mausklick aus den Smileyliste den "konfus-Smiley" und manuell mit "eckige Klammer auf --> ok --> eckige Klammer zu" den Dauenhoch-Smiley eingefügt ...

>
> Könntest du bitte trotzdem, deinen Artikeltext manuell
> verbessern. Da nicht automatisch die letzten Texte mit
> korrigiert werden. Es wird nur in der Zukunft das Zitat
> richtig interpretiert und in Formeln umgewandelt.
>

Tja, irgendwie wandelt der um, wie er gerade Lust hat ...

Gruß

Ralf

Bezug
                                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:05 Fr 03.09.2010
Autor: Marc

Hallo Ralf,

> habe nur per Mausklick aus den Smileyliste den
> "konfus-Smiley" und manuell mit "eckige Klammer auf --> ok
> --> eckige Klammer zu" den Dauenhoch-Smiley eingefügt ...
>  
> >
> > Könntest du bitte trotzdem, deinen Artikeltext manuell
> > verbessern. Da nicht automatisch die letzten Texte mit
> > korrigiert werden. Es wird nur in der Zukunft das Zitat
> > richtig interpretiert und in Formeln umgewandelt.
>  >

>
> Tja, irgendwie wandelt der um, wie er gerade Lust hat ...

Könntest du das bitte nochmal ausprobieren (mit demselben Browser, mit dem der Fehler passiert ist)?
Es sollte jetzt eigentlich funktionieren [user]

VIele Grüße,
Marc


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:05 Mi 01.09.2010
Autor: rainerS

Und nochmal:

http://www.vorhilfe.de/read?t=709679

Während des Absendens werden die Bilder durch merkwürdigen Links ersetzt.

Was noch interessant ist: wenn ich auf "Source" klicke, entstehen diese Links auch, sieht so aus:

1:
2: > Berechnen Sie die Taylorreihen der folgenden Funktionen mit 
3: > den angegebenen Entwicklungspunkten [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$x_%7B0%7D.$[/mm] Bestimmen Sie 
4: > den jeweiligen Konvergenzradius. 
5:
6: > ii) [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$1%2Bx-2x%5E%7B2%7D$[/mm]  mit [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$x_%7B0%7D%3D1$[/mm]
7: >  Guten Abend,
8: >  
9: > meine Frage ist bezüglich des Konvergenzradiuses:
10: >  
11: > [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$f%28x%29%3Df%28x%29%3Df%28x_%7B0%7D%29%2B%5Cbruch%7Bf%27%28x_%7B0%7D%29%7D%7B1%21%7D%28x-x_%7B0%7D%29%2B%5Cbruch%7Bf%27%27%28x_%7B0%7D%29%7D%7B2%21%7D%28x-x_%7B0%7D%29%5E%7B2%7D%2B...%2B%5Cbruch%7Bf%5E%7Bn%7D%28x_%7B0%7D%29%7D%7Bn%21%7D%28x-x_%7B0%7D%29%5E%7Bn%7D$[/mm]
12: >  
13: > [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$f%28x%29%3D%281%2B1-2*1%5E%7B2%7D%29%2B%5Cbruch%7B1-4*1%7D%7B1%21%7D%28x-1%29%2B%5Cbruch%7B-4%7D%7B2%21%7D%28x-1%29%5E%7B2%7D%2B%5Cbruch%7B0%7D%7B3%21%7D%28x-1%29%5E%7B3%7D%2B%5Cbruch%7B0%7D%7B4%21%7D%28x-1%29%5E%7B4%7D%2B...$[/mm]
14: >  
15: > [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$f%28x%29%3D-3%28x-1%29-2%28x-1%29%5E%7B2%7D$[/mm] 
16:
17:
18: > meine Frage zum Konvergenzradius: Ist jetzt das [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$a_%7Bn%7D%3D-3$[/mm] 
19: > und [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$a_%7Bn%7D%3D-2$[/mm] ? die haben aber kein n ??? oder kann ich 
20: > [mm]http://teximg.matheraum.de/render?d=108&s=$a_%7Bn%7D%3D-4%2Bn$[/mm] definieren? 


Ich benutze FF3.6 mit Noscript und Abine.  Noscript ist für vorhilfe.de deaktiviert, ich habe das jetzt auch für Abine getan, mal schauen.

  Rainer


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:13 Mi 01.09.2010
Autor: wieschoo

Danke für dein Feedback. Ich bräuchte noch die Angabe des Browser inklusive Versionsnummer.


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:22 Do 02.09.2010
Autor: reverend

Hallo wieschoo,

rainerS schrieb:

> Ich benutze FF3.6 mit Noscript und Abine.

FF=Firefox - Reicht das nicht? Ok, meine eigene Version zeigt Firefox 3.6.8...

Grüße
reverend


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:05 Fr 03.09.2010
Autor: wieschoo

Dieser Thread wird unübersichtlich lang. Ich habe die FF - Angabe aus versehen überlesen.
Ich kann dein Problem leider nicht reproduzieren(Habe gleiche Version). Im Editor wird das Zitat (http://matheraum.de/post?p=709679&type=statement) richtig angezeigt. Vielleicht war es nur temporär.


Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:21 So 12.09.2010
Autor: rainerS

Hallo!

> Dieser Thread wird unübersichtlich lang. Ich habe die FF -
> Angabe aus versehen überlesen.
>   Ich kann dein Problem leider nicht reproduzieren(Habe
> gleiche Version). Im Editor wird das Zitat
> (http://matheraum.de/post?p=709679&type=statement) richtig
> angezeigt. Vielleicht war es nur temporär.

Nein, das ist nach wie vor so: ich klicke auf Zitieren, dann auf Vorschau -> Formeln sind kaputt.

Ich benutze jetzt wieder den alten Editor.

  Viele Grüße
    Rainer

Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:21 So 12.09.2010
Autor: Marc

Hallo Rainer,

> Nein, das ist nach wie vor so: ich klicke auf Zitieren,
> dann auf Vorschau -> Formeln sind kaputt.

Alle Adressen, die bei dir auftauchen, waren vorher Grafiken. Es sieht so aus, als würden also Grafiken in deinem Browser durch ihre jeweiligen Links ersetzt werden. Das hört sich mMn nach immer noch nach einem Privacy-AddOn an.
Hast du auch matheraum.de (inkl. Subdomains) in die Ausnahmeliste deiner AddOns aufgenommen? Du schriebst ja nur was von vorhilfe.de, obwohl die Grafiken von matheraum.de stammen.

Das Phänomen tauchte auch nur bei zitierten Formeln und nicht bei selbst geschriebenen und als Grafik angezeigten Formeln auf?

Vielen Dank für dein Feedback,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Problem
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 09:36 Mi 01.09.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo,

ich kann mit dem Formeleditor nicht [mm]2\pi r [/mm] schreiben.
Bei [mm] 2\pi [/mm] klappt alles, aber [mm]2\pi r [/mm] wird nicht in meinen Text übernommen, sondern nur die 2 erscheint.

Und nochwas: der Formeleditor verdeckt den Text. Das stört mich.

Gruß v. Angela


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:46 Mi 01.09.2010
Autor: Arcesius

Hallo


> Hallo,
>  
> ich kann mit dem Formeleditor nicht [mm]2\pi r[/mm] schreiben.
>  Bei [mm]2\pi[/mm] klappt alles, aber [mm]2\pi r[/mm] wird nicht in meinen
> Text übernommen, sondern nur die 2 erscheint.
>

Hüch. Wenn ich im Formeleditor [mm] 2\pi [/mm] r schreibe, dann erscheint [mm]2\pi r[/mm] als Vorschau.. geht das bei dir nicht?

Grüsse, Amaro

Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:51 Mi 01.09.2010
Autor: Marc

Hallo Amaro,

> Hüch. Wenn ich im Formeleditor [mm]2\pi[/mm] r schreibe, dann
> erscheint [mm]2\pi r[/mm] als Vorschau.. geht das bei dir nicht?

In der Vorschau erscheint es noch richtig, es wird dann aber falsch in den Texteditor übernommen.

Viele GRüße,
Marc


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:03 Mi 01.09.2010
Autor: wieschoo

Sollte behoben sein.
[mm]2\pi r[/mm]


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Formel Pop-Up starr
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:24 Fr 03.09.2010
Autor: Infinit

Hallo an alle,
ich versuchte gerade mal, mir eine Formel zusammenzuklicken, aber das aufgehende Fenster verdeckt den Text. Sorry, aber damit komme ich nicht zurecht. Als alter Latex-Fan bin ich nun dazu übergegangen, den Originalbrowser wieder anzuklicken, da sich damit weitaus schneller arbeiten lässt.
Viele Grüße,
Infinit


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Formeln funktionieren nicht
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:49 Mi 01.09.2010
Autor: Leopold_Gast

Ihr habt anscheinend einen neuen Editor eingeführt. Leider gelingt es mir nicht mehr, Formeln korrekt einzufügen (siehe z.B. hier). Bin ich denn der einzige mit diesem Problem? Was mache ich falsch?

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: erledigt
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:36 Do 02.09.2010
Autor: Marc

Hallo Leopold,

> Ihr habt anscheinend einen neuen Editor eingeführt. Leider
> gelingt es mir nicht mehr, Formeln korrekt einzufügen
> (siehe z.B. hier).
> Bin ich denn der einzige mit diesem Problem? Was mache ich
> falsch?

Du hast wohl irgendwann einmal in deinem Profil angegeben, dass du bereit seist, dich an Beta-Tests zu beteiligen (siehe die beiden Hinweiszeilen direkt über dem neuen Texteditor, inklusive der Links, wie man den Test aktiviert/deaktiviert und Feedback geben kann).

Das Problem ist bereits hier aufgetreten und mittlerweile behoben worden.

Trotzdem vielen Dank für deinen <span style="text-decoration: underline;"></span>Hinweis!

Viele Grüße,
Marc


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Bildschirm zu klein
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:26 So 05.09.2010
Autor: uliweil

Hallo,
ich habe ein zugegeben etwas ungewöhnliches Bildschirmformat von 1024 x 600 Pixeln und wenn ich den Formeleditor aufrufe, dann sehe ich ihn nur bis zur 3. Zeile, also da wo die Summenzeichen stehen. Das Fenster ist nicht nach oben oder unten verschiebbar (nur links und rechts) und scrollen scrollt den Hintergrund.

Was kann ich tun?

Gruß
Uli


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:14 So 05.09.2010
Autor: wieschoo

Hi,

danke für dein Feedback. Ich habe nun von Anfang an alle Kategorien eingeklappt. Man kann jetzt beim klicken auf offene Kategorien diese auch wieder zuklappen, sodass auch bei kleineren Auflösungen man mit dem Latex-Dialog arbeiten kann.

Ich möchte auch an dieser Stelle auf einen weiteren Diskussionthreadhinweisen.
Marc hatte gemeint, das ein extra Thread besser wäre. Dem ich zustimme.



Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:13 So 05.09.2010
Autor: felixf

Moin,

> danke für dein Feedback. Ich habe nun von Anfang an alle
> Kategorien eingeklappt. Man kann jetzt beim klicken auf
> offene Kategorien diese auch wieder zuklappen, sodass auch
> bei kleineren Auflösungen man mit dem Latex-Dialog
> arbeiten kann.

ich weiss nicht inwiefern dass bereits der Fall ist, aber mir faellt dazu spontan ein:

Man koennte den aktuellen Ausklapp-/Zuklapp-Zustand als Cookie speichern, und beim naechsten Editor-Laden wiederherstellen. Dann koennen Leute mit grossem Bildschirm die Kategorien, die sie oft brauchen, aufgeklappt lassen, waehrende Leute mit kleinem Bildschirm halt immer wieder etwas zuklappen muessen.

LG Felix



Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:36 So 05.09.2010
Autor: wieschoo

Ich hab über deine Idee ein wenig nachgedacht. Doch ich weiß nicht, ob das ein Komfortgewinn ist. Klappst denn du deine Kategorien immer wieder zu?


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:40 So 05.09.2010
Autor: felixf

Moin,

> Ich hab über deine Idee ein wenig nachgedacht. Doch ich
> weiß nicht, ob das ein Komfortgewinn ist. Klappst denn du
> deine Kategorien immer wieder zu?

ich schreibe wie immer direkt den Code in das Eingabefeld (auch wenn das Eingabefeld jetzt ein Editor ist der mehr kann) und benutze kaum Features des Editors ;) Insofern betrifft es mich nicht.

Ich kann mir aber vorstellen, dass manche Leute gerne 1-2 Kategorien immer ausgeklappt haben wollen, da sie die sehr oft brauchen. Fuer die ist es natuerich praktisch, wenn diese gleich ausgeklappt sind und sie das nicht jedesmal von Hand machen muessen.

LG Felix



Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:01 So 05.09.2010
Autor: uliweil

Hallo,
ich habe mich offenbar unpräziese ausgedrückt. Das Auf- und Zuklappen hilft mir nicht. Der Bereich "Allgemeine Mathematik" ist bereits so groß, dass er nicht mehr auf meinen Bildschirm passt. Zuklappen hilft da nicht, dann ist er nämlich ganz weg.

Gruß
Uli


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Zitiert=>Senden=>Formel kaputt
Status: (Frage) statuslos Status (unbefristet) 
Datum: 14:35 So 12.09.2010
Autor: ONeill

Hallo!

Ich habe gerade eben in folgendem Beitrag zitiert, dann noch etwas Text eingefügt, den Beitrag abgeschickt und auf einmal war die Zitierte Formel defekt. Ich glaube das wurde hier schon mal angesprochen, weiß allerdings nicht genau wer das war und ob euch dieser Beitrag weiterhilft. ;-)
Das hier war der Text:
Hallo schachuzipus!

> "zur Not" benutze [mm]cccccccccc0cccccccccc[/mm]
>  
> Das gibt [mm]\mathring{A}[/mm]

Vielen Dank, das kannte ich noch nicht.

Gruß Christian
Textende

Gruß Christian


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Nach einem Monat...
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 07:58 Mi 29.09.2010
Autor: angela.h.b.

Hallo,

hier mal von meiner Seite der Stand nach einem Monat:

ich verwende den neuen Editor viel seltener, als ich gedacht hatte, was natürlich damit zusammenhängt, daß ich viele der Befehle, die ich benötige, "einfach so " eintippe - und zwar ohne sie in Dollarzeichen einzuschließen.

Da kommt schon das erste Ärgernis - oder sagen wir besser: ein Komfortverlust gegenüber dem alten System. Bei der Vorschau werden diese Formeln nicht mehr als solche erkannt und angezeigt, was ich wirklich schade finde.

Nach wie vor stört es mich auch, daß es keine "echte" Vorschau gibt, also eine 1:1-Ansicht des Artikels so, wie er erscheinen wird.

Das sind aber nur Peanuts.
Eine echte Verschlechterung und sehr störend ist für mich dies:
wenn ich einen Text zitiere, dann kann ich aus den angezeigten Formeln nicht einfach Teile herauskopieren, sondern muß erst das ganze Teil kopieren, den Formeleditor aufklappen usw.
Oder ich bin zu blöd... Kann echt auch sein...
Bloß: der Durchschnittsuser wird  mindestens genauso dämlich sein...

Wenn ich mich jetzt mal in die Situation eines MR-Neueinsteigers versetze, finde ich, daß das [mm] \summe-Formeleditorzeichen, [/mm] der Vorschaupfeil und die Zitatfunktion an prominenterer Stelle plaziert werden müssen und nicht weit hinten.

Gruß v. Angela




Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: I miss foreseeing sadly
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 08:13 Mi 29.09.2010
Autor: Herby

Moin [hand]


> hier mal von meiner Seite der Stand nach einem Monat:
>
> ich verwende den neuen Editor viel seltener, als ich
> gedacht hatte, was natürlich damit zusammenhängt, daß
> ich viele der Befehle, die ich benötige, "einfach so "
> eintippe - und zwar ohne sie in Dollarzeichen
> einzuschließen.
>
> Da kommt schon das erste Ärgernis - oder sagen wir besser:
> ein Komfortverlust gegenüber dem alten System. Bei der
> Vorschau werden diese Formeln nicht mehr als solche erkannt
> und angezeigt, was ich wirklich schade finde.
>
> Nach wie vor stört es mich auch, daß es keine "echte"
> Vorschau gibt, also eine 1:1-Ansicht des Artikels so, wie
> er erscheinen wird.

ja, dass man auf die Vorschaufunktion nicht zugreifen kann, das stört mich auch ein wenig - ich klicke dann einfach immer auf senden und wenn es nicht passt, wird der Artikel im Nachhinein editiert; da steht die Vorschau wieder zur Verfügung ;-)

LG
Herby

Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Vorschau
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:27 So 03.10.2010
Autor: Marc

Hallo Herby,

> > Nach wie vor stört es mich auch, daß es keine "echte"
> > Vorschau gibt, also eine 1:1-Ansicht des Artikels so, wie
> > er erscheinen wird.
>  
> ja, dass man auf die Vorschaufunktion nicht zugreifen kann,
> das stört mich auch ein wenig - ich klicke dann einfach
> immer auf senden und wenn es nicht passt, wird der Artikel
> im Nachhinein editiert; da steht die Vorschau wieder zur
> Verfügung ;-)

Worin unterscheidet sich denn aber die editierbare Ansicht von der Vorschau (abgesehen von etwaigen Fehlern der Beta-Version)?
Es soll doch mit dem neuen Texteditor so sein, dass man sozusagen ständig die Vorschau sieht, diese aber zusätzlich direkt editieren kann.

-Marc



Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:50 Mo 11.10.2010
Autor: Herby

Tach Chef :-)

> Hallo Herby,
>
> > > Nach wie vor stört es mich auch, daß es keine "echte"
> > > Vorschau gibt, also eine 1:1-Ansicht des Artikels so, wie
> > > er erscheinen wird.
> >
> > ja, dass man auf die Vorschaufunktion nicht zugreifen kann,
> > das stört mich auch ein wenig - ich klicke dann einfach
> > immer auf senden und wenn es nicht passt, wird der Artikel
> > im Nachhinein editiert; da steht die Vorschau wieder zur
> > Verfügung ;-)
>
> Worin unterscheidet sich denn aber die editierbare Ansicht
> von der Vorschau (abgesehen von etwaigen Fehlern der
> Beta-Version)?
> Es soll doch mit dem neuen Texteditor so sein, dass man
> sozusagen ständig die Vorschau sieht, diese aber
> zusätzlich direkt editieren kann.

dat tut aber nur funktionieren, wenn man diesen Formeleditor auch nutzt - da ich aber 99,8% meiner Formeln mit Backslash und trallala in die Tastatur tackere, kann ich leider das Vorschaufeature nicht nutzen. Also erst "senden" und dann schauen, was ich für'n Quatsch fabriziert habe ;-)


LG
Herby

Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:05 Mi 13.10.2010
Autor: M.Rex

Hallo Herby.

Das kannst du aber umgehen, indem du die Formeln in $ oder [mm] setzt, und dann das Dreieck "Ansicht aktualisieren" anklickst. Dann werden die Formeln wieder erzeugt. Klickst du auf Quelltext, kannst du sie wieder bearbeiten.


[Dateianhang nicht öffentlich]

Marius


Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Kompromiss
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:50 Do 14.10.2010
Autor: Herby

Hi Marius,

so als "Zwischendurchlösung" ist es für mich annehmbar ;-)  Danke für deinen Hinweis.


LG
Herby

Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:22 Do 14.10.2010
Autor: wieschoo

Der Grund hierfür liegt darin, dass der Editor für "sich selbst" die Formeln durch Grafiken ersetzt.
Für das Anzeigen in den verschiedenen Threads übernimmt der Server die Arbeit. Der Server jedoch versucht automatisch Formeln zu erkennen (im Gegensatz zum Editor), was nun überflüssig wird, da der Benutzer durch die neue Eingabe ermuntert werden soll die Formeln selbst abzugrenzen.
Ein Beispiel war, was nicht mehr passieren soll:
A [mm] $\subset$ [/mm] X
Es bleibt den menschlichen Wesen nun überlassen die Formeln nach Sinn zusammen zufassen
$A [mm] \subset [/mm] X$

Soweit bleibt es wohl keine "Zwischenlösung".



Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:23 Do 14.10.2010
Autor: wieschoo


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:38 Do 30.09.2010
Autor: wieschoo


> Hallo,
>  
> hier mal von meiner Seite der Stand nach einem Monat:
>  
> ich verwende den neuen Editor viel seltener, als ich
> gedacht hatte, was natürlich damit zusammenhängt, daß
> ich viele der Befehle, die ich benötige, "einfach so "
> eintippe - und zwar ohne sie in Dollarzeichen
> einzuschließen.

Das Ziel war es eigentlich die Benutzer zu zwingen Formeln in die Tags einzuschließen. Damit so etwas nicht mehr passiert:
A [mm]\subset[/mm]X


und stattdessen
[mm]A\subset X[/mm]


>  
> Da kommt schon das erste Ärgernis - oder sagen wir besser:
> ein Komfortverlust gegenüber dem alten System. Bei der
> Vorschau werden diese Formeln nicht mehr als solche erkannt
> und angezeigt, was ich wirklich schade finde.
>  
> Nach wie vor stört es mich auch, daß es keine "echte"
> Vorschau gibt, also eine 1:1-Ansicht des Artikels so, wie
> er erscheinen wird.

Ich bin noch am Basteln, dass der Editor der alten Vorschau entspricht. Ich glaube, wenn die Zitate dann wieder grau werden ist der Unterschied nicht als zu groß. Oder was ist der große Unterschied?

>  
> Das sind aber nur Peanuts.
>  Eine echte Verschlechterung und sehr störend ist für
> mich dies:
>  wenn ich einen Text zitiere, dann kann ich aus den
> angezeigten Formeln nicht einfach Teile herauskopieren,
> sondern muß erst das ganze Teil kopieren, den Formeleditor
> aufklappen usw.
> Oder ich bin zu blöd... Kann echt auch sein...
> Bloß: der Durchschnittsuser wird  mindestens genauso
> dämlich sein...

Der ABlauf bei mir ist folgender:
* Formel hineinkopieren
* "Ansicht aktualisieren"
* Doppelklick auf Formel

>  
> Wenn ich mich jetzt mal in die Situation eines
> MR-Neueinsteigers versetze, finde ich, daß das
> <span class="math"><span class="math">[mm]\summe-Formeleditorzeichen,[/mm] der Vorschaupfeil und die
> Zitatfunktion an prominenterer Stelle plaziert werden
> müssen und nicht weit hinten.

Mir fällt dazu leider auch nicht mehr ein, als diese Buttons farbig zu markieren. Sind jetzt rot.
Vorschläge wären klasse. Damit man sich nicht alleine den Kopf zerbricht.

Ohne jetzt mich verteidigen zu wollen. Gerade, wenn ich Beiträge von mir editiere fällt mir auf wie groß der Komfort des CKEditor ist.



Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:52 Do 30.09.2010
Autor: Herby

Hi wieschoo,

> > Hallo,
> >
> > hier mal von meiner Seite der Stand nach einem Monat:
> >
> > ich verwende den neuen Editor viel seltener, als ich
> > gedacht hatte, was natürlich damit zusammenhängt, daß
> > ich viele der Befehle, die ich benötige, "einfach so "
> > eintippe - und zwar ohne sie in Dollarzeichen
> > einzuschließen.
>
> Das Ziel war es eigentlich die Benutzer zu zwingen Formeln
> in die Tags einzuschließen. Damit so etwas nicht mehr
> passiert:A [mm]\subset[/mm]X
>
> und stattdessen[mm]A\subset X[/mm]


> > Da kommt schon das erste Ärgernis - oder sagen wir besser:
> > ein Komfortverlust gegenüber dem alten System. Bei der
> > Vorschau werden diese Formeln nicht mehr als solche erkannt
> > und angezeigt, was ich wirklich schade finde.
> >
> > Nach wie vor stört es mich auch, daß es keine "echte"
> > Vorschau gibt, also eine 1:1-Ansicht des Artikels so, wie
> > er erscheinen wird.
>
> Ich bin noch am Basteln, dass der Editor der alten Vorschau
> entspricht. Ich glaube, wenn die Zitate dann wieder grau
> werden ist der Unterschied nicht als zu groß. Oder was ist
> der große Unterschied?

dass über dem Eingabefenster eine komplett neue Ansicht generiert wird, quasi wie die Eingabe später beim Aufruf des Artikels ausschaut:


ohne Vorschau

[Dateianhang nicht öffentlich]




und mit Vorschau

[Dateianhang nicht öffentlich]



> > Das sind aber nur Peanuts.
> > Eine echte Verschlechterung und sehr störend ist für
> > mich dies:
> > wenn ich einen Text zitiere, dann kann ich aus den
> > angezeigten Formeln nicht einfach Teile herauskopieren,
> > sondern muß erst das ganze Teil kopieren, den Formeleditor
> > aufklappen usw.
> > Oder ich bin zu blöd... Kann echt auch sein...
> > Bloß: der Durchschnittsuser wird mindestens genauso
> > dämlich sein...
>
> Der ABlauf bei mir ist folgender:
> * Formel hineinkopieren
> * "Ansicht aktualisieren"
> * Doppelklick auf Formel

ja, das klappt :-)


aber apropopo - wenn man auf die > und >>-Zeichen klickt, dann ändert sich die Ansicht ganz eigenartig und wenn die Taste F5 zum aktualisieren des Fensters gedrückt wird ist das gesamte Zitat futsch [kopfkratz3]

>
> >
> > Wenn ich mich jetzt mal in die Situation eines
> > MR-Neueinsteigers versetze, finde ich, daß das
> > <SPAN
> class="math"><SPAN class=math>[mm]\summe-Formeleditorzeichen,[/mm] der Vorschaupfeil
> und die
> > Zitatfunktion an prominenterer Stelle plaziert werden
> > müssen und nicht weit hinten.
>
> Mir fällt dazu leider auch nicht mehr ein, als diese
> Buttons farbig zu markieren. Sind jetzt rot.
> Vorschläge wären klasse. Damit man sich nicht alleine
> den Kopf zerbricht.

ich denke es reicht, lediglich den "aktualisieren"-Button zu markieren.

> Ohne jetzt mich verteidigen zu wollen. Gerade, wenn ich
> Beiträge von mir editiere fällt mir auf wie groß der
> Komfort des CKEditor ist.

welcher ist das - der alte [grins]


aaaabbeeeerr - an dieser Stelle möchte ich mal ein herzliches [Dateianhang nicht öffentlich] anbringen - nicht zuletzt für die reibungslose Umsetzung dieser Formeleditoridee.


Liebe Grüße
Herby</SPAN></SPAN>

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:40 Do 30.09.2010
Autor: wieschoo

Hi,

Danke für den Hinweis mit dem Zitat und dem Doppelklick. Ist nun verbessert worden.
Ebenfalls wird bei dem Zentrieren von Formeln die Formel nicht mehr zerschossen.

"span Math" verschwindet nun auch.


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: ... nur so!
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:56 Do 30.09.2010
Autor: Herby


[super]

Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Formeln ändern...
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:13 Do 30.09.2010
Autor: schachuzipus

Hallo zusammen,

2ter Anlauf, diese Frage zu stellen, der neue Editor hat den ersten Versuch zerschossen!

Toll!

Also, wenn ich in einer Antwort eine Formel des posters ändern möchte - etwa etwas farbig hervorheben - dann klicke ich im Quelltext doppelt auf die Formel.

Dann war es bis vor kurzem so, dass ein neues Fenster m Editor aufging, in dem ich die Formel editieren konnte und die neue Graphik automatisch bzw. auf Knopfdruck generiert wurde.

Das konnte man dann schön mit "ok" bestätigen oder halt ablehnen.

Das klappte alles auch ganz gut soweit - keine Probleme damit.

Nun ist es so, dass dieses Fenster nicht mehr aufpoppt, sondern die Formel nach Doppelklick umrahmt wird und ihr Quelltext dann in dem Rahmen steht.

Editiere ich da was, dann erhalte ich nach dem Absenden etws mit eckigen Klammern und "span=equation" oder so in der Antwort.

Ich kann das nicht exakter aufschreiben mit dem "span", weil mir das sonst wieder die Mitteilung zerballert...

Fragen: Ist das gewollt? Hat jemand anderes dieses "Phänomen" auch?

Kann man (ich?) das abstellen?

Mache ich etwas falsch?

Es nervt nur tierisch, die Antworten im Nachhinein immer noch mit dem alten Editor wieder kosmetisch auf Vordermann bringen zu müssen.

Gruß

schachuzipus

Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:34 Fr 01.10.2010
Autor: felixf

Moin schachuzipus,

es ist besser, wenn du so etwas hier zu fragen, damit wieschoo (der den Editor programmiert) das auch sehen kann.

Ich benutze den neuen Editor momentan nicht; als ich letztens unterwegs war hatte ich eine recht schlechte Internetverbindung, und fuer eine solche ist der neue Editor nur bedingt geeignet. Und bisher bin ich noch nicht dazu gekommen ihn wieder zu aktivieren; ich benutze eh so gut wie keine seiner Features :)

LG Felix


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:14 Sa 02.10.2010
Autor: M.Rex

Hallo

Ich habe das mal der "Verbesserungsdiskussion" angehängt.

Marius


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:30 Sa 02.10.2010
Autor: schachuzipus

Hallo Marius und Felix,

ich hatte das extra gesondert gepostet, weil dieser thread ja schon sehr lang ist.

Aber danke fürs Umschieben.

Gruß

Ralf



Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:00 Sa 02.10.2010
Autor: wieschoo

Ich habe das mit dem Doppelklick wieder abgestellt. Es öffnet sich also wieder der Dialog.

In der Todoliste stand es explizit, dass beim Klick auf die Formel diese direkt editierbar sein sollte.
Irgendwie ist der Kontakt mit Marc abgerissen. Meine Idee war es im "Profil" LaTeX-Kenntnisse einzustellen:
* LaTeX-Anfänger
* LaTeX-Profi
Nach dieser Einstellung könnte dann entschieden werden, ob der Dialog gezeigt wird oder man die Formel direkt editieren kann.

Das Phänomen mit dem "span" ist nicht gewollt.




Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:22 So 03.10.2010
Autor: Marc

Hallo wieschoo,

> Ich habe das mit dem Doppelklick wieder abgestellt. Es
> öffnet sich also wieder der Dialog.
>  
> In der Todoliste stand es explizit, dass beim Klick auf die
> Formel diese direkt editierbar sein sollte.

Meine ursprüngliche Vorstellung war, dass bei einfachem Klick die Formel direkt editierbar wird und der Formeleditor sich bei Doppelklick öffnet. Das gefällt mir eigentlich immer noch gut, vor allem jetzt, da du das direkte Editieren der Formeln sehr gut umgesetzt hattest (also ohne Cursorverlust).

>  Irgendwie ist der Kontakt mit Marc abgerissen. Meine Idee

Hey, ich hatte doch gesagt, dass ich im Augenblick wenig Zeit habe...

> war es im "Profil" LaTeX-Kenntnisse einzustellen:
>  * LaTeX-Anfänger
>  * LaTeX-Profi
>  Nach dieser Einstellung könnte dann entschieden werden,
> ob der Dialog gezeigt wird oder man die Formel direkt
> editieren kann.

Ich weiß nicht, so richtig gefällt mir das (immer noch) nicht. Irgendwie müssen wir noch eine bessere Integration des Formeleditors bzw. der Formelbearbeitung in den Texteditor finden. Eine "organischere" und intuitivere Lösung, zu der ich im Augenblick noch keinen konstruktiven Fahrplan habe.

Zusammenhanglose Ideen dazu:
* Durch einfachen Klick auf eine Formel werden alle Formeln durch Quelltext ersetzt. So könnte man leicht Formeln kopieren. Nachteil: "Unruhiger" Eingabebereich, der sicher irritierend wirkt.
* Gleichzeitige Anzeige von Formel und Quelltext (untereinander/nebeneinander)
* Jede Formel erhält eine kleine Werkzeugleiste mit Schaltflächen: Quelltext, alle Quelltext, Editor
* Schaltfläche $ in der Toolbar, die den Formelmodus umschaltet zwischen: "Formeln in Dollarzeichen werden durch Grafiken ersetzt" und "Formel in Dollarzeichen werden als Quelltext angezeigt"

-Marc


Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:12 So 03.10.2010
Autor: wieschoo


>  
> >  Irgendwie ist der Kontakt mit Marc abgerissen. Meine Idee

>
> Hey, ich hatte doch gesagt, dass ich im Augenblick wenig
> Zeit habe...

War ja nicht böse gemeint.

Vielleicht ist folgendes gut:
* Linksdoppelklick -> LaTeX-Dialog
* Rechtsklick -> direkt editieren

Ich es absichtlich hier in das Thema jetz geschrieben. Weil ich mir nicht erst den Kopf zerbrechen möchte und dann hinterher jemand mit einer viel besseren Idee kommt.



Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:36 Mo 11.10.2010
Autor: schachuzipus

Hallo zusammen,

noch ein span< ... Problem ist mir aufgefallen.

Ich kann Fließtext nicht wie vorher bequem mit [ red ] text [ / red ] farbig machen, dann kommt ne olle span-Fehlermeldung.

Das ist ziemlich nervenaufreibend ...

Kann man das abstellen oder lässt sich Text nur noch per Knopfdruck über den Editor farbig markieren?

Dann müsste ich mich wohl oder übel umgewöhnen ...

Gruß

Ralf

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:46 Do 14.10.2010
Autor: schachuzipus



Hallo zusammen,

mir ist nun aufgefallen, dass man einzelne Buchstaben in Worten nicht farbig markieren kann, ohne dass diese ekelige "span>"-Fehlermeldung auftritt. (obwohl es in der Vorschau bestens klappt und wie gewollt dargestellt wird - nach dem Absenden ist aber Essig)

Das "partielle" Markieren klappt weder manuell mit den tags [Farbe] [/Farbe], noch per Knopfdruck mit dem Editor.

Ganze Wörter hingegen lassen sich sehr wohl farbig markieren (auf beide Weisen)

Kann bitte einer der Fachleute das wegprogrammieren (falls es kein Riesenaufwand ist).


Ich gebe direkt ein Bsp. Im Wort "nicht" markiere ich den letzten Buchstaben rot mit [ red ] t [ / red ] (ohne Abstände)


Das gibt nich<SPAN style="COLOR: red">t</SPAN>


Gruß

Ralf



Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:32 Do 14.10.2010
Autor: wieschoo

Das Wort nicht wird jetzt auch unter dem Internetexplorer nicht mehr zerschossen.


Bezug
                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:36 Do 14.10.2010
Autor: schachuzipus

Hallo wieschoo,

da hast du rech<SPAN style="COLOR: red">t</SPAN>

Besten Da<SPAN style="COLOR: blue">n</SPAN><SPAN style="COLOR: green">k</SPAN>

schachuzipus

Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 14:37 Do 14.10.2010
Autor: schachuzipus

Oder auch nicht ;-(

Hmmm.......

Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:41 Do 14.10.2010
Autor: wieschoo

Ich habe es mit

Firefox 3.6.10
Internet Explorer 8 getestest.

und es funktioniert.

Kannst du vor dem abschicken eines Post bitte in die Quelltextansicht wechseln und nachschauen, ob eventuell dort schon der Fehler auftritt?
Ich habe jetzt nicht das ganze Thema durchsucht. Hattest du schon irgendwo deinen Browser angegeben?


Bezug
                                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:55 Fr 15.10.2010
Autor: schachuzipus

Hallo wieschoo,

hier auf der Arbeit habe ich den IE 7, daheim Mozilla.

Im Quelltext wird kein Fehler angezeigt, in der Vorschau ist auch alles nach Wunsch.

Jetzt habe ich mal deinen Namen komlett und das "r" in hier rot eingefärbt ...

Gruß

schachuzipus


Bezug
                                                                
Bezug
Neuer Texteditor: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:08 Sa 16.10.2010
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
                                                        
Bezug
Neuer Texteditor: so ähnlich
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:07 Fr 15.10.2010
Autor: reverend

Hallo,

keine Ahnung, ob das ein Editor- oder ein Browserproblem ist. Jedenfalls bekomme ich mit Internet Explorer 7 auch html-Müll angezeigt:

[Dateianhang nicht öffentlich]

Interessanterweise verschwindet das Gemüse, wenn ich auf "Einzelner Artikel" gehe. Seltsam.

Grüße
reverend

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Span-Tags wieder da
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:51 Do 04.11.2010
Autor: Herby

Salut,

gerade tauchten bei mir im Artikel 729566 wieder die Span-Tags direkt nach dem Senden auf:

[Dateianhang nicht öffentlich]


LG
Herby

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: höherer Kontrast von Formeln
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:14 Mo 08.11.2010
Autor: pppppp

Hi,

die Zeichen sehen bei filigranen [mm]\bigcap_{i=1}^{n} [/mm] Indices oder verschachtelten Brüchen irgendwie verwaschen aus.


Ich habe mal ein bisschen an Kontrast und Helligkeit herumgespielt, aber keine bessere Darstellung entdeckt, vielleicht liegt es an der Schrift.


Ansonsten finde ich die Editoren gelungen [ok]


Grüße Philipp


Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:20 Mo 08.11.2010
Autor: felixf

Moin Philipp,

> die Zeichen sehen bei filigranen [mm]\bigcap_{i=1}^{n}[/mm] Indices
> oder verschachtelten Brüchen irgendwie verwaschen aus.

das kommt vom Anti-Aliasing der Formeln. Ohne das ist's allerdings nicht lesbarer...

> Ich habe mal ein bisschen an Kontrast und Helligkeit
> herumgespielt, aber keine bessere Darstellung entdeckt,
> vielleicht liegt es an der Schrift.

Die einzige Moeglichkeit ist, die Formeln groesser zu rendern. Was das ganze auf Systemen mit geringer Bildschirmaufloesung ziemlich muehsam macht.

Das ganze hat uebrigens nichts mit dem Editor zu tun, sondern mit der Formel-Render-Engine des Forums.

LG Felix


Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Vorschau
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:13 Mi 29.12.2010
Autor: piet.t

Hallo,

nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag zu diesem Thema:
zwei Dinge sind mir heute in Zusammenhang mit der Vorschau des neuen Editors aufgefallen.
1.) Wenn ich eine Formel oder einen Code-Block "per Hand" eingebe und gleich anschließend die Vorschau aufrufe (um zu sehen, ob der Käse den ich zusammengezimmert habe auch einigermaßen passt), ganz am Ende des Quelltexts also die Formel steht, habe ich anschließend keine Chance mehr, den Cursor hinter das Vorschaubild der Formel zu setzen und dort weiterzuschreiben. Nach dem Zurückschalten auf "Quelltext" geht es natürlich wieder, aber irgendwie passt das nicht zum Prinzip der editierbaren Vorschau uns sollte meines erachtens auch nicht allzu aufwändig zu beheben sein.
2.) Schließe ich meinen Text in code-Tags ein, dann bekomme ich im Gegensatz zur Artikelanzeige in der Vorschau keine Zeilennummern. Wenn ich also nicht jedesmal zählen will, aber im Artikel trotzdem auf die Nummern verweisen will bleibt nur der Weg über absenden und editieren.

So viel zu den kleineren Unbequemlichkeiten, die mir aufgefallen sind, ansonsten: gute Arbeit!

Gruß

piet

Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:47 Sa 26.11.2011
Autor: Peter_Pan

Liebe Alle,

finde den Text-Editor, wie überhaupt den MatheRaum, superstark.

Hätte soeben gerne eine kleine handgemalte Skizze einer Funktion hochgeladen um eine Frage dazu zu stellen. Hab im Editor allerdings keine Direktupload-Funktion finden können. Wäre sowas zum Bilder hochladen hilfreich?

Danke!

VG
Peter_pan



Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:03 Sa 26.11.2011
Autor: M.Rex

Hallo

> Liebe Alle,
>  
> finde den Text-Editor, wie überhaupt den MatheRaum,
> superstark.

Danke für die Blumen.

>  
> Hätte soeben gerne eine kleine handgemalte Skizze einer
> Funktion hochgeladen um eine Frage dazu zu stellen. Hab im
> Editor allerdings keine Direktupload-Funktion finden
> können. Wäre sowas zum Bilder hochladen hilfreich?

Es gibt eine Funktion, mit [img]1[/img] kannst du im Quelltext ein Bild plazieren, und wirst nach dem Absenen zum Hochladen aufgefordert. Nach ein paar Angaben zum Urherberrecht ist das Bild dann sichtbar.

>  
> Danke!
>  
> VG
>  Peter_pan
>  
>  

Marius


Bezug
                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:40 Sa 26.11.2011
Autor: wieschoo

Das kommt auch noch irgendwann in den Editor rein. Allerdings bin ich leider zeitlich eingeschränkt und Priorität hat denn eher das richtige Parsen von HTML -> BBcode mit den Matheraum-Tags.

Bezug
                                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:51 So 04.12.2011
Autor: abakus

Hallo miteinander,
ich habe den neuen Editor jetzt auch einmal probiert.
Damit kann man als Neuling richtig gut arbeiten; schwieriger wird es, wenn man kein Neuling mehr ist.<img src="/editor/extrafiles/images/konfus.gif" _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/konfus.gif" title="konfus.gif" alt="konfus.gif" _cke_realelement="true">
Solche Standardgeschichten wie Hoch- und Tiefstellungen schrieb ich bisher fließend manuell, und der alte Editor hat dann an den entsprechenden Stellen brav das [ mm ] selbst gesetzt.
Diese Nachlässigkeit geht jetzt nicht mehr; man muss zur Umgehung des Formeleditors in den ganz einfachen Fällen die "$"-Zeichen selbst setzen.
Was mich (und vermutlich andere auch) aber mehr nervt, ist die Tatsache, dass beim Kopieren/Einfügen von Textpassagen das Einfügen nicht an der Cursorposition, sondern in der ersten Zeile des Dokuments stattfindet.
Das schmälert den sonst hervorragenden Gesamteindruck doch etwas.
Viele Grüße
Abakus


Bezug
                                        
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:06 So 04.12.2011
Autor: wieschoo


> Hallo miteinander,
>  ich habe den neuen Editor jetzt auch einmal probiert.
>  Damit kann man als Neuling richtig gut arbeiten;
> schwieriger wird es, wenn man kein Neuling mehr ist.<img <br="">> src="/editor/extrafiles/images/konfus.gif"
> _cke_saved_src="/editor/extrafiles/images/konfus.gif"
> title="konfus.gif" alt="konfus.gif"
> _cke_realelement="true">
>  Solche Standardgeschichten wie Hoch- und Tiefstellungen
> schrieb ich bisher fließend manuell, und der alte Editor
> hat dann an den entsprechenden Stellen brav das [ mm ]
> selbst gesetzt.
>  Diese Nachlässigkeit geht jetzt nicht mehr; man muss zur
> Umgehung des Formeleditors in den ganz einfachen Fällen
> die "$"-Zeichen selbst setzen.

Ich mache das aus Prinzip mit dem Dollarzeichen. Ich glaube das war auch gewünscht, dass der Benutzer selber gequängelt wird seine Formeln mit den entsprechenden Tags einzuschließen.

>  Was mich (und vermutlich andere auch) aber mehr nervt, ist
> die Tatsache, dass beim Kopieren/Einfügen von Textpassagen
> das Einfügen nicht an der Cursorposition, sondern in der
> ersten Zeile des Dokuments stattfindet.

Diese Probleme liegen aber am Hauptprogrammquelltext selber und nicht am Plugin. Wenn da mehre Leute mit wirklich viel Ahnung dran arbeiten und sie das nicht gebacken bekommen, dann warte ich lieber deren Patches ab.

>  Das schmälert den sonst hervorragenden Gesamteindruck
> doch etwas.
>  Viele Grüße
>  Abakus
>

Ich wollte ja zwischendurch mal komplett die neue Version darufspielen. Allerdings sind da die gleichen Bugs wie bei den Vorgängerversionen.

Bezug
        
Bezug
Neuer Texteditor: Zeitplan?
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:13 So 04.12.2011
Autor: angela.h.b.


>  Bevor der Editor standardmäßig aktiviert wird, möchte
> ich Interessierte User um einen Test und ihr Feedback
> bitten.

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie der Zeitplan für die standardmäßige Aktivierung aussieht.
Ich finde es ziemlich doof nicht so gut, daß im Moment beide Varianten im Rennen sind, denn manchmal muß man Usern ja auch erklären, wie sie dies und das dargestellt bekommen.

Ich finde den Neuen weitgehend gut, nerven tun mich die vor wenigen Minuten von abakus angesprochenen Mißlichkeiten bei denen dann plötzlich kryptisches und mir völlig Unverständliches in Klammern auftaucht.

Nach wie vor stört es mich auch sehr, daß es nicht eine Vorschau wie bei der alten Variante gibt, bei welcher man genau sehen kann, wie das Post aussehen wird. Ich vermisse diese 1:1 Voransicht sehr.

Gruß v. Angela




Bezug
                
Bezug
Neuer Texteditor: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:09 So 04.12.2011
Autor: wieschoo

Das ist alles bekannt. Ich schreibe nur zur Zeit meine Bachelorarbeit und kann daher wenig Zeit in eine neue Version investieren. Zumal die bei CKeditor ein haufen Zeug geändert haben, sodass da nichts mit "Plugins nur kopieren" läuft.

Das Problem mit den Smilies und Links habe ich unter Chrome auch. Hier funktioniert allerdings das mit dem Cursor ;-)

Ich verspreche, dass ich mich Weihnachten noch einmal dran setze. Aber der Editor hat doch noch einige Macken, die nicht so schnell und (außer meiner Sicht) einfach zu beheben sind.




Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Formeleditor"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 18m 1. tinakru
S8-10/Schatten Photovoltaikanlage
Status vor 18h 55m 5. Paivren
UFuTh/Reihe divergiert
Status vor 1d 6h 39m 29. X3nion
UAnaR1FunkInt/Satz zu Integralen
Status vor 1d 16h 25m 9. Paivren
UFuTh/Isolierte Singularität bestimm
Status vor 1d 17h 05m 2. matux MR Agent
SStoc/fast sichere Konvergenz
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]