matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMathe Primarstufe (Klassen 1-4)Rechendreieck
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Mathe Primarstufe (Klassen 1-4)" - Rechendreieck
Rechendreieck < Primarstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe Primarstufe (Klassen 1-4)"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Rechendreieck: Idee
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 17:28 Fr 14.10.2011
Autor: schnickpick

Aufgabe
Ein Dreieck aufgeteilt in drei Teile. Ein Teil die Spitze und unten Zwei Teile.
Rechts die Zahl 12, Links die Zahl 13 und unten die Zahl 15, aber außerhalb des Dreiecks. Nun soll man die leeren Felder im Dreieck ausfüllen. Gebt mal bitte Rechendreieck bei Youtube ein und schaut es euch an. Sorry kann das schlecht erklären. Für mein Verständnis habe ich es verstanden, doch wie erklärt man dieses einem Zweitklässler, der mal gerade + und - beherrscht und nur bis 20 rechnet?

Lg

Hat jm. eine Idee wäre euch sehr dankbar.

        
Bezug
Rechendreieck: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:45 Fr 14.10.2011
Autor: reverend

Hallo schnickpick,


> Ein Dreieck aufgeteilt in drei Teile. Ein Teil die Spitze
> und unten Zwei Teile.
>  Rechts die Zahl 12, Links die Zahl 13 und unten die Zahl
> 15, aber außerhalb des Dreiecks. Nun soll man die leeren
> Felder im Dreieck ausfüllen.

Ah, diese drei Zahlen stehen alle außerhalb des Dreiecks!
Das ist die schwierigste Aufgabenform, damit solltest Du mit einem Zweitklässler nicht anfangen.

Nimm erstmal die Aufgaben, wo die Zahlen im Dreieck gegeben sind, dann die, wo zwei im Dreieck und eine außen gegeben sind, dann die mit einer Zahl innen und zwei außen. Und erst wenn das alles reibungslos klappt, kann man den letzten Aufgabentyp angehen, wo nur die Zahlen außen gegeben sind.

Das Problem dabei ist ja, dass es dabei dann eigentlich ein Gleichungssystem mit drei Unbekannten zu lösen gibt. Das geht natürlich in der zweiten Klasse noch nicht. Deswegen dauern diese Aufgaben eben lange und verlangen viel mehr "Rechnerei", weil den Kindern eigentlich nichts übrig bleibt, als sich eine Stelle im Dreieck auszusuchen und dann systematisch auszuprobieren, ob die Aufgabe aufgeht, wenn man an diese Stelle eine 1 schreibt. Und wenn nicht, ob sie vielleicht mit einer 2 funktioniert usw.

Bei 12, 13, 15 sind die Zahlen im Dreieck dann 5,7 und 8.
Ein guter Tipp ist es, mit der Ecke anzufangen, wo die Summe der beiden Zahlen an den benachbarten Seiten am niedrigsten ist. Das ist hier die obere Spitze, und genau da steht auch die 5.

> Gebt mal bitte Rechendreieck
> bei Youtube ein und schaut es euch an. Sorry kann das
> schlecht erklären. Für mein Verständnis habe ich es
> verstanden, doch wie erklärt man dieses einem
> Zweitklässler, der mal gerade + und - beherrscht und nur
> bis 20 rechnet?

Erklär erst das Addieren im Rechendreieck. Rest siehe oben.

Grüße
reverend


Bezug
                
Bezug
Rechendreieck: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 17:53 Fr 14.10.2011
Autor: schnickpick

Aufgabe
Sorry letzten Absatz verstehe ich nicht ganz. Ja ich finde auch, dass es für einen zweitklässler viel zu schwer ist doch die Hausaufgabe hat er nun mal. Man kann ihm aber auch nicht erklären, dass wenn es in der Arbeit vorkommt er einfach ausprobieren soll. Vorallem wie bitte erkläre ich so einem kleinen Kind was ausprobieren ist?

Wie erkläre ich es nun am besten? Hilfe

Bezug
                        
Bezug
Rechendreieck: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:12 Fr 14.10.2011
Autor: reverend

Hallo nochmal,

> Sorry letzten Absatz verstehe ich nicht ganz. Ja ich finde
> auch, dass es für einen zweitklässler viel zu schwer ist
> doch die Hausaufgabe hat er nun mal. Man kann ihm aber auch
> nicht erklären, dass wenn es in der Arbeit vorkommt er
> einfach ausprobieren soll.

Das ist aber bei dem zu erwartenden mathematischen Vorwissen die einzige Möglichkeit. Solche Aufgaben werden doch gerade gestellt, damit die Kinder möglichst viel Kopfrechnen üben - und am meisten muss man rechnen, wenn nur die Außenzahlen gegeben sind.

> Vorallem wie bitte erkläre ich
> so einem kleinen Kind was ausprobieren ist?

Ich bitte Dich, das kann man schon Dreijährigen erklären. Sie tun es doch sowieso den ganzen Tag.

>  Wie erkläre ich es nun am besten? Hilfe

Kann er denn die einfacheren Aufgabenformen? Wenn nicht, dann werden diese nicht klappen. Wir haben hier oft Leute, die meinen, sie könnten sogar höhere Mathematik neu lernen und alles Frühere einfach beiseitelassen, aber dann stellt sich heraus, dass sie nicht mit Klammern umgehen können, Addieren und Subtrahieren verwechseln und dergleichen mehr. Bei den Rechendreiecken ist der Schwierigkeitsgrad sehr deutlich abgestuft, und "nur Außenzahlen" (Typ 4) ist eben der schwierigste.

Außerdem geht es nicht um planloses Ausprobieren, sondern möglichst systematisches, so dass man weiß, wann man fertig ist.
Als Zusatzaufgabe werden manchmal auch Aufgaben gegeben, die gar nicht lösbar sind. Das zu erkennen, ist nämlich eine schwierige und äußerst selbständige Leistung. Nur muss man dazu wissen, dass das Ausprobieren auch ein Ziel hat.

Grüße
reverend


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe Primarstufe (Klassen 1-4)"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 0m 7. Tobikall
ULinAAb/Permutationsgr./ Transposition
Status vor 2h 44m 62. Diophant
MSons/Kann man beim Roulette verlier
Status vor 4h 56m 2. matux MR Agent
DiffGlPar/Abschätzung
Status vor 6h 29m 4. Diophant
UStoc/Geordnete Stichproben mit Wdh.
Status vor 6h 56m 7. matux MR Agent
Algebra/Integritätsbereich Polynomring
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]