matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenLaTeXSeitenränder
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "LaTeX" - Seitenränder
Seitenränder < LaTeX < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "LaTeX"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Seitenränder: oddsidemargin
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:50 Fr 04.10.2013
Autor: Pacapear

Hallo zusammen!

Ich habe eine ganz dringende Frage zu den Seitenrändern in Latex.

Ich benutze die Dokumentenklasse "article" mit "twoside":

\documentclass[12pt, a4paper, twoside]{article}

Die Ränder oben und unten habe ich mit "geometry" manuell eingestellt:

\geometry{top=30mm, bottom=30mm}

Latex macht jetzt auch von allein die Ränder an der Seite, und zwar so, dass die äußeren Ränder und die inneren Ränder jeweils gleich groß sind.

Allerdings ist es so, dass die äußeren Ränder sehr breit sind und die inneren sehr schmal.

Da das Dokument gebunden weredn muss (Abschlussarbeit), bräuchte ich es genau andersrum.

Ich hantiere hier jetzt schon die ganze Zeit mit "oddsidemargin" und "evensidemargin" herum. "oddsidemargin" soll ja der ungeraden Seite einen zusätzlichen inneren Rand verschaffen. Ich benutze:

\setlength{\oddsidemargin}{10mm}

Und obwohl ich ja twoside benutze, bekommen auch die geraden Seiten einen zusätzlichen Rand.

Was mache ich falsch?

Danke schonmal.

LG Nadine

        
Bezug
Seitenränder: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:27 Fr 04.10.2013
Autor: felixf

Hallo Nadine!

> Ich benutze die Dokumentenklasse "article" mit "twoside":
>  
> [mm][code]\documentclass[12pt,[/mm] a4paper,
> twoside]{article}[/code]
>  
> Die Ränder oben und unten habe ich mit "geometry" manuell
> eingestellt:
>  
> [mm][code]\geometry{top=30mm, bottom=30mm}[/code][/mm]

Verwendest du das geometry-Package?

> Latex macht jetzt auch von allein die Ränder an der Seite,
> und zwar so, dass die äußeren Ränder und die inneren
> Ränder jeweils gleich groß sind.
>  
> Allerdings ist es so, dass die äußeren Ränder sehr breit
> sind und die inneren sehr schmal.
>  
> Da das Dokument gebunden weredn muss (Abschlussarbeit),
> bräuchte ich es genau andersrum.
>  
> Ich hantiere hier jetzt schon die ganze Zeit mit
> "oddsidemargin" und "evensidemargin" herum. "oddsidemargin"
> soll ja der ungeraden Seite einen zusätzlichen inneren
> Rand verschaffen. Ich benutze:
>  
> [mm][code]\setlength{\oddsidemargin}{10mm}[/code][/mm]
>  
> Und obwohl ich ja twoside benutze, bekommen auch die
> geraden Seiten einen zusätzlichen Rand.
>  
> Was mache ich falsch?

Kannst du ein kleines Minimalbeispiel posten, mit dem wir das nachvollziehen und womit wir experimentieren koennen?

LG Felix



Bezug
                
Bezug
Seitenränder: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:32 Sa 05.10.2013
Autor: Pacapear

Hallo!



> Verwendest du das geometry-Package?

Ja.



> Kannst du ein kleines Minimalbeispiel posten, mit dem wir
> das nachvollziehen und womit wir experimentieren koennen?

Also meine Präambel sieht so aus:

1: \documentclass[12pt, a4paper, twoside]{article}
2:
3: \usepackage{amsmath}
4: \usepackage{amssymb}
5: \usepackage{color}
6: \usepackage[latin1]{inputenc}
7: \usepackage[english]{babel}
8: \usepackage[fixlanguage]{babelbib}
9: \usepackage[all]{xy}
10: \usepackage{graphicx}
11: \usepackage{amsthm}
12: \usepackage{geometry}
13: \usepackage{fancyhdr}
14: \usepackage{enumerate}
15: \usepackage{enumitem}
16: \usepackage{longtable}
17:
18: \geometry{top=30mm, bottom=30mm}
19: \setlength{\oddsidemargin}{30mm}
20: %\setlength{\evensidemargin}{10mm}
21:
22: \pagestyle{fancy}
23: \lhead{\ }
24: \rhead{\ }


Die Kopfzeilen variiere ich auch noch in den einzelnen Kapiteln.

LG Nadine

Bezug
                        
Bezug
Seitenränder: Auskommentiert
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:26 So 06.10.2013
Autor: Infinit

Hallo Nadine,
evensidemargin und oddsidemargin bestimmen den linken Rand für gerade bzw. ungerade Seitenzahlen. In Deinem Beipsiel hast Du aber Evensidemargin auskommentiert. Kann daher die Diskrepanz kommen?

Viele Grüße,
Infinit

Bezug
                                
Bezug
Seitenränder: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:00 So 06.10.2013
Autor: Pacapear

Hallo Infinit,

>  evensidemargin und oddsidemargin bestimmen den linken Rand
> für gerade bzw. ungerade Seitenzahlen. In Deinem Beipsiel
> hast Du aber Evensidemargin auskommentiert. Kann daher die
> Diskrepanz kommen?

Also es scheint einigermaßen zu funktionieren, wenn ich Evensidemargin explizit auf 0 setze.

Jetzt ist es so, dass der linke innere Rand auf den Ausdruck 3,9cm misst und der rechte innere Rand 4cm (auch die äußeren Ränder variieren um 1 mm), aber ich hoffe mal, dass es nicht weiter auffällt.

Diese Diskrepant war auch irgendwie schon bei der Defaulteinstellung drin. Kann man da sonst noch irgendwas machen?

LG Nadine


Bezug
                                        
Bezug
Seitenränder: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:04 Mi 09.10.2013
Autor: Infinit

Hallo Nadine,
da fällt mir jezt nichts explizites ein, aber generelle Tipps gab es ja in der Zwischenzeit von weiteren Mitstreitern hier.
Viele Grüße,
Infinit

P.S.: Die Genauigkeit des Papierwenders im Drucker spielt natürlich auch eine Rolle, aber da lässt sich über Latex natürlich nichts direkt beeinflussen.

Bezug
                        
Bezug
Seitenränder: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:35 So 06.10.2013
Autor: felixf

Moin Nadine!

> > Verwendest du das geometry-Package?
>  
> Ja.

Wenn du das geometry-Package verwendest, solltest du oddsidemargin etc. eben nicht von Hand veraendern. Verwende die entsprechenden Befehle aus dem geometry-Package!

LG Felix


Bezug
                                
Bezug
Seitenränder: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:35 So 06.10.2013
Autor: Pacapear

Hallo!


> Wenn du das geometry-Package verwendest, solltest du
> oddsidemargin etc. eben nicht von Hand veraendern. Verwende
> die entsprechenden Befehle aus dem geometry-Package!

Also als Befehle für das geometry-Paket habe ich top, bottom, left und right gefunden.

Auf []http://www.namsu.de/Extra/pakete/Geometry.html steht weiter, dass bei twoside-Option das Verhältnis von linken (innerem) Rand zu rechtem (inneren) Rand 2:3 ist, und damit der linke (innere) Rand immer kleiner ist.

Ich brauche aber den inneren Rand größer. Kann ich das Verhältnis irgendwie ändern?

LG Nadine


Bezug
                                        
Bezug
Seitenränder: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:57 So 06.10.2013
Autor: felixf

Moin!

> > Wenn du das geometry-Package verwendest, solltest du
> > oddsidemargin etc. eben nicht von Hand veraendern. Verwende
> > die entsprechenden Befehle aus dem geometry-Package!
>  
> Also als Befehle für das geometry-Paket habe ich top,
> bottom, left und right gefunden.
>
> Auf
> []http://www.namsu.de/Extra/pakete/Geometry.html
> steht weiter, dass bei twoside-Option das Verhältnis von
> linken (innerem) Rand zu rechtem (inneren) Rand 2:3 ist,
> und damit der linke (innere) Rand immer kleiner ist.

Auf der Seite steht ein konkretes Beispiel, bei dem das so ist.

Das Verhaeltnis kann man so waehlen wie man moechte, indem man left= und right= entsprechend setzt.

> Ich brauche aber den inneren Rand größer. Kann ich das
> Verhältnis irgendwie ändern?

Verwende left= und right= und setze sie auf die Werte, die du haben willst. Kannst ja mal left=1cm und right=5cm probieren. Wenn es genau falsch herum ist, probiere left=5cm und right=1cm.

LG Felix


Bezug
        
Bezug
Seitenränder: Warum das "falsch rum" ist
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:46 Fr 18.10.2013
Autor: Event_Horizon

Hallo!

Das mit den Seitenrändern ist ein ziemliches Missverständnis. So, wie TeX das macht, ist das absolut richtig.

Betrachtet man eine Doppelseite, sollen die beiden äußeren Seitenrändern zwischen Text  und äußerem Papierrand jeweils genauso groß sein, wie der gesamte innere Rand zwischen den Texten der beiden Seiten. Damit ist der innere Seitenrand einer Seite etwa halb so groß wie der äußere.

Bis hier hin wurde die mögliche Bindung zu einem Buch nicht berücksichtigt. Verwendet man eine Dokumentenklasse von KOMA, kann man mit BCOR=...mm angeben, wieviel von der Seite durch die Bindung gefressen wird. Allerdings weiß ich grade nicht, wie man das bei nicht-KOMA-Dokumenten macht...

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "LaTeX"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 3h 32m 2. Al-Chwarizmi
DiffGlGew/Erstes Integral
Status vor 4h 41m 9. Diophant
UStoc/Stochastische Unabhängigkeit
Status vor 6h 56m 4. Al-Chwarizmi
UAlgGRK/Menge in der Potenz
Status vor 15h 27m 7. Diophant
STrigoFktn/cos2(x)=sin2(2x)
Status vor 19h 16m 2. fred97
UAnaR1FolgReih/Grenzwertbestimmung a_n
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]