matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMathe Klassen 5-7"Verhältnisse"
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Mathe Klassen 5-7" - "Verhältnisse"
"Verhältnisse" < Klassen 5-7 < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe Klassen 5-7"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

"Verhältnisse": Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:05 Sa 16.04.2016
Autor: nicom88

Ahoi,

habe eine mathematische Frage bzgl. einer Gesetzesformulierung.

In §10 II HaftPflG steht folgendes:" Sind auf Grund desselben Ereignisses an mehrere Personen Entschädigungen zu leisten, die insgesamt den Höchstbetrag von 300.000 Euro übersteigen, so verringern sich die einzelnen Entschädigungen in dem Verhältnis, in dem ihr Gesamtbetrag zu dem Höchstbetrag steht."

Entscheided ist also das Verhältnis Gesamtbetrag (GB) zu Höchstbetrag (HB).

Zum Verhältnis in der Mathematik auch Folgendes:
"Was ist ein Verhältnis?
Gegeben seien zwei reelle, positive Zahlen a und b.
Man nennt den Quotienten a:b der beiden Zahlen in bestimmten Zusammenhängen auch das Verhältnis der beiden Zahlen a und b.  
Man liest a:b dann als "a zu b".  
Zur Erläuterung zwei Beispiele
Eine Menge von Kugeln
...... Gegeben seien 5*9 = 45 Kugeln, 20 rote und 25 blaue.
Das Verhältnis der roten Kugeln zu den blauen beträgt 20:25 = 4:5, gelesen 4 zu 5."

Man nehme jetzt einfach 4 Personen a 100.000€ (100 k).

GB = 400 k, HB = 300 k

Gemäß Formulierung müsste ich nun 400 k/ 300 k rechnen. Um aufs richtige Ergebnis zu kommen muss man aber 300 k / 400 k rechnen.. Dann liegt man bei 0,75. Jeder erhält also 75 k, also 25% weniger. 4 mal 75 k ergibt 300k.

Ist das Gesetz hier falsch formuliert oder habe ich einen Denkfehler?
Wenn ja, bitte aufzeigen :)

Danke!

LG

        
Bezug
"Verhältnisse": Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:42 Sa 16.04.2016
Autor: HJKweseleit

Das Ganze ist so gemeint:

Höchstbetrag = 3.000 €

Falls Gesamtsumme unter 3.000 €, muss alles bezahlt werden.

Falls Gesamtbetrag darüber, wie in folgendem Beispiel:

Geschädigter A: 1.000 €
Geschädigter B: 2.000 €
Geschädigter C: 3.000 €

Zusammen also 6.000 €

Dann steht der GB zum HB im Verhältnis 2:1, und entsprechend werden die Einzelentschädigungen gekürzt:


Geschädigter A: 1.000 €  [mm] \Rightarrow [/mm]   500 €
Geschädigter B: 2.000 €  [mm] \Rightarrow [/mm] 1.000 €
Geschädigter C: 3.000 €  [mm] \Rightarrow [/mm] 1.500 €

Zusammen also 3.000 €.

Auf Deutsch: Falls Gesamtbetrag höher als 3.000 €, gibt's insgesamt aber nur 3.000 €, und die werden anteilig nach Schadenshöhe auf die Geschädigten verteilt.


Bezug
                
Bezug
"Verhältnisse": Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:45 Sa 16.04.2016
Autor: nicom88

Wie es gemeint ist, verstehe ich. Es geht nur um die Formulierung. Du sagst ja auch "GB zu HB", also ist die Formulierung mathematisch gesehen falsch, richtig? Es müsste umgedreht werden im Gesetzestext.

Danke :)

Bezug
                        
Bezug
"Verhältnisse": Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:25 Sa 16.04.2016
Autor: chrisno

Dein Gedanke ist richtig. Die Entscheidung, ob das Gesetz falsch formuliert ist, überlasse ich aber Juristen. Denn durch das Wort "verringert" und die Tatsache, dass die Rechnung nur für den Fall GB > HB auszuführen ist, ist klar, wie zu rechnen ist.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe Klassen 5-7"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 33m 1. BooWseR
UAnaR1FolgReih/Grenzwertbestimmung a_n
Status vor 2h 53m 4. Gonozal_IX
UStoc/Markov Kette: Definitionen
Status vor 6h 03m 1. Noya
ULinASon/Fourier-Motzkin_elimination
Status vor 7h 03m 4. Steffi21
STrigoFktn/cos2(x)=sin2(2x)
Status vor 7h 18m 11. Diophant
ULinASon/Lineare Optimierung
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]