matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenFunktionenWechselkurse
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Functions" - Wechselkurse
Wechselkurse < Functions < Real Analysis (Single Variable) < Real Analysis < Uni-Calculus < University < Maths <
View: [ threaded ] | ^ Forum "Functions"  | ^^ all forums  | ^ Tree of Forums  | materials

Wechselkurse: Frage (beantwortet)
Status: (Question) answered Status 
Date: 16:17 Do 02/11/2017
Author: gerryp

Aufgabe
Ein US Dollar ist fünf Mexikanische Pesos wert. Transportkosten sind Null. Stelle algebraisch und grafisch dar, bei welchen heimischen Preisen, es für Mexiko von Vorteil ist, Waren aus den USA zu importieren.

Hallo,

ich würde hier beispielhaft wie folgt argumentieren:

Schuhe kosten 20 Dollar in USA und 80 Pesos in Mexiko. Würde Mexiko importieren, würden sie 5*20 = 100 Pesos kosten, also unvorteilhaft.

Motoren kosten 80 Dollar in USA und 600 Pesos in Mexiko. Würde Mexiko importieren, würden sie 5*80 = 400 Pesos kosten, also vorteilhaft.

Der Prof meinte, dass diese Argumentation richtig sei. Ich müsste aber nun einen Weg finden, um algebraisch und grafisch, alle möglichen Lösungen zu finden. Also kann ich das mit einer Formel ausdrücken, die ich dann zeichnen lassen kann?

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

Vielen Dank

        
Bezug
Wechselkurse: Antwort
Status: (Answer) finished Status 
Date: 17:22 Do 02/11/2017
Author: Diophant

Hallo,

> Ein US Dollar ist fünf Mexikanische Pesos wert.
> Transportkosten sind Null. Stelle algebraisch und grafisch
> dar, bei welchen heimischen Preisen, es für Mexiko von
> Vorteil ist, Waren aus den USA zu importieren.
> Hallo,

>

> ich würde hier beispielhaft wie folgt argumentieren:

>

> Schuhe kosten 20 Dollar in USA und 80 Pesos in Mexiko.
> Würde Mexiko importieren, würden sie 5*20 = 100 Pesos
> kosten, also unvorteilhaft.

>

> Motoren kosten 80 Dollar in USA und 600 Pesos in Mexiko.
> Würde Mexiko importieren, würden sie 5*80 = 400 Pesos
> kosten, also vorteilhaft.

>

> Der Prof meinte, dass diese Argumentation richtig sei. Ich
> müsste aber nun einen Weg finden, um algebraisch und
> grafisch, alle möglichen Lösungen zu finden. Also kann
> ich das mit einer Formel ausdrücken, die ich dann zeichnen
> lassen kann?

Der Zusammenhang zwischen den beiden Währungen ist eine Proportionalität, also eine Ursprungsgerade. Diese teilt die Ebene in zwei Halbebenen und darum geht es.

In einem Koordinatensystem wird die eine Achse für die Preise in Mexiko, die andere für die in den USA stehen. Mache dir zunächst klar, welche Achse sinnvollerweise die waagerechte und welche die senkrechte ist.

Dementsprechend stellst du eine Funktionsgleichung der Form

y=k*x

auf, trägst deren Schaubild in dein Koordinatensystem ein und kennzeichnest die Halbebenen entsprechend.


Gruß, Diophant

Bezug
                
Bezug
Wechselkurse: Frage (beantwortet)
Status: (Question) answered Status 
Date: 20:27 Do 02/11/2017
Author: gerryp

Hallo diophant,

die senkrechte würde ich als "Preis in Mexiko (in Pesos)" kennzeichnen und die waagerechte als "Preis in den USA (in Dollar)". Die Funktion f(x) = 5x hätte die Steigung 5 und repräsentiert den Wechselkurs Dollar:Pesos = 1:5.

Den Bereich oberhalb der Diagonalen würde ich interpretieren als vorteilhaft für Mexiko zu importieren aus USA. Den Bereich unterhalb der Diagonalen als vorteilhaft für die USA zu importieren aus Mexiko.

Wäre das so richtig bis hierhin?

Um die Fläche unterhalb der Diagonalen zu markieren, müsste ich das Integral bilden:

[mm] \integral_{0}^{n}{2,5x^2 dx} [/mm]

Kann ich mit dem Integral auch irgendwie die Fläche oberhalb der Diagonalen markieren?

Vielen lieben Dank und Grüße

gerryp

Bezug
                        
Bezug
Wechselkurse: Antwort
Status: (Answer) finished Status 
Date: 20:35 Do 02/11/2017
Author: Diophant

Hallo,

> Hallo diophant,

>

> die senkrechte würde ich als "Preis in Mexiko (in Pesos)"
> kennzeichnen und die waagerechte als "Preis in den USA (in
> Dollar)". Die Funktion f(x) = 5x hätte die Steigung 5 und
> repräsentiert den Wechselkurs Dollar:Pesos = 1:5.

Genau. [ok]

> Den Bereich oberhalb der Diagonalen würde ich
> interpretieren als vorteilhaft für Mexiko zu importieren
> aus USA.

Richtig. Wenn ein mexikanischer Preis in der oberen Halbebene liegt, dann ist ja der Preis für den Import kleiner, da letzterer immer auf deiner Funktion liegt.

> Den Bereich unterhalb der Diagonalen als
> vorteilhaft für die USA zu importieren aus Mexiko.

>

> Wäre das so richtig bis hierhin?

Passt! [ok]

> Um die Fläche unterhalb der Diagonalen zu markieren,
> müsste ich das Integral bilden:

>

> [mm]\integral_{0}^{n}{2,5x^2 dx}[/mm]

>

Das Integral ist falsch (du verwendest eine Stammfunktion als Integrand). Das macht aber hier nichts, denn ein Integral misst eine Fläche und markiert sie nicht: sprich, das ist hier schlicht unnötig.

Ich denke dass das einfach so gemeint war, dass du dem Buntstiftkasten zwei Farben deiner Wahl entnimmst, mit diesen die beiden Halbebenen um die Gerade herum schraffierst und beiden dann noch entsprechende Beschriftungen wie 'günstig' bzw. 'ungünstig' verpasst.

Außerdem achte darauf, dass du nur den 1. Quadranten verwendest, die anderen ergeben aus naheliegenden Gründen keinen Sinn.


Gruß, Diophant

Bezug
View: [ threaded ] | ^ Forum "Functions"  | ^^ all forums  | ^ Tree of Forums  | materials


Alle Foren
Status vor 1h 41m 5. fred97
MaßTheo/Metrischer Raum, Offene Mengen
Status vor 9h 51m 3. Gonozal_IX
SIntRech/Stammfunktion/Integralfunktion
Status vor 10h 37m 2. matux MR Agent
OpRe/Reihenfolgeproblem
Status vor 12h 50m 56. HJKweseleit
MSons/Kann man beim Roulette verlier
Status vor 17h 04m 4. M.Rex
UDiskrMath/Türme von Hanoi (4Stäbe)
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]