matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenDerivewinkel
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Derive" - winkel
winkel < Derive < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Derive"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

winkel: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:13 Di 04.10.2011
Autor: drumcode

Aufgabe
wie kan ich in derive 6 mit winkel rechnen?  
beispiel: 10 20° + 10 60°.   in derive es gibt 13.96  aber das muss 18.79 winkel 40 geben.  18.79 40°
was muss schwissen 10 und 20° stehen? welchers zeichen?

ich habe auch mathcad, maple, mathlab probiert aber da gehts auch nicht.  nur in Ti Interactive functionierts.

danke.

wie kan ich in derive 6 mit winkel rechnen?  
beispiel: 10 20° + 10 60°.   in derive es gibt 13.96  aber das muss 18.79 winkel 40 geben.  18.79 40°
was muss schwissen 10 und 20° stehen? welchers zeichen?

ich habe auch mathcad, maple, mathlab probiert aber da gehts auch nicht.  nur in Ti Interactive functionierts.

danke.

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt


        
Bezug
winkel: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:26 Di 04.10.2011
Autor: abakus


> wie kan ich in derive 6 mit winkel rechnen?  
> beispiel: 10 20° + 10 60°.   in derive es gibt 13.96  
> aber das muss 18.79 winkel 40 geben.  18.79 40°
>  was muss schwissen 10 und 20° stehen? welchers zeichen?
>  
> ich habe auch mathcad, maple, mathlab probiert aber da
> gehts auch nicht.  nur in Ti Interactive functionierts.

Hallo,
ich mir nicht vorstellen, dass das mit irgendeinem Programm funktioniert, denn es ist völliger Unsinn.
Was du vermutlich meinst:
[mm] 10*\red{sin} [/mm] 20° [mm] +10*\red{sin} [/mm] 60° (das könnte möglicherweise das Gleiche ergeben wie [mm] 18.79*\red{sin} [/mm] 40°) .
Die übliche Winkeleinstellung der meisten Programme ist übrigens RAD und nicht "°", das könnte eine weitere Ursache für unerwartete Ergebnisse sein.
Gruß Abakus

>  
> danke.
>  wie kan ich in derive 6 mit winkel rechnen?  
> beispiel: 10 20° + 10 60°.   in derive es gibt 13.96  
> aber das muss 18.79 winkel 40 geben.  18.79 40°
>  was muss schwissen 10 und 20° stehen? welchers zeichen?
>  
> ich habe auch mathcad, maple, mathlab probiert aber da
> gehts auch nicht.  nur in Ti Interactive functionierts.
>  
> danke.
>
> Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen
> Internetseiten gestellt
>  


Bezug
                
Bezug
winkel: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:08 Di 04.10.2011
Autor: drumcode


>  Hallo,
>  ich mir nicht vorstellen, dass das mit irgendeinem
> Programm funktioniert, denn es ist völliger Unsinn.
>  Was du vermutlich meinst:
>  [mm]10*\red{sin}[/mm] 20° [mm]+10*\red{sin}[/mm] 60° (das könnte
> möglicherweise das Gleiche ergeben wie [mm]18.79*\red{sin}[/mm]
> 40°) .
>  Die übliche Winkeleinstellung der meisten Programme ist
> übrigens RAD und nicht "°", das könnte eine weitere
> Ursache für unerwartete Ergebnisse sein.
>  Gruß Abakus

nein es ist nicht unsinn..  elektro rechnen.  eigenlicht reele und imaginäre in polar.  deshalb es funktioniert nicht mit tan cos sin.  
program steht auch in Angel := Degree.


Bezug
                        
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:16 Di 04.10.2011
Autor: reverend

Hallo drumcode,

könntest Du in einer anderen Sprache schreiben? Dein Deutsch verstehe ich nicht. Das ist nicht böse gemeint, ich komme nur nicht dahinter, was du eigentlich willst.

>  >  ich mir nicht vorstellen, dass das mit irgendeinem
> > Programm funktioniert, denn es ist völliger Unsinn.
>  >  Was du vermutlich meinst:
>  >  [mm]10*\red{sin}[/mm] 20° [mm]+10*\red{sin}[/mm] 60° (das könnte
> > möglicherweise das Gleiche ergeben wie [mm]18.79*\red{sin}[/mm]
> > 40°) .
>  >  Die übliche Winkeleinstellung der meisten Programme
> ist
> > übrigens RAD und nicht "°", das könnte eine weitere
> > Ursache für unerwartete Ergebnisse sein.
>  >  Gruß Abakus
>  
> nein es ist nicht unsinn..  elektro rechnen.  eigenlicht
> reele und imaginäre in polar.  deshalb es funktioniert
> nicht mit tan cos sin.  

Also es geht um die Umwandlung von komplexen Zahlen, die in kartesischer (=algebraischer) Form vorliegen, in ihre Polardarstellung? Das geht allerdings sehr wohl mit trigonometrischen Funktionen.

> program steht auch in Angel := Degree.

Hm. Englisch ist wohl auch keine Option, oder?
Meinst Du angle?

Grüße
reverend




Bezug
                                
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 08:45 Mi 05.10.2011
Autor: drumcode

ich probiers mal wieder :)    bin dâne so mein deusch ist nicht das beste. :)

wenn man mit strom retchnet, ( ampere ) und mehrere stromme addiert  muss man mit winkel rechnen.  
beispiel: ein elekro motor verbraucht 10ampere cos 0.5.  das ist dan 10"winkelseichen"60 oder in derive (10 60deg).

mein problem ist, was muss schwissen 10 und 60 stehen??? weil derive schreibt automatisch 10*60deg und das is falsch.

(10 20deg)+(10 60deg) muss (18 40deg) geben.  Derive meint es is nur 13.96 und dan ohne winkel (deg)  

Bezug
                                        
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:14 Mi 05.10.2011
Autor: abakus


> ich probiers mal wieder :)    bin dâne so mein deusch ist
> nicht das beste. :)
>  
> wenn man mit strom retchnet, ( ampere ) und mehrere stromme
> addiert  muss man mit winkel rechnen.  
> beispiel: ein elekro motor verbraucht 10ampere cos 0.5.  
> das ist dan 10"winkelseichen"60

Das müsste 10*cos(60°) sein.
Gruß Abakus

> oder in derive (10 60deg).
>
> mein problem ist, was muss schwissen 10 und 60 stehen???
> weil derive schreibt automatisch 10*60deg und das is
> falsch.
>
> (10 20deg)+(10 60deg) muss (18 40deg) geben.  Derive meint
> es is nur 13.96 und dan ohne winkel (deg)  


Bezug
                                        
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:11 Mi 05.10.2011
Autor: fred97


> das ist dan 10"winkelseichen"60 oder in derive (10 60deg).
>


Ich möchte mich hier über nichts und niemanden lustig machen, dennoch:

   "winkelseichen"  find ich köstlich.

Gruß FRED

Bezug
                                                
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:39 Mi 05.10.2011
Autor: drumcode

das hir ist ein "winkelzeichen" :)  
http://www.murerviden.dk/SI_system/geometri/023.png

Bezug
                        
Bezug
winkel: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:23 Mi 05.10.2011
Autor: reverend

Hej drumcode,

men vi taler også Dansk her. Det er i orden. ;-)

Se []her (rul ned!).

Jeg tror, at det er, hvad du leder efter.

Venlig hilsen,
reverend

Nur, damit auch die Deutschsprachigen hier etwas damit anfangen können, das gleiche in Übersetzung:
Hallo drumcode,
aber wir sprechen auch Dänisch hier. Das ist ok. ;-)
Schau mal  []hier (runterscrollen!).
Ich glaube, das ist das, was du suchst.
Freundliche Grüße
rev

Bezug
                                
Bezug
winkel: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:43 Mi 05.10.2011
Autor: drumcode

hej rev.
det var da fantastisk :)  

det tegn der i den indrammede firkant i "beispiel 2"  i mellem 0.5 og 45 er det jeg er ude efter.
men som der desværre står i teksten:- In den elektrotechnischen Fachgegenständen wird allerdings häufiger als in Komponentenform mit der r-j -Form (Versorform) gerechnet. Dazu sind keine vordefinierten Funktionen in DERIVE vorgesehen.

har dog lavet min egen util som der beskrives i teksten og det virker fint. dog noget bøvlet når der skal regnes idet alt skal defineres som f.eks Ztransformer:= osv osv.   da er det nu noget hurtiger på lommeregner :-)  men rigtig mange tak for linket og hjælpen

Bezug
                                        
Bezug
winkel: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 00:41 Do 06.10.2011
Autor: reverend

Hej drumcode,

> hej rev.
>  det var da fantastisk :)  

du er velkommen...

> det tegn der i den indrammede firkant i "beispiel 2"  i
> mellem 0.5 og 45 er det jeg er ude efter.

I LaTeX, det er [mm] \angle [/mm] (\angle), men i Derive, det existerer ikke så vidt jeg ved (hm, der synes at være for tysk).

> men som der desværre står i teksten:- In den
> elektrotechnischen Fachgegenständen wird allerdings
> häufiger als in Komponentenform mit der r-j -Form
> (Versorform) gerechnet. Dazu sind keine vordefinierten
> Funktionen in DERIVE vorgesehen.

Mit link var på Derive 3, men det har ikke ændret sig indtil Derive 6.

> har dog lavet min egen util som der beskrives i teksten og
> det virker fint.

[ok]

> dog noget bøvlet når der skal regnes
> idet alt skal defineres som f.eks Ztransformer:= osv osv.  
> da er det nu noget hurtiger på lommeregner :-)  men rigtig
> mange tak for linket og hjælpen

Her er helt sikkert flere mennesker, der kan læse engelsk end dansk - hvis du foretrækker at skrive engelsk end tysk. ;-)

Held og lykke, (men siger ikke "mange succes", rigtig?)
reverend

PS: Mit dansk er rusten(?). Undskyld.


Bezug
                                                
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:11 Do 06.10.2011
Autor: drumcode

hehe nej mange success er der ikke noget der hedder, ligesom "winkelzeichen"  :)   find ich köstlich    :)

Bezug
        
Bezug
winkel: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 01:38 Do 06.10.2011
Autor: Al-Chwarizmi


> wie kan ich in derive 6 mit winkel rechnen?  
> beispiel: 10 20° + 10 60°.   in derive es gibt 13.96  
> aber das muss 18.79 winkel 40 geben.  18.79 40°
>  was muss schwissen 10 und 20° stehen? welchers zeichen?
>  
> ich habe auch mathcad, maple, mathlab probiert aber da
> gehts auch nicht.  nur in Ti Interactive functionierts.
>  
> danke.
>  wie kan ich in derive 6 mit winkel rechnen?  
> beispiel: 10 20° + 10 60°.   in derive es gibt 13.96  
> aber das muss 18.79 winkel 40 geben.  18.79 40°
>  was muss schwissen 10 und 20° stehen? welchers zeichen?
>  
> ich habe auch mathcad, maple, mathlab probiert aber da
> gehts auch nicht.  nur in Ti Interactive functionierts.



Hallo drumcode,

ich kenne mich zwar weder in Derive, MathCad noch in Maple
aus, aber ich denke, dass ich dein mathematisches Problem
verstanden habe. Du möchtest zwei komplexe Zahlen (oder
zwei Vektoren im [mm] \IR^2) [/mm] addieren, die du in Polarkoordinaten
hast, und du möchtest auch die Summe wieder in Polarkoor-
dinaten. Die Addition selber muss aber eigentlich in den recht-
winkligen Koordinaten erfolgen. Das bedeutet:

   1.)  Summanden in rechtwinklige Form überführen
   2.)  (rechtwinklige) Summanden addieren
   3.)  Ergebnis wieder in Polarkoordinaten umwandeln.

Leider weiß ich aber nicht, wie die einzelnen Befehle für die
Konvertierungen (hin und zurück) in Derive 6 genau lauten.
Allenfalls könnte ich auch eine Formel liefern, bei der man
die Standardumwandlungen von Derive gar nicht braucht,
nur wäre dies etwas umständlich. Suche also im Handbuch
die Derive-Befehle für die Umwandlung eines Vektors in
Polarkoordinaten zu rechtwinkligen Koordinaten und umge-
kehrt.

LG    Al-Chw.

Bezug
                
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 01:48 Do 06.10.2011
Autor: reverend

Hallo Al,

das Problem hast Du vollkommen richtig verstanden, aber Derive hält leider nur Befehle für die Umrechnung kartesisch [mm] \to [/mm] polar bereit.

Dafür hat sich drumcode inzwischen die nötigen Routinen selber geschrieben, und sie funktionieren, wenn auch nicht gerade schneller als ein Taschenrechner. ;-)

Soweit die Zusammenfassung aus dem Dänischen...

Grüße
reverend

PS: Dass übrigens andere CAS wie die genannten mathcad, maple, mathlab das alle nicht können, mag ich nicht glauben. Sooo unüblich ist die Polardarstellung komplexer Zahlen ja dann auch nicht. Aber jedenfalls ist das aktuelle Problem gelöst.


Bezug
                        
Bezug
winkel: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:03 Do 06.10.2011
Autor: drumcode

ich habe schon die andere programme probiert und da geht es auch nicht. Nur TI InterActive kann mit das "winkel zeichen" rechnen.  Und gibt auch das end resultat mit winkel aus.
Aber das program ist sehr alt, deshalb zuche ich etwas anderes.

rev dur hat laTex früher genant, kann das program rechnen? ist das nicht nur für aufstellung von formlen?  

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Derive"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 01m 3. leduart
z-transformation/z transformation und dann?
Status vor 3h 36m 14. Tipsi
IntTheo/Flächenmaß berechnen
Status vor 4h 14m 4. leduart
Algebra/Gleichung auflösen
Status vor 5h 20m 7. Tipsi
UAnaR1FunkInt/Faltungen abschätzen
Status vor 6h 42m 3. Teekanne3d
UAnaR1FolgReih/Potenzreihe
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]