matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenCafé VHCollatz-Vermutung bewiesen?
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Café VH" - Collatz-Vermutung bewiesen?
Collatz-Vermutung bewiesen? < Café VH < Internes < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Café VH"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Collatz-Vermutung bewiesen?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:32 Mo 06.06.2011
Autor: Teufel

Hi!

Ich wollte das nur mal hierlassen.
[]Klick.

Ich selbst komme in dem Beweis nicht ganz mit, aber vielleicht habt ihr ja Spaß das Ding mal durchzugucken und gegebenenfalls Fehler aufzudecken. :)

Edit: Ach, ich habe gerade gesehen, dass andere das auch schon gesehen haben und schneller waren als ich.
Siehe hier: Klick

        
Bezug
Collatz-Vermutung bewiesen?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:38 Mo 06.06.2011
Autor: felixf

Moin Teufel!

> Edit: Ach, ich habe gerade gesehen, dass andere das auch
> schon gesehen haben und schneller waren als ich.
>  Siehe hier: Klick

Das ist allerdings nur fuer Moderatoren sichtbar, sehe ich gerade...

Also, Zusammenfassung: das ganze hat sich mitterweile wohl erledigt, siehe []hier und []hier.

LG Felix


Bezug
                
Bezug
Collatz-Vermutung bewiesen?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:05 Mi 15.06.2011
Autor: felixf

Moin,

> Also, Zusammenfassung: das ganze hat sich mitterweile wohl
> erledigt, siehe
> []hier
> und
> []hier.

mittlerweile hat der Spiegel das auch herausgefunden: []siehe hier

LG Felix


Bezug
        
Bezug
Collatz-Vermutung bewiesen?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:05 Di 07.06.2011
Autor: fred97


> Hi!
>  
> Ich wollte das nur mal hierlassen.
>  
> []Klick.
>  
> Ich selbst komme in dem Beweis nicht ganz mit, aber
> vielleicht habt ihr ja Spaß das Ding mal durchzugucken und
> gegebenenfalls Fehler aufzudecken. :)
>  
> Edit: Ach, ich habe gerade gesehen, dass andere das auch
> schon gesehen haben und schneller waren als ich.



>  Siehe hier: Klick

Das würde ich auch gern lesen, bin aber kein Moderator ...

FRED


Bezug
        
Bezug
Collatz-Vermutung bewiesen?: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 20:49 Mi 08.06.2011
Autor: wieschoo

Hi,

ich habe davon gehört und dann erst über die Suche hier im Thread gelandet.
Wäre doch klasse, wenn wenigstens der Hinweis über solche aktuelle Sachen "sichbarer" im matheraum gepostet werden.
Wofür ist denn der Bereich "Neuerdings"? kann man den dazu umfunktionieren?

Den Beweis kann ich wohl dann auch zu den restlichen unvollständigen einordnen so wie es im Moment aussieht.
Dabei war die Lösung doch []schon bekannt. Oder
http://dascollatzproblem.weebly.com/uploads/3/4/8/4/3484198/das_collatz-problem.pdf
http://www.cavehill.uwi.edu/fpas/cmp/journal/cadogan.pdf

Egal. Weiß jemand, was nun genau in Figure 4.15 von dem ersten "Beweis" von G. Opfer auf der x-Achse abgetragen ist. Nicht das ich jetzt den Rest verstehe (von den ganzen Funktionentheorie Zeugs abgesehen).
Mich interessiert einfach nur die Grundidee des "Beweises".

Er gibt grob doch die zwei Algorithmen an. Den Vorwärtsalgorithmus, der die Collatzfolge berechnet, solange das aktuelle Folgengliede ungerade ist. Und soetwas wie eine Umkehrung davon.

Die zuordnung [mm] $j\to [/mm] j'$ "versteh" ich auch noch. Den Matlab-Algorithmus (Algorithm 4.10) kann ich auch noch "nachvollziehen".

Wie gesagt, was in Figure 4.15 auf der x-Achse abgetragen ist, versteh ich nicht. Kann das mir jemand vielleicht genauer sagen.

Hab ich die Grundidee richtig verstanden, wenn er erst so einen Annihilationsgraphen basteln und dann zeigen möchte, dass letztlich jede Zahl in dem Annihilationsgraph verschwindet und viele meinen der Haken am Beweis sei, dass er zwar sagt, dass jede natürlich Zahl drin ist aber letztlich man nur weiß, dass unendlich viele Zahlen drin sind?

Bezug
                
Bezug
Collatz-Vermutung bewiesen?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:47 Mi 08.06.2011
Autor: felixf

Moin!

>  Wäre doch klasse, wenn wenigstens der Hinweis über
> solche aktuelle Sachen "sichbarer" im matheraum gepostet
> werden.

Wird es ja eigentlich auch. In diesem Fall hatte ich das in einem Thread im Moderatoren-Forum gepostet, ich hatte uebersehen dass der Thread im Moderatorenforum war und nicht im Cafe.

> Den Beweis kann ich wohl dann auch zu den restlichen
> unvollständigen einordnen so wie es im Moment aussieht.
>  Dabei war die Lösung doch
> []schon bekannt.
> Oder
> http://dascollatzproblem.weebly.com/uploads/3/4/8/4/3484198/das_collatz-problem.pdf
>  http://www.cavehill.uwi.edu/fpas/cmp/journal/cadogan.pdf

Es gibt zu jedem bekannten Problem ganz viele solche "Beweise" (oder auch "Gegenbeweise", z.B. bei der Riemannschen Vermutung).

> Egal. Weiß jemand, was nun genau in Figure 4.15 von dem
> ersten "Beweis" von G. Opfer auf der x-Achse abgetragen
> ist. Nicht das ich jetzt den Rest verstehe (von den ganzen
> Funktionentheorie Zeugs abgesehen).
>  Mich interessiert einfach nur die Grundidee des
> "Beweises".

Ich hab mir das Paper nicht genauer angeschaut (mangels Zeit). Ich vermute aber, du wirst (gerade auf englisch) genuegend Blog-Eintraege finden, die sich mit dem Beweis beschaeftigen. Schau doch mal in die beiden Links die ich gepostet hab, und insb. in die weiteren Links in dem Blogpost. Da findest du evtl. mehr Infos.

> Hab ich die Grundidee richtig verstanden, wenn er erst so
> einen Annihilationsgraphen basteln und dann zeigen möchte,
> dass letztlich jede Zahl in dem Annihilationsgraph
> verschwindet und der Haken am Beweis ist, dass er zwar
> sagt, dass jede natürlich Zahl drin ist aber letztlich man
> nur weiß, dass unendlich viele Zahlen drin sind?

Das hab ich auch so verstanden von dem was ich in den Links ueberflogen hab.

LG Felix


Bezug
                
Bezug
Collatz-Vermutung bewiesen?: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:20 Fr 10.06.2011
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Café VH"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]