matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenLineare Algebra - Moduln und Vektorräumec|d in Z <=> c|d in Z[i]
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Lineare Algebra - Moduln und Vektorräume" - c|d in Z <=> c|d in Z[i]
c|d in Z <=> c|d in Z[i] < Moduln/Vektorraum < Lineare Algebra < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Lineare Algebra - Moduln und Vektorräume"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Tipp
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 20:43 Do 07.04.2016
Autor: Johnny1994

Aufgabe
Betrachtet wird der Ring [mm] \IZ[i] [/mm] der ganzen Gaußschen Zahlen.
Seien c,d ∈ [mm] \IZ. [/mm] Zeigen Sie: c|d in [mm] \IZ [/mm] genau dann, wenn c|d in [mm] \IZ[i]. [/mm]

Ich kenne zwar die ganzen Begriffe, aber komme zu keinem Ansatz bei der Hinrichtung. Kann mir jemand kompetent dabei helfen?

Vielen Dank im Voraus!

LG Johnny

        
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 08:10 Fr 08.04.2016
Autor: hippias

Was bedeutet es, wenn [mm] $c\vert [/mm] d$ in [mm] $\IZ$ [/mm] bzw. [mm] $\IZ[i]$ [/mm] gilt?

Bezug
                
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 09:54 Fr 08.04.2016
Autor: Johnny1994


> Was bedeutet es, wenn [mm]c\vert d[/mm] in [mm]\IZ[/mm] bzw. [mm]\IZ[i][/mm] gilt? [/i][/mm]

[mm]c\vert d[/mm] => [mm] \exists [/mm] r [mm] \in \IZ [/mm] : c*r=d aber zum Zweiten kann ich (leider) nichts sagen. Z[i] haben wir definiert als den Integritätsring der ganzen Gaußschen Zahlen. [mm] \IZ[i]=: [/mm] a+bi : a,b [mm] \in \IZ [/mm]


Bezug
                        
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:00 Fr 08.04.2016
Autor: fred97


> > Was bedeutet es, wenn [mm]c\vert d[/mm] in [mm]\IZ[/mm] bzw. [mm]\IZ[i][/mm] gilt?[/i][/mm]
>  
> [mm]c\vert d[/mm] => [mm]\exists[/mm] r [mm]\in \IZ[/mm] : c*r=d aber zum Zweiten kann
> ich (leider) nichts sagen. Z haben wir definiert als den
> Integritätsring der ganzen Gaußschen Zahlen. [mm]\IZ[i]=:[/mm] a+bi : [/i][/mm]
> [mm][i]a,b [mm]\in \IZ[/mm] [/i][/mm]
> [mm][i] [/i][/mm]

1. Mach Dir klar, dass [mm] \IZ [/mm] in  [mm] \IZ[i] [/mm] enthalten ist.

2. Wie in jedem Ring: sind r,s [mm] \in \IZ[i], [/mm] so hat man

    r|s  [mm] \gdw [/mm] es ex. t [mm] \in \IZ[i] [/mm] mit s=tr.

Mit 1. und 2. solltest Du sehen, dass die "Hinrichtung" eine Trivialität ist.

FRED


Bezug
                                
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:30 Fr 08.04.2016
Autor: Johnny1994

So?

"=>" Seien a,b [mm] \in \IZ [/mm] => [mm] \forall [/mm] a,b [mm] \in \IZ [/mm] : a+bi [mm] \in \IZ[i] [/mm] => a,b [mm] \in \IZ[i], [/mm] da a|b [mm] \in \IZ [/mm] => [mm] \exists [/mm] q [mm] \in \IZ[i] [/mm] mit b=a*q => da a,b [mm] \in \IZ[i] [/mm] => a|b [mm] \in [/mm] Z[i]



Bezug
                                        
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:39 Fr 08.04.2016
Autor: fred97


> So?
>  
> "=>" Seien a,b [mm]\in \IZ[/mm] => [mm]\forall[/mm] a,b [mm]\in \IZ[/mm] : a+bi [mm]\in \IZ[i][/mm] [/i][/mm]

Hä ? a und b sind doch fest gewählt ! Wieso dann [mm]\forall ......[/mm] ?


> [mm][i]=> a,b [mm]\in \IZ[i],[/mm] da a|b [mm]\in \IZ[/mm] a|b [mm]\in \IZ[/mm] ist doch völlig sinnlos ! Was bedeutet denn a|b ? Das: "a teilt b". > => [mm]\exists[/mm] q [mm]\in \IZ[i][/mm] mit [/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm]
> [mm][i][mm][i][mm][i]b=a*q => da a,b [mm]\in \IZ[i][/mm] => a|b [mm]\in[/mm] Z[i] [/i][/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm]
> [mm][i][mm][i][mm][i][mm][i][i][/i][/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm]
> [mm][i][mm][i][mm][i][mm][i][i] [/i][/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm][/i][/mm]


Nein ! Das ist ziemlicher Murks.

Seien a,b [mm] \in \IZ [/mm] und es gelte a|b in [mm] \IZ. [/mm]  Somit ex. q [mm] \in \IZ [/mm] mit b=aq.

Da a,b und q auch Elemente von [mm] \IZ[i] [/mm] sind, haben wir: a|b in [mm] \IZ[i]. [/mm]

FRED

Bezug
                                                
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:56 Fr 08.04.2016
Autor: Johnny1994

Für die Rückrichtung habe ich folgendes:

c|d [mm] \in \IZ[i] [/mm] => [mm] \exist [/mm] q [mm] \in \IZ[i]: [/mm] c*q=d => c=:(c+di), d=: (d+ci) und q=: (q+ri) => (c+di)*(q+ri)=(d+ci) => c|d [mm] \vee [/mm] q|d => c|d [mm] \in \IZ [/mm]

richtig?

Bezug
                                                        
Bezug
c|d in Z <=> c|d in Z[i]: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:08 Fr 08.04.2016
Autor: fred97


> Für die Rückrichtung habe ich folgendes:
>  
> c|d [mm]\in \IZ[i][/mm] => [mm]\exist[/mm] q [mm]\in \IZ[i]:[/mm] c*q=d

=> c=:(c+di), d=: [/i][/mm][/i][/mm]

> [mm][i][mm][i](d+ci) und q=: (q+ri)[/mm][/mm]


Was ist das denn ????? Was machst Du da ???



>   [mm]=> (c+di)*(q+ri)=(d+ci) => c|d [mm]\vee[/mm] [/i][/mm][/i][/mm]
> [mm][i][mm][i]q|d => c|d [mm]\in \IZ[/mm][/i][/mm][/i][/mm]
> [mm][i][mm][i] [/i][/mm][/i][/mm]
> [mm][i][mm][i]richtig? [/i][/mm][/i][/mm]

Nein !

Seien c,d [mm] \in \IZ [/mm] und es gelte c|d in [mm] \IZ[i]. [/mm] Dann gibt es ein q [mm] \in \IZ[i] [/mm] mit d=qc.

q hat die Form q=a+bi mit a,b [mm] \in \IZ. [/mm] somit haben wir:

  (*)   d=(a+bi)c=ac+bci.

Die linke Seite in (*) , also d, ist reell. Damit ist auch die rechte Seite in (*) reell, folglich muss bc=0 sein. Wir bekommen:

   d=ac (mit a [mm] \in \IZ) [/mm]

Das bedeutet:  c|d in [mm] \IZ. [/mm]

FRED


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Lineare Algebra - Moduln und Vektorräume"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 19h 42m 11. Gonozal_IX
UAnaRn/Existenz der Ableitung
Status vor 1d 3h 18m 6. magics
UAnaR1FolgReih/Landau-Symbol (Big-O)
Status vor 1d 19h 43m 2. Staffan
UFina/Estimating the Value at Risk
Status vor 2d 3. fred97
UAnaSon/Integrationsreihenfolge ∫∫
Status vor 2d 2. Gonozal_IX
SStochWkeit/WK einer Binomialv.
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]