matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-FinanzmathematikAktienrückkauf
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Uni-Finanzmathematik" - Aktienrückkauf
Aktienrückkauf < Finanzmathematik < Finanz+Versicherung < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Aktienrückkauf: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:14 Mi 01.04.2015
Autor: Mathics

Aufgabe
Die ABC Corporation zahlte bisher jährliche Dividenden i.H.v. 8 Dollar pro Aktie. Das Unternehmen zahlt all ihre Erträge als Dividenden aus und wird nicht weiter wachsen. Es existieren 100.000 Aktien, die für 160 Dollar pro Aktie gehandelt werden. Das Unternehmen hat genügend Geld um auch künftig alle jährlichen Dividendenzahlungen (stets in gleicher Höhe) vorzunehmen.  

a) Das Unternehmen entscheidet sich dazu Aktien zurückzukaufen, statt Dividenden auszuzahlen. Wie reagiert der Aktienkurs umgehend auf die Ankündigung der Aktienrückkäufe.

b) Wie viele Aktien müssen zurückgekauft werden?

c) Wie entwickelt sich der Aktienkurs für das erste bzw. zweite Jahr nach dem Aktienrückkauf?

d) Wie hoch ist der rate of return im ersten Jahr des Investments, einmal in dem Fall der Dividendenzahlung und einmal im Fall des Aktienrückkaufs? Welche Auszahlungsvariante ist für den Investor besser?

e) Gebe ein Beispiel: Wann kann die Ankündigung einer Dividendenerhöhung zu einer negativen Aktienkursentwicklung führen?

Hallo,

bei diesen Fragen komme ich leider überhaupt nicht voran! Ich wäre über einen Denkanstoß wirklich sehr dankbar!


LG
Mathics

        
Bezug
Aktienrückkauf: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:39 Do 02.04.2015
Autor: Staffan

Hallo,

die Fragen haben eigentlich nicht viel mit der Finanzmathematik zu tun, sondern mehr mit Aktienanalyse oder -prognose. Ich will versuchen, einige Antworten zu geben.

zu a) Es gibt Untersuchungen mit dem Ergebnis, daß in diesem Fall der Kurs steigt. Das ist dann nachvollziehbar, wenn man unterstellt, daß sich trotz des Rückkaufs der Unternehmenswert nicht ändert, aber auf weniger Aktien verteilt wird, so daß der Wert pro Aktie steigen wird.

zu b) Der Rückkauf soll in Höhe der vorgesehenen Dividenzahlung erfolgen; das sind 8 Dollar pro Aktie, also beträgt die Dividendensumme insgesamt 800.000 Dollar. Das durch den aktuellen Kurse dividiert sollte die Menge der zurückzukaufenden Aktien ergeben.

zu c) Diese Frage kann man nach meiner Auffassung nicht zuverlässig beantworten, weil jedenfalls ich nicht in die Zukunft schauen kann. Die Gesellschaft will nicht wachsen, also nicht investieren; sie schüttet ferner alle Erträge aus und bildet dementsprechend keine weiteren Rücklagen; die Dividende bleibt gleich. Damit gibt es für die Aktie keine "Phantasie" oder Entwicklungsmöglichkeit und kein Kurssteigerungspotential.

zu d) Zu einen ist das das Verhältnis der Dividende zum aktuellen Kurs; und zum anderen das Verhältnis des neuen Kurses nach dem Rückkauf minus dem alten Kurs, das dividiert durch den alten Kurs.

zu e) Auch hier kann ich nur spekulieren. Jede gezahlte Dividende führt am Tag nach der Zahlung zu einem Kursabschlag. Bei der Gesellschaft hier, die nach c) letztlich keine Perspektive hat, kann die Ankündigung einer Dividendenerhöhung, die dann schon auf vorhandene Gewinnrücklagen zurückgreifen muß, zu einem Kursrückgang führen, weil der Markt eine Schwächung der Gesellschaft und evtl. auch die Gefahr einer Liquidierung sehen wird.

Gruß
Staffan

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]