matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGewöhnliche DifferentialgleichungenAnfangswertaufgabe lösen
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Deutsch • Englisch • Französisch • Latein • Spanisch • Russisch • Griechisch
Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen" - Anfangswertaufgabe lösen
Anfangswertaufgabe lösen < gewöhnliche < Differentialgl. < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Anfangswertaufgabe lösen: Rückfrage, Korrektur, Tipp
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 17:19 Do 01.02.2018
Autor: Dom_89

Aufgabe
Bestimme die allgemeine Lösung der Anfangswertaufgabe

y'(t) = [mm] \pmat{ 1 & 1 & 0 \\ 4 & 1 & 0 \\ 0 & 0 & 3 }y(t) [/mm] ; y(0) = [mm] \vektor{2 \\ 0 \\ 1} [/mm]



Hallo,

hier einmal mein Lösungsansatz:

Ich habe zunächst die Eigenwerte bestimmt mit:

[mm] det(A-\lambda E_{3}) [/mm] = [mm] \vmat{ 1-\lambda & 1 & 0 \\ 4 & 1-\lambda & 0 \\ 0 & 0 & 3-\lambda } [/mm]

Hier kam dann [mm] \lambda_{1} [/mm] = 3 , [mm] \lambda_{2} [/mm] = 3 und [mm] \lambda_{3} [/mm] = -1 raus

Für die Bestimmung der Eigenwerte habe ich dann jeweils die o.g. Werte für [mm] \lambda [/mm] eingesetzt:

[mm] \lambda_{1} [/mm] = 3  [mm] (A-\lambda_{1} E_{3}): \pmat{ -2 & 1 & 0 \\ 4 & -2 & 0 \\ 0 & 0 & 0 } [/mm]

[mm] \vec{x}_{1} [/mm] = [mm] \vektor{\bruch{1}{2} \\ 1 \\ 1} [/mm]

[mm] \lambda_{2} [/mm] = 3  [mm] (A-\lambda_{2} E_{3}): \pmat{ -2 & 1 & 0 \\ 4 & -2 & 0 \\ 0 & 0 & 0 } [/mm]

[mm] \vec{x}_{2} [/mm] = [mm] \vektor{\bruch{1}{2} \\ 1 \\ 1} [/mm]

[mm] \lambda_{3} [/mm] = -1  [mm] (A-\lambda_{3} E_{3}): \pmat{ 2 & 1 & 0 \\ 4 & 4 & 0 \\ 0 & 0 & 6 } [/mm]

[mm] \vec{x}_{3} [/mm] = [mm] \vektor{-\bruch{1}{2} \\ 1 \\ 0} [/mm]

Somit lautet die Lösung dann:

y(t) = [mm] c_{1}e^{3t}\vektor{\bruch{1}{2} \\ 1 \\ 1} [/mm] + [mm] c_{2}e^{3t}\vektor{\bruch{1}{2} \\ 1 \\ 1} [/mm] + [mm] c_{3}e^{-t}\vektor{-\bruch{1}{2} \\ -1 \\ 0} [/mm]

Dann noch den Anfangswert mit einbeziehen:

y(0) = [mm] c_{1}e^{3t}\pmat{ \bruch{1}{2}c_{1} & +\bruch{1}{2}c_{2} & -\bruch{1}{2}c_{3} \\ c_{1} & +c_{2} & +c_{3} \\ c_{1} & +c_{2} } [/mm] = [mm] \vektor{2 \\ 0 \\ 1} [/mm]

An dieser Stelle verstehe ich dann nicht, wie ich "vernünftig" auflösen kann!?

Könntet ihr mit da einen Tipp geben?

Ist meine Lösung ansonsten soweit in Ordnung?


Besten Dank!

        
Bezug
Anfangswertaufgabe lösen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:02 Do 01.02.2018
Autor: Steffi21

Hallo,

für den Eigenwert -1 bekommst Du

[mm] \pmat{ 2 & 1 & 0 \\ 4 & 2 & 0 \\ 0 & 0 & 4} [/mm]

2. Zeile/2. Spalte steht eine 2, berechne 1-(-1)=1+1=2

3. Zeile/3. Spalte steht eine 4, berechne 3-(-1)=3+1=4

Steffi

Bezug
                
Bezug
Anfangswertaufgabe lösen: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 10:56 Fr 02.02.2018
Autor: Dom_89

Hallo,

danke für die Antwort!

Ich habe das nun geändert und erhalte:

y(0) = [mm] c_{1}e^{3t}\pmat{ 2c_{1} & +2c_{2} & +2c_{3} \\ c_{1} & +c_{2} & -c_{3} \\ c_{1} & +c_{2} } [/mm] = [mm] \vektor{2 \\ 0 \\ 1} [/mm]

Mit II folgt: [mm] c_{1}+c_{2}=c_{3} [/mm]

Mit III folgt: [mm] c_{1}+c_{2} [/mm] = 1 => [mm] c_{3} [/mm]  = 1

Mit I folgt: [mm] 2c_{1}+2c_{2}+2c_{3} [/mm] = 2

[mm] 2c_{1}+2c_{2}+2 [/mm] = 2

[mm] 2c_{1}+2c_{2} [/mm] = 0

[mm] 2c_{1} [/mm] = [mm] -2c_{2} [/mm]

[mm] c_{1} [/mm] = [mm] -c_{2} [/mm]

=> [mm] c_{1} [/mm] = 1 ; [mm] c_{2} [/mm] = -1 ; [mm] c_{3} [/mm]  = 1

Ist das so in Ordnung?

Bezug
                        
Bezug
Anfangswertaufgabe lösen: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:20 So 04.02.2018
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
        
Bezug
Anfangswertaufgabe lösen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:22 So 24.06.2018
Autor: HJKweseleit

Die Eigenwerte sind richtig berechnet, die Eigenvektoren aber nicht.

Zu [mm] \lambda= [/mm]  -1 bekommst du richtig $ [mm] \vec{x}_{-1} [/mm] $ = $ [mm] \vektor{-\bruch{1}{2} \\ 1 \\ 0} [/mm] $ oder - um Brüche zu vermeiden - $ [mm] \vec{x}_{-1} [/mm] $ = $ [mm] \vektor{-1 \\ 2 \\ 0} [/mm] $.

Zu [mm] \lambda=3 [/mm] bekommst du aber nicht zwei mal den selben Vektor, sondern die beiden linear unabhängigen Vektoren
$ [mm] \vec{x}_{3,1} [/mm] $ = $ [mm] \vektor{1\\ 2 \\ 0} [/mm] $ sowie $ [mm] \vec{x}_{3,2} [/mm] $ = $ [mm] \vektor{1 \\ 2 \\ 1} [/mm] $ (oder auch $ [mm] \vec{x}_{3,2} [/mm] $ = $ [mm] \vektor{0 \\ 0 \\ 1} [/mm] $ als Differenz der beiden Erstgenannten).

Bezug
                
Bezug
Anfangswertaufgabe lösen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:18 Mo 25.06.2018
Autor: Dom_89

Vielen Dank für die Hilfe - hat nun alles so funktioniert, wie es soll !

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 10h 0m 9. rmix22
Transformationen/Dirac und Rechteck
Status vor 11h 53m 2. luis52
UStoc/Cov(X,Y)
Status vor 14h 45m 2. Al-Chwarizmi
SStoc/Münze
Status vor 15h 03m 4. angela.h.b.
UWTheo/unendlicher Würfelwurf Aufgabe
Status vor 1d 5h 22m 8. matux MR Agent
UAnaSon/Lösung einer Ungleichung
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]