matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGruppe, Ring, KörperApproximationssatz Primideale
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Gruppe, Ring, Körper" - Approximationssatz Primideale
Approximationssatz Primideale < Gruppe, Ring, Körper < Algebra < Algebra+Zahlentheo. < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gruppe, Ring, Körper"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Approximationssatz Primideale: Verständnis Aussage des Satzes
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:44 Fr 25.09.2020
Autor: Voxxy

Aufgabe
Sei S eine endliche Menge von Primidealen [mm] \neq [/mm] 0 von R ( R ein Dedekindring). Für alle [mm] x_p \in [/mm] K , [mm] e_p \in \mathbb{Z} [/mm] mit p [mm] \in [/mm] S existiert x [mm] \in [/mm] K mit

i) [mm] v_p (x-x_p) [/mm] = [mm] e_p [/mm] für alle p [mm] \in [/mm] S
ii) [mm] v_q [/mm] (x) [mm] \ge [/mm] 0  für alle Primideale [mm] \neq [/mm] 0 von R mit q [mm] \not\in [/mm] S

Was genau ist die Aussage des Satzes? Ich bin mir relativ unsicher....aber hier mal meine Interpretation:

Der Satz ist ja ähnlich zum chinesischen Restsatz. Gesucht ist hier unser x, für das wir durch den Satz eine Existenzaussage erhalten. Für [mm] e_p \ge [/mm] 0 ist dann dieses x genauso gesucht wie im chinesischen Restsatz.
Wir haben dann:

x [mm] \equiv x_P [/mm] mod [mm] p^{e_p} [/mm] für alle p [mm] \in [/mm] S und [mm] e_p \ge [/mm] 0

Wie ist das mit [mm] e_p [/mm] < 0 ? Und was sagt mir da ggf. die zweite Aussage? Für die Primideale q [mm] \neq [/mm] 0, welche nicht in S liegen, ist vq(x) [mm] \ge [/mm] 0. Kann man das mit i) in Verbindung setzen?

Liebe Grüße
Voxxy

        
Bezug
Approximationssatz Primideale: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:06 So 27.09.2020
Autor: statler

Hallo!

> Sei S eine endliche Menge von Primidealen [mm]\neq[/mm] 0 von R ( R
> ein Dedekindring). Für alle [mm]x_p \in[/mm] K , [mm]e_p \in \mathbb{Z}[/mm]
> mit p [mm]\in[/mm] S existiert x [mm]\in[/mm] K mit
>  
> i) [mm]v_p (x-x_p)[/mm] = [mm]e_p[/mm] für alle p [mm]\in[/mm] S
>  ii) [mm]v_q[/mm] (x) [mm]\ge[/mm] 0  für alle Primideale [mm]\neq[/mm] 0 von R mit q
> [mm]\not\in[/mm] S
>  Was genau ist die Aussage des Satzes? Ich bin mir relativ
> unsicher....aber hier mal meine Interpretation:
>  
> Der Satz ist ja ähnlich zum chinesischen Restsatz. Gesucht
> ist hier unser x, für das wir durch den Satz eine
> Existenzaussage erhalten. Für [mm]e_p \ge[/mm] 0 ist dann dieses x
> genauso gesucht wie im chinesischen Restsatz.

Ich vermute, daß du beim Chinesischen Restsatz simultane Kongruenzen nach paarweise teilerfremden Moduln in [mm] \IZ [/mm] löst. Dann sind die [mm] $e_p$'s \ge [/mm] 0. Hier bist du in einem Körper K (hoffentlich der Quotientenkörper von R) unterwegs, das würde beim Restsatz Lösungen in [mm] \IQ [/mm] entsprechen.

>  Wir haben dann:
>  
> x [mm]\equiv x_P[/mm] mod [mm]p^{e_p}[/mm] für alle p [mm]\in[/mm] S und [mm]e_p \ge[/mm] 0
>  
> Wie ist das mit [mm]e_p[/mm] < 0 ?

Die sind genauso zugelassen (s. o.), dafür darfst du dein x in K suchen.

> Und was sagt mir da ggf. die
> zweite Aussage? Für die Primideale q [mm]\neq[/mm] 0, welche nicht
> in S liegen, ist vq(x) [mm]\ge[/mm] 0. Kann man das mit i) in
> Verbindung setzen?

In [mm] \IQ [/mm] würde das heißen, daß in der Primfaktorzerlegung von x die q's nur im Zähler vorkommen.

Gruß aus dem Norden
Dieter

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gruppe, Ring, Körper"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]