matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenAnalysisAufg. 7, GK, WTR
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Analysis" - Aufg. 7, GK, WTR
Aufg. 7, GK, WTR < Analysis < Zentralabi NRW < VK Abivorbereitungen < Schule < Vorkurse < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Analysis"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Aufg. 7, GK, WTR: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:59 Fr 20.10.2006
Autor: Marc

Aufgabe
Lipnature

Die Kosmetikfirma „lipnature“, die sich auf die Produktion von Lippenpflegeprodukten spezialisiert hat, möchte ein neues Firmenlogo entwerfen. Die PR-Abteilung der Firma schlägt dem Vorstand vor, dem neuen Firmenlogo die Form eines „Kussmundes“ zu verleihen.
Die Umrandung der Oberlippe entspricht dem Graphen einer achsensymmetrischen Funktion vierten Grades [mm] ($f_1$)), [/mm] welche an der Stelle [mm] $x_0=4$ [/mm] eine Nullstelle und an der Stelle [mm] $x_E=-2$ [/mm] ein relatives Extremum besitzt. Zudem schneidet der Graph die y-Achse an der Stelle [mm] $y_S=2$ [/mm]
Für die Randlinie der Unterlippe soll der Graph einer quadratischen Funktion [mm] $f_2$ [/mm] benutzt werden, die durch die Funktionsgleichung [mm] $f_2=\bruch{1}{8}x^2-2$ [/mm] gegeben ist.

a) Bestimmen Sie die Gleichung der Funktion [mm] $f_1$, [/mm] welche die Randlinie der Oberlippe beschreibt.
(Zur Kontrolle: [mm] $f_1=-\bruch{1}{64}x^4+\bruch{1}{8}x^2+2$.) [/mm]

b) Bestimmen Sie die gemeinsamen Schnittpunkte der Funktionen [mm] $f_1$ [/mm] und [mm] $f_2$. [/mm]

c) Bestimmen Sie alle relativen Extrempunkte sowie Wendepunkte der Funktion [mm] $f_1$. [/mm]

d) Skizzieren Sie das Firmenlogo.

e) Berechnen Sie den Flächeninhalt des „Kussmundes“.

f) Die PR-Abteilung der Kosmetikfirma schlägt vor, den Firmennamen „lipnature“ als Schriftzug so in den Kussmund zu integrieren, dass er in einem Rechteck zwischen der x-Achse und der Unterlippenrandlinie erscheint. Berechnen Sie die Maße des entsprechenden Rechtecks maximalen Flächeninhalts und geben Sie zudem die Flächenmaßzahl an.

g) Die Fläche des in Teilaufgabe f) ermittelten Rechtecks reicht nicht aus, um den Firmennamen angemessen darin unterbringen zu können. Nun soll die Gleichung, welche die Unterlippenrandlinie beschreibt, derart verändert werden, dass die Nullstellen bei [mm] $x_0=\pm4$ [/mm] erhalten bleiben, aber die Lage des Scheitelpunkts auf der y-Achse variieren kann. Zeigen Sie, dass alle möglichen Unterlippenrandlinien durch eine allgemeine Funktion [mm] $f_k$ [/mm] mit [mm] $f_k(x)=k*x^2-16k$ ($k\in\IR^{>0}$) [/mm] wiedergegeben werden.

Quelle: []Aufgabensammlung genehmigter Abituraufgaben 2006, die auch die Vorgaben des Zentralabiturs 2007 erfüllen (PDF-Datei), Aufgabe 7.

Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Analysis"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]