matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenInternationale Mathe-OlympiadeAuswahlwettbewerbsaufgabe
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Internationale Mathe-Olympiade" - Auswahlwettbewerbsaufgabe
Auswahlwettbewerbsaufgabe < Internationale MO < Wettbewerbe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Internationale Mathe-Olympiade"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Auswahlwettbewerbsaufgabe: Aufgabe 1991
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:41 Di 16.11.2010
Autor: KingStone007

Hallo,
ich benötige Hilfe zu einer Aufgabe aus dem Auswahlwettbewerb von 1991.
Die Aufgabe ist die folgende:

Kann das Ergebnis von

1/n + 1/(n+1) + ..... + 1/(n+m) mit n,m>=1 und n,m ist Element der ganzen Zahlen

eine natürliche Zahl sein.

Meine Vermutung ist Nein es geht nicht, aber ich hab wirklich keine Idee wie ich das beweisen sollte.

Lg, David

        
Bezug
Auswahlwettbewerbsaufgabe: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:17 Di 16.11.2010
Autor: leduart

Hallo
was hast du denn probiert?
wir sehen immer gern, wen man erst mal selbst anfängt.
wie kommst du auf deine Vermutung, wie hast du experimentiert?
Gruss leduart


Bezug
                
Bezug
Auswahlwettbewerbsaufgabe: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:26 Di 16.11.2010
Autor: KingStone007

Naja ich hab gedacht ich könnte iwie zeigen dass die Summe immer in der Form p/q mit kq<p<(k+1)q zu schreiben ist...
ich hab dann einen induktionsschluss versucht, aber das hat nich so wirklich geklappt...

naja das is ja ne zahlentheoretische aufgabe und die erfahrung sagt mir dass die antwort meistens nein ist xD

Lg, David

Bezug
        
Bezug
Auswahlwettbewerbsaufgabe: Aufgabe
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 15:20 Mi 17.11.2010
Autor: KingStone007

Hat jemand vielleicht eine Idee zu der Aufgabe?

MfG, David

Bezug
                
Bezug
Auswahlwettbewerbsaufgabe: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:20 Fr 19.11.2010
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
        
Bezug
Auswahlwettbewerbsaufgabe: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:29 Mi 17.11.2010
Autor: abakus


> Hallo,
> ich benötige Hilfe zu einer Aufgabe aus dem
> Auswahlwettbewerb von 1991.
>  Die Aufgabe ist die folgende:
>  
> Kann das Ergebnis von
>  
> 1/n + 1/(n+1) + ..... + 1/(n+m) mit n,m>=1 und n,m ist
> Element der ganzen Zahlen
>  
> eine natürliche Zahl sein.
>  
> Meine Vermutung ist Nein es geht nicht, aber ich hab
> wirklich keine Idee wie ich das beweisen sollte.
>  
> Lg, David

Hallo,
angenommen, es gäbe eine nat. Zahl q mit
1/n + 1/(n+1) + ..... + 1/(n+m) =k.
Beidseitige Multiplikation mit allen Nennern führt auf
(n+1)(n+2)...(n+m)+n(n+2)(n+3)...)n+m+.......+n(n+1)(n+2)...(n+m-1)=q*n(n+1)...(n+m).
Sei nun p der größte in irgendeiner der Zahlen n bis n+m auftretende Primfaktor.
p kann auf der rechten Seite ausgeklammert werden.
Falls p nur genau einmal vorhanden ist, kann p auch aus allen Summanden der linken Seite ausgeklammert werden, außer in dem Summanden, in dem der eine Faktor mit dieser Primzahl fehlt.
Somit wäre die rechte Seite der Gleichung durch p teilbar, die linke aber nicht.
Jetzt musst du noch den Fall betrachten, dass p in mehreren Zahlen vorkommt.
Gruß Abakus


Bezug
                
Bezug
Auswahlwettbewerbsaufgabe: Nochmals Hilfe
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:59 Mi 17.11.2010
Autor: KingStone007

Ich glaube ich brauche einen weiteren Tipp..
Ich hab mal probiert, wenn p in den faktoren genau zweimal vorkommt.
Also angenommen dem sei so...
Dann ist die rechte Seite offenbar durch p² teilbar, auf der linken Seite gibt es nur durch p²  teilbare Produkte außer die beiden in denen die faktoren, in denen p eben vorkommt, fehlen.
Diese beiden Summanden sind dementsprechend nur durch p teilbar...
Und jetzt häng ich dabei, zu zeigen warum die Summe nicht durch p² teilbar sein soll...

MfG, David

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Internationale Mathe-Olympiade"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]