matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenStatistik/HypothesentestsBedeutung Signifikanzniveau
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Statistik/Hypothesentests" - Bedeutung Signifikanzniveau
Bedeutung Signifikanzniveau < Statistik/Hypothesen < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Statistik/Hypothesentests"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Bedeutung Signifikanzniveau: Rückfrage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:33 So 14.04.2019
Autor: FidelerBudenzauber

Aufgabe
Annahme: [mm] \chi^2-Test [/mm] mit 1 Freiheitsgrad und Signifikanzniveau [mm] \alpha [/mm] = 5%.

Ich verstehe es so:

Ich berechne die Testgröße [mm] \chi^2 [/mm] und schaue dann in der Tabelle in der Zeile für 1 Freiheitsgrad und in der Spalte für 1 - [mm] \alpha [/mm] = 0,95 nach.

Der Wert der dort steht sagt mir: Bei dieser Anzahl Freiheitsgrade und diesem Signifikanzniveau müsste bei deinem Test ein Wert rauskommen, der mindesten so groß ist, wie der, der in der Tabelle steht, damit man sagen kann: Ja, die Abweichungen sind nicht zufällig (sondern eben signifikant) und die Nullhypothese gilt nicht.

Wenn ich mir die Wahrscheinlichkeit als Funktionsgraph vorstelle und die Fläche unter der Kurve als 100% verstehe, dann gibt das Signifikanzniveau quasi einen Bereich vor, in dem die Werte liegen müssen, bei denen ich [mm] H_0 [/mm] ablehne. Oder anders herum: In der Fläche 100% - [mm] \alpha% [/mm] liegen alle Werte, die ich noch als normale, erwartbare Abweichung auffassen kann (bei einem zweiseitigen Test würde ich [mm] \alpha [/mm] aufteilen).

Kann man das so sagen?

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Bedeutung Signifikanzniveau: Vorstellung okay
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:58 So 21.04.2019
Autor: Infinit

Hallo FidelerBudenzauber,
zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum.
Deine Vorstellungen zu dieser Art der Testüberprüfung sind aus Sicht eines Ingenieurs, wie ich es bin, durchaus okay. Ein Mathematiker würde wahrscheinlich die ein oder andere Formulierung in Deiner Beschreibung für etwas zu "relaxt" halten, aber ich kann damit leben.

Die Schlussfolgerung, die Nullhypothese abzulehnen bzw. zu verwerfen, wenn der aus der Stichprobe berechnete Wert größer ist als der Fraktilwert, der aus der Tabelle übernommen wird, ist okay und hängt einfach damit zusammen, dass man ein Vertrauensinervall benötigt, das die noch akzeptierte Abweichung vom ja unbekannten Erwartungswert angibt. Werte innerhalb dieses Vertrauensintervalls führen zur Akzeptanz der sogenannten Nullhypothese, Werte außerhalb dieses Intervalls zur Ablehnung.
Viele Grüße und eine schöne Osterzeit wünscht
Infinit

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Statistik/Hypothesentests"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 2m 5. ArilaL
SStoc/Wahrscheinlichkeiten
Status vor 13m 3. Mato
UAnaR1/Exponentialgleichung
Status vor 18m 2. fred97
MaßTheo/B(X)-B(Y)-messbar
Status vor 1h 39m 6. fred97
MaßTheo/Messbarkeit Spur-Sigma-Algebra
Status vor 4h 40m 11. chrisno
ULinASon/Errechnung von Verhältnissen
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]