matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenWahrscheinlichkeitsrechnungBedingte W., Wort wenn
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung" - Bedingte W., Wort wenn
Bedingte W., Wort wenn < Wahrscheinlichkeit < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Bedingte W., Wort wenn: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:25 Do 26.01.2017
Autor: steve.joke

Hallo,

was impliziert für Euch das Wort  "wenn" bei bedingten Wahrscheinlichkeiten?

Bsp.:
Es wurde eine Umfrage gemacht mit männlichen (M) und weiblichen (w) Teilnehmern, ob sie viel- (v) oder wenigverdiener (w) sind.

Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist eine Testperson
a) Frau, wenn sie Vielverdiener ist?
b)Mann, wenn er Vielverdiener ist?

Für mich hört sich das so an, dass nach der W. für F oder M gesucht ist, unter der Bedingung, dass sie v sind, sprich  [mm] P_v(F) [/mm]  und  [mm] P_v(M). [/mm]

In den Lösungen steht es aber anders, da wird  [mm] P_F(v) [/mm]  und  [mm] P_M(v) [/mm]  berechnet. Was denkt Ihr darüber?

Anderes Beispiel:
Es wurden Schüler befragt, Jungs (J) und Mädchen (M) oder sie Brillenträger sind.  
Auf die Frage:

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein zufällig ausgewählter Schüler Brillenträger und Junge, wenn er eine Brille trägt

wurde [mm] P_J(B) [/mm]  berechnet. Auch hier hört sich für mich das Wort "wenn" als die Bedingung an, also  [mm] P_B(J) [/mm]  und nicht als die gesuchte W.

Gruß




        
Bezug
Bedingte W., Wort wenn: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:01 Do 26.01.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> was impliziert für Euch das Wort "wenn" bei bedingten
> Wahrscheinlichkeiten?

>

> Bsp.:
> Es wurde eine Umfrage gemacht mit männlichen (M) und
> weiblichen (w) Teilnehmern, ob sie viel- (v) oder
> wenigverdiener (w) sind.

>

> Mit welcher Wahrscheinlichkeit ist eine Testperson
> a) Frau, wenn sie Vielverdiener ist?
> b)Mann, wenn er Vielverdiener ist?

>

> Für mich hört sich das so an, dass nach der W. für F
> oder M gesucht ist, unter der Bedingung, dass sie v sind,
> sprich [mm]P_v(F)[/mm] und [mm]P_v(M).[/mm]

>

> In den Lösungen steht es aber anders, da wird [mm]P_F(v)[/mm] und
> [mm]P_M(v)[/mm] berechnet. Was denkt Ihr darüber?

>

> Anderes Beispiel:
> Es wurden Schüler befragt, Jungs (J) und Mädchen (M)
> oder sie Brillenträger sind.
> Auf die Frage:

>

> Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein zufällig
> ausgewählter Schüler Brillenträger und Junge, wenn er
> eine Brille trägt

>

> wurde [mm]P_J(B)[/mm] berechnet. Auch hier hört sich für mich das
> Wort "wenn" als die Bedingung an, also [mm]P_B(J)[/mm] und nicht
> als die gesuchte W.

Deine obigen Einwände unterschreibe ich zu 100%. Da hat jemand offensichtlich große Probleme mit dem (zugegebenermaßen nicht einfachen) Formulieren von bedingten Wahrscheinlichkeiten. Oder (wahrscheinlicher): in den Lösungen ist jemand beim Abtippen o.ä. ein  Fehler unterlaufen.


Gruß, Diophant

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 20m 21. donp
UTopoGeo/indirekter Beweis
Status vor 5h 10m 16. donp
VK60Ana/Übungsserie 2, Aufgabe 3
Status vor 23h 20m 8. sancho1980
MSons/Abschätzung Kreisfunktionen
Status vor 1d 0h 08m 3. Chris84
Mathematica/Mathematica
Status vor 1d 3h 47m 14. fred97
UAnaRn/Hinreich. Potentialkriterium
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]