matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-SonstigesBerechnung eines Körpers
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Deutsch • Englisch • Französisch • Latein • Spanisch • Russisch • Griechisch
Forum "Uni-Sonstiges" - Berechnung eines Körpers
Berechnung eines Körpers < Sonstiges < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Sonstiges"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Berechnung eines Körpers: Frage (für Interessierte)
Status: (Frage) für Interessierte Status 
Datum: 13:28 Mo 09.05.2005
Autor: benson23

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

Hallo Forum,

ich würde gerne auf einfache Art die Eckpunkte eines Körpers berechnen, der so definiert ist:
[mm] x_{1}+ x_{2}+...+ x_{n}=1 [/mm]
mit
0 [mm] \le u_{1} \le x_{1} \le o_{1} \le [/mm] 1
0 [mm] \le u_{2} \le x_{2} \le o_{2} \le [/mm] 1
...
0 [mm] \le u_{n} \le x_{n} \le o_{n} \le [/mm] 1

Bisher ist mir nichts besseres eingefallen, als alle möglichen Kombinationen aus unteren [mm] u_{n} [/mm] bzw. oberen [mm] o_{n} [/mm] Limits zu bilden, wobei ich immer einen Wert variabel lasse, also bspw. bei n=3:
[mm] u_{1}+ o_{2}+Y=1. [/mm]
Falls Y im Intervall [mm] u_{3} \le [/mm] Y [mm] \le o_{3} [/mm] liegt, habe ich einen gültigen Eckpunkt. usw. usf.....
Bei größeren n ist das allerdings ziemlich aufwendig (viele Kombinationen aus [mm] u_{n} [/mm] und [mm] o_{n}), [/mm] geht das irgendwie geschickter?

Besten Dank!
Gruß
Ben

        
Bezug
Berechnung eines Körpers: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:40 Mo 09.05.2005
Autor: pjoas

sieht mir wie das klassische lineare Optimierungsaufgabe aus.
Allerdings weis ich nimmer, wie das genau ging (schon viiiieeeel zu lange her) - informiere dich doch mal Richtung SimplexAlgorithmus.

Gruß, Patrick

Bezug
                
Bezug
Berechnung eines Körpers: denke, Simplex geht nicht
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:56 Mo 09.05.2005
Autor: benson23

Hi Patrick,

Danke für die Antwort!
Simplex ist mir auch sofort eingefallen, allerdings glaube ich nicht, dass der hier passt:
Simplex würde optimale Punkte finden (d.h. Nebenbedingungen sind erfüllt), aber eben nicht notwendigerweise Eckpunkte des Körpers. Die Punkte auf der Körperkante nützen allerdings nichts, ich weiß dann ja nicht, wo die Kante zu Ende ist.

Gruß
Ben

Bezug
        
Bezug
Berechnung eines Körpers: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:14 Di 24.05.2005
Autor: Julius

Hallo Ben!

Es tut mir sehr leid, dass dir bei deiner Frage keiner in dem von dir vorgesehenen Fälligkeitszeitraum adäquat helfen konnte.

Viele Grüße
Julius

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Sonstiges"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]