matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-FinanzmathematikBreakEven berechnen
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Uni-Finanzmathematik" - BreakEven berechnen
BreakEven berechnen < Finanzmathematik < Finanz+Versicherung < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

BreakEven berechnen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:00 Sa 17.10.2015
Autor: Gooly

Hallo,
gesetzt den Fall ich hätte eine Reihe von Trades. Einen Teil der jeweiligen Position schließe ich mit Gewinn, um danach die Nächsten auf zu machen, wieder einen Teil abzustoßen und so weiter.
Ich würde jetzt gerne den Break-Even kennen nach jeder Bewegung: Eingang, dann Teil-Exit, Eingang, Teil-Exit, ..

Wenn ich nur long oder nur short bin ist das kein Problem.
In Excel habe ich das so gelöst:

1: Long        Preis   Beweg   Zahlungen  Saldo   Bestand  Breakeven-Preis
2: -----------------------------------------------------------------------
3: Kauf        100,00    10       1000         0     10      100,00
4: Part.Exit   120,00    -7       -840       160      3       53,33
5: Kauf        130,00    15       1950      2110     18      117,22
6: Part.Exit   150,00    -9      -1350       760      9       84,44
7: Kauf        160,00    20       3200      3960     29      136,55
8: Part.Exit   190,00   -15      -2850      1110     14       79,29
9: Kauf        220,00    25       5500      6610     39      169,49
10: Exit ALL    169,49   -39      -6610         0      0      #DIV/0!


1: Short        Preis   Beweg   Zahlungen  Saldo   Bestand   Breakeven-Preis
2: -----------------------------------------------------------------------
3: Open        -1000,00    10    -10000              10         
4: Part.Close   -800,00    -7      5600    -4400      3   -1466,67
5: Open         -700,00    15    -10500   -14900     18    -827,78
6: Part.Close   -500,00    -9      4500   -10400      9   -1155,56
7: Open         -450,00    20     -9000   -19400     29    -668,97
8: Part.Close   -300,00   -15      4500   -14900     14   -1064,29
9: Open         -150,00    25     -3750   -18650     39    -478,21
10: Close ALL    -478,21   -39     18650        0      0    #DIV/0!


Preis: der jwe. (Ver-)Kaufkurs, pos=Long Position, neg=Short Position
Stück: Stückzahl der Bewegung, pos Zahl=in Bestand, neg=aus Bestand
Zahlungen: Geldfluss
Saldo: Geld in Kasse
Bestand: Stückzahl im Bestand

In der letzten Zeile werden zum Break-Even-Preis alle offenen Positionen verkauft,
so dass inklusive der zwischenzeitlich erzielten Gewinne kein Verlust oder Gewinn übrigbleibt - Break-Even eben.

Soweit so gut, aber, was ist wenn ich jetzt offene Long- und offene Short-Positionen mische?
Mein Verstand scheint sich bei dieser Vorstellung bzw. Rechnung zu verknoten [verwirrt]

Wie müsste ich im folgenden Beispiel rechnen?

1: Handel      Preis   Stück   Ausgaben   Bestand
2: ---------------------------------------------------
3: Long             100,00     10    1000,00      10
4: Short            -90,00     12   -1080,00      22
5: LongExit         110,00     -6    -660,00      16
6: ShortExit        -80,00     -7     560,00       9
7: Long             120,00     15    1800,00      24
8: Short            -70,00     17   -1190,00      41
9: LongExit         130,00    -11   -1430,00      30
10: ShortExit        -60,00     -7     420,00      23
11: Exit All         ???.??    -23     ???          0


Es ist vielleicht etwas ungewöhnlich positive und negative Kauf- und Verkaufspreise zu verwenden, aber so spare ich mir eine Spalte mit +1 oder -1 und eine zusätzlich Rechnung.
Vielleicht aber behindert genau das eine Lösung?

Hat jemand eine Idee, wie ich das berechnen kann?


        
Bezug
BreakEven berechnen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:36 Mo 19.10.2015
Autor: Staffan

Hallo,

die Angaben zu den Long und Short-Positionen sind sehr allgemein gehalten und erschweren jedenfalls mir das Verständnis, was den "Trades" zugrundeliegt. Grundsätzlich meine ich aber, man kann beide Positionen, wie sie hier aufgeführt sind, nicht mischen, weil die Entwicklung und  die Größe (Beträge, Stückzahlen und Werte) nicht gleich sind und auch nicht gleich sein können, wie man an der Darstellung der Einzelentwicklung sieht. Letztlich sieht man am Ende aus den Einzelergebnissen, welchen Erfolg man jeweils hatte.

Gruß
Staffan

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 10h 05m 9. rmix22
Transformationen/Dirac und Rechteck
Status vor 11h 59m 2. luis52
UStoc/Cov(X,Y)
Status vor 14h 51m 2. Al-Chwarizmi
SStoc/Münze
Status vor 15h 09m 4. angela.h.b.
UWTheo/unendlicher Würfelwurf Aufgabe
Status vor 1d 5h 28m 8. matux MR Agent
UAnaSon/Lösung einer Ungleichung
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]