matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenFunktionenFehler
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Funktionen" - Fehler
Fehler < Funktionen < eindimensional < reell < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Funktionen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Fehler: Frage (reagiert)
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 22:20 Do 30.11.2017
Autor: Takota


        
Bezug
Fehler: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:29 Do 30.11.2017
Autor: leduart

Hallo
da ist kein Dateianhang. bitte achte auf Urheberrechte, du kannst nicht einfach urheberrechtlich geschütztes material hier direkt posten.
Gruß leduart

Bezug
                
Bezug
Fehler: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:31 Do 30.11.2017
Autor: Takota

Aufgabe
[a][Dateianhang Nr. 1 (fehlt/gelöscht)]


Guten Abend!

Siehe bitte hochgeladene Datei, wo der Satz und der Beweis zu entnehmen ist. Kann mir bitte jemand den Beweis erklären helfen? Meine Interpretation dazu:
1. Es gilt ja die Annahme, daß [mm] \limes_{n\rightarrow\infty} f(x_n) [/mm] nicht konvergiert.
2. Def. einer Menge [mm] M_\varepsilon := \{n\in\IN | |f(x_n)-g|\ge\varepsilon\} [/mm], das sind unendliche viele Elemente, weil fast alle Folgenglieder [mm] f(x_n) [/mm] außerhalb des [mm] \varepsilon-Streifen [/mm] auf der Y-Achse verteilt sind und nur endlich viele im [mm] \varepsilon-Streifen [/mm] liegen (Wegen Divergenz).
3. Dadurch sind auch die zugehörigen Folgenglieder [mm] X_n [/mm] auf der X-Achse entsprechend verteilt, also die meisten [mm] X_n [/mm] außerhalb der [mm] \delta-Umgebung. [/mm] Dadurch gibt es auch unendliche viele Elemente in den "speziellen Mengen". D.h. auch hier auf der X-Achse liegt Divergenz der Folgenglieder [mm] X_n [/mm] vor.
4. Dies widerspricht aber der Voraussetzung, das eben die [mm] X_n [/mm] Folgenglieder gegen den rechtseitigen-, bzw., linkseitigen Grenzwert konvergiert - und nicht - divigiert.
5. Also gilt die ursprüngliche Behauptung, das [mm] \limes_{n\rightarrow\infty} f(x_n) [/mm] doch konvergiert und der Grenzwert = g ist.
Soweit meine Erklärung. Wie sieht Euere Erklärung dazu aus?

LG
Takota

Hallo! Ja. Deswegen, kannst du mir sagen wie ich das ganze wieder löschen kann?



Bezug
                        
Bezug
Fehler: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:35 Do 30.11.2017
Autor: Herby

Hi,

> [a][Dateianhang Nr. 1 (fehlt/gelöscht)]
>  
> Guten Abend!
>  
> Siehe bitte hochgeladene Datei, wo der Satz und der Beweis
> zu entnehmen ist. Kann mir bitte jemand den Beweis
> erklären helfen? Meine Interpretation dazu:
>  1. Es gilt ja die Annahme, daß
> [mm]\limes_{n\rightarrow\infty} f(x_n)[/mm] nicht konvergiert.
> 2. Def. einer Menge [mm]M_\varepsilon := \{n\in\IN | |f(x_n)-g|\ge\varepsilon\} [/mm],
> das sind unendliche viele Elemente, weil fast alle
> Folgenglieder [mm]f(x_n)[/mm] außerhalb des [mm]\varepsilon-Streifen[/mm]
> auf der Y-Achse verteilt sind und nur endlich viele im
> [mm]\varepsilon-Streifen[/mm] liegen (Wegen Divergenz).
>  3. Dadurch sind auch die zugehörigen Folgenglieder [mm]X_n[/mm]
> auf der X-Achse entsprechend verteilt, also die meisten [mm]X_n[/mm]
> außerhalb der [mm]\delta-Umgebung.[/mm] Dadurch gibt es auch
> unendliche viele Elemente in den "speziellen Mengen". D.h.
> auch hier auf der X-Achse liegt Divergenz der Folgenglieder
> [mm]X_n[/mm] vor.
> 4. Dies widerspricht aber der Voraussetzung, das eben die
> [mm]X_n[/mm] Folgenglieder gegen den rechtseitigen-, bzw.,
> linkseitigen Grenzwert konvergiert - und nicht -
> divigiert.
>  5. Also gilt die ursprüngliche Behauptung, das
> [mm]\limes_{n\rightarrow\infty} f(x_n)[/mm] doch konvergiert und der
> Grenzwert = g ist.
>  Soweit meine Erklärung. Wie sieht Euere Erklärung dazu
> aus?
>  
> LG
>  Takota
>  
> Hallo! Ja. Deswegen, kannst du mir sagen wie ich das ganze
> wieder löschen kann?

löschen? Du hast ja keinen Anhang hochgeladen - mit dem Status (welchen ich gesetzt hatte): 'warte auf Reaktion'  ist die Frage aus den 'Offenen Fragen' verschwunden und wenn Du nicht weiter mit einer weiteren Frage reagierst [oder den vermissten Anhang anfügst], dann ist das Thema quasi erledigt :-)

Viele Grüße
Herby


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Funktionen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]