matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenExp- und Log-FunktionenFunktion gegen unendlich
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Exp- und Log-Funktionen" - Funktion gegen unendlich
Funktion gegen unendlich < Exp- und Log-Fktn < Analysis < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Exp- und Log-Funktionen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Funktion gegen unendlich: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:18 So 12.03.2006
Autor: Anna_M

Das ist mir leider (auch durch die Beiträge im Forum) immernoch nicht klar geworden, was das heißt, wenn man eine Funktion gegen  [mm] \limes_{n\rightarrow\infty} [/mm] bzw. {infty} "laufen" lässt...
Vor allem, was heißt dann -{infty} ?

Kann mir das vielleicht jemand an folgendem Bsp. erklären:

f(x)= 2*[x - [mm] \bruch{1}{2}*ln(x)] [/mm]  ?


        
Bezug
Funktion gegen unendlich: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 20:47 So 12.03.2006
Autor: NewtonsLaw

Abend!

Also, zuerst: {infty} is eigentlich "infinity" und heisst unendlich. D.h. du lässt (in deinem Beispiel) n gegen unendlich (oder einfach gesagt was verdammt grosses) laufen und schaust was deine Funktion machen würde.
Und wenn man eine Funktion gegen unendlich laufen lässt, dann is das ne Grenzwertbetrachtung.
zum Beispiel für deine Funktion f(x) = 2(x-1/2*ln(x)) wäre eine Grenzwertbetrachtung folgende:
[mm] \limes_{x\rightarrow\infty} [/mm] f(x) = 2*(unendlich - 1/2*ln(unendlich))=2*(unendlich - 1/2*unendlich)= 2*(1/2 unendlich) = unendlich

ln(unendlich) ~ unendlich

Das grösste Problem bei sowas is, abzuschätzen welche diener Teilfunktionen stärker ansteigt..... Die hat dann sozusagen Überhand!

Mfg Chrissy

Bezug
                
Bezug
Funktion gegen unendlich: + kurze Frage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:01 So 12.03.2006
Autor: Anna_M


Danke, jetzt habe ich es begriffen... :)

Allerdings verstehe ich nicht so ganz, was du mit dem Abschätzen meinst, welche der Teilfunktionen stärker ansteigt...Es ist ja klar, dass jede Funktion einen anderen Anstieg hat, aber so wie man hier vorgeht ist dieses Abschätzen dann überhaupt nötig?

Bezug
                        
Bezug
Funktion gegen unendlich: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:22 So 12.03.2006
Autor: NewtonsLaw

Nochmal Abend!

Also, abschätzen geht folgendermasen:
f1(x) = x²+x
f2(x) = x²-x
f3(x) = -x²+x

So..... Grenzwertbetrachtung der 3 Funktionen gibt:
für f1(x) = unendlich (weil [mm] unendlich^2 [/mm] + unendlich eben unendlich is)
für f2(x) = ebenfalls unendlich, weil x² nun mal stärker anstiegt als x...
für f3(x) = -unendlich, weil (wie bei f2) x² nun mal stärker ansteigt...... (da bringt auch das +x nix mehr!)

so, kapiert? Wenn net, frag nochmal!!

Chrissy

Bezug
                        
Bezug
Funktion gegen unendlich: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 07:54 Mo 13.03.2006
Autor: mathiash

Hallo und guten Morgen,

ich moechte mich Nachtwaechter dahingehend anschliessen,
vor einem allzu schwammigen und leichtfertigen Gebrauch der
Aufrechnung verschiedener [mm] ''\infty [/mm] ''s zu warnen, das kann auch schief gehen.

Mit [mm] \lim_{x\to\infty}f(x)=\infty [/mm]

meint man folgendes und nichts anderes:

Fuer jede beliebige Zahl [mm] U\in\IR [/mm] gibt es ein [mm] x_U\in\IR, [/mm] so dass fuer alle [mm] x\geq x_U [/mm] gilt:   [mm] f(x)\geq [/mm] U.

Das muss man also zeigen.

Beii Deiner Funktion

[mm] f(x)=2x-\ln [/mm] (x) ist es sicher hilfreich, sauber folgendermassen vorzugehen:

Es gilt ja sicherlich   [mm] \ln(x)\leq \frac{x}{2} [/mm] fuer [mm] x\geq [/mm] 1  (warum ?)

Dann ist aber doch

[mm] f(x)\geq [/mm] 2x-x =x,

und damit kannst Du in obiger Definition zu gegebenem [mm] U\in\IR [/mm] einfach [mm] x_U:=U [/mm] setzen
(rechne es einfach mal selber Schritt fuer Schritt nach).


Viele Gruesse,

Mathias


Bezug
                
Bezug
Funktion gegen unendlich: Argumentation
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 01:44 Mo 13.03.2006
Autor: Nachtwaechter


>  zum Beispiel für deine Funktion f(x) = 2(x-1/2*ln(x)) wäre
> eine Grenzwertbetrachtung folgende:
>   [mm]\limes_{x\rightarrow\infty}[/mm] f(x) = 2*(unendlich -
> 1/2*ln(unendlich))=2*(unendlich - 1/2*unendlich)= 2*(1/2
> unendlich) = unendlich

Uns ist klar was Crissy gemeint hat, jedoch darf man so nie in der Schulaufgabe argumentieren, denn über [mm] $\infty [/mm] - [mm] \infty$ [/mm] kann man nun mal keine Aussage treffen! Und wenn man schon [mm] \infty [/mm] oder unendlich in die Rechnung schreibt sollte man es in Anführungszeichen setzten.

Dies soll jetzt jedoch nicht Crissys tolle verständliche und dankenswerte Erklärung kritisieren!

Schönen Abend Euch noch!

Bezug
                        
Bezug
Funktion gegen unendlich: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:15 Sa 22.04.2006
Autor: NewtonsLaw

Ha!!!

War leider net so oft hier unterwegs.... Aber jetzt hab ichs gesehn.... Also die Reaktionen!!!!
Ich wusste dass ich von einigen Mathematikern eins auf die Mütze bekomm für meine etwas "zu anschauliche" Unendlichkeitsabschätzung...
Andrerseits muss ich sagen dass ich mit mathematischen Definitionen leider recht wenig anfangen kann. Deswegen mach ich das meistens so wie ich in meiner obigen Antwort beschrieben hab....
Trotzdem danke für die Verbesserungsvorschläge!!!!! Werd ich mir zu Herzen  nehmen!!!
Merci bien!
Salut!

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Exp- und Log-Funktionen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]