matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenSchulPhysikGleichstromkreis
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Deutsch • Englisch • Französisch • Latein • Spanisch • Russisch • Griechisch
Forum "SchulPhysik" - Gleichstromkreis
Gleichstromkreis < SchulPhysik < Physik < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "SchulPhysik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Gleichstromkreis: Tipp
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 17:23 Do 25.06.2020
Autor: Mathilda1

Aufgabe
An die Klemmen einer Spannungsquelle mit einer Urspannung von 6 V wird ein Widerstand von R = 400 Ω angeschlossen. An diesem äußeren Widerstand wird eine Spannung von 4 V gemessen. Wie groß ist der Innenwiderstand dieser Spannungsquelle?
(A) 2Ω (B) 10Ω (C) 200 Ω (D) 400 Ω (E) 600 Ω

Welche Formel muss ich hier verwenden bzw. wie rechnet man so eine Aufgabe?

Vielen Dank

        
Bezug
Gleichstromkreis: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:57 Do 25.06.2020
Autor: chrisno


> An die Klemmen einer Spannungsquelle mit einer Urspannung
> von 6 V wird ein Widerstand von R = 400 Ω angeschlossen.
> An diesem äußeren Widerstand wird eine Spannung von 4 V
> gemessen. Wie groß ist der Innenwiderstand dieser
> Spannungsquelle?
>  (A) 2Ω (B) 10Ω (C) 200 Ω (D) 400 Ω (E) 600 Ω
>  Welche Formel muss ich hier verwenden bzw. wie rechnet man
> so eine Aufgabe?
>  
> Vielen Dank  

Hier wird ein Modell benutzt. Eine ideale Spannungsquelle würde immer 6 V liefern, egal, was man anschließt. Wird der angeschlossene Widerstand zu klein, dann müsste sehr viel Strom fließen, mehr als die Quelle liefern kann. Sie "geht in die Knie", das heißt, ihre Klemmenspannung sinkt.

Das wird modelliert indem man die reale Spannungsquelle als Reihenschaltung aus einer idealen Spannungsquelle, mit immer 6 V, und einem Widerstand, der heißt Innenwiderstand.
Also hast du in der Aufgabe eine Reihenschaltung: 6 V-Quelle, Innenwiderstand, und 400 Ohm Widerstand.
Am 400 Ohm Widerstand fallen 4 V ab. Damit kannst du den Strom berechnen, der durch diesen Widerstand und damit durch die Reihenschaltung fließt.
Am Innenwiderstand fällt der Rest der Spannung ab. Den Strom durch den Innenwiderstand kennst du auch. Damit berechnest du den Widerstandswert.
Es gibt noch eine Abkürzung, eigentlich musst du bei dieser Aufgabe den Strom nicht ausrechnen.
Für das Verständnis rate ich dir aber zu diesem Weg.


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "SchulPhysik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]