matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGraphentheorieGraphen Symmetrie
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Graphentheorie" - Graphen Symmetrie
Graphen Symmetrie < Graphentheorie < Diskrete Mathematik < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Graphentheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Graphen Symmetrie: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:57 Mo 10.03.2014
Autor: mathlooser

Aufgabe
Jede Relation auf einer Menge V kann als ein gerichteter Graph (mit erlaubten Schlingen) veranschaulicht werden.

Hallo Leute,

ich habe ein Frage zum Versaendnis:

Wenn JEDE Relation auf einer Menge V allein mithilfe von gerichteten Kanten und Schlingen "gebildet" werden kann, wie steht es dann um eine Relation die symmetrisch ist?

Bei einer symmetrischen Relation darf der Graph entweder nicht gerichtet sein (ungerichtet) oder es muessen Mehrfachkanten erlaubt sein.

Relationen die

- reflexiv (Schlingen)
- antireflexiv (keine Schlingen)
- antisymmetrisch (es exist. hoechstens eine gerichtete Kante zwischen zwei Punkten)
- transitiv (der Graph muss aus Kreisen bestehen)

symmetrie funktioniert nicht.

Was genau habe ich nicht verstanden?

Gruss

mathlooser

        
Bezug
Graphen Symmetrie: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:32 Mo 10.03.2014
Autor: UniversellesObjekt

Hi mathlooser,

es gibt doch gar kein Problem. In einem gerichteten Graph ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass es eine Kante von $x$ nach $y$ und eine von $y$ nach $x$ (auch beliebig viele) geben kann. Die Relationen auf der dem Graphen zugrunde liegenden Menge stehen in eindeutiger Korrespondenz zu den gerichteten Graphen, sodass von jeder Ecke zu jeder anderen Ecke höchstens eine Kante verläuft. Dann darf aber trotzdem auch eine Kante zurück gehen.

Als Spezialfall stehen übrigens Präordnungen (reflexiv und transitiv) in direkter Korrespondenz zu Kategorien mit Objekten die Elemente der zugrundliegenden Menge und einem eindeutigen Pfeil [mm] $x\to [/mm] y$, falls [mm] $x\le [/mm] y$.

Liebe Grüße,
UniversellesObjekt

Bezug
                
Bezug
Graphen Symmetrie: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:53 Mo 10.03.2014
Autor: mathlooser

Aufgabe
Jede Relation auf der endlichen Menge V kann als Graph mit folgenden Eigenschaften aufgefasst werden:

Antwortmoeglichkeiten: (Mehrfachantworten erlaubt)

- gerichtet
- mit Schlingen
- mit Mehrfachkanten
- ohne Kreise

Hallo UniversellesObjekt,

danke fuer deine Antwort.

> In einem gerichteten Graph ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass es eine Kante von x nach y und eine von y nach x (auch beliebig viele) geben kann.

Laut Antwort der Aufgabenstellung ist aber genau dies der Fall:

Die richtige Antwort auf die obere Frage lautet:

- gerichtet
- mit Schlingen

Mehrfachkanten ist nicht dabei.

Gruss

mathlooser



Bezug
                        
Bezug
Graphen Symmetrie: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 20:01 Mo 10.03.2014
Autor: UniversellesObjekt

Hi,

also mit dem Satz, den du von mir zitiert hast, meinte ich, dass in allgemeinen gerichteten Graphen Mehrfachkanten erlaubt sind.

Eine Relation kann man aus einem gerichteten Graphen gewinnen, wenn von jeder Ecke $x$ zu jeder Ecke $y$ höchstens eine Kante (in dieser Richtung!) verläuft. Wenn es eine solche Kante gibt, definiert man dann $xRy$.

Die Richtung ist hierbei aber eben wichtig. Mit keine Mehrfachkanten ist nicht ausgeschlossen, dass in entgegengesetzte Richtungen nicht je eine Kante verlaufen darf.

Hat man umgekehrt eine Relation $R$ auf $V$ gegeben, definiert man die Menge der Kanten von $x$ nach $y$ als [mm] $\{(x,y)\}$, [/mm] falls $xRy$ und [mm] $\emptyset$ [/mm] andernfalls. Über die Menge der Kanten von $y$ nach $x$ ist hiermit aber noch nichts gesagt.

Liebe Grüße,
UniversellesObjekt

P.S.: Die Voraussetzung in der Aufgabe, dass $V$ endlich sein soll, ist übrigens unnötig und lenkt vom Wesentlichen ab. Insbesondere sind auch unendliche gerichtete Graphen von Interesse, und dass Relationen auf unendlichen Mengen interessant sind, dürfte ebenfalls klar sein.

Bezug
                                
Bezug
Graphen Symmetrie: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:27 Mo 10.03.2014
Autor: mathlooser

Hallo,

> Mit keine Mehrfachkanten ist nicht ausgeschlossen, dass in entgegengesetzte Richtungen nicht je eine Kante verlaufen darf.

Das war mir nicht klar.

Ich dachte Mehrfachkanten bedeutet "mehr als eine Kante" unabhaengig von der Richtung.

Gruss und vielen lieben Dank!

mathlooser

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Graphentheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 19h 51m 5. angela.h.b.
SIntRech/Partielle Integration/Substitu
Status vor 21h 35m 5. Takota
UAnaRn/Satz Implizite Funktion System
Status vor 1d 10h 59m 2. HJKweseleit
UFina/Effektiver Zinssatz
Status vor 1d 20h 29m 3. Dom_89
DiffGlGew/Lösung der DGL bestimmen
Status vor 1d 22h 29m 2. Gonozal_IX
UWTheo/Konstruktion von ZV
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]