matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenStochastikHoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Stochastik" - Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung
Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Stochastik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung: Frage (reagiert)
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 14:52 Do 29.04.2004
Autor: DerMathematiker

Hallo Ihr,

also ich stehe vor folgendem Problem. Ich brauche in Mathe im Abi mind. eine 09, weil ich eine Durchschnittsnote von 12,5 habe. Also versteht mich nicht falsch, Mathe macht mir Spaß, sehr großen sogar. Doch da ich noch am Mittwoch (einen Tag nach Mathe-Abi) mein letztes Abi in meinem Leben, nämlich BWL schreibe und da auch noch einiges zu lernen habe, bleibt mir nicht mehr so arg viel Zeit für Mathe.

Ich wollte nur mal so in die Runde fragen, ob mir jemand an konkreten Beispielen, bestimmte Gesetzmäßigkeiten der Wahrscheinlichkeitsrechnung erklären kann.

Also die Formeln wie a über b usw. sind in meiner Formelsammlung gott sei dank vorhanden, aber ich meine so Fakten wie z.B. dass wenn 8 Leute um einen runden Tisch sitzen sollen und man errechnen soll wie viele Möglichkeiten (Variationen) es dafür gibt, dass man 8!/2! rechnet.

Solche sachen meine ich. Es hört sich jetzt alles sehr allgemein an. Aber irgendwie verstehe ich diese Sprache nicht so recht und da ich, falls ich am Dienstag den Wahrscheinlichkeitsteil verhauen sollte sehr nah an einer 09 bin möchte ich noch die letzte Chance nutzen und halt versuchen, ob ihr mir weiterhelfen könnt. Denn ich kann es verstehen, dass meine Mathe-Lehrerin mir nur sagen konnte, dass ich Aufgaben rechnen soll, das verstehe ich total, denn meiner Meinung nach kann man bei Mathe und vor allem Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht viel lernen, somit konnte sie mir da auch nicht viel weiterhelfen, was ich sehr verstehen kann und deswegen auch nicht böse bin.

Wollte nur mal fragen ob mir jemand Tipps geben kann oder irgendwelche Beispielschemen, die im Abi oft vorkommen, mir mal erklären kann.

Ich könnte es wirklich verstehen, wenn ihr das nicht machen wollt, weil es zuviel Zeit kostet, aber wenn mir jemand helfen könnte (irgendwie), dann wäre das super. Ich weiß aber ehrlich gesagt auch nicht, wie man mir helfen soll. Ich suche einfach nur Tipps, die mir im Abi vielleicht was bringen.


MfG DerMathematiker

PS: Ich mache wirklich sehr gerne Mathe (will Mathe als Nebenfach auch studieren), aber ich hasse es unter Druck zu arbeiten und viel Zeit bleibt mir auch nicht mehr. Drückt mir die Daumen fürs Abi.

        
Bezug
Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 15:37 Do 29.04.2004
Autor: Paulus

Hallo DerMathematiker

dann bist du ja ganz schön im Stress!

vielleicht hilft die die Antwort, vor einiger Zeit auf eine Stochastikfrage gegeben wurde, ein Wenig weiter:

https://matheraum.de/read?f=3&t=164&i=166&mark1=Urnenmodell

Ich wünsche dir von Ganzem herzen recht viel Erfolg bei deinen Prüfungen!! :-) :-)




Bezug
        
Bezug
Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:04 Do 29.04.2004
Autor: Marcel

Hallo Andreas (DerMathematiker),
ich wollte dir auch noch einen Link anbieten, den du dir ja mal anschauen kannst. Vielleicht hilft es ja wenigstens etwas:
[]Abiturlösung

Viele Grüße
Marcel

Bezug
        
Bezug
Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung: Danke + Frage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 17:34 Do 29.04.2004
Autor: DerMathematiker

Hallo Ihr,

also nochmals vielen Dank für euer Material, das hat mir schon mal super weitergeholfen.

Wollte jetzt mal was zu Tschebyscheff fragen:

Also erst mal wie zeichnet man so ein Stabdiagramm? Denn so was haben wir nie gemacht und zudem, wie sind diese Beschriftungen. In den Filmchen war das kurz zu erkennen. Habe aber nur mitbekommen, dass der Erwartungswert sozusagen die Symmetrieachse ist. Mehr aber nicht, wie zeichnet man sowas und wie kann man anhand eines solchen Diagramms feststellen, welche Formel man benötigt.

Denn das konnte ich noch nie. Meine Lehrerin meinte, man könnte es sich vom Text herleiten, ich würde es aber gerne mal an einer Zeichnung ausprobieren, bin nämlich lieber ein logischer Mensch.

Ansonsten hat das mir schon tiefere Einblicke in die Wahrscheinlichkeitsrechnung gewährt. Ich werde jetzt mal ein paar eigene Aufgaben rechnen und wenn mir jemand diese letzte Frage noch beantworten könnte (am besten wäre es mit Zeichnung) dann wäre ich super glücklich.

MfG DerMathematiker

Bezug
                
Bezug
Hoffnungslos...Abi und Wahrscheinlichkeitsrechnung: Danke + Frage
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:49 Do 29.04.2004
Autor: Marcel

Hallo Andreas,
leider fehlt mir die Zeit, näher auf deine Frage einzugehen. Ich habe deshalb einfach mal das Wort "Stabdiagramm" durch Google gejagt, und z.B. hier findest du etwas dazu (du kannst ja innerhalb des Dokumentes nach dem Wort "Stabdiagramm" suchen lassen):
[]http://www.hta-bi.bfh.ch/~wir/Scripts/KursWahrschStatistd.pdf
(und vielleicht noch einen anderen Link:
[]http://www.learn-line.nrw.de/angebote/selma/foyer/projekte/hennproj/henn/wahrschverteilungen66_85.htm)

Entschuldige, aber ich bin momentan auch etwas im Stress, weshalb ich das Dokument auch nur flüchtig gelesen habe (natürlich nur das relevante ;-)). Ich hoffe jetzt einfach, dass es dir etwas weiterhilft (zumindest mal bzgl. der Stabdiagramme).
Mit der Logik scheinen wir übrigens unterschiedlicher Meinung zu sein:
Eine Herleitung bzw. ein Beweis einer Aussage entsteht durch eine Kette logischer Schlüße. Dabei werden Gegebenheiten (Voraussetzungen, Sätze etc.) benutzt.
Argumentationen anhand von Zeichnungen verwirren mich meist und führen mich oft zu Trugschlüssen, weshalb ich eher selten anhand einer Zeichnung argumentiere. D.h. ich denke dann z.B., eine Aussage anhand einer Zeichnung zu "sehen", stelle aber nach langem Überlegen fest, dass die Aussage falsch ist...
In meinen Augen sind Zeichnungen nur "in gewissen Situationen" sinnvoll, um Ideen zu sehen, wenn man gar nicht weiter weiß. Allerdings, selbst wenn ich keine Idee habe, wie ich an eine Aufgabe ran gehen soll, schreibe ich mir immer auf, was bekannt ist und das, was ich für nützlich erachte, was ich benutzen darf und was ich erreichen will (so nach dem Motto: wo komm ich her, wo will ich hin :-)).
Viele sagen ja nicht umsonst:
Bilder sind keine Beweise :-)

So, aber nun genug davon. Ich wollte dir einfach mal meine Gedanken diesbezüglich mitteilen. Es ist ja nur meine Ansicht ;-)

Viele Grüße
Marcel

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Stochastik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]