matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenPhilosophieInterpretation
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Philosophie" - Interpretation
Interpretation < Philosophie < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Philosophie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Interpretation: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:53 Do 17.04.2008
Autor: Lapuca

Aufgabe
"Vor der Existenz einer Hoffnung für die Zukunft,
ist das ewige Leben eine Forderung für die Gegenwart"

(<< Avant d'être une espérance pour l'avenir, la vie éternelle est, pour le présent, une exigence. >>  Henri LuBAC 1896-1991)

Diesen Spruch/Zitat soll ich interpretieren. mein problem ist nur, das ich darin eine echte niete bin.
aber ich hab mich jetzt mal daran versucht...

könnte man es so interpretieren, das man sich nicht immer nur Gedanken um die Zukunft machen soll, weil man sein Leben jetzt, in der Gegenwart lebt, und eben nicht in der Zukunft.

passt das zu den Spruch?
würde mich über eine antwort und evt auch andere interpretationsvorschläge freuen.

vielen dank schon mal im vorraus!!
lg Lapuca

        
Bezug
Interpretation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:58 Do 17.04.2008
Autor: Analytiker

Hi Lapuca,

> "Vor der Existenz einer Hoffnung für die Zukunft,
> ist das ewige Leben eine Forderung für die Gegenwart"

> könnte man es so interpretieren, das man sich nicht immer
> nur Gedanken um die Zukunft machen soll, weil man sein
> Leben jetzt, in der Gegenwart lebt, und eben nicht in der
> Zukunft.

Also gehen wir die Sache mal strukturiert an: Es wird gesagt, das eine Hoffnung für die Zukunft (z.B. das ich in Zukunft noch glücklicher werde o.a.) nur dann existiert, wenn das "ewige Leben" (also Tod ausgeschlossen) für den jetzigen Moment als gegeben gesehen wird. Diese kausale Kette müssen wir bei der Betrachtung deines Zitates im Hinterkopf behalten... ;-)!

Ich denke, das der Spruch folgendermaßen gemeint sein könnte: Der Mensch kann sich nur dann eine berechtigte Hoffnung (siehe oben) für die Zukunft machen, wenn er annimmt ewig zu leben und daraus resultierend auch ewig hoffen kann. Denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt...! Wer ewig lebt, kann immer hoffen. Wer ewig hoffen kann, kann wiederum für die Zukunft nur Positives erwarten usw.

Ich hoffe das meine Impressionen dir ein wenig weiterhelfen.

Liebe Grüße
Analytiker
[lehrer]

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Philosophie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]