matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenLaplace-TransformationInverse L-Transformation AWP
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Laplace-Transformation" - Inverse L-Transformation AWP
Inverse L-Transformation AWP < Laplace-Transformation < Transformationen < Uni-Calculus < University < Maths <
View: [ threaded ] | ^ Forum "Laplace-Transformation"  | ^^ all forums  | ^ Tree of Forums  | materials

Inverse L-Transformation AWP: Frage (beantwortet)
Status: (Question) answered Status 
Date: 12:23 Fr 08/02/2019
Author: hase-hh

Aufgabe
Inverse Laplace-Transformation

Lösen Sie das Anfangswertproblem  y '' (t) - y(t) = t    mit y(0) = 1 und y ' (0) = 1

mit Hilfe der Laplace-Transformation / Inversen Laplace-Transformation.

Hinweis für die Rücktransformation:
Zeigen Sie, dass die Partialbruchzerlegung  [mm] \bruch{1}{x^2*(x^2-1)}= \bruch{0}{x} [/mm] - [mm] \bruch{1}{x^2} [/mm] - [mm] \bruch{1}{2}*\bruch{1}{x+1} [/mm] +  [mm] \bruch{1}{2}*\bruch{1}{x-1} [/mm]   gilt.

Moin Moin,

zunächst bilde ich die Laplace-Transformation von

y '' (t) - y(t) = t  

[mm] s^2*Y(s) [/mm] -s*y(0) -y ' (0)  - Y(s) = [mm] \bruch{1}{s^2} [/mm]

[mm] s^2*Y(s) [/mm] -s*1 -1  - Y(s) = [mm] \bruch{1}{s^2} [/mm]

[mm] s^2*Y(s) [/mm] - Y(s) = [mm] \bruch{1}{s^2} [/mm] +s + 1

[mm] (s^2-1)*Y(s) [/mm] = [mm] \bruch{1}{s^2} [/mm] +s + 1

Y(s) = [mm] \bruch{\bruch{1}{s^2} +s + 1}{s^2-1} [/mm]

Y(s) = [mm] \bruch{1}{s^2*(s^2-1)} [/mm] + [mm] \bruch{s}{s^2-1} [/mm] + [mm] \bruch{1}{s^2-1} [/mm]

richtig?


Ich bilde hierzu die Inverse Laplace-Transformation mithilfe von Korrespondenztabellen...


[mm] L^{-1}(Y(s)) [/mm]   = [mm] \bruch{sinh(1*t) -1*t}{1^3} [/mm] + cosh(1*t)  + [mm] \bruch{sinh(1*t)}{1} [/mm]

[mm] L^{-1}(Y(s)) [/mm] = sinh(t) -t +cosh(t) + sinh(t)

[mm] L^{-1}(Y(s)) [/mm] = 2*sinh(t) +cosh(t) -t

richtig?


Wie zeige ich jetzt aber, dass die Partialbruchzerlegung gilt???

Meine Idee war, dass die Funktion bei x, x+1 und x -1  bzw. für x=0 , x=-1 und x = 1  Nullstellen besitzt.

Dies könnte ich vielleicht zeigen, indem ich in die Funktion t=0, t=1 und t=-1 einsetze. Leider erhalte ich aber nur bei t=0 einen Funktionswert von 0 ???

Wie müsste ich vorgehen?


Vielen Dank für eure Hilfe!






        
Bezug
Inverse L-Transformation AWP: Antwort
Status: (Answer) finished Status 
Date: 12:38 Fr 08/02/2019
Author: fred97


> Inverse Laplace-Transformation
>  
> Lösen Sie das Anfangswertproblem  y '' (t) - y(t) = t    
> mit y(0) = 1 und y ' (0) = 1
>  
> mit Hilfe der Laplace-Transformation / Inversen
> Laplace-Transformation.
>
> Hinweis für die Rücktransformation:
> Zeigen Sie, dass die Partialbruchzerlegung  
> [mm]\bruch{1}{x^2*(x^2-1)}= \bruch{0}{x}[/mm] - [mm]\bruch{1}{x^2}[/mm] -
> [mm]\bruch{1}{2}*\bruch{1}{x+1}[/mm] +  [mm]\bruch{1}{2}*\bruch{1}{x-1}[/mm]  
>  gilt.
>  Moin Moin,
>  
> zunächst bilde ich die Laplace-Transformation von
>
> y '' (t) - y(t) = t  
>
> [mm]s^2*Y(s)[/mm] -s*y(0) -y ' (0)  - Y(s) = [mm]\bruch{1}{s^2}[/mm]
>  
> [mm]s^2*Y(s)[/mm] -s*1 -1  - Y(s) = [mm]\bruch{1}{s^2}[/mm]
>  
> [mm]s^2*Y(s)[/mm] - Y(s) = [mm]\bruch{1}{s^2}[/mm] +s + 1
>  
> [mm](s^2-1)*Y(s)[/mm] = [mm]\bruch{1}{s^2}[/mm] +s + 1
>  
> Y(s) = [mm]\bruch{\bruch{1}{s^2} +s + 1}{s^2-1}[/mm]
>  
> Y(s) = [mm]\bruch{1}{s^2*(s^2-1)}[/mm] + [mm]\bruch{s}{s^2-1}[/mm] +
> [mm]\bruch{1}{s^2-1}[/mm]
>
> richtig?
>  
>
> Ich bilde hierzu die Inverse Laplace-Transformation
> mithilfe von Korrespondenztabellen...
>  
>
> [mm]L^{-1}(Y(s))[/mm]   = [mm]\bruch{sinh(1*t) -1*t}{1^3}[/mm] + cosh(1*t)  +
> [mm]\bruch{sinh(1*t)}{1}[/mm]
>  
> [mm]L^{-1}(Y(s))[/mm] = sinh(t) -t +cosh(t) + sinh(t)
>  
> [mm]L^{-1}(Y(s))[/mm] = 2*sinh(t) +cosh(t) -t
>
> richtig?

Ja, alles bestens.


>
>
> Wie zeige ich jetzt aber, dass die Partialbruchzerlegung
> gilt???
>
> Meine Idee war, dass die Funktion bei x, x+1 und x -1  bzw.
> für x=0 , x=-1 und x = 1  Nullstellen besitzt.
>
> Dies könnte ich vielleicht zeigen, indem ich in die
> Funktion t=0, t=1 und t=-1 einsetze. Leider erhalte ich
> aber nur bei t=0 einen Funktionswert von 0 ???
>  
> Wie müsste ich vorgehen?

Ansatz:  $ [mm] \bruch{1}{x^2\cdot{}(x^2-1)}= \bruch{A}{x} [/mm] $ + $ [mm] \bruch{B}{x^2} [/mm] $ +$ [mm] \bruch{C}{x+1} [/mm] $ +  $ [mm] \bruch{D}{x-1} [/mm] $

Dann multiplizieren wir mit [mm] x^2(x^2-1) [/mm] durch und bekommen:

[mm] 1=Ax(x^2-1)+B(x^2-1)+Cx^2(x-1)+Dx^2(x+1). [/mm]

In diese Gleichung setzt Du nacheinander x=0, x=1 und x=-1 ein. Das liefert Dir B, D und C.

Nun solltest Du A selbst bestimmen können.

>  
>
> Vielen Dank für eure Hilfe!
>  
>
>
>
>  


Bezug
View: [ threaded ] | ^ Forum "Laplace-Transformation"  | ^^ all forums  | ^ Tree of Forums  | materials


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]