matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-StochastikKarten Ereignis
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Uni-Stochastik" - Karten Ereignis
Karten Ereignis < Stochastik < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Stochastik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Karten Ereignis: Hilfestellung , Ansatz ,Idee
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 17:05 Di 21.10.2008
Autor: Decehakan

Aufgabe
n>= 2 Spielkarten sind 1 bis n nummeriert zwei Pakete(Stapelen) durch gemischt , verdeckt hingelegt und jeweils die Karten aufgedeckt .
Was ist W-Keit , daß mindestens eine der beide zuerst aufgedeckten Karten gleich sind..?

Im letzten Satz ist die Rede von den Ereignis
A:= {(Erfolg ,Misserfolg),(Erfolg,Misserfolg), (Erfolg ,Erfolg)} wobei erfolg definiert ist p=gleiche Karten ...

Ich habe festgestellt ,wenn man von paketen jeweils eine karte aufdeckt  dass die w-keit  1/n ist

Sei a [mm] \in [/mm] Omega dann ist p(a)=1/n (einmal karte ziehen mit zurücklegen)

Da ich jeweils  von 2 Pakete  eine karte aufdecke ist wie , als würde ich ein Paket von Karten betrachten und die erste karte aufdecken mischen und dann aufdecken(sozusagen mit ZURÜCK legen ) ,
denn die 2 pakete sind unabhängig voneinander

Dann weiß ich nach Binomialverteil dass p( (1/n,1/n)))= 1/n² dass sie nicht schön geschrieben auf ,denn es müsste k=2 sein und n=2 ,dann p=1/n (unser erfolg und k die anzahl)

aber nun komme ich nicht weiter ,ich hab sovieles überlegt ,aber irgendwo hat es gescheitert ,mit welcher verteilung oder mit welcher Betrachtung bzw Ansatz käme ich jetzt weiter..?


        
Bezug
Karten Ereignis: Aufgabenstellung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:13 Di 21.10.2008
Autor: angela.h.b.


> n>= 2 Spielkarten sind 1 bis n nummeriert zwei
> Pakete(Stapelen) durch gemischt , verdeckt hingelegt und
> jeweils die Karten aufgedeckt .

Hallo,

hast Du 2 Stapel mit Karten, die von jeweils von 1 bis n durchnumeriert sind?

>  Was ist W-Keit , daß mindestens eine der beide zuerst
> aufgedeckten Karten gleich sind..?

??? Kapier ich nicht...

Willst Du die Wahrscheinlichkeit dafür wissen, daß die beiden zuerst aufgedeckten Karten gleich sind?

Gruß v. Angela


Bezug
                
Bezug
Karten Ereignis: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 18:14 Di 21.10.2008
Autor: Decehakan

nein  ....

ich mach es nochmal wir haben 2 karten stapel .. im ersten stapel sind karten bis 1 - n nummeriert und im 2 stapel  1 bis n nummeriert...

Wir sollen jetzt die wahrscheinlichkeit wissen ,wo mindesten bei 2 mal aufdecken der karten (vergleiche der karte) mindestens einmal ein paar kommt

Ich mach eine Notation damit wir später nicht alles zu wir wird...

Ich definiere Erfolg=beide karten sind gleich :=p

und Misserfolg =beide karten sind ungleich :=1-p

Und unser ereignis ist nach aufgaben stellung

A={( E , M), (M,E),( E , E)}
überlegen uns jetzt warum ich die genannte menge richtig ist

denn es kann sein dass erstemal aufdecken  das wir ein erfolg bekommen  und dann ein misserfolg

dann kann es sein dass wir ein misserfolg und dann ein erfolg haben

oder es kann sein dass wir erfolg und dann wieder erfolg haben

... naja die aufgabe ist eklisch ,ich komme auch nicht weiter ...ich hoffe ihr könnt weiter helfen



Bezug
                        
Bezug
Karten Ereignis: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:24 Do 23.10.2008
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
        
Bezug
Karten Ereignis: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:42 Sa 25.10.2008
Autor: Plinius

du musst folgende Fälle betrachten:

Erstes Mal umdrehen:
i. es kommt die eins:
[mm] P(1)=\bruch{1}{n} [/mm]
ii.es kommt die zwei:
[mm] P(2)=\bruch{1}{n} [/mm] (gilt zu berücksichtigen)
iii. es kommt weder eins noch zwei:
P(nicht 1; nicht [mm] 2)=\bruch{n-2}{n} [/mm]

dann weiterführung von:
i. a) es kommt die zwei nachdem eins eintrat: [mm] P(2)=\bruch{1}{n-1} [/mm]
   B) es kommt nicht die zwei P(nicht 2)= [mm] \bruch{n-2}{n-1} [/mm]

ii. keine weiterführung nötig

iii. a) es kommt die zwei nachdem weder eins noch zwei kam: P(2)= [mm] \bruch{1}{n-1} [/mm]
     b) es kommt nicht die zwei: P(nicht 2)= [mm] \bruch{n-2}{n-1} [/mm]

daraus follgt also die Mindeswahrscheinlichkeit:

[mm] \bruch{1}{n}*\bruch{1}{n-1}+\bruch{1}{n}*\bruch{n-2}{n-1}+\bruch{n-2}{n}*\bruch{1}{n-1}=\bruch{2n-3}{n*(n-1)} [/mm]


SO jetzt ist es definitiv richtig ;)

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Stochastik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]