matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenPolitik/WirtschaftKostenrechnung
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Politik/Wirtschaft" - Kostenrechnung
Kostenrechnung < Politik/Wirtschaft < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Politik/Wirtschaft"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Kostenrechnung: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:53 Mi 10.01.2018
Autor: Chefkoch92

Aufgabe
Im Zusammenhang mit der Diskussion über Studiengebühren lesen Sie folgende Aussage in der Zeitung: "... Akademiker zahlen ihre Ausbildungskosten in ihrem Erwerbsleben nicht über höhere Steuern an die Allgemeinheit zurück ..."
Man kann zu Studiengebühren stehen wie man will, diese Aussage wollen Sie jedoch prüfen. Sie treffen folgende Annahmen:
Durchschnittseinkommen Akademiker: 40 000 Euro/a
Durchschnittseinkommen Nicht-Akademiker: 35 000 Euro/a
Lebensarbeitszeit Akademiker: 35a
Durchschnittssteuersatz: 50% vom Jahreseinkommen, fällig zum Jahresende
Ausbildungskosten Akademiker: 20 000 Euro/a, fällig zum Jahresende
Kalkulationszinssatz: 5% p.a
Ausbildungszeit: 5a
Sie nehmen weiterhin an, dass direkt nach Ausbildungsende die Lebensarbeitszeit beginnt. Die Ausbildung wird als ein staatliches Projekt betrachtet: die Ausbildungskosten ist eine Investition des Staats und die zusätzliche Steuereinnahme durch diese Ausbildung sind die daraus entstehenden Ergebnisse.


a) Wie hoch ist der Barwert der Ausbildungskosten eines Akademikers? (Hinweis: Da es sich um Kosten handelt, muss der Barwert negativ sein!)

Antwort


b) Wie hoch ist der Endwert der Ausbildungskosten eines Akademikers zum Zeitpunkt T=5? Um Folgefehler zu vermeiden, gehen Sie bitte von einem Barwert der Ausbildungskosten von - 100 000 Euro aus.

Antwort



c) Wie groß ist das ZUSÄTZLICHE jährliche Steueraufkommen eines Akademikers im Vergleich zu einem Nicht-Akademiker?

Antwort



d) Wie groß ist der Barwert des Investitionsprojektes "Ausbildung eines Akademikers"? Um Folgefehler auszuschließen nehmen Sie an, dass das jährliche zusätzliche Steueraufkommen eines Akademikers 2000 Euro beträgt. Für die Ausbildungskosten verwenden Sie bitte wieder die ursprüngliche Annahme von 20 000 Euro/a für t=1 bis t=5.

Antwort

Kann mir jemand dabei helfen? Suche Lösungsansätze. Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Kostenrechnung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:23 So 14.01.2018
Autor: leduart

Hallo
welche Teilaufgaben davon kannst du nicht? was hast du bisher überlegt? Wenn wir einfach deine H.A. lösen lernst du ja nichts. du musst dir erst mal genau über die Fragen klar werden.
Was ist ein Barwert? Was ist ein Endwert usw. Lies das in deinem Buch, Skript, Internet nach, und dann sag genauer, was du nicht kannst.
Gruß leduart

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Politik/Wirtschaft"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 3h 17m 5. HJKweseleit
UWTheo/unendlicher Würfelwurf Aufgabe
Status vor 3h 20m 10. Siebenstein
Transformationen/Dirac und Rechteck
Status vor 3h 47m 3. Gonozal_IX
UStoc/Cov(X,Y)
Status vor 9h 33m 7. fred97
UAnaRn/Kettenregel Mehrdimensional
Status vor 1d 2h 07m 2. Al-Chwarizmi
SStoc/Münze
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]