matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenFunktionalanalysisLemma Riesz, Norm Lip.-stetig
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Funktionalanalysis" - Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig < Funktionalanalysis < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Funktionalanalysis"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:08 Fr 04.05.2018
Autor: Noya

Aufgabe
Sei X ein normierter Vektorraum und A [mm] \subseteq [/mm] X abgeschlossen mit A [mm] \not= \emptyset. [/mm] Für x [mm] \in [/mm] X sei d(x,A) = [mm] inf_{a\in A}\parallel x-a\parallel [/mm]  
Zeige:
a.) Die Abbildung x [mm] \mapsto [/mm] d(x,A) ist Lipschitz-stetig und [mm] A=\{x \in X : d(x,A) = 0\}. [/mm]
b.) Ist dim X < [mm] \infty, [/mm] so darf im Lemma von Riesz auch [mm] \delta [/mm] = 0 zugelassen werden


Hallo ihr Lieben,

zur a)
sehe ich das richtig, dass die Abb. x [mm] \mapsto [/mm] d(x,A) eine Abbildung von X [mm] \to [/mm] X ist?
so  meine überlegung dazu:
d(x,A)-d(y,A) [mm] \le| d(x,A)-d(y,A)|=|inf_{a\in A} \parallel x-a\parallel-inf_{a\in A}\parallel y-a\parallel |\le |inf_{a \in A}(\parallel x-a\parallel-\parallel y-a\parallel) [/mm] | [mm] \le inf_{a \in A}|\parallel x-a\parallel-\parallel y-a\parallel| \le inf_{a \in A}(\parallel x-a-y+a\parallel [/mm] ) = [mm] inf_{a \in A}(\parallel x-y\parallel [/mm] ) =d(x,y)
Ginge das so?

zur b)
Lemma von Riesz:
[mm] (X,\parallel \cdot \parallel) [/mm] normierter Vektorraum, U abgeschlossener Untervektorraum von X ( U echte Teilmenge von X), Dann gilt:
[mm] \forall 0<\delta<1, \exists x_1 \in S_x=\{x \in X: \parallel x \parallel=1\}, [/mm] so dass [mm] d(x_1,U)\le1-\delta [/mm]
Da weiß ich gart nicht wie ich vorgehen soll. Hat da jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank und einen schönen Tag noch

Noya :-)

        
Bezug
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:44 Sa 05.05.2018
Autor: fred97


> Sei X ein normierter Vektorraum und A [mm]\subseteq[/mm] X
> abgeschlossen mit A [mm]\not= \emptyset.[/mm] Für x [mm]\in[/mm] X sei
> d(x,A) = [mm]inf_{a\in A}\parallel x-a\parallel[/mm]  
> Zeige:
>   a.) Die Abbildung x [mm]\mapsto[/mm] d(x,A) ist Lipschitz-stetig
> und [mm]A=\{x \in X : d(x,A) = 0\}.[/mm]
> b.) Ist dim X < [mm]\infty,[/mm] so darf im Lemma von Riesz auch
> [mm]\delta[/mm] = 0 zugelassen werden
>  
> Hallo ihr Lieben,
>  
> zur a)
>  sehe ich das richtig, dass die Abb. x [mm]\mapsto[/mm] d(x,A) eine
> Abbildung von X [mm]\to[/mm] X ist?
>  so  meine überlegung dazu:
>  d(x,A)-d(y,A) [mm]\le| d(x,A)-d(y,A)|=|inf_{a\in A} \parallel x-a\parallel-inf_{a\in A}\parallel y-a\parallel |\le |inf_{a \in A}(\parallel x-a\parallel-\parallel y-a\parallel)[/mm]
> | [mm]\le inf_{a \in A}|\parallel x-a\parallel-\parallel y-a\parallel| \le inf_{a \in A}(\parallel x-a-y+a\parallel[/mm]
> ) = [mm]inf_{a \in A}(\parallel x-y\parallel[/mm] ) =d(x,y)
>  Ginge das so?


Ehrlich gesagt nicht. Da oben sind einige nicht begründete Abschätungen !

Sei a [mm] \in [/mm] A. Mit der umgekehrten Dreiecksungleichung bekommen wir:

d(x,a)-d(y,a) [mm] \le [/mm] d(x,y), also d(x,a) [mm] \le [/mm] d(y,a) +d(x,y). Gehen wir links zum Infimum über, so liefert dies:

d(x,A) [mm] \le [/mm] d(y,a) +d(x,y),

also

d(x,A)-d(x,y) [mm] \le [/mm] d(y,a).

Gehen wir nun rechts zum Infimum über, so ergibt das d(x,A)-d(x,y) [mm] \le [/mm] d(y,A), also

d(x,A)-d(y,A) [mm] \le [/mm] d(x,y).

Vertauscht man die Rollen von x und y , so ergubt sich analog

d(y,A)-d(x,A) [mm] \le [/mm] d(x,y).

Fazit: |d(x,A)-d(y,A)| [mm] \le [/mm] d(x,y).




>
> zur b)
>  Lemma von Riesz:
>  [mm](X,\parallel \cdot \parallel)[/mm] normierter Vektorraum, U
> abgeschlossener Untervektorraum von X ( U echte Teilmenge
> von X), Dann gilt:
>  [mm]\forall 0<\delta<1, \exists x_1 \in S_x=\{x \in X: \parallel x \parallel=1\},[/mm]


Was soll [mm] S_x [/mm] sein, Du meinst vielleicht [mm] S_1 [/mm] ??


> so dass [mm]d(x_1,U)\le1-\delta[/mm]


So lautet das Lemma aber nicht !!  Sondern:

..........   so dass [mm]d(x_1,U)\ge1-\delta[/mm]


(Mit [mm] \le [/mm] wärs doch eine Trivialität !  Man müsste nur ein x [mm] \in [/mm] U mit ||x||=1 wählen !)


>  Da weiß ich gart nicht wie ich vorgehen soll. Hat da
> jemand einen Tipp für mich?

Hab ich. Zu jedem n [mm] \in \IN [/mm] gibt es nach Riesz ein [mm] x_n [/mm] mit [mm] ||x_n||=1 [/mm] und

   (*)   [mm] d(x_n,U) \ge [/mm] 1 - [mm] \frac{1}{n}. [/mm]

Da  [mm] \dim [/mm] X < [mm] \infty [/mm] ist die abgeschlossene Einheitskugel in X kompakt, also enthält [mm] (x_n) [/mm] eine konvergente Teilfolge [mm] (x_{n_k}). [/mm] Sei [mm] x_0 [/mm] ihr Limes. Dann ist [mm] ||x_0||=1 [/mm] und, wegen (*) , haben wir


[mm] d(x_{n_k},U) \ge [/mm] 1 - [mm] \frac{1}{n_k} [/mm] für alle k.

Nun lassen wir k [mm] \to \infty [/mm] gehen, beachten Aufgabenteil a) und Bingo !


      [mm] d(x_{0},U) \ge [/mm] 1 .




>  
> Vielen Dank und einen schönen Tag noch
>  
> Noya :-)


Bezug
                
Bezug
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:06 Sa 05.05.2018
Autor: Noya

zz. habe ich doch [mm] |f(x)-f(y)|\le [/mm] L*|x-y| mit einer Konstante L [mm] \ge [/mm] 0

wobei [mm] f(x)=d(x,A)=inf_{a\in A} \parallel x-a\parallel, f(y)=d(y,A)=inf_{a\in A} \parallel y-a\parallel [/mm] und x,y [mm] \in [/mm] X
Möchte deins gerne irgendwie als Ungleichungskette schreiben und auch alles wirklich verstehen.

[mm] |f(x)-f(y)|=|inf_{a\in A} \parallel x-a\parallel-inf_{a\in A} \parallel y-a\parallel| [/mm]

> Sei a [mm]\in[/mm] A. Mit der umgekehrten Dreiecksungleichung
> bekommen wir:
>  
> d(x,a)-d(y,a) [mm]\le[/mm] d(x,y), also d(x,a) [mm]\le[/mm] d(y,a) +d(x,y).
> Gehen wir links zum Infimum über, so liefert dies:
>  
> d(x,A) [mm]\le[/mm] d(y,a) +d(x,y),
>  
> also
>  
> d(x,A)-d(x,y) [mm]\le[/mm] d(y,a).
>  
> Gehen wir nun rechts zum Infimum über, so ergibt das
> d(x,A)-d(x,y) [mm]\le[/mm] d(y,A), also
>  
> d(x,A)-d(y,A) [mm]\le[/mm] d(x,y).
>  
> Vertauscht man die Rollen von x und y , so ergubt sich
> analog
>  
> d(y,A)-d(x,A) [mm]\le[/mm] d(x,y).
>  
> Fazit: |d(x,A)-d(y,A)| [mm]\le[/mm] d(x,y).

Mit L=1 oder?
Kann den sachritten folgen. Aber man müsste das ja auch irgendwie als Ungleichunsgkette schreiben können + anmerkungen an den Ungleichungen?
Ich verstehe was du da machst mit dem Infimum. aber das sieht aus wie "hin und hergeschubse" :D

>  
>
>

> > zur b)
>  >  Lemma von Riesz:
>  >  [mm](X,\parallel \cdot \parallel)[/mm] normierter Vektorraum, U
> > abgeschlossener Untervektorraum von X ( U echte Teilmenge
> > von X), Dann gilt:
>  >  [mm]\forall 0<\delta<1, \exists x_1 \in S_x=\{x \in X: \parallel x \parallel=1\},[/mm]
>
>
> Was soll [mm]S_x[/mm] sein, Du meinst vielleicht [mm]S_1[/mm] ??

Im Skript steht [mm] S_x... [/mm]

> So lautet das Lemma aber nicht !!  Sondern:
>  
> ..........   so dass [mm]d(x_1,U)\ge1-\delta[/mm]

Stimmt. Tippfehler. Sorry


> Hab ich.

Danke ;-)

>Zu jedem n [mm]\in \IN[/mm] gibt es nach Riesz ein [mm]x_n[/mm] mit

> [mm]||x_n||=1[/mm] und
>  
> (*)   [mm]d(x_n,U) \ge[/mm] 1 - [mm]\frac{1}{n}.[/mm]

Wieso [mm] 1-\bruch{1}{n}? [/mm]

>  
> Da  [mm]\dim[/mm] X < [mm]\infty[/mm] ist die abgeschlossene Einheitskugel in
> X kompakt, also enthält [mm](x_n)[/mm] eine konvergente Teilfolge
> [mm](x_{n_k}).[/mm] Sei [mm]x_0[/mm] ihr Limes. Dann ist [mm]||x_0||=1[/mm] und,

ok.

wegen

> (*) , haben wir
>  
>
> [mm]d(x_{n_k},U) \ge[/mm] 1 - [mm]\frac{1}{n_k}[/mm] für alle k.

okay.

> Nun lassen wir k [mm]\to \infty[/mm] gehen,

[mm] \frac{1}{n_k} \to [/mm] 0
dann  beachten Aufgabenteil a)
Inwieweit benötigt man dann hier die Lipschitzstetigkeit?

> und Bingo !
>  
>
> [mm]d(x_{0},U) \ge[/mm] 1 .


Bezug
                        
Bezug
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 15:32 Sa 05.05.2018
Autor: fred97


> zz. habe ich doch [mm]|f(x)-f(y)|\le[/mm] L*|x-y| mit einer
> Konstante L [mm]\ge[/mm] 0
>
> wobei [mm]f(x)=d(x,A)=inf_{a\in A} \parallel x-a\parallel, f(y)=d(y,A)=inf_{a\in A} \parallel y-a\parallel[/mm]
> und x,y [mm]\in[/mm] X
>  Möchte deins gerne irgendwie als Ungleichungskette

Meins?  Warum das ?


> schreiben und auch alles wirklich verstehen.
>  
> [mm]|f(x)-f(y)|=|inf_{a\in A} \parallel x-a\parallel-inf_{a\in A} \parallel y-a\parallel|[/mm]
>  
> > Sei a [mm]\in[/mm] A. Mit der umgekehrten Dreiecksungleichung
> > bekommen wir:
>  >  
> > d(x,a)-d(y,a) [mm]\le[/mm] d(x,y), also d(x,a) [mm]\le[/mm] d(y,a) +d(x,y).
> > Gehen wir links zum Infimum über, so liefert dies:
>  >  
> > d(x,A) [mm]\le[/mm] d(y,a) +d(x,y),
>  >  
> > also
>  >  
> > d(x,A)-d(x,y) [mm]\le[/mm] d(y,a).
>  >  
> > Gehen wir nun rechts zum Infimum über, so ergibt das
> > d(x,A)-d(x,y) [mm]\le[/mm] d(y,A), also
>  >  
> > d(x,A)-d(y,A) [mm]\le[/mm] d(x,y).
>  >  
> > Vertauscht man die Rollen von x und y , so ergubt sich
> > analog
>  >  
> > d(y,A)-d(x,A) [mm]\le[/mm] d(x,y).
>  >  
> > Fazit: |d(x,A)-d(y,A)| [mm]\le[/mm] d(x,y).
>  Mit L=1 oder?


Ja.


>  Kann den sachritten folgen. Aber man müsste das ja auch
> irgendwie als Ungleichunsgkette schreiben können +
> anmerkungen an den Ungleichungen?


>  Ich verstehe was du da machst mit dem Infimum. aber das
> sieht aus wie "hin und hergeschubse" :D

Und ? Was ist  daran so schlimm?

Wenn  es dir nicht gefällt, so lass es bleiben.

>  >  
> >
> >
>
> > > zur b)
>  >  >  Lemma von Riesz:
>  >  >  [mm](X,\parallel \cdot \parallel)[/mm] normierter Vektorraum,
> U
> > > abgeschlossener Untervektorraum von X ( U echte Teilmenge
> > > von X), Dann gilt:
>  >  >  [mm]\forall 0<\delta<1, \exists x_1 \in S_x=\{x \in X: \parallel x \parallel=1\},[/mm]
> >
> >
> > Was soll [mm]S_x[/mm] sein, Du meinst vielleicht [mm]S_1[/mm] ??
>  Im Skript steht [mm]S_x...[/mm]
>  
> > So lautet das Lemma aber nicht !!  Sondern:
>  >  
> > ..........   so dass [mm]d(x_1,U)\ge1-\delta[/mm]
>  Stimmt. Tippfehler. Sorry
>  
>
> > Hab ich.
> Danke ;-)
>  
> >Zu jedem n [mm]\in \IN[/mm] gibt es nach Riesz ein [mm]x_n[/mm] mit
> > [mm]||x_n||=1[/mm] und
>  >  
> > (*)   [mm]d(x_n,U) \ge[/mm] 1 - [mm]\frac{1}{n}.[/mm]
>  Wieso [mm]1-\bruch{1}{n}?[/mm]


Ist n [mm] \in \IN, [/mm] so wende ich Riesz auf [mm] \delta=1/n [/mm] an.


>  >  
> > Da  [mm]\dim[/mm] X < [mm]\infty[/mm] ist die abgeschlossene Einheitskugel in
> > X kompakt, also enthält [mm](x_n)[/mm] eine konvergente Teilfolge
> > [mm](x_{n_k}).[/mm] Sei [mm]x_0[/mm] ihr Limes. Dann ist [mm]||x_0||=1[/mm] und,
>  
> ok.
>  
> wegen
> > (*) , haben wir
>  >  
> >
> > [mm]d(x_{n_k},U) \ge[/mm] 1 - [mm]\frac{1}{n_k}[/mm] für alle k.
> okay.
>  > Nun lassen wir k [mm]\to \infty[/mm] gehen,

>  [mm]\frac{1}{n_k} \to[/mm] 0
>  dann  beachten Aufgabenteil a)
> Inwieweit benötigt man dann hier die Lipschitzstetigkeit?

Eigentlich brauche ich  nur die Stetigkeit :

   $d [mm] (x_{n_k},U) \to [/mm] d [mm] (x_0,U)$ [/mm]


>  > und Bingo !

>  >  
> >
> > [mm]d(x_{0},U) \ge[/mm] 1 .
>  


Danke fürs Danke !

Bezug
                                
Bezug
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:05 Sa 05.05.2018
Autor: Noya


> >  Ich verstehe was du da machst mit dem Infimum. aber das

> > sieht aus wie "hin und hergeschubse" :D
>  
> Und ? Was ist  daran so schlimm?
>

Nichts. Wollte im endeffekt nur wissen, ob das auch irgendwie geht
  

> Ist n [mm]\in \IN,[/mm] so wende ich Riesz auf [mm]\delta=1/n[/mm] an.

Und wie kommst du darauf [mm] \delta=1/n [/mm] zu betrachten?

>

>  
> Eigentlich brauche ich  nur die Stetigkeit :
>  
> [mm]d (x_{n_k},U) \to d (x_0,U)[/mm]

dem kann ich nicht folgen.
Wärest du so nett und würdest mir das genauer erklären?
wir wissen [mm] x_{n_k} \to x_0 [/mm] für k [mm] \to \infty. [/mm]
und mit der Stetigkeit folgt dann, dass auch  d [mm] (x_{n_k},U) \to d(x_0,U) [/mm] für k [mm] \to \infty? [/mm]

Vielen Dank und einen schönen Abend noch.


Bezug
                                        
Bezug
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:12 Sa 05.05.2018
Autor: fred97


> > >  Ich verstehe was du da machst mit dem Infimum. aber das

> > > sieht aus wie "hin und hergeschubse" :D
>  >  
> > Und ? Was ist  daran so schlimm?
> >
> Nichts. Wollte im endeffekt nur wissen, ob das auch
> irgendwie geht
>    
>
> > Ist n [mm]\in \IN,[/mm] so wende ich Riesz auf [mm]\delta=1/n[/mm] an.
>   Und wie kommst du darauf [mm]\delta=1/n[/mm] zu betrachten?
>  >

Erfahrung, Intuition,  gute Idee. Wie Du siehst funktioniert es.


>
> >  

> > Eigentlich brauche ich  nur die Stetigkeit :
>  >  
> > [mm]d (x_{n_k},U) \to d (x_0,U)[/mm]
>  dem kann ich nicht folgen.
>  Wärest du so nett und würdest mir das genauer
> erklären?
>  wir wissen [mm]x_{n_k} \to x_0[/mm] für k [mm]\to \infty.[/mm]
>  und mit der
> Stetigkeit folgt dann, dass auch  d [mm](x_{n_k},U) \to d(x_0,U)[/mm]
> für k [mm]\to \infty?[/mm]

Ja, das bedeutet doch  gerade Stetigkeit.


>  
> Vielen Dank und einen schönen Abend noch.
>  


Bezug
                                                
Bezug
Lemma Riesz, Norm Lip.-stetig: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:23 So 06.05.2018
Autor: Noya

Super!
Vielen Dank!

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Funktionalanalysis"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 2h 37m 14. mathestudent222
UAnaR1FunkDiff/Inklusion stetig/diff.bar.
Status vor 4h 46m 2. matux MR Agent
UStoc/Behandlung von Ausreißern
Status vor 5h 47m 8. Spirik
DiffGlGew/Störfunktion cos(x)
Status vor 9h 27m 4. Stefan92
UStoc/Splinefunktion
Status vor 2d 2. fred97
FunkAna/Teilräume von $L^p[0,1]$
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]