matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenZahlentheorieLösungen quadr. Kongruenz
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Zahlentheorie" - Lösungen quadr. Kongruenz
Lösungen quadr. Kongruenz < Zahlentheorie < Algebra+Zahlentheo. < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Zahlentheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Lösungen quadr. Kongruenz: Frage (reagiert)
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 15:13 Mi 12.05.2021
Autor: Mariana17

Aufgabe
Bestimme alle Lösungen der Kongruenz
[mm] Ax^2+Bxy+Cy^2+Dx+Ey+F \equiv [/mm] 0 [mm] \mod [/mm] n
mithilfe einer bekannten Lösung [mm] (x_1,y_1) [/mm]

Hallo zusammen,
mein Dozent hat gesagt, dass man ohne weiteres mit einer bekannten Lösung alle Punkte der Kongruenz bestimmen kann, indem man eine Gerade durch diesen Punkt legt. Theoretisch habe ich verstanden, dass man dann ja eine
Gerade aufstellen kann und dann die Steigung wählt.

Aber muss man dann nicht trotzdem eine Kongruenz [mm] ax^2+bx+c=0 [/mm] mod n lösen?

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Lösungen quadr. Kongruenz: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:15 So 16.05.2021
Autor: HJKweseleit

Bin zwar zu spät dran, aber trotzdem:

Nein, die Lösungen liegen nicht alle auf einer Geraden.

Beispiel für A=2, B=1, C=3, D=1, E=1, F=2 und n=6:


F((x|y)) = [mm] 2x^2 [/mm] + xy + [mm] 3y^2 [/mm]  +x +y + 2

F((2|5)) = 102 = 6*17
F((4|5)) = 138 = 6*23
F((6|1)) =  90 = 6*15,

Aber die 3 Punkte liegen nicht auf derselben Geraden.

Allgemein beschreibt die angegebene Gleichung einen Kegelschnitt, wenn man sie ohne mod n schreibt, der ggf. zu einer Geraden ausgeartet sein kann. Dabei kann es auch sein, dass es keine Lösung gibt, z.B. für A=B=C=D=E=6, F=1 und n=6. Setzt man aber F=0, sind alle ganzzahligen Paare Lösungen.

Natürlich sind für eine bekannte Lösung [mm] (x_1|y_1) [/mm] auch [mm] (x_1 [/mm] + [mm] r*n|y_1 [/mm] + s*n) für alle ganzzahligen r und s Lösungen, aber eben nicht nur diese, und [mm] (x_1|y_1), (x_1 [/mm] + [mm] n|y_1 [/mm] + 2*n) sowie [mm] (x_1 [/mm] + [mm] 6*n|y_1) [/mm] liegen nicht auf derselben Geraden.

Im obigen Beispiel ist (6|1) =(2+4|5-4), ich habe also 4 statt 6 zu- oder abgezogen. Auch z.B. (10|2)=(2+8|5-3) gibt F((10|2)) = 246 = 6*41 und ist somit eine Lösung.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Zahlentheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]