matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMathe-SoftwareMathematica
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Mathe-Software" - Mathematica
Mathematica < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe-Software"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Mathematica: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:48 So 11.12.2011
Autor: quasimo

Aufgabe
Schreiben Sie mit Hilfe einer While-Schleife eine Funktion Fibmin, die für einen ihr übergebenen Wert M die kleinste(natürliche ) Zahl n liefert, so dass die zugehörige Fibonacci Zahl Fibonacci[n] größer oder gleich M ist.

Woher weiß Mathematica wenn ich nur natürliche Zahlen haben will?
Wie baue ich das gesamte auf?
Fibmin[M_]:=

Irgendwoe kommt sicher vor: While[Fibonacci[n]<M]


LG.

        
Bezug
Mathematica: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:52 So 11.12.2011
Autor: abakus


> Schreiben Sie mit Hilfe einer While-Schleife eine Funktion
> Fibmin, die für einen ihr übergebenen Wert M die
> kleinste(natürliche ) Zahl n liefert, so dass die
> zugehörige Fibonacci Zahl Fibonacci[n] größer oder
> gleich M ist.
>  Woher weiß Mathematica wenn ich nur natürliche Zahlen
> haben will?

Indem du beim Start der Variablen n einer natürliche Zahl (z.B. die 1) zuweist und in jedem Schleifendurchlauf die Anweisung gibst, n um 1 zu vergrößern.
Gruß Abakus

>  Wie baue ich das gesamte auf?
>  Fibmin[M_]:=
>  
> Irgendwoe kommt sicher vor: While[Fibonacci[n]<m]
>  
>
> LG.

</m]


Bezug
                
Bezug
Mathematica: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 14:45 So 11.12.2011
Autor: quasimo


> Indem du beim Start der Variablen n einer natürliche Zahl (z.B. die 1) zuweist und in jedem Schleifendurchlauf die Anweisung gibst, n um 1 zu vergrößern.

Und wie mache ich das mit der ANweisung n zu vergrößern?

Fibmin[M_]:=
sofort danach n=1 ?

Bezug
                        
Bezug
Mathematica: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 15:05 So 11.12.2011
Autor: abakus


> > Indem du beim Start der Variablen n einer natürliche Zahl
> (z.B. die 1) zuweist und in jedem Schleifendurchlauf die
> Anweisung gibst, n um 1 zu vergrößern.
> Und wie mache ich das mit der ANweisung n zu vergrößern?

Weiß ich nicht, weil ich Mathematica nicht kenne.
In fast allen Programmiersprachen läuft so etwas aber mit
n=n+1
oder
n:=n+1

Die anfängliche Wertzuweisung n=1 (oder so ähnlich) darf aber NICHT in der Schleife, sondern nur VOR der Schleife erfolgen (sonst würde jede Erhöhung im nächsten Durchlauf mit dem Befehl n=1 wieder zunichte gemacht).
Gruß Abakus

>  
> Fibmin[M_]:=
> sofort danach n=1 ?


Bezug
                                
Bezug
Mathematica: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 15:15 So 11.12.2011
Autor: quasimo

Das ist mir klar ja.
Aber was meine Frage ist, wie ich das in Mathematica schreibe!!!Also in welche Umgebung, Form.!

Bezug
                                        
Bezug
Mathematica: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:20 Di 13.12.2011
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Mathe-Software"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]