matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenWahrscheinlichkeitsrechnungMehrstufiges Zufallsexperiment
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung" - Mehrstufiges Zufallsexperiment
Mehrstufiges Zufallsexperiment < Wahrscheinlichkeit < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Mehrstufiges Zufallsexperiment: Antwort korrekt?
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:00 Di 08.03.2016
Autor: tinakru

Aufgabe
Vier Freunde haben ein Geheimnis, das sie geheim halten wollen. Jeder der vier Freunde hält zwar nicht 100%ig dicht, aber doch mit der gleichen Wahrscheinlichkeit p. Wie groß muss p mindestens sein, damit die Vereinbarung mit einer Wahrscheinlichkeit von höchstens 20% ausgeplaudert wird?


Hallo zusammen!

Ich glaube, ich konnte die Aufgabe sogar lösen! Würde mich jedoch freuen, wenn mir einer eine Bestätigung geben könnte :-)

Also. Es ist ein 4-stufiges Zufallsexperiment. Ich habe mir ein Baumdiagramm gezeichnet mit 4 Stufen. Es gibt 1 Pfad wo überall "Nein" steht, also nicht ausgeplaudert. In allen anderen Pfaden ist mindestens ein "Ja" drinnen.

Meine Idee die gesuchte Wahrscheinlichkeit zu berechnen wäre daher der Weg über das Gegenereignis, also

[mm] (1-p)^4 [/mm] <= 0,2

Auflösen nach p liefert p>=0,94

Ist dies (vor allem der Ansatz) korrekt?

Vielen Dank schonmal! Und viele Grüße!
Tina

        
Bezug
Mehrstufiges Zufallsexperiment: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:41 Di 08.03.2016
Autor: Al-Chwarizmi

Guten Abend Tina

Aufgabe richtig gelöst !   [daumenhoch]

LG ,   Al-Chwarizmi

Bezug
                
Bezug
Mehrstufiges Zufallsexperiment: Doch Falsch?
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:09 Di 08.03.2016
Autor: tinakru

Aufgabe
siehe oben

Jetzt habe ich nochmal darüber gebrütet.

Ich glaub das ich doch falsch?
Müsste es nicht [mm] 1-p^4 [/mm] <= 0,2 heißen?

Bezug
                        
Bezug
Mehrstufiges Zufallsexperiment: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:42 Di 08.03.2016
Autor: abakus

Dein erster Ansatz war schon richtig, nur das Ergebnis ist falsch. Die Wahrscheinlichkeit p muss rund 0,331 sein.

Bezug
        
Bezug
Mehrstufiges Zufallsexperiment: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:18 Di 08.03.2016
Autor: HJKweseleit

Deine erste Berechnung ist absolut korrekt, aber du solltest nicht ab, sondern aufrunden auf 95 %.

Damit alle dicht halten, muss jeder einzelne es mit einer W. von 95 % tun, und dafür, dass das bei allen vieren der Fall ist, beträgt die W. [mm] 0,95^4 [/mm] = 81,45 % und damit die W. für den Verrat 18,55 %.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 11m 5. Takota
SDiffRech/Linearer Differenzialoperator
Status vor 28m 14. Gonozal_IX
FunkAna/X nicht vollständig
Status vor 11h 59m 6. HJKweseleit
UAnaInd/Beweise vollständige Induktion
Status vor 14h 13m 1. Valkyrion
UStat/Gleitender Durchschnitt
Status vor 22h 12m 6. Gonozal_IX
UAnaSon/Infimum bestimmen(Variationsr)
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]