matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenCafé VHPetition: kostenloser Zugriff
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Café VH" - Petition: kostenloser Zugriff
Petition: kostenloser Zugriff < Café VH < Internes < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Café VH"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Petition: kostenloser Zugriff: auf wiss. Publikationen
Status: (Umfrage) Beendete Umfrage Status 
Datum: 23:25 Di 10.11.2009
Autor: felixf

Hallo zusammen!

Dies ist ein Thema, was die meisten hier im Forum wohl (noch) nicht direkt betrifft, aber manche schon: der Zugriff auf wissenschaftliche Veröffentlichungen. Dieser ist meist kostenpflichtig, und oft ist die einzige Möglichkeit, selber dranzukommen, in die nächste Unibibliothek zu laufen und dort zu suchen, oder aus dem Uni-Netz auf Seiten des entsprechenden Verlages zuzugreifen und dort auf eine eingescannte Fassung der Veröffentlichung zuzugreifen. Die Universitäten müssen jedoch viel Geld für diese Zugänge (ob nun in gedruckter Form oder Online) bezahlen.

Ein Grossteil dieser Veröffentlichungen wurde von Wissenschaftlern erstellt, die an öffentlichen Universitäten arbeiten (also durch Steuern bezahlt werden), werden von freiwilligen Editoren bearbeitet und an Begutachter verschickt (meist andere Wissenschaftler), die diese ebenfalls freiwillig und ohne Entlohnung begutachten. Das Resultat landet dann in einem Werk, auf welches die Universitäten und somit andere Wissenschaftler nur Zugriff erhalten, wenn sie kräftig bezahlen. (Und wieviel das ist sieht man schnell, wenn man mal etwas auf die Suche geht und etwa versucht, einen Artikel bei einem Verlag herunterzuladen oder eine Ausgabe einer solchen Zeitschrift zu bestellen.)

Die öffentliche Hand bezahlt also oft mehrmals für einen solchen Artikel: einmal zahlt sie dem Wissenschaftler Gehalt, und dann zahlt sie den anderen Universitäten Geld, damit deren Wissenschaftler auf den Artikel zugreifen können.

(Nicht zuletzt) aus diesem Grund gibt es die []Open-Access-Initiative, die sich dafür ausspricht, dass der Zugriff auf von öffentlichen Geldern bezahlte Artikel kostenlos sein soll: indem etwa Kopien der veröffentlichten Artikel auf einem Server liegen, auf den jederman kostenlos zugreifen kann.

Teilweise gibt es von Universitäten schon entsprechende Ansätze (z.B. bei der []Universität Zürich), oder freiwillige Angebote wie das Preprint-Archiv []arXiv, wo oft auch später die fertigen Artikel bzw. den veröffentlichten Artikeln sehr ähnelnde Artikel finden.

Nun gibt es eine []Online-Petition beim Bundestag, in der dieser aufgefordert wird, sich dieser Problematik anzunehmen und möglichst einen Open-Access-Zwang für deutsche Universitäten durchzusetzen: dass alle veröffentlichten Artikel frei zugänglich sind, wenn sie von öffentlichen Mitteln (mit-)bezahlt worden sind.

Jedoch muss sich der Bundestag nicht mit jeder Petition befassen, und je weniger diese Petition unterzeichnen, desto eher wird sie ignoriert. Deswegen wäre es gut, wenn möglichst viele mitzeichnen würden.

Schonmal danke für die Aufmerksamkeit :-)

Liebe Grüsse,
Felix



PS: Heute gab es auch einen Artikel bei []Heise online zu der Petition. Weitere Artikel allgemein zum Thema finden sich etwa []hier, []hier, []hier und []hier.

        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:10 Do 12.11.2009
Autor: M.Rex

Hallo Felix

guter Plan, da wer ich gleich mal unterzeichnen

Marius

Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:19 Do 12.11.2009
Autor: Herby

Hi,

habe soeben mitgezeichnet :-)


Lg
Herby

Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: gezeichnet
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:15 Mo 07.12.2009
Autor: Loddar

Hallo Felix!


Inzwischen ist auch dort mein Name auf der Liste.


Gruß
Loddar


Bezug
                
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Danke!
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:26 Mo 07.12.2009
Autor: felixf

Moin Marius, Herby und Loddar!

Schoen dass ihr alle mitmacht :-)

LG Felix


Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:52 Di 08.12.2009
Autor: reverend

Hallo Felix,

das ist mir im Forengetümmel offenbar entgangen.

Sonst hätte ich schon früher unterzeichnet. Ausgezeichnete Intiative!

lg
reverend

Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:56 Mi 09.12.2009
Autor: fred97

Auch ich habe unterzeichnet

FRED

Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: jaja...
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:46 Mi 09.12.2009
Autor: Youri

Danke Felix, für die multiplen Hinweise :-)

...hat die Andi auch brav mitgezeichnet...
...und weitergeleitet!

Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:46 So 03.01.2010
Autor: Josef

Hallo felixf,



Text der Petition:

"Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Abmahnungen im Internet einer kostenlose Vorstufe bedürfen."



Diese Petition ist sinnvoll und somit unterstützungswürdig.



Viele Grüße
Josef

Bezug
                
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:54 Mo 04.01.2010
Autor: felixf

Hallo Josef,

> Text der Petition:
>  
> "Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass
> Abmahnungen im Internet einer kostenlose Vorstufe
> bedürfen."
>  
> Diese Petition ist sinnvoll und somit
> unterstützungswürdig.

auf jeden Fall! (Auch wenn der Text etwas ueberarbeitet werden koennte...) Ich habe sie schon vor einiger Zeit mitgezeichnet...

LG Felix


Bezug
                        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:44 Mo 04.01.2010
Autor: Josef

Hallo felixf,

> Hallo Josef,
>  
> > Text der Petition:
>  >  
> > "Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass
> > Abmahnungen im Internet einer kostenlose Vorstufe
> > bedürfen."
>  >  
> > Diese Petition ist sinnvoll und somit
> > unterstützungswürdig.
>
> auf jeden Fall! (Auch wenn der Text etwas ueberarbeitet
> werden koennte...) Ich habe sie schon vor einiger Zeit
> mitgezeichnet...
>  
> LG Felix
>  


Ich habe diese Petition auch mitgezeichnet.


"Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an den Deutschen Bundestag zu wenden. Das ist eines der verfassungsrechtlich verbrieften Grundrechte in der Bundesrepublik Deutschland."

[]Quelle


Viele Grüße
Josef


Bezug
        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Stand der Bearbeitung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:40 So 17.10.2010
Autor: Josef

An alle Interessierten,


> Jedoch muss sich der Bundestag nicht mit jeder Petition
> befassen, und je weniger diese Petition unterzeichnen,
> desto eher wird sie ignoriert. Deswegen wäre es gut, wenn
> möglichst viele mitzeichnen würden.
>  
> Schonmal danke für die Aufmerksamkeit :-)
>  
> Liebe Grüsse,
>  Felix
>  


Text der Petition:

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Abmahnungen im Internet einer kostenlose Vorstufe bedürfen


Begründung:

Abmahnungen im Internet sollen in Zukunft eine für den beklagten kostenlose Vorstufe bekommen.  


Stand der Bearbeitung:

Aufgrund der 20.113 Mitzeichner hat der Deutsche Bundestag die o.g. Petition als prüfungswürdig befunden. Die Petition ist seit 05.01.2010 in der parlamentarischen Prüfung.



Viele Grüße
Josef

Bezug
                
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:20 So 17.10.2010
Autor: felixf

Moin Josef,

> Text der Petition:
>  
> Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Abmahnungen
> im Internet einer kostenlose Vorstufe bedürfen
> [...]

([]Link zur Petition)

Ich glaub ich hatte da mitgezeichnet, aber es ist schon ein wenig her...

> Stand der Bearbeitung:
>  
> Aufgrund der 20.113 Mitzeichner hat der Deutsche Bundestag
> die o.g. Petition als prüfungswürdig befunden. Die
> Petition ist seit 05.01.2010 in der parlamentarischen
> Prüfung.

Die []Petition zum kostenlosen Erwerb wissenschaftlicher Publikationen hatte 23.631 Mitzeichner und ist seit dem 22.12.2009 "in der parlamentarischen Prüfung". Was auch immer das konkret bedeuten mag.

Hast du (Josef) aktuellere Informationen zu den (oder einer der) Petitionen?

LG Felix


Bezug
                        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:59 So 17.10.2010
Autor: Josef

Hallo Felix,


> > Aufgrund der 20.113 Mitzeichner hat der Deutsche Bundestag
> > die o.g. Petition als prüfungswürdig befunden.

> Hast du (Josef) aktuellere Informationen zu den (oder einer
> der) Petitionen?
>  
> LG Felix
>  


Das sind zur Zeit die aktuellen Informationen.



Was bedeutet parlamentarische Prüfung?

Hiermit ist der Zeitraum ab dem Ende der Diskussions- und Mitzeichnungsphase bis zur Entscheidung durch den Deutschen Bundestag gemeint. In dieser Zeit werden z. B. Stellungnahmen der Bundesregierung eingeholt, um ein Petitum vernünftig bewerten zu können.
Bevor sich der Ausschuss als Ganzes mit einer Petition befasst, muss eine begründete Beschlussempfehlung erarbeitet werden, die von mindestens 2 Abgeordneten – den sogenannten Berichterstattern – „vorgeprüft“ wird.
Den Abschluss der parlamentarischen Prüfung bildet die Beschlussfassung im Plenum des Deutschen Bundestages.

[]Quelle


Erfahrungsgemäß kann es noch lange dauern bis zur Beschlussfassung.
Die erste Hürde ist jedoch durch die Zulassung zur  "parlamentarische Prüfung" geschafft.  



Viele Grüße
Josef

Bezug
                                
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:31 So 17.10.2010
Autor: felixf

Moin Josef,

> Was bedeutet parlamentarische Prüfung?
>  
> [...]
>  
> []Quelle
>  
>
> Erfahrungsgemäß kann es noch lange dauern bis zur
> Beschlussfassung.
>  Die erste Hürde ist jedoch durch die Zulassung zur  
> "parlamentarische Prüfung" geschafft.  

leider finden sich in der Rubrik "Petitionen in der parlamentarischen Ueberpruefung" auch viele Petition mit nur wenigen hundert Mitzeichnungen, oder sogar gar keinen Mitzeichnungen. Insofern befuerchte ich, dass dies nicht viel ueber den Verbleib der Petitionen aussagt.

Ebenfalls in der FAQ []steht auch:

"Was ist das Quorum?

Wird eine Petition innerhalb von 3 Wochen nach Eingang (bei öffentlichen Petitionen rechnet die Frist ab der Veröffentlichung im Internet) von 50.000 oder mehr Personen unterstützt, wird über sie im Regelfall im Petitionsausschuss öffentlich beraten. Der Petent wird zu dieser Beratung eingeladen und erhält Rederecht."


Petitionen mit "nur" ~20.000 Mitzeichnern koennen also ebenso unter den Tisch fallen wie Petitionen ohne Mitzeichner oder nur wenigen hundert Mitzeichnern.

Ich hoffe trotzdem, dass dies bei den zwei hier im Thread genannten Petitionen nicht der Fall ist!

LG Felix


Bezug
                                        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:41 So 17.10.2010
Autor: Josef

Hallo Felix,

> Moin Josef,
>  
> > Was bedeutet parlamentarische Prüfung?
>  >  
> > [...]
>  >  
> >
> []Quelle
>  >  
> >
> > Erfahrungsgemäß kann es noch lange dauern bis zur
> > Beschlussfassung.
>  >  Die erste Hürde ist jedoch durch die Zulassung zur  
> > "parlamentarische Prüfung" geschafft.  
>
> leider finden sich in der Rubrik "Petitionen in der
> parlamentarischen Ueberpruefung" auch viele Petition mit
> nur wenigen hundert Mitzeichnungen, oder sogar gar keinen
> Mitzeichnungen. Insofern befuerchte ich, dass dies nicht
> viel ueber den Verbleib der Petitionen aussagt.
>  
> Ebenfalls in der FAQ
> []steht
> auch:
>  
> "Was ist das Quorum?
>  
> Wird eine Petition innerhalb von 3 Wochen nach Eingang (bei
> öffentlichen Petitionen rechnet die Frist ab der
> Veröffentlichung im Internet) von 50.000 oder mehr
> Personen unterstützt, wird über sie im Regelfall im
> Petitionsausschuss öffentlich beraten. Der Petent wird zu
> dieser Beratung eingeladen und erhält Rederecht."
>  
> Petitionen mit "nur" ~20.000 Mitzeichnern koennen also
> ebenso unter den Tisch fallen wie Petitionen ohne
> Mitzeichner oder nur wenigen hundert Mitzeichnern.
>  

[ok]

Unseren zwei Petitionen wurden jedoch zumindest schon zur Prüfung zugelassen. Dies werte ich als Anfangserfolg. Es ist abzuwarten, wie die Beschlussfassung ausfällt, entweder positiv oder negativ.


> Ich hoffe trotzdem, dass dies bei den zwei hier im Thread
> genannten Petitionen nicht der Fall ist!


Ich versuche, mich auf dem Laufenden zu halten.



Viele Grüße
Josef


Bezug
                        
Bezug
Petition: kostenloser Zugriff: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:47 So 17.10.2010
Autor: Josef

Hallo Felix,


>  
> Die
> []Petition zum kostenlosen Erwerb wissenschaftlicher Publikationen
> hatte 23.631 Mitzeichner und ist seit dem 22.12.2009 "in
> der parlamentarischen Prüfung". Was auch immer das konkret
> bedeuten mag.

> Hast du (Josef) aktuellere Informationen zu den (oder einer
> der) Petitionen?
>  


Ich kann keinen Vorgang bei den "Abgeschlossene Petitionen (974)" finden.



Viele Grüße
Josef

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Café VH"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]