matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGewöhnliche DifferentialgleichungenRandwertproblem
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen" - Randwertproblem
Randwertproblem < gewöhnliche < Differentialgl. < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Randwertproblem: DGL
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:36 Mo 13.08.2018
Autor: Megan33

Aufgabe
Für welche Zahlen r Element R besitzt das Randwertploblem reele Lösungen ?

4y''+y= r*sin(x/2)

y(0) = 0,   y(2pi) = 1

Falls die rechte Seite auch Lösung der homogenen DGL yh(x) = [mm] c_1*sin(ax)+c_2cos(ax) [/mm]
ist (dies nennt man Resonanzfall ,so lautet der Ansatz vom Typ der rechten Seite
yp(x) = Ax*sin(ax) +Bx*cos(ax)


charakteristische Polynom:

[mm] 4lambda^2 [/mm] +1 = 0

[mm] lambda _12 = +- \wurzel{ - \bruch{1}{4} } [/mm]

Die homogene Lösung wäre doch dann:
yh(x) = [mm] c_1*sin(ax)+c_2cos(ax) [/mm]


Richtig?

Ich habe diese Frage auch in folgenden Foren auf anderen Internetseiten gestellt:

        
Bezug
Randwertproblem: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:59 Mo 13.08.2018
Autor: HJKweseleit

Ja, und zwar mit [mm] a=\bruch{1}{2}. [/mm]

Bezug
                
Bezug
Randwertproblem: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:56 Mo 13.08.2018
Autor: Megan33

Was meinst du mit a =1/2?

Bezug
                        
Bezug
Randwertproblem: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:05 Mo 13.08.2018
Autor: chrisno


> Was meinst du mit a =1/2?

Vorher hast Du geschrieben:

> Die homogene Lösung wäre doch dann:
> yh(x) = $ [mm] c_1\cdot{}sin(ax)+c_2cos(ax) [/mm] $

Da hast Du das a.

Bezug
                                
Bezug
Randwertproblem: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:09 Mo 13.08.2018
Autor: Megan33

Ja aber wie kommt ihr so schnell auf 1/2 ?

Soll ich den partikulären Ansatz:

yp = A*sin(x)+B*cos(x)

nehmen 2 mal ableiten und dann in Ursprungsgleichung einsetzen ?
Ist das die Vorgehensweise ?

Bezug
                                        
Bezug
Randwertproblem: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:59 Mo 13.08.2018
Autor: fred97


> Ja aber wie kommt ihr so schnell auf 1/2 ?

das zur homogenen  Gleichung geh. Charakter.  Polynom hat doch  die Nullstellen [mm] \pm [/mm] i/2

>  
> Soll ich den partikulären Ansatz:
>  
> yp = A*sin(x)+B*cos(x)
>
> nehmen 2 mal ableiten und dann in Ursprungsgleichung
> einsetzen ?

ja

>  Ist das die Vorgehensweise ?

ja



Bezug
                                                
Bezug
Randwertproblem: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:04 Mo 13.08.2018
Autor: Megan33

yp = Ax*cos(1/2*x) +Bx*sin(1/2*x)

Meine Ableitungen sind alle im Foto .

Die 2 Ableitung scheint nach der Ableitungsseite nicht zu stimmen ,aber ich erkenne den Fehler in der 2 Ableitung nicht ?

Kann mir jemand bitte helfen?


Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: png) [nicht öffentlich]
Bezug
                                                        
Bezug
Randwertproblem: innere Ableitung
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:39 Di 14.08.2018
Autor: Roadrunner

Hallo Megan!


Du hast bei der 2. Ableitung bei den Termen [mm] $\sin\left(\tfrac{1}{2}*x\right)$ [/mm] bzw. [mm] $\cos\left(\tfrac{1}{2}*x\right)$ [/mm] jeweils die innere Ableitung [mm] $\tfrac{1}{2}$ [/mm] als Faktor vergessen.


Gruß vom
Roadrunner

Bezug
                                                                
Bezug
Randwertproblem: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:25 Di 14.08.2018
Autor: Megan33

[mm] y_p'' [/mm] = A*1/2*cos(1/2*x) +A*1/2 *cos(1/2*x) - Ax*1/4 *sin(1/2*x) - B*1/2 *sin(1/2*x) -B*1/2*sin(1/2*x)- Bx *1/4 *cos(1/2*x)


Jetzt passt die ABleitung?

Bezug
                                                                        
Bezug
Randwertproblem: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:49 Di 14.08.2018
Autor: Steffi21

Hallo, die Ableitungen sind ok, Du kannst aber noch einige Summanden zusammenfassen, 1. und 2. Summand, 4. und 5. Summand, Steffi

Bezug
                                                                                
Bezug
Randwertproblem: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:08 Di 14.08.2018
Autor: Megan33

Gut rechnen wir es mal direkt im Board:

[mm] 4y''+y= r*sin(x/2)[/mm]


[mm] 4*(A*cos(1/2x) -Ax*1/4 *sin(1/2x) -B*sin(1/2x)-Bx*1/4*cos(1/2x))+Ax*sin(1/2x)+Bx*cos(1/2*x)=r*sin(x/2)[/mm]

[mm] cos(1/2x)*( 4A)+x*sin(1/2x)*(A-A+A) +x*cos(1/2*x)*(-B+B)-4Bsin(1/2*x)= r*sin(x/2)[/mm]
[mm] cos(1/2x)*( 4A)+x*sin(1/2x)*(+A) +x*cos(1/2*x)*(0)-4Bsin(1/2*x)= r*sin(x/2)[/mm]Boah wie geht es weiter?

Bezug
                                                                                        
Bezug
Randwertproblem: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:40 Mi 15.08.2018
Autor: leduart

Hallo
du hast ungeschickt zusammengefasst: schreibe sin(x/2)*(...)+ cos(x/2)*(...)
dann  Klammer bei sin mus =r sein, Klammer bei cos =0
gruß ledum

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]