matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-FinanzmathematikRatenzahlung
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Uni-Finanzmathematik" - Ratenzahlung
Ratenzahlung < Finanzmathematik < Finanz+Versicherung < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Ratenzahlung: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:11 So 05.07.2015
Autor: Mathics

Aufgabe
Der Hobbykoch Alfons möchte sich einen Traum verwirklichen und sich endlich eine professionell eingerichtete Küche zulegen. In einem Möbelhaus findet er ein Exemplar, in das er sich sofort verliebt. Da er sich die stolze Summe von 45 000 Euro nicht leisten kann, fragt er den Verkäufer nach der Möglichkeit einer Ratentilgung. Die Höhe der Zahlungen würde dabei jeden Monat um 0,25% steigen. Wie hoch ist hierbei die letzte Ratenzahlung, wenn der Zinssatz  bei 8% p.a. liegt?

Hallo,

in unserer Lösung steht folgendes:

Schritt 1: Berechnen der Rate A1 im ersten Monat:

Ansatz: Barwert Schuld = Barwert Ratenzahlungen

S0 = A1 * [mm] \bruch{(\bruch{cm}{qm})^{T}-1}{(\bruch{cm}{qm})-1} [/mm]


Also:

A1 = S0 * [mm] \bruch{(\bruch{cm}{qm}-1)}{(\bruch{cm}{qm})^{T}-1} [/mm]

Schritt 2: Berechnen der Rate im letzten Monat

A120 = A1 * 1,0025^119 = 631,38


Ich frage mich wie man auf die Formel S0 = A1 * [mm] \bruch{(\bruch{c}{qm})^{T}-1}{(\bruch{c}{qm})-1} [/mm] kommt?

Das ist ja eine wachsende vorschüssige monatliche Rente und für so etwas ist doch die Barwertformel BW = R * [mm] \bruch{q^\bruch{T}{m}-c^\bruch{T}{m}}{q^\bruch{1}{m}-c^\bruch{1}{m}} [/mm] * [mm] q^-\bruch{(T-1)}{m} [/mm]

Beachte: in meiner Formel verwende q also den Zinssatz 1,08 p.a. , wobei in der Formel der Lösung qm also der monatliche Zinssatz 1,08^(1/12) verwendet wird. Zudem benutze ich die jährliche Wachstumsrate c also 1,0025^12, wobei in der Formel der Lösung der monatliche Wachstumsfaktor cm = 1,0025 verwendet wird.

Ich erhalte mit meiner Formel dasselbe Ergebnis. Aber wie kommt man auf die Formel in der Lösung?


LG
Mathics

        
Bezug
Ratenzahlung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:55 So 05.07.2015
Autor: Staffan

Hallo,

Du kannst die Formel - richtig geschrieben -

$BW=R [mm] \cdot \bruch{q^\bruch{T}{m}-c^\bruch{T}{m}}{q^\bruch{1}{m}-c^\bruch{1}{m}} \cdot q^{-\bruch{(T-1)}{m}} [/mm] $
so umformen, daß sie der zuerst genannten entspricht. Dazu ist im Zähler nur $ [mm] q^\bruch{T}{m}$ [/mm] und im Nenner
[mm] q^\bruch{1}{m} [/mm]  auszuklammern. Dann kann man mit [mm] $q^{\bruch{T}{m}} [/mm] kürzen und Zähler und Nenner mit (-1) multiplizieren. (Ich verstehe die Aufgabe so, daß der Kredit eine Laufzeit von 120 Monaten haben soll und die Zahlungen vorschüssig erfolgen.)

Gruß
Staffan

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 26m 5. kcin
MaßTheo/Bestimmung einer Menge
Status vor 7h 47m 2. fred97
UAnaInd/Vollständige Induktion
Status vor 9h 25m 9. Roadrunner
UKomplx/komplexe Wurzelfunktion
Status vor 22h 46m 6. questionpeter
UWTheo/Markov-Kette
Status vor 23h 51m 7. sancho1980
IntTheo/Uneigentliches Integral
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]