matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenSonstigesRundbogen Berechnung
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "Sonstiges" - Rundbogen Berechnung
Rundbogen Berechnung < Sonstiges < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Rundbogen Berechnung: Rundbogen
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:19 Fr 19.11.2010
Autor: kaye_styles

Aufgabe
Spannweite 1,51m
41 Steine im Rundbogen
Maßstab 1:10
Fugendicke Leibung 0,6 cm
Fugendicke Rücken 1,4 cm


Hallo, ich hab eine Rundbogen Zeichnung vor mir liegen... die Spannweite beträgt 1,51m... insgesamt müssen 41 Steine eingezeichnet werden.

Wie berechne ich das am besten, das ich anschließend die Steine einzeichnen kann?
auf der rechten und linken seite sind es 20 Steine da in der Mitte der Königsstein ist...

Steinformat : DF Länge 24 cm / Breite: 11,5 / Höhe 5,2cm
das ganze ist im M 1:10
vielleicht kann mir ein Maurer helfen
danke
Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Rundbogen Berechnung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:13 Fr 19.11.2010
Autor: chrisno

Da bleiben noch Fragen offen, dann aber sollte eine Antwort möglich sein.
Der Bogen soll kreisförmig sein?
Es muss aber kein Halbkreis werden?
Wie werden die Steine eingesetzt, so dass sie mit der 5 cm Seite entlang der Kreislinie liegen? Etwas anderes geht eigentlich nicht.
Welche Fuge ist da zwischen den Steinen? Ich vermute die 0,6 cm breite.
41 Steine mit 5,2 cm dazu 40 Fugen mit 0,6 cm ergibt 237,2 cm. Bei einem Halbkreis wäre der Bogen [mm] $\bruch{151}{2}\pi [/mm] = 237,2$ cm lang. Das scheint doch zu passen. Also zeichnest Du deinen Halbkreis und setzt einen Stein nach dem anderen dahin.


Bezug
                
Bezug
Rundbogen Berechnung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:02 Fr 19.11.2010
Autor: kaye_styles

ja halbkreis wie hier z.B : http://www.bswals.at/wrl-m/bogen/rundbo/ruaan.htm

Nicht ganz...
unten zur leibung 0,6 cm und oben zum rücken 1,4 cm
Der Bogen ist 15,1 cm lang (Spannweite 1,51 m)

Wie breit würdest du die Steine einzeichnen, damit es genau mit den 41 Steinen hinausgeht?
LG> Da bleiben noch Fragen offen, dann aber sollte eine Antwort

> möglich sein.
>  Der Bogen soll kreisförmig sein?
> Es muss aber kein Halbkreis werden?
>  Wie werden die Steine eingesetzt, so dass sie mit der 5 cm
> Seite entlang der Kreislinie liegen? Etwas anderes geht
> eigentlich nicht.
> Welche Fuge ist da zwischen den Steinen? Ich vermute die
> 0,6 cm breite.
> 41 Steine mit 5,2 cm dazu 40 Fugen mit 0,6 cm ergibt 237,2
> cm. Bei einem Halbkreis wäre der Bogen [mm]\bruch{151}{2}\pi = 237,2[/mm]
> cm lang. Das scheint doch zu passen. Also zeichnest Du
> deinen Halbkreis und setzt einen Stein nach dem anderen
> dahin.
>  


Bezug
                        
Bezug
Rundbogen Berechnung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:19 Sa 20.11.2010
Autor: chrisno


> ja halbkreis wie hier z.B :
> http://www.bswals.at/wrl-m/bogen/rundbo/ruaan.htm

Da soll so aussehen wie da, bloß mit ein paar Steinen mehr, nehme ich an.

> Nicht ganz...
>  unten zur leibung 0,6 cm und oben zum rücken 1,4 cm

Für das Zeichnen brauchst Du aber nur den Wert an der Laibung (musste ich sicherheitshalber nachsehen, was das genau ist). Der adere Wert ergibt sich doch von alleine.

>  Der Bogen ist 15,1 cm lang (Spannweite 1,51 m)

So halte ich das für falsch. Die Spannweite 1,51 m ergibt eine gezeichnete Spannweite von 15,1 cm.
Die Bogenlänge ist der Wert, den Du erhältst, wen Du ein Maßband entlang der Laibung legst. Das sind die 2,372 m beziehungsweise 23,72 cm in der Zeichnung.

> Wie breit würdest du die Steine einzeichnen, damit es
> genau mit den 41 Steinen hinausgeht?

Das ist doch auch im Maßstab 1:10. Du zeichnest also einen Hilfskreis und legst den ersten mit 5,1 mm hin. Wie genau kannst Du denn zeichnen? Zeichnest Du von Hand oder mit CAD? Mit CAD würde ich einen Stein erzeugen und dann diesen um den Mittelpunkt des Bogens verdreht kopieren. Ich glaube nicht, dass der Drehwinkel ausgerechnet werden muss. Ich würde es erst einmal so probieren.


Bezug
                                
Bezug
Rundbogen Berechnung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:57 Sa 20.11.2010
Autor: kaye_styles

die Länge beträgt 15,1 cm im Maßstab 1:10
23 cm würden nicht aufs blatt passen ... so haben wir es jedenfalls gelernt
nur mit einem Zirkel + Geodreieck
Kannst du mir sagen, wie du die Steinbreite bei 41 Steinen berechnen würdest?


Bezug
                                        
Bezug
Rundbogen Berechnung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:14 Sa 20.11.2010
Autor: chrisno


> die Länge beträgt 15,1 cm im Maßstab 1:10
>  23 cm würden nicht aufs blatt passen ... so haben wir es
> jedenfalls gelernt

Ich wollte nur die Vokabeln richtigstellen. Es ist ein Unterschied, ob Du einen Kreis entlanggehst oder quer hindurch.


> Kannst du mir sagen, wie du die Steinbreite bei 41 Steinen
> berechnen würdest?

Genau deshalb benötige ich die Bogenlänge. Das sind die 27,.. cm. Vereinfacht gesagt, muss ich die durch 41 teilen. Dann sind aber noch die Fugen dabei. Das sind sind aber nur 40. Wenn man das ausrechnen will, dann benötigt man das Verhältnis Steinbreite zu Fugenbreite.
Ich verstehe aber nicht, wofür Du das brauchst. Die Maße der Steine und der Fugen hast Du doch schon.

Noch ein Hinweis: Stelle neue Fragen, dann hast Du auch mehr Leser. Gute Nacht für Heute

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 3h 10m 5. angela.h.b.
SIntRech/Partielle Integration/Substitu
Status vor 4h 54m 5. Takota
UAnaRn/Satz Implizite Funktion System
Status vor 18h 18m 2. HJKweseleit
UFina/Effektiver Zinssatz
Status vor 1d 3h 48m 3. Dom_89
DiffGlGew/Lösung der DGL bestimmen
Status vor 1d 5h 48m 2. Gonozal_IX
UWTheo/Konstruktion von ZV
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]