matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenLaTeXVerschiebung von Formeln
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Forum "LaTeX" - Verschiebung von Formeln
Verschiebung von Formeln < LaTeX < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "LaTeX"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Verschiebung von Formeln: Tipp, Idee
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 20:45 Sa 08.06.2013
Autor: Cauchy123

Hallo Community,

ich benötige schon wieder eure Hilfe.

Mein Problem besteht im folgenden: ich versuche eine in der eqnarray-Umgebung angegebene Formel zum rechten Rand zu verschieben. Dies betrifft nur bestimmte Zeilen. Andere sollen schön am Gleichheitszeichen angeordnet bleiben.

Ich habe hfill versucht, allerdings scheint dieser Befehl lediglich in einer Textumgebung zu funktionieren. Mit hspace hätte man eine exakte Anordnung auch nicht erreicht.

Ich habe mir zudem überlegt, die align- oder multiline-Umgebungen einzusetzen, aber auch hier gelange ich zu keiner Lösung.

Ich hätte gerne euren Rat! Bitte helft mir :-(

Grüße.



        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:59 Sa 08.06.2013
Autor: Cauchy123

Ich glaube die Lösung gefunden zu haben. Versuche gerade mein Problem in der alignat-Umgebung zu lösen.

Bezug
        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 21:12 Sa 08.06.2013
Autor: sometree

Hallo Cauchy123,

ein kurzer Hinweis:
eqnarray ist veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden.
align und Verwandte sind in aller Regel die Mittel der Wahl.
Hier sehe ich auch alignat als beste Option.


Bezug
                
Bezug
Verschiebung von Formeln: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:18 Sa 08.06.2013
Autor: Cauchy123

Hallo sometree,

vielen Dank für den Hinweis.

Könntest du mir vielleicht in Kürze erklären, welche Nachteile man bei der Benutzung der eqnarray-Umgebung hat?

Nun, zurück zum jeweiligen Problem: mit der alignat-Umgebung kriege ich mein Problem auch nicht wirklich gelöst - damit entsteht nämlich schon ein anderes: ich möchte, dass das ganze Gleichungssystem (nicht jede Gleichung für sich alleine!) genau wie in der eqnarray-Umgebung zentriert angezeigt wird. Lässt sich dies auch in der alignat-Umgebung lösen?

Grüße

Bezug
                        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:42 Sa 08.06.2013
Autor: sometree


> Hallo sometree,
>  
> vielen Dank für den Hinweis.
>  
> Könntest du mir vielleicht in Kürze erklären, welche
> Nachteile man bei der Benutzung der eqnarray-Umgebung hat?

Das kann das Internet besser als ich:
http://texblog.net/latex-archive/maths/eqnarray-align-environment/
bzw. der dort verlinkte Artikel (von 2006)

> Nun, zurück zum jeweiligen Problem: mit der
> alignat-Umgebung kriege ich mein Problem auch nicht
> wirklich gelöst - damit entsteht nämlich schon ein
> anderes: ich möchte, dass das ganze Gleichungssystem
> (nicht jede Gleichung für sich alleine!) genau wie in der
> eqnarray-Umgebung zentriert angezeigt wird. Lässt sich
> dies auch in der alignat-Umgebung lösen?
>  

Da ich nicht weis was du genau treibst kann ich dazu nichts sagen. align gibt die Formeln standardmäßig auch mittig an. Hast du da was umgestellt?
Hier hilft, wie üblich, das Erstellen eines Minimalbeispiels (siehe etwa hier:http://www.golatex.de/wiki/Minimalbeispiel )

> Grüße


Bezug
                                
Bezug
Verschiebung von Formeln: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 21:53 Sa 08.06.2013
Autor: Cauchy123

Hallo, danke für den Link.

Ich werde hier wohl einiges korrigieren müssen. Mal schauen, ob die align-Umgebung in meinem Fall tatsächlich eine sichtbare Verbesserung mit sich bringen wird.

Ich habe jetzt mit der alignat-Umgebung noch mal auseinandergesetzt, und sie scheint zur Lösung meines Problems ungeeignet zu sein.

Ich möchte mein Problem dann nochmal kurz schildern. Vielleicht etwas verständlicher:

Ich erstelle ein Gleichungssystem in der align-Umgebung, alle Zeilen werden um das Gleichheitszeichen zentriert angeordnet.
Nun möchte ich aber rechts vom Gleichheitszeichen stehende Formeln einiger Zeilen so weit nach rechts rücken, damit diese an ihrem rechten Rand gleichmäßig angeordnet werden.

Lässt sich dies irgendwie erreichen?

Grüße

Bezug
                                        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:04 Sa 08.06.2013
Autor: wieschoo

Ich versuche da manchmal heuristisch einfach die Ampersandzeichen im Übermaß zu setzen:
1:
2: \begin{align*}
3: c^2 &= x^2 - \sin(y) & &  &\\
4: y^2 &= \tanh (z) & & &\\
5: & & & &\sin(3\pi) &= \cos (g)\\
6: a&=b & & &\sin(3\pi) &= \cos (g)\\
7: \mu_X(r) &= \sum_{x\in X}\zeta(x)& & &\\
8: \end{align*}


Bezug
                                                
Bezug
Verschiebung von Formeln: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:27 Sa 08.06.2013
Autor: Cauchy123

Hallo wieschoo,

vielen Dank für deine Mühe.

Aber es ist nicht genau das, was ich versuche zu erreichen.

Nun, dann poste ich doch lieber selbst ein Beispiel (wie ich gerade sehe, wird mein Latex-Code nicht angezeigt. Wie hast du ihn so eingetippt, dass er sichtbar ist?)

Folgende Funktionen wollte ich in der align-Umgebung angeben:

[mm] f(x)=ax^2+bx+c [/mm]
g(x)=d+e


Was ich nun möchte ist folgendes: man kann sehen, dass die rechten Seiten beider Gleichungen unterschiedlichen lang sind. Lässt sich nun d+e soweit nach rechts verschieben, damit ihr rechter Rand mit dem rechten Rand des Terms [mm] ax^{2}+bx+c [/mm] übereinstimmt? Könnte man vielleicht die rechten Seiten beider Gleichungen um eine beliebige Länge verschieben, damit ihre rechten Rändern übereinstimmen?

Bei all diesen Verschiebungen sollen Gleichheitszeichen weiterhin untereinander angeordnet bleiben.

Bezug
                                                        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:11 Sa 08.06.2013
Autor: sometree

hspace hilft:
1:
2:  \begin{align*} 
3: f(x)&=ax^2+bx+c \\ 
4: g(x)&= \hspace{1.2 cm} d+e 
5: \end{align*}


(Bin auch überfragt, wie man Code hier wirklich schön darstellt.)
Wobei dann aber für mich die Frage bleibt:
Wieso willst du unbedingt die Formel hässlich darstellen?
Ganz normale Ausrichtung am = liest sich deutlich schöner.

Bezug
                                                                
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:40 So 09.06.2013
Autor: Cauchy123

Das wollte ich in folgendem Fall benutzen:

Manchmal hat man sehr lange mathematische Ausdrücke, die zwei Zeilen benötigen. Die Frage ist nun, wie man den restlichen Term in der zweiten Zeile schön platzieren soll? Wäre dies ja nun ein einziger Term gewesen, könnte man den etwas nach rechts verschieben. Wenn man aber nach jedem Gleichheitszeichen so einen langen Term hat, dann ergeben sich mehrere restlichen Terme, die zudem von unterschiedlicher Länge sind. Genau das ist mein Problem: ich möchte alle restlichen Terme schön einheitlich darstellen. Es ist leicht, diese linksbündig anzuordnen, indem man einfach den hspace-Befehl mit gleichem Abstand auf alle diese Terme anwendet. Ich denke aber, eine rechtsbündige Anordnung dieser Terme würde schöner aussehen.

Bezug
                                                        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:03 So 09.06.2013
Autor: wieschoo

Mittels den Codetags hier im Forum kann man Quellcode einfügen.

Folgender LaTeX-Code:
1:
2:
3: \begin{align*}
4: \begin{array}{ccr}
5: f(x)&=&ax^2+bx+c \\
6: g(x)&=&d+e
7: \end{array}
8: \end{align*}


erzeugt
[Dateianhang nicht öffentlich]

Dabei wird ein Array verwendet c steht für "center", l für "left" und r für "right". Du kannst natürlich auch die Summanden noch ausrichten, etwa
1:
2: \begin{align*}
3: \begin{array}{ccclr}
4:  f(x)&=&ax^2&+&bx+c \\
5:  g(x)&=&d&+&e 
6: \end{array}
7: \end{align*}


erzeugt
[Dateianhang nicht öffentlich]
 

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Bezug
                                                                
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 14:43 So 09.06.2013
Autor: Cauchy123

Hallo!

Vielen lieben Dank für deine Antwort!

Das scheint augenblicklich eine Lösung für mein Problem zu sein! :-)

Das werde ich gleich mal testen.

Ich hätte nicht gedacht, dass eine array-Umgebung in einer align-Umgebung funktionieren würde.

DANKE!

Bezug
                                                                        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:33 Fr 14.06.2013
Autor: wieschoo


> Ich hätte nicht gedacht, dass eine array-Umgebung in einer
> align-Umgebung funktionieren würde.

Ich wusste nicht, dass die auch außerhalb funktioniert. 

Bezug
                                        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:11 Fr 14.06.2013
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
        
Bezug
Verschiebung von Formeln: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:11 Fr 14.06.2013
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "LaTeX"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 20h 01m 5. angela.h.b.
SIntRech/Partielle Integration/Substitu
Status vor 21h 45m 5. Takota
UAnaRn/Satz Implizite Funktion System
Status vor 1d 11h 09m 2. HJKweseleit
UFina/Effektiver Zinssatz
Status vor 1d 20h 39m 3. Dom_89
DiffGlGew/Lösung der DGL bestimmen
Status vor 1d 22h 39m 2. Gonozal_IX
UWTheo/Konstruktion von ZV
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]