matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenMusikVierklang Umkehrungen
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Musik" - Vierklang Umkehrungen
Vierklang Umkehrungen < Musik < Musik/Kunst < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Musik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Vierklang Umkehrungen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:18 Mo 10.03.2008
Autor: m.styler

Aufgabe
Es wird eine Grundstellung mit einem Vierklang vorgegeben und man soll die 1./2. und 3. Umkehrung dazu anfertigen.

Dazu soll man Basston, Bezifferung und Name angeben.

Hallo!

Die Grundstellung lautet:

Basston:Grundton=Terz
Bezif.:7 ->7
Name:Septakkord


6,3 und 6,4=3 Klang>>Kann mit jemand dafür Beispiele geben?
7;5,6;3,4 und 2=4 Klang >>Kann mit jemand dafür Beispiele geben?

Wie kann ich Terz, Quinte und Septe unterscheiden?
Gibt es noch mehr davon?


danke im voraus!
mfg m.styler


        
Bezug
Vierklang Umkehrungen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:11 Di 11.03.2008
Autor: angela.h.b.


> Es wird eine Grundstellung mit einem Vierklang vorgegeben
> und man soll die 1./2. und 3. Umkehrung dazu anfertigen.

Hallo,

es geht also um den Dominantseptakkord und seine Umkehrungen.

Mal grob gesprochen erkennst Du den Dominantseptakkord daran, daß Du 4 Noten übereinander hast, die allesamt in den Zwischenräumen liegen oder die allesamt die Linien umschließen.

Bei der ersten Umkehrung, dem Quintsextakkord [mm] \begin{matrix} 6 \\ 5 \end{matrix}, [/mm] kehrt man das Unterste zuoberst. Der Baßton wird fortgenommen und eine Oktave höher gesetzt.

Im Notenbild hat man drei Noten übereinander,
-die alle in den Zwischenräumen liegen, und zuoberst eine, die die nächste Linie umschließt
oder
-die alle die Linien umschließen, und zuoberst eine im nächsten Zwischenraum.

Bei der 2. Umkehrung, dem Terzquartakkord  [mm] \begin{matrix} 4 \\ 3 \end{matrix}, [/mm] nimmt man den unteren Ton der ersten Umkehrung fort und legt ihn eine Oktave höher.

Im Notenbild hat man von unten gesehen:

-zweimal Zwischenraum und  die darauffolgenden beiden Linien umschlossen,
oder
-zweimal aufeinanderfolgende beiden Linien umschlossen und  die darauffolgenden beiden Zwischenräume gefüllt.

Bei der 3. Umkehrung, dem Sekundakkord  2, nimmt man den unteren Ton der zweiten Umkehrung fort und legt ihn eine Oktave höher.

Im Notenbild:

oben liegen drei Noten übereinander, die die Linien umschließen, unten ist der nächste Zwischenraum gefüllt oder
oben liegen drei Noten in den Zwischenräumen übereinander, unten wird die nächste Linie umschlossen.

Nachlesen kannst Du bei []hier, da gibt's auch ein Notenbeispiel, und die Bezifferungen []hier.

> Wie kann ich Terz, Quinte und Septe unterscheiden?

Terz: drei Töne Unterschied (ersten und letzten mitzählen), Linie-Linie oder Zwischenraum-Zwischenraum

Quinte: fünf Töne Unterschied (ersten und letzten mitzählen), Linie-freie Linie- Linie  oder ZR- freier ZR - ZR

Septe: sieben Töne Unterschied (ersten und letzten mitzählen), Linie - freie Linie- - freie Linie -Linie  oder ZR- freier ZR - - freier ZR - ZR

> Gibt es noch mehr davon?

Ja, und vor allen kann man innerhalb der Intervalle noch differenzieren.
Aber mit Sekunde, Terz, Quart, Quinte, Sexte, Septime, Oktave bist Du erstmal ganz gut ausgestattet, erst wenn Du das alles kannst, ist ein Gang in die Tiefe sinnvoll.

Gruß v. Angela


Bezug
                
Bezug
Vierklang Umkehrungen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:28 Di 11.03.2008
Autor: m.styler

Hallo!

Ich dank dir sehr für deine erklärung, jetzt hab ich da im Griff.

dankeschön!

mfg

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Musik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]