matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenWahrscheinlichkeitstheorieWahrscheinlichkeit von Ereigni
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Wahrscheinlichkeitstheorie" - Wahrscheinlichkeit von Ereigni
Wahrscheinlichkeit von Ereigni < Wahrscheinlichkeitstheorie < Stochastik < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitstheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Wahrscheinlichkeit von Ereigni: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:09 Mi 20.10.2021
Autor: Mathemurmel

Aufgabe
Aufgabe:  Aus den Buchstaben A, S und U sollen zufällig Wörter  mit drei Buchstaben -auch sinnlose - gebildet werden. Dabei darf jeder Buchstabe nur einmal verwendet werden.
Betrachtet werden die Ereignisse  E: "U steht hinten"  und  F: "Ein Vokal steht in der Mitte".
a) Geben Sie die Ereignisse E und F als Mengen an und bestimmen Sie ihre Wahrscheinlichkeit.
b) Beschreiben Sie die Ereignisse  [mm] E\capF [/mm]  und  [mm] E\cupF [/mm]  in Worten und berechnen Sie ihre Wahrscheinlichkeit.
c) Untersuchen Sie, ob E und F unabhängig sind.

Die Lösung von a) und b) ist o.k. . Bei c) bin ich überfragt:
ich versuche, ein Baumdiagramm zu zeichnen:
1.Stufe:  mit P(E) = 1/3   und P(F) = 2/3.
Aber wie geht die zweite Stufe, wo das Element "SAU" sowohl in E als auch in F liegt?
In dem Zweig, in dem in der 1.Stufe E steht, steht in der 2. Stufe E und F.
Ich denke: Das E in der 2. Stufe muss die Wahrscheinlichkeit 1 haben, das F in der 2. Stufe die Wahrscheinlichkeit 1/2 ( wenn hierbei das E in der 1. Stufe steht). Was falsch ist, da die Summe 1 sein muss. Ich kriege hier also überhaupt keinen Baum hin, aus dem ich die Unabhängigkeit ablesen wollte.

        
Bezug
Wahrscheinlichkeit von Ereigni: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 07:10 Do 21.10.2021
Autor: Gonozal_IX

Hiho,

>  ich versuche, ein Baumdiagramm zu zeichnen:

Unnötig, aber gleich mehr.

>  1.Stufe:  mit P(E) = 1/3   und P(F) = 2/3.

Hier nimmst du doch schon an, dass E und F disjunkt sind, sich also ausschließen.
Dann wäre der Schnitt aber leer.
Du kannst den Ausgang also gar nicht in E und F "aufteilen".

Anstatt eines Baumdiagramms: Du hast E und F bereits bestimmt.
Bestimme nun $E [mm] \cap [/mm] F$.
Dann kannst du einfach ablesen, ob $P(E [mm] \cap [/mm] F) = P(E)P(F)$ gilt.

Gruß,
Gono

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitstheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]