matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGruppe, Ring, KörperggT - neutr., invertierbar
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Gruppe, Ring, Körper" - ggT - neutr., invertierbar
ggT - neutr., invertierbar < Gruppe, Ring, Körper < Algebra < Algebra+Zahlentheo. < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gruppe, Ring, Körper"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

ggT - neutr., invertierbar: Elemente suchen
Status: (Frage) für Interessierte Status 
Datum: 20:01 Do 29.01.2009
Autor: Stefantastisch

Aufgabe 1
[Dateianhang nicht öffentlich]

Aufgabe 2
[Dateianhang nicht öffentlich]

Die letzte Aufgabe.

Für Interessierte!

Danke und Verbeugung ;)

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
        
Bezug
ggT - neutr., invertierbar: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:03 Do 29.01.2009
Autor: felixf

Uebertreib's nicht.


Bezug
        
Bezug
ggT - neutr., invertierbar: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:15 Sa 31.01.2009
Autor: Marcel

Hallo Stefan,

> [Dateianhang nicht öffentlich]
>  [Dateianhang nicht öffentlich]
>  Die letzte Aufgabe.
>  
> Für Interessierte!
>  
> Danke und Verbeugung ;)

Du kennst bestimmt die Forenregeln. Du kannst Dich gerne verbeugen, verneigen etc., es wird Dir aber nichts helfen.
Ich gebe Dir an dieser Stelle eines zu bedenken: Ein Mathematikstudium setzt ein Mindestmaß an Eigenarbeit und Motivation voraus. Ist dieses nicht gegeben, solltest Du Dir nochmal Gedanken über Deinen Studiengang machen, ob Du wirklich Mathematik studieren willst. Dein Verhalten läßt leider momentan alles andere als darauf schließen, dass es wirklich etwas ist, was Du machen willst.
(Solltest Du nicht Mathematik studieren, so wirst Du halt mit dem mathematischen Bereich, den Du im Studium benötigst, überfordert sein. Auch da gibt's keine Ausrede, "andere" die Lösungen erarbeiten und erklären zu lassen. Im Berufsleben kann ich mich ja auch nicht ausruhen, die anderen arbeiten lassen und das später als meine Arbeit darlegen.)

Das man anfangs vll. etwas "überfordert" ist, ist auch in einem gewissen Rahmen normal. Aber nur durch Eigenarbeit, zumindest Mitarbeit, wirst Du das überwinden. Ansonsten wirst Du halt immer überfordert sein. Da hilft es nichts, wenn Du von anderen die Lösung einfach "kopierst" (ich hoffe ja, dass Du dann wenigstens auch versuchst, die Lösungen nachzuvollziehen).

Denk' mal drüber nach. Übrigens finde ich es ziemlich daneben, die gleichen Fragen mit den gleichen Formulierungen ohne Hinweis parallel in zwei Foren zu stellen; lies' dazu in den Forenregeln mal den Absatz über Crosspostings.

Weiterhin viel Erfolg, ich hoffe, dass sich Deine Einstellung bzgl. eigenständiger Arbeit bzw. wenigstens Mitarbeit verbessert, ansonsten wirst Du mit dem (Mathematik-)Studium eine Menge Probleme bekommen, die zudem vermeidbar wären, wenn Du selbst mal etwas dafür tun würdest.

Gruß,
Marcel

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gruppe, Ring, Körper"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]