matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenPolitik/WirtschaftÖkonomik d. Öffentlichen Sekto
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Politik/Wirtschaft" - Ökonomik d. Öffentlichen Sekto
Ökonomik d. Öffentlichen Sekto < Politik/Wirtschaft < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Politik/Wirtschaft"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Ökonomik d. Öffentlichen Sekto: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 18:51 Do 01.03.2018
Autor: Asura

Aufgabe
Der Gemeinderat möchte die Umweltverschmutzung von 200 auf 120 Einheiten begrenzen und gibt deshalb jeder einzelnen Unternehmung 40 handelbare Umweltzertifikate für Verschmutzungsrechte.
a) Welche unternehmung wird wie viele Zertifikate kaufen bzw. verkaufen?
Erklären Sie kurz die Motivation der Käufer und der Verkäufer. Wie hoch sind die Gesamtkosten der Absenkung der Verschmutzung?

b) Um wie viel höher wären die Kosten der umweltpolitischen Maßnahme, wenn die Zertifikate nicht handelbar wären?

Tabelle:
Unternehmung - Verschmutzungsniveau am Anfang - Kosten der Verschmutzungssenkung um 1 Einheit

A -- 70 Einheiten -- 20 €
B -- 80 Einheiten -- 25 €
C -- 50 Einheiten -- 10 €

Guten Tag,
ich schreibe morgen eine Prüfung in VWL und stehe vor einer Übung mit der ich leider nichts anfangen kann.
Ich habe leider nicht mal einen Ansatz, wie ich dies angehen sollte und natürlich drängt die Zeit.

Würde mich über jegliche Hilfe freuen!

        
Bezug
Ökonomik d. Öffentlichen Sekto: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 20:54 Do 01.03.2018
Autor: chrisno

Ich fange erst einmal nur mit einem Teil von b) an, dann denke ich weiter. Ich habe auch nicht den speziellen Jargon der Ökonomen drauf, da musst du dir das übersetzen.

Wenn die Zertifikate nicht handelbar sind und jedes Unternehmen 40 bekommt, dann muss jedes Unternehmen die vorhandene Menge abbauen, sodass nur 40 übrig bleiben. Also sind die Kosten:
30 x 20 € + 40 x 25 € + 10 x 10 € = ....

Wenn die Zertifikate handelbar sind, dann sagt die Theorie, so vermute ich, dass Die Unternehmen sie kaufen oder verkaufen werden, sodass die Gesamtkosten minimal sind.

Ich mache mal direkt weiter, denn gleich kommt die Formulierung für die Optimierungsaufgabe.
x, y und z sind die Zahlen der Anteile, die die Firmen durch Verschmutzungssenkung erwirtschaften.
Um die geforderte Senkung zu erreichen, muss $x [mm] \cdot [/mm] 30 + y [mm] \cdot [/mm] 40 + z [mm] \cdot [/mm] 10 = 80$ gelten.
Die Kosten dafür sind $x [mm] \cdot [/mm] 20 + y [mm] \cdot [/mm] 25 + z [mm] \cdot [/mm] 10$
Diese Kosten sollen unter der obigen Nebenbedingung minimiert werden.

Bezug
        
Bezug
Ökonomik d. Öffentlichen Sekto: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:20 Sa 03.03.2018
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Politik/Wirtschaft"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 3m 1. Kian
USons/Punktwolken vergleichen?
Status vor 1h 13m 2. Diophant
ZahlTheo/Diophantische Gleichung 3 Var
Status vor 1h 22m 2. Gonozal_IX
UAnaR1Funk/L Beweis ohne Logarithmusdef.
Status vor 2h 30m 7. Annkristin
IntTheo/mehrdim. part. Int., Doppelint
Status vor 2h 59m 2. fred97
ULinAEw/Eigenwerte und Matrix
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]