matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen
   Einstieg
   
   Index aller Artikel
   
   Hilfe / Dokumentation
   Richtlinien
   Textgestaltung
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteGeradenschnittpunkt
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Geschichte • Erdkunde • Sozialwissenschaften • Politik/Wirtschaft
Geradenschnittpunkt
Mach mit! und verbessere/erweitere diesen Artikel!
Artikel • Seite bearbeiten • Versionen/Autoren

Geradenschnittpunkt

Gegeben sind zwei Geraden, gesucht ist ihr Schnittpunkt:


$ \vektor{1\\-1\\-4}+r \vektor{2\\-4\\7} = \vektor{-1\\2\\0}+s \vektor{-2\\3\\4} $


Zuerstmal: wenn man mehrere Variablen, und mehrere Gleichungen hat, dann nennt sich das ein "Lineares Gleichungssystem" (LGS).
Wir haben hier zwei Unbekannte und drei Gleichungen. Zum 'einfach nur lösen' würden uns zwei Gleichungen reichen, d.h. die dritte bleibt uns übrig, um damit die Probe zu machen (und in der Probe sehen wir dann, ob's auch wirklich einen Schnittpunkt gibt).

Ich schreib die drei Gleichungen nochmal auf:

$ 1+2r=-1-2s $  $ |+2s\ |-1 $
$ -1-4r=2+3s $  $ |-3s\ |+1 $
$ -4+7r=4s $  $ |-4s\ |+4 $

Jetzt ein wenig umformen - ich bringe alle Variablen auf eine Seite, und die konstanten Zahlen auf die andere Seite (also das, was ich hinter die Gleichungen geschrieben habe):

$ 2r+2s=-2 $
$ -4r-3s=3 $
$ 7r-4s=4 $

Um für r und s Lösungen zu finden, brauche ich nur zwei dieser drei Gleichungen. Dafür nehme ich einfach (willkürlich) die ersten beiden Gleichungen, und "spare" mir die dritte Gleichung für die Probe auf.

$ 2r+2s=-2 $
$ -4r-3s=3 $

Um in der zweiten Gleichung das r wegzubekommen, multipliziere ich die erste Gleichung mit 2, und addiere die beiden Gleichungen.
Das kann man einfach im Kopf rechnen, was dann passiert, ich beschreib es mal kurz, bevor ich den nächsten Schritt hinschreibe:

Was passiert mit dem r? $ 2 \cdot 2r + (-4r)\ =\ 4r-4r\ =\ 0 $ (genau das wollten wir ja).

Was passiert mit dem s? $ 2 \cdot 2s + (-3s)\ =\ 4s-3s\ =\ s $

Was passiert mit den Zahlen? $ 2 \cdot (-2) + 3\ =\ -4+3\ =\ -1 $

Somit bleibt nach der Aktion "2 mal erste Gleichung plus zweite Gleichung" das folgende LGS übrig (die erste Zeile bleibt unverändert, nur die zweite Zeile wird ersetzt):

$ 2r+2s=-2 $
$ s=-1 $

Aus der zweiten Gleichung kann man direkt $ s=-1 $ ablesen.
Durch Einsetzen in die erste Gleichung erhält man: $ 2r+2 \cdot (-1) =-2 $  $ \gdw $  $ 2r-2=-2 $  $ \gdw $  $ 2r=0 $  $ \gdw $  $ r=0 $.

Also hat die Rumrechnerei mit den ersten beiden Gleichungen folgenden Lösungen gebracht: $ s=-1 $, und $ r=0 $.

Jetzt das wichtigste: die Probe in der dritten Gleichung $ 7r-4s=4 $:

$ 7 \cdot 0 - 4 \cdot (-1)\ =\ 0+4\ =\ 4 $, also wahre Aussage, und somit schneiden sich die beiden Geraden in einem Punkt.

Wenn du jetzt noch den Schnittpunkt brauchst, dann setzt du entweder das $ s=-1 $ in die Geradengleichung ein, die das s enthält, oder eben das $ r=0 $ in die Geradengleichung, in der das r steht. Und (wieder) als Probe (ob du dich beim Einsetzen verrechnet hast) kannst du natürlich beides machen, es müsste sich beide Male derselbe Schnittpunkt ergeben (bzw. "Ortsvektor des Schnittpunktes", um's mathematisch korrekt auszudrücken).

Der Ortsvektor zum Schnittpunkt lautet also:


$ \vektor{1\\-1\\-4}+0\cdot{} \vektor{2\\-4\\7}= \vektor{1\\-1\\-4} $


oder

$ \vektor{-1\\2\\0}+(-1) \vektor{-2\\3\\4} = \vektor{1\\-1\\-4} $

Erstellt: Mo 10.01.2005 von informix
Letzte Änderung: Mi 15.11.2006 um 17:55 von informix
Artikel • Seite bearbeiten • Versionen/Autoren • Titel ändern • Artikel löschen • Quelltext

^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]